Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.09, 23:25   #136
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hörder Bach

Im Zuge des Baus des PhoenixSees wird auch der Hörder Bach renaturiert und künftig oberirdisch unweit der Hörder Burg der Emscher zugeführt. In unmittelbarer Nähe zum geplanten PhönixSee, integriert sich der Hörder Bach in die Gesamtgestaltung. Dadurch kann er dazu beitragen, dass das neue Zentrum von Hörde seinem Image als Stadt am Wasser gerecht wird.


Quelle: Landschaft planen + bauen

Ab Juli beginnen die Bauarbeiten an der neuen Emscher-Kanalisation an der Hermannstraße. Die Arbeiten beginnen mit der Umlegung von Versorgungsleitungen, es folgen Kanalbauarbeiten, Vorbereitungen zur Offenlegung des Hörder Baches und schließlich die Umgestaltung der Hermannstraße.

Ruhrnachrichten.de
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.09, 18:22   #137
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ostufer und Westufer

Nach Bekanntgabe der Planänderungen am Ostufer, siehe hier, kam die Frage auf, ob die Schallschutzwand der B236 vom See aus sichtbar sein wird. Die Frage kann ich möglicherweise jetzt beantworten: Es lohnt sich ein Blick auf das erste Rendering. Auf diesem sind das Ostufer (der See befindet sich "im Rücken" des Betrachters), die Emscherauen, das "nördliche" Landschaftsbauwerk (links) und ganz hinten, es ist kaum zu erahnen, die B236 zu erkennen. Da auf der rechten Seite die Aufschüttung eines zweiten Landschaftsbauwerks beschlossen wurde ("südliches" Landschaftsbauwerk), würde ich darauf tippen, dass man so gut wie nichts von der Bundesstraße/Schallschutzwand sehen wird. - Im Übrigen gehe ich davon aus, dass die alte Schallschutzwand einer neuen, transparenten Platz machen wird. -


Quelle: Landschaft planen + bauen

Neben dem Rendering des Ostufers, folgt noch ein weiteres des Westufers. Zu sehen sind auch hier die Emscherauen. Im Bildhintergrund sind das Hafenbecken, sowie die Hörder Burg zu erkennen.


Quelle: Landschaft planen + bauen
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.09, 00:20   #138
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Kulturinsel und Bellevue

Der Bauarbeiten an den Emscher-Brücken, an den technischen Bauwerken (u.a. Phosphateliminationsanlage), an der so genannten Kulturinsel und an der Aussichtsplattform Bellevue werden in Kürze beginnen bzw. haben schon teilweise begonnen. Die Kulturinsel befindet sich im westlichen Bereich des Seebeckens. Eine Brückenkonstruktion verbindet die Insel mit der zukünftigen Hafen-City. Wie der Name es schon sagt, werden auf ihr kulturelle Veranstaltungen stattfinden, z.B. Konzerte und Theatervorführungen.


Quelle: Landschaft planen + bauen

Die Bellevue-Aussichtsplattform und die Wehranlage befinden sich am Nordufer. Auch hier entsteht eine Brückenkonstruktion. Sie überspannt die Emscherauen und liegt zu Füßen der nordöstlichen Wohnbebauung ("Wohnterrassen").


Quelle: Emscher Genossenschaft


Quelle: Landschaft planen + bauen
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.09, 14:18   #139
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hörder Bach am Hafenplatz

Ich hab' noch ein interessantes Detail zum Hörder Bach entdeckt. Bevor die Tiefbauarbeiten vor gefühlten 10 Jahren begonnen haben, kamen zuerst, wie jetzt bei den "Thier-Arkaden", die Archäologen zum Zuge. Neben historischen Artefakten, wie z.B. ein jahrhundertealter Goldring, wurde auch das Fundament der Hörder Burgkapelle wieder ans Tageslicht gebracht. Das Fundament wird nun in den offen gelegten Bachlauf integriert. - Ich vermute, dass sich die Ausgrabung zwischen Hörder Burg und dem zukünftigen Uferbereich befindet. Und noch eine kleine Bemerkung: Das gesamte PhoenixSee-Projekt ist gigantisch, genial, einzigartig! In weniger als 1.000 Tagen können wir mit eigenen Augen sehen, was mir momentan noch so vorkommt, wie ein Beitrag im Thread "Dortmund: Wünsche & Visionen" ! -


Quelle: Emscher Genossenschaft
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.09, 11:59   #140
BuddhaBrot
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 27
Beiträge: 49
BuddhaBrot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Fundament sieht schon auf der Konzept-Zeichnung total interessant aus und wird sehr gut in das Gebiet des PhoenixSEEs integriert, die Idee gefällt mir super!
BuddhaBrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.09, 13:33   #141
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hörder Bach und Burgkapelle (#141 + #142)

Ich habe zwar keine offizielle Bestätigung (O-Ton) gefunden, dass das Fundament in den Bachlauf integriert wird, ich bin mir aber sicher, dass dieses Projekt im Projekt auch so umgesetzt wird. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die jahrhundertealten Restgemäuer mir nichts, dir nichts wieder zugeschüttet werden. d.h. Realisierungschancen meiner Meinung nach: 99,9 Prozent.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.09, 00:16   #142
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Emscherauen

Für die Emscherauen ist eine Fläche von 12 ha vorgesehen. Auf insgesamt 1.800 Metern verlaufen die Auen parallel zum Nordufer und werden bis zu 50 Meter breit. Bekanntlich wird die renaturierte Emscher (aber auch der Hörder Bach) keinen direkten Zulauf zum See besitzen. - Anders als Marksbach und Lohbach. Diese werden zukünftig im See münden. - Nur bei Hochwasser dient der See als "Überlaufbecken". Der See kann bis zu 40 Prozent seines normalen Stauinhalts zusätzlich aufnehmen. Die Emscher-Region wird so ökologisch verträglich vor Hochwasserschäden geschützt. Der folgende Querschnitt zeigt die Emscherauen auf Höhe der bereits modellierten Terrassen (nordöstliches Baufeld, vorgesehen für Wohnbebbauung). Außerdem folgen noch zwei Bilder von genau diesem Abschnitt. Sie entstanden am 19/04/2009.


Quelle: Emscher Genossenschaft


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.09, 13:19   #143
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Hörder Hafen (Westufer), 22/06/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.09, 14:41   #144
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Südufer, 22/06/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.09, 15:23   #145
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Fundament der Burgkapelle (siehe #141 ff)


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.09, 01:55   #146
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Nordufer, 22/06/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.09, 14:31   #147
Phoenix2011
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: 59939 OLSBERG (HSK)
Alter: 43
Beiträge: 24
Phoenix2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Früherer baubeginn ???

Hallo Zusammen,

habe gerade auf "phoenixseedortmund.de" unter "wohnen" einige
Interessante Neuigkeiten gelesen:

Scheinbar plant man, nach Ende der Bodenarbeiten im Mai 2010,
mit der Bebauung des Nordufers zu beginnen - und nicht erst An-
fang 2011 !!!

Hier der entsprechende Text (von o.g. Homepage !):

...

Im Norden des Sees können ab 2010 am Hang mit Südlage pri-
vate Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Mehrfamilienhäuser und
Stadtvillen gebaut werden.

Konkrete Reservierungen können ab dem Herbst 2009 vorgenom-
men werden, Grundstückskäufe sind ab 2010 möglich. Diejenigen,
die sich als Interessenten jetzt schon haben eintragen lassen,
werden von der PHOENIX See Entwicklungsgesellschaft rechtzeitig
angeschrieben.

Die PHOENIX See Entwicklungsgesellschaft hat sich entschlossen,
einen ersten Vermarktungsabschnitt im Norden des Sees mit Süd-
ausrichtung kurzfristig zu vermarkten. Damit soll gewährleistet wer-
den, dass möglichst schnell ein in sich geschlossenes Wohngebiet
realisiert wird.

In diesem ersten Bauabschnitt stehen Einfamilienhäuser mit unter-
schiedlich großen Grundstücken zur Verfügung. Der zweite Bauab-
schnitt im Nordwesten wird sich daran anschließen.

...


Ich finde, das hört sich doch äusserst positiv an !
Phoenix2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.09, 15:32   #148
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ Phoenix2011

Das hört sich in der Tat sehr viel versprechend an! Dazu muss man aber auch sagen, dass das Nordufer bereits heute auf einer Länge von einem Kilometer (π mal Daumen) fertig modelliert ist. Auch der zukünftige Emscherlauf, ebenfalls auf der Nordseite, ist praktisch fertig gestellt. Fehlt "nur" noch die Infrastruktur wie z.B. die Straßen auf den Wohnterrassen. Ein vorgezogener Baustart erscheint mir daher nicht unrealistisch zu sein. Parallel zum Flutungstermin wären die ersten Häuser somit fast einzugsfertig. Für die weitere Vermarktung wäre dies sehr hilfreich und möglicherweise der entscheidende Schritt zu einer schnellen Komplettvermarktung des Areals!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.09, 00:50   #149
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ostufer

Folgend, Aufnahmen des Ostufers vom 19/06/2009. Zu sehen ist das fast fertig gestellte erste Landschaftsbauwerk inkl. Schallschutzwand der B236, siehe hier. Außerdem ist die Maschinenhalle der Fa. "Afflerbach" zu sehen, diese wird 2010 abgerissen. Auf der Ostseite befand sich zu Zeiten des Stahlwerks eine der Hauptzufahrten der "Hermannshütte". Heute wird fast die gesamte Baustellenlogistik über diesen Zugang abgewickelt. Jede Minute verlässt oder erreicht ein zig tonnenschwerer LKW das Areal, das ist keine Übertreibung. Die Massen an bewegtem Erdreich sind wirklich gigantisch!


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.09, 08:22   #150
Groop
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Essen
Alter: 47
Beiträge: 18
Groop befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo zusammen,

da ich in Essen wohne, hatte ich bisher noch nicht die Möglichkeit und Zeit mir die Gegebenheiten vor Ort anzuschauen. Daher bin ich sehr dankbar für die vielen Bilder hier.
Ich finde das Projekt Phoenix-See extrem spannend und verfolge es sehr interessiert. Auch wenn es angeblich kaum refinanzierbar ist (wie hier im Forum auch schon erwähnt) finde ich, dass es dennoch wichtig und gut ist. Es könnte Vorbild für eine Vielzahl ähnlicher Projekte in etlichen Städten sein.

Aber ich habe da noch eine Frage:
Auf zahlreichen Pics zum Beispiel in #144 und #148 sieht man im Hintergrund fürchterlich gräßliche Nachkriegsbauten. Werden die im Zuge dieses Projekts mit abgerissen oder zumindest mit ansprechenden Fassaden versehen?
Groop ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum