Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.09, 02:13   #91
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Wasserqualität

Hab mich mal kundig gemacht und bin auf eine mir eigentlich bekannte Broschüre der "Phoenix21" gestoßen. In ihr wird auch das Thema "Wasserqualität" erwähnt, aber leider nur recht Oberflächlich. Zuerst aber noch eine kleine aber wichtige Richtigstellung: Die Emscher wird keine Verbindung zum See haben. Ihr Flussbett wird östlich des Sees verlaufen. Zwischen Emscher und See entsteht eine "Auenlandschaft". Nur bei Hochwasser dient der See als Überlaufbecken der renaturierten Emscher. Andere Bäche im Umkreis werden aber sehr wohl in den See münden. Nun zur Wasserqualität: Also, natürlich haben sich die Verantwortlichen Gedanken zur zukünftigen Wasserqualität gemacht. Und dahinter steckt dann wohl auch der Grund des Badeverbots:

Zitat:
"Nur schwimmen ist im PHOENIX See tabu – der Wasserqualität wegen. Denn der PHOENIX See ist ein stehendes Gewässer, das »umkippen« würde, wenn zu viele Fremdstoffe und Mikroorganismen eingeschwemmt werden. Die dortige Tier- und Pflanzenwelt mit ihren für stehende Gewässer typischen Schilf- und Pflanzensorten könnte sich sonst nicht richtig entfalten."

Schaut am besten selber! Hier, gibt es noch einmal den Link zum offiziellen Internetauftritt des "Phoenix-Sees". Alles Wissenswerte ist recht ausführlich und ansprechend zusammengestellt worden.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.09, 03:32   #92
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
ich will ja hier hier wirklich nicht als miesmacher dastehen. aber das zitat birgt blanken unsinn.
durch schwimmer (wenn sie nicht gerade alle ins wasser pissen) kippt kein see um.
fremdstoffe und mikroorganismen werden gerade durch die tier- und (vor allem) pflanzenwelt in den see eingetragen. wenn die sich "richtig entfalten" soll, dann wird sie es auch tun. seeweit nur drei meter wassertiefe, aufgrund der ausmasse der wasseroberfläche ungehinderte sonneneinstrahlung und kein wasseraustausch - selbstverständlich wird der see zum tümpel kippen. darum ja auch das vorbeugende badeverbot.

nichtsdestotrotz ist in grossstädten natur begrüssenswert. wahrscheinlich lassen sich einfach quakende frösche und mückenschwärme nicht so gut anpreisen wie segelboote auf spiegelklarem wasser.
nicht das projekt "phoenixsee" ist deshalb zu kritisieren, sondern dessen unehrliche vermarktung.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.09, 03:33   #93
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
egal. lasst uns das ergebnis in 15 jahren betrachten.
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.09, 22:25   #94
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Übersicht


Quelle: Wikipedia, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Urheber: Tbachner
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.09, 14:34   #95
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
19/04/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.09, 22:34   #96
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Vermarktung

Nachdem in den letzten Monaten der eigentliche See im Mittelpunkt stand, möchte ich nun den Blick auf die Vermarktung und Bebauung der Grundstücke lenken: Die Vermarktung für Privatpersonen hat Anfang 2009 begonnen, wenn auch nur in eingeschränkter Form (Grundstücke können momentan nur reserviert werden). Alleine am Nordufer entstehen 900 WE, im "Hafenbereich" entstehen zudem, zusätzlich zur Wohn- und Bürobebauung, bis zu 20.000 m² Einzelhandelsfläche. Hinter den Kulissen läuft die Vermarktung mit Investoren hingegen schon. Bereits Ende 2008 endete ein Verhandlungsverfahren. Auslober war die "Phoenix See Entwicklungsgesellschaft mbH". Beim Verhandlungsverfahren ging es um ein 4.800 m² großes Grundstück (300 €/m²). Es liegt am nördlichen Seeufer, am westlichen, äußersten Rand der vorgesehenen Wohnbauflächen, in unmittelbarer Nähe zum geplanten Hafenbecken. Damit befindet sich das Grundstück in exponierter Lage und bildet den städtebaulichen Auftakt für die neue Wohnbebauung, siehe Rendering 1 + 2. Was in diesem konkreten Fall geschieht werden wir hoffentlich in den nächsten Wochen erfahren. Eine Tatsache ist noch zu erwähnen: Die großflächige Bebauung kann erst Mitte/Ende 2010 beginnen, rechtzeitig zum Flutungsbeginn also. - Wenn der See erst einmal zu sehen ist, wird die ganze Vermarktung ein Selbstläufer. Wir können uns also auf einen Bauboom einstellen, vielleicht sogar auf eine "Hafen-City-Light"! -


Quelle: 3d Pixel Company


Quelle: 3d Pixel Company


Quelle: 3d Pixel Company
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.09, 23:51   #97
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Sanierung der "Hörder Burg" beendet

Die Sanierungsarbeiten am Dach und an der Fassade wurden nach neun Monaten offiziell beendet, siehe hier. In dem 800 Jahre alten Gemäuer soll ein "First Class Hotel" Hausherr werden. Die vermietbare Fläche beträgt 3.337 m². Die europaweite Ausschreibung läuft.

WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.09, 02:53   #98
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Baustellenführung

Einmal pro Monat, mittwochs um 15 Uhr, bietet die "Phoenix-See-Entwicklungsgesellschaft mbH" Gruppenführungen auf dem Phoenix-See-Areal an. Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 02 31 / 9 15 13 33.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.09, 10:30   #99
Phoenix2011
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: 59939 OLSBERG (HSK)
Alter: 43
Beiträge: 24
Phoenix2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
"offizielle" Daten zur Bebauung am Phoenixsee

Ich denke, dass es für Euch interessant sein könnte, einige offizielle Termine
der "Phoenix See Entwicklungsgesellschaft" zu erfahren. Da ich seit ca. zwei
Jahren selbst auf der Grundstücksinteressentenliste stehe, werde ich ständig
über Neuigkeiten informiert.

Die Planung sieht wie folgt aus:

- Noch im Frühjahr 2009 wird der Rat der Stadt Dortmund die Offenlage für
den Bebauungsplan sowie die Qualitätsleitlinien (Gestaltungstypologie für
die zukünftige hochwertige Bebauung des Gesamtquartiers / möglichst viele
Grundstücke mit Seeblick !) beschliessen.
Direkt nach dem Beschluss werden diese Unterlagen im Netz veröffentlicht.
- In den nächsten Wochen sollen Interessenten Stichprobenartig zu Ihren
Wünschen u. Vorstellungen bezgl. Haus und See telefonisch befragt werden.
- Im Sommer wird die Gesellschaft unaufgefordert auf die Interessenten zu-
kommen und über konkrete Reservierungen für das nachgefragte Grundstück
zu bereaten.
- 2010 können Kaufverträge notariell beurkundet werden
- ab 2011 kann gebaut werden !

Ab Juli 2009 eröffnet in der "Hermannstr. 67" das neue Bürger- und Vermark-
tungsbüro, wo man sich u.a. anhand von Modellen des künftigen See's bera-
ten lassen kann !
Phoenix2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.09, 11:40   #100
Aleon
Mitglied

 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Berlin - Dortmund
Beiträge: 145
Aleon sitzt schon auf dem ersten Ast
Herzlich Willkommen

Schön solche "Insider" Informationen hier zu bekommen. Da du ja anscheinend persönlich mi drinsteckst hast du derlei Informationen. Hier werden sich bestimmt alle über mehr freuen.
Ich würde gerne wissen, wie das Interesse an den Grundstücken im allgemeinen ist. Und vor allem in welcher Form es Bauvorgaben geben wird. Wie groß werden die Grundstücke? Was dürfen die späteren Besitzer darauf bauen und wie? Usw.

Schon mal vielen Dank
Aleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.09, 12:04   #101
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Phoenix Projekt arbeitet nicht kostendeckend

Laut einer Expertise von Dr. Bergmann, Kauffmann & Partner ist das Projekt Phoenix- See nicht refinanzierbar. Demnach müssen die kommunalen Projektträger mehr finanzielle Mittel in die Bodenaufbereitung schießen, als sie durch die Grundstücksverkäufe herausbekommen. Selbst wenn alle Grundstücke zu den erwarteten Preisen verkauft werden sollten, werde ein Minus im zweistelligen Millionenbereich erwartet.
Das einzige was mich an dieser Meldung wirklich verwundert, ist, dass überhaupt eine kostendeckenden Projektrealisation in Aussicht gestellt wurde. Die Aufbereitung von Konversionsflächen im Ruhrgebiet ist und bleibt nun mal auf lange Zeit ein Zuschussgeschäft.
Kostendeckend lassen sich solche Projekte, wenn überhaupt, nur über verfeinerte Umwegrentabilitätsberechnungen ausweisen.
Augenscheinlich soll diese Meldung demanch wohl für den Wahlkampf instrumentalisiert werden [siehe Meldung RN].

Quelle:
Ruhr Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.09, 16:16   #102
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ "Phoenix2011"

Ich schließe mich "Aleon" an: Herzlich willkommen und vielen Dank für die Infos! Da du ja relativ nah an der Quelle sitzt, können wir uns hoffentlich in Zukunft auf weitere Posts freuen. Mich interessiert u.a., ob der aktuelle Flutungstermin einzuhalten ist. Vielleicht erfährst du in den nächsten Monaten Genaueres.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.09, 01:17   #103
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Renaturierung der Emscher

Die "Emschergenossenschaft" (EG) wird ab August/September 2009 bis ins Frühjahr 2011 umfangreiche Umbauarbeiten an der "Faß- und an der "Semerteichstraße" durchführen. An der "Faßstraße" wird eine neue Brücke errichtet, die den Flusslauf der später renaturierten Emscher überquert. - Bei dieser Brücke handelt es sich nicht um die bereits bekannte "Brücke Faßstraße" der "Eliastrasse", siehe "Phoenix-West". - Bereits im Juni beginnen auf Höhe der "Semerteistraße" die Bauarbeiten an der Stadtbahntrasse der U41. Hier wird ebenfalls eine neue Brücke errichtet.

Ruhrnachrichten.de
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.09, 11:18   #104
Phoenix2011
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: 59939 OLSBERG (HSK)
Alter: 43
Beiträge: 24
Phoenix2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Vielen Dank ...

Zunächst erstmal vielen Dank für die freundlichen "Aufnahme" im Forum !

Leider habe ich im Moment keine weiteren "News" parat. Der Brief mit d.
letzten Neuigkeiten aus dem letzten Posting kam erst in der vergangenen
Woche !

So weit ich gehört habe, gibt es z.Z. ca. 100 "ernsthafte Interessenten"
für ein Baugrundstück. Vor einigen Monaten war sogar schon mal von 400 -
500 die Rede. ich schätze, dass durch die weitere Verzögerung auch schon
etliche Interessenten abgesprungen sind. Ich hatte auch erst überlegt, mir
woanders ein Grundstück zu suchen, aber ich denke dass dieses Projekt -
trotz aller Kritik - ein einmaliges ist, und dass sich das warten lohnen wird.
Man wohnt unmittelbar am Stadtzentrum von Dortmund (nur ca. 4 km ent-
fernt) aber trotzdem im "Grünen".

Den Kritikern, die immer mit Fluglärm u.ä. argumentieren, empfehle ich
mal einen Besuch am "Baldeneysee" in Essen, meiner Meinung nach eines
der schönsten Ausflugziele in NRW. Dort ist alle 5 Minuten ein startendes
oder landendes Flugzeug zu hören. Wenn man ein paar Minuten dort ist,
achtet man irgendwann gar nicht mehr darauf. Egal wo man wohnt, ir-
gendwas ist immer ! Sei es ein 40-Tonner an der Hauptstraße oder ein
vorbeifahrender Zug ...

Seht Euch mal an, wie die Seen im Ruhrgebiet oder Sauerland (Baldeney-,
Kemnader-, Möhne- Diemelsee u.s.w.) besucht werden und wieviele Men-
schen diese Art der Naherholung nutzen. Das wird garantiert ein toller "An-
ziehungspunkt" für Dortmund und Umgebung (obwohl Hörde im Moment
nicht besonders schön ist - um das mal vorsichtig auszudrücken !).

Andererseits habe ich die Befürchtung, dass - je "schöner" und weiter
das Projekt in Gang kommt, immer mehr Reiche und "Möchtegernpromis"
den jetzigen interessierten "Normalsterblichen" Singles und Familien (zu
denen ich mich auch zähle) die Grundstücke vor der Nase wegschnappen.

Darauf angesprochen, habe ich bisher jedoch von der "Phoenixsee-
Entwicklungsgesellschaft" gehört, dass die eingetragenen Interessenten
bevorzugt werden sollen, aber Geld regiert ja bekanntlich die Welt ...
Phoenix2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.09, 14:46   #105
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Phoenix2011

Wieder einmal sehr interessante Infos, danke! Deine Aussagen kann ich nur unterstreichen. Halte dir die Option ein Grundstück zu erwerben auf jeden Fall offen. Erst mit Flutungsbeginn wird der Run auf das Areal beginnen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Bis zu den ersten Fertigstellungen wird zudem die "Hörder City" komplett neu aufgestellt, siehe z.B. den neuen Bahnhof, die Neugestaltung der Fußgängerzone, der Abriss des Parkhauses an der "Faßstraße" (gegenüber dem "Sat1-Landesstudio"). Eine weitere Wertsteigerung ist somit vorprogrammiert.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum