Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.09, 22:55   #121
dojul
Mitglied

 
Benutzerbild von dojul
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Dortmund
Alter: 26
Beiträge: 179
dojul befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nun gut. Wenn das Wort Freizeitpark in diesem Zusammenhang so gemeint ist, dann verstehe ich diesen. Und dass der Fredenbaumpark ein Freizeitpark war, weiß ich auch (hab nämlich ein Buch mit einigen Fotos vom Fredenbaumpark). Da waren ja zur damaligen Zeit richtig tolle Attraktionen. Schade, dass es nicht sowas wie ein Park im Park geblieben ist. Aber in der jetzigen Form bin ich speziell mit dem Fredenbaumpark zufrieden
dojul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.09, 23:09   #122
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ob Freizeit- oder Vergnügungspark ist doch egal. Auf jeden Fall wird es wohl keine Karuselle oder Achterbahnen geben. Eher Wasserspiele, Liegewiesen, Grillplätze oder Ähnliches.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.09, 23:22   #123
dojul
Mitglied

 
Benutzerbild von dojul
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Dortmund
Alter: 26
Beiträge: 179
dojul befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das habe ich mir fast gedacht. Aber das ist ja auch watt schönes, nicht wahr! Ich kann mir das gut vorstellen, wie die Leute bei 28 Grad am Abend eine kleine Sommerparty feiern. Schön mit Grillen, gute Stimmung, etc
dojul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.09, 14:55   #124
Phoenix2011
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: 59939 OLSBERG (HSK)
Alter: 43
Beiträge: 24
Phoenix2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich weiss leider auch nichts neues ! Leider gibt es z.Z. sehr viele wiedersprüchliche Mel-
dungen zum gesamten "Phoenix-See-Projekt". Angefangen von etwaigen Eintrittsgeldern
in Höhe von 16,00 € (wofür auch immer ...) - nachzulesen auf "phoenix-see.de" bis hin
zu diversen Grundstückspreisspekulationen (teilweise wird von 250 €/m² für privaten
Wohnbau und 170 €/m² für gewerblichen Bau gesprochen, andererseits werden auch
immer mal wieder 300 €/m² genannt).

Fest steht wohl z.Z. nur dass das gesamte Projekt nicht refinanzierbar ist und man sei-
tens der Stadt Sorge hat, nicht alle Grundstücke vermarkten zu können, zumal im glei-
chen Verkaufszeitraum andere Grundstückflächen in Dortmund zur Vermarktung bereit
sind (wobei mir persönlich "Hohenbuschei" überhaupt nicht gefällt, weil es zu nah am
Industriegebiet und zu weit von der Innenstadt entfernt liegt !).

Ich denke wir sollten uns alle noch ein wenig in Geduld üben und bis Ende des Monats
warten, denn dann soll ja - wie man mir schriftlich mitgeteilt hat (s. 1. Beitrag), der
Ratsbeschluss vorliegen, womit alle offenen Fragen beantwortet werden können.
Phoenix2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.09, 15:25   #125
Flo-Joe-Do
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 42
Flo-Joe-Do befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die beiden Standorte sind etwa gleich weit entfernt, die folgenden Werte sind mit einen Routenplaner berechnet.

Hohenbuschhei - Reinoldikirche ca. 7km / 13min Fahrtzeit, bei einer eigenen Auffahrt zur OW3A könnte sich die Zeit auch verkürzen. 1,5km zum Bahnhof Scharnhorst, 1,7km zur Straßenbahn.

Phoenixsee - Reinoldikirche ca. 6km / 11min inkl. B1. 1,5-2km bis Hörde-Bf/U-Bahn.

Die Fahrtzeiten mit den Bahnen von Hörde aus sollten auch länger sein.
Flo-Joe-Do ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.09, 11:57   #126
Aleon
Mitglied

 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Berlin - Dortmund
Beiträge: 144
Aleon sitzt schon auf dem ersten Ast
Schallschutzwand B236

Wie das auch immer mit dem Freizeit-/Vergnügungspark werden wird, ganz schlimm kann es nicht sein.
Also noch einmal zu der Lage und Funktion des Berges. Wird er vor der Schallschutzwand der B236 errichtet. Mir erschiene das äußerst sinnvoll, allerdings fließt ja auch die Emscher dort unten durch und die kann man ja schließlich nicht zuschütten. Müssen wir also damit rechnen gen Osten ein Autobahnpanorama zu haben?. Das bereitet mir schon etwas Sorge. Da es sich wahrscheinlich nicht vermeiden lässt, sollte man das beste draus machen. Z.B. die Wand in einer dezenten Farbe gestalte, sie bewachsen lasen, eine schöne Brücke bauen(sehr utopisch), oder eine Reihe von hohen Bäumen(Pappeln) davor pflanzen.
Hoffen wir das Beste!
Aleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.09, 17:09   #127
Phoenix2011
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: 59939 OLSBERG (HSK)
Alter: 43
Beiträge: 24
Phoenix2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
AKTUELLE NEWS zum Phoenixsee

Hallo Zusammen,

habe gerade beim "googeln" ein äusserst interessantes Video
zum Phoenixsee gefunden, wo mit Sicherheit einige Eurer Fragen
bezüglich des "Freizeitparks" beantwortet werden !!! In diesem
Video wird auch berichtet, dass zur Zeit 500 Interessenten auf
der Liste stehen.

Hier der Link:

http://www.youtube.com/watch?v=Bx-O7MsAYgg

Es lohnt sich !!!

Schönen Feiertag noch !
Phoenix2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.09, 09:41   #128
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Phoenix2011

Danke, danke für diesen sehr aufschlussreichen Link! Bleibt festzuhalten, dass die Flutung wohl im März 2010 endgültig beginnen wird! Auch meine Vermutung bezüglich des 2. Landschaftsbauwerks hat sich zum Glück bestätigt. Durch beide Aufschüttungen wird man wohl die Schallschutzwand der B236 nur noch minimal vom See aus erkennen können. Betrachtet man sich nun auch noch den Emscherlauf ist es durchaus möglich zwischen den Hügeln noch Bäume zu pflanzen, sodass die Schallschutzwand gar nicht mehr wahrgenommen wird. Ebenfalls erfreulich sind die 500 Anfragen/Reservierungen nach Baugrundstücken. Man muss bedenken, dass bis heute noch nicht viel vom See zu sehen ist. Nach der Flutung werden wir hoffentlich/wahrscheinlich einen Kaufabschluss nach dem anderen erleben. Ich bin richtig zuversichtlich, dass wir demnächst über Hördes Dächern dutzende Kräne sehen werden!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.09, 21:52   #129
BuddhaBrot
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 27
Beiträge: 49
BuddhaBrot befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Hallo Leute,

ich war heute oben auf der Aussichtsplatform und habe mal ein kleines Panorama geschossen:

Panorama PHOENIXsee - Aussichtsplatform
Quelle: Mein Bild / 15.06.2009

Hier ist auf der rechten Seite des Bildes schön zu erkennen, das der Nord-Östliche Teil so langsam Gestalt annimmt.

Desweiteren habe ich heute mitbekommen wie wieder die Weingartenstraße abgesperrt wurde. Geschah heute so gegen 16:00 Uhr.
BuddhaBrot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.09, 22:03   #130
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ BuddhaBrot

Danke und willkommen!!! Das Bild ist grandios! Ich bin erstaunt wieviel sich seit meinem letzten Besuch verändert hat. Die zu sehenden Ufer sind in der Tat fertig modelliert und das Ganze nimmt jetzt so richtig Gestalt an. Der Flutungstermin im März 2010 wird nach diesen Eindrücken sicherlich einzuhalten sein.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.09, 13:25   #131
Phoenix2011
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: 59939 OLSBERG (HSK)
Alter: 43
Beiträge: 24
Phoenix2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
@Nick / Flutungstermin

Hallo Nick,

wollte nur mal "dezent" nachfragen, woher Du den Flutungstermin
"März 2010" weisst ? In dem Video, auf das ich verwiesen hatte,
meine ich zu hören, dass Herr Hueppe nach wie vor von "Herbst
2010" spricht !

Oder hast Du noch andere Quellen ?

Laut dem letzten Foto hat sich ja an der Baustelle wirklich sehr
viel getan, als ich am Pfingstmontag an der Aussichtsplattform
war, war vom "Ostufer" noch nicht viel zu sehen.
Phoenix2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.09, 13:50   #132
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ Phoenix2011

Da hab ich mich vertan! Hab natürlich keine bessere Quelle als dich! Aber irgendetwas hatte ich im Hinterkopf den März betreffend. Hab jetzt auf die Schnelle nichts finden können aber werden im besagten Monat nicht die Ufer "fertig gestellt"?!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.09, 16:48   #133
Phoenix2011
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.04.2009
Ort: 59939 OLSBERG (HSK)
Alter: 43
Beiträge: 24
Phoenix2011 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Herr Hueppe sagte in dem Video, dass die gesamten Bodenar-
beiten früher als geplant fertig werden, statt Ende 2010 wer-
den diese demnach schon im Mai 2010 abgeschlossen sein.

Die Flutung ist wohl weiterhin für Herbst 2010 vorgesehen. An-
dererseits frage ich mich da auch, warum man die Baustelle dann
für einige Monate (zw. Mai und Herbst 2010) "stilllegen" will.

Vielleicht wird das ganze ja doch noch vorgezogen, wenn alles
wie geplant funktioniert. Wahrscheinlich will die Entwicklungs-
gesellschaft keinen früheren Flutungstermin nennen, weil man
nicht noch einmal riskieren will, weitere Verspätungen zuge-
ben zu müssen !
Phoenix2011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.09, 16:56   #134
PhilDo
Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 103
PhilDo sitzt schon auf dem ersten Ast
Ein Vorzug der Flutung ist glaub ich nicht möglich. Hab leider keine Quelle mehr, aber ich meine gelesen zu haben, dass aus welchen Gründen auch immer der Beginn der Flutung im Herbst vollzogen werden muss. Deswegen wurde die Flutung auch gleich um ein Jahr verschoben. Sollte es nicht mit der Flutung im Herbst 2010 klappen, müsste also wieder ein ganzes Jahr gewartet werden.
PhilDo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.09, 20:08   #135
Flo-Joe-Do
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 42
Flo-Joe-Do befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich vermute die herbstliche Flutung hat ua. folgende Gründe:
  • Weniger Verdunstung als im Sommer
  • Risiko das der See "umkippt" sinkt
  • Niederschlag würde sicherlich helfen
  • Wasserreserve ist zu Wertvoll im Sommer
Flo-Joe-Do ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum