Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.12, 21:26   #61
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.660
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Meine Hoffnungen wurden nicht enttäuscht. Gerhard Spangenberg sorgt nach dem Exzenterhaus für ein weiteres Highlight in Bochum. Der Entwurf gefällt mir sehr. Dieses Hochhaus mit zwei gegengesetzten Baukörpern, die nach oben hin immer schmaller werden ist ausergewöhnlich und hat einen besonderen Wiedererkennungswert.

Auf diesem Foto im rechten Bildrand kann man das Parkhaus erkennen, an dessen Stelle der Stadtturm entstehen soll.


Foto: Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.12, 09:56   #62
FrankDTM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FrankDTM
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Dortmund
Alter: 48
Beiträge: 59
FrankDTM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Realisierung

Wenn es Bochum schafft dieses Projekt zu realisieren, dann verneige ich mich vor den Stadtplanern bzw. Investoren. Da kann man als Dortmunder echt neidisch werden und sich fragen, warum das bei uns, trotz zahlreicher Grundstücksoptionen, nicht möglich ist.
Ich bin mal gespannt !!!
FrankDTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.12, 12:35   #63
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 732
Turmbauer könnte bald berühmt werden
Ich finde die aktuelle Variante des Stadtturms prima . Hier hat der Architekt Mut bewiesen und keinen Standard entworfen. Die halben aneinandergelegten Pyramiden dürften für deutsche Verhältnisse eine Seltenheit darstellen und gerade fürs architektonisch uninspirierte Ruhrgebiet einen neben dem Exzenterhaus weiteren glanzvollen Meilenstein setzen. Zuletzt wurden doch eher unspektakuläre Hochhäuser entworfen und gebaut, siehe Dortmunder Westfalentower oder Essener Evonik-Verwaltung. Sind wir guter Dinge, dass es gebaut wird. Zuletzt wurden ja großte Projekte in Essen (Eurpacenter, HH Kruppstr.) immer wieder aufgeschoben, allein schon wegen des möglichen geringen Mietertrags.

Zitat:
Zitat von Kostik Beitrag anzeigen
Mit 105 m hätte ich auch nicht gerechnet, es ist würklich eine possitive Überraschung. Mit dem Bau des Hochhauses könnte die Bochumer Skyline in die Liga von Dortmund und Essen aufsteigen. Es sind ja bekanntlich die einzigen Städte im Ruhrgebiet in dennen Hochhäuser mit über 100 m Höhe stehen.
@Kostik, in Dortmund steht leider derzeit kein Haus mit einer Höhe über 100m. Der RWE-Tower liegt bei etwas über 90m und überragt nur mit der Antenne die „hunderter-Marke“
Zitat:
Zitat von Homer Beitrag anzeigen
Ansonsten hoffe ich, dass die 105 Meter, anders wie beim RWE-Tower, ohne Antenne gerechnet sind.
@Homer, ja das ist zu hoffen. Die von Presse und Investoren suggerierten Angaben zur Höhe, mal mit und ohne Antenne, führen zu Verwirrungen , wie beispielsweise im Falle des Vodafone-Turms in Düsseldorf. Meinst du den RWE-Tower in Dortmund?
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.12, 16:36   #64
ben_rotwang
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.07.2012
Ort: Bochum
Alter: 32
Beiträge: 25
ben_rotwang befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Kostik Beitrag anzeigen
Dieses Hochhaus mit zwei gegengesetzten Baukörpern, die nach oben hin immer schmaller werden ist ausergewöhnlich und hat einen besonderen Wiedererkennungswert
Es könnte aber von den anderen, sich nicht verjüngenden Seiten aus zu massiv für die Umgebung wirken. Wenn man schon mit Schrägen und spitzen Abschlüssen arbeitet, warum dann nicht eine Variation des Londoner "The Shard"?
ben_rotwang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.12, 18:55   #65
Homer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Bochum
Alter: 32
Beiträge: 81
Homer könnte bald berühmt werden
@Turmbauer
Genau, den RWE-Tower in Dortmund meine ich.
Homer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.12, 20:07   #66
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.660
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
@Turmbauer

Ich war immer der Meinung der RWE-Tower wäre höher als 90m, [...] nun man lernt nie aus, danke für den Hinweis.

@ ben_rotwang

Du hast natürlich recht, auf der andren Seite könnte das Hochhaus zu massig wirken. Wobei man dem entgegenwirken könnte, in dem man z.B die beider Baukörper in der Breite schmaller zieht.

Man müsste sowieso erstmal auf aussagekräftige Visualisierungen warten, bis man über die Wirkung des Gebäudes im Stadtbild urteilen kann.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.12, 11:36   #67
Fat Toni
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fat Toni
 
Registriert seit: 25.03.2009
Ort: Essen
Alter: 47
Beiträge: 64
Fat Toni könnte bald berühmt werden

Quelle: Gerhard Spangenberg/Ruhrnachrichten/Lokalkompass

Gefällt mir sehr gut das Gebäude, und hoffe auch das es genau so gebaut wird. Allerdings wird man wohl einen langen Atem brauchen, denn die Planungen sind auf einen Zeitraum von 18 Monaten angesetzt. Auch die Kosten von 50 Mio (plus/minus 10 Mio) scheinen mir relativ niedrig.

Hoffen wir mal das es nicht eins dieser Projekte ist, welches auf der Münchner Expo Real vorgestellt wird, nur um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Fat Toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.12, 12:31   #68
FrankDTM
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von FrankDTM
 
Registriert seit: 27.07.2010
Ort: Dortmund
Alter: 48
Beiträge: 59
FrankDTM befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kosten

Der Entwurf gefällt mir auch ! Bei 105m dürften sich die Kosten aber eher bei 90 - 120 Mio (je nach Ausstattung) bewegen !
FrankDTM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.12, 15:47   #69
kletterdax
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2009
Ort: Bochum
Alter: 47
Beiträge: 8
kletterdax befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich bin begeistert. Der Entwurf (zumindest die Visualisierung) besticht durch seine Eigenständigkeit. Gleichwohl verbindet er die schlichte, aber wohl proportionierte Geradlinigkeit des Europahauses mit der Extravaganz des Exzenterhauses. Investoren: Bitte Schlange stehen!
kletterdax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.12, 19:15   #70
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.660
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Nun dann hat sich das ''Problem'' mit der Massivität des Hochhauses gelösst. Auf dem Bild aus den Ruhrnachrichten ist die Gegenseite zu sehen. Der Knick auf der linken Gebäudeseite lässt das Gebäude nicht zu massiv wirken wie ich finde.

Zu den Kosten: Dass ein architektonisch ansprechendes Hochhaus nicht zwangsweise 120 Mio Euro verschlingt, hat das Exzenterhaus bewiesen, welches ca. 16 Mio Euro gekostet hat.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.12, 12:51   #71
DoHamHro
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von DoHamHro
 
Registriert seit: 29.06.2009
Ort: Bochum
Beiträge: 71
DoHamHro befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Den Entwurf des Hochhauses find ich gelungen. Ich frag mich aber ehrlich gesagt, ob Bochum solch ein Hochhaus benötigt. Wer soll da einziehen?
Auch finde ich, dass der Stadtturm von seiner geplanten Höhe nicht in die Umgebungsbebauung passt. Auch wenn das Lueg Haus und die beiden Zwillingstürme etwas "höher" als die Umgebungsbebauung sind.

Ich wage die Prognose, dass sich für das Haus kein Investor finden wird und nur eine Vision bleibt.

(Man sollte doch lieber Versuchen den Ring und seine Bebauung zu verschönern. Ich finde da stehen genug heruntergekommene, hässliche 70 Jahre Bauten rum).
DoHamHro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.12, 23:04   #72
ben_rotwang
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.07.2012
Ort: Bochum
Alter: 32
Beiträge: 25
ben_rotwang befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von DoHamHro Beitrag anzeigen
Den Entwurf des Hochhauses find ich gelungen. Ich frag mich aber ehrlich gesagt, ob Bochum solch ein Hochhaus benötigt. Wer soll da einziehen?
Bei Radio 98.5 hörte ich am Freitag oder Samstag in den Nachrichten kurz eine Meldung zum Büroleerstand in der Stadt, der wohl recht hoch ist. Das Problem sei jedoch nicht zu viel freie Bürofläche, sondern zu alte Bürofläche, die den modernen Ansprüchen nicht genügen würde. Bauten wie das Exzenterhaus oder der Stadtturm würden die (angeblich) notwendige moderne Büroinfrastruktur schaffen. Wie man allerdings so das Problem der alten Leerstände lösen will (meiner Logik nach verschärft man es dadurch nur noch mehr), verriet man in der Meldung nicht...
ben_rotwang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.12, 23:20   #73
Homer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Bochum
Alter: 32
Beiträge: 81
Homer könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von ben_rotwang Beitrag anzeigen
Bei Radio 98.5 hörte ich am Freitag oder Samstag in den Nachrichten kurz eine Meldung zum Büroleerstand in der Stadt, der wohl recht hoch ist. Das Problem sei jedoch nicht zu viel freie Bürofläche, sondern zu alte Bürofläche, die den modernen Ansprüchen nicht genügen würde. Bauten wie das Exzenterhaus oder der Stadtturm würden die (angeblich) notwendige moderne Büroinfrastruktur schaffen.
Das habe ich mir auch gedacht, als ich vor ein paar Tagen auf lokalkompass.de einen Kommentar gegen den Stadtturm las, der auch die vielen Leerstände ansprach.

Zitat:
Wie man allerdings so das Problem der alten Leerstände lösen will (meiner Logik nach verschärft man es dadurch nur noch mehr), verriet man in der Meldung nicht...
Da gibt es eigentlich nur 2 Lösungen: Sanieren oder abreissen (und neu bauen, oder auch nicht). ^^
Gut, das wären die einfachsten Möglichkeiten, aber leider ist im Leben nur wenig einfach.
Homer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.12, 11:23   #74
tino27
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: da wos schön ist
Alter: 34
Beiträge: 264
tino27 sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von DoHamHro Beitrag anzeigen
Den Entwurf des Hochhauses find ich gelungen. Ich frag mich aber ehrlich gesagt, ob Bochum solch ein Hochhaus benötigt. Wer soll da einziehen?
Diese Frage stell ich mir auch. Meiner Meinung nach ist Bochum eben immer noch etwas im Schatten von Essen, Duisburg und Dortmund und auch als Innovation City wohl nur in der Umgebung bekannt.

Ob wirklich moderner Mietraum benötigt wird, bezweifle ich. Beim Exzenterhaus sind 10 von 15 Etagen unvermietet und von den 5, die vermietet sind, gehören 1 oder 2 dem Bauherren.

Weiterhin würde dieser Turm jegliche weitere Bebauung dieser Grßenordnung ausschließen. Wer will sich denn damit messen? In Dortmund hat man dagegen eher einen architektonischen Nichtangriffspakt abgeschlossen.
__________________
Der Ingenieur, beraten durch das Gesetz der Sparsamkeit und geleitet durch Berechnungen, versetzt uns in Einklang mit den Gesetzen des Universums. Er erreicht die Harmonie.
tino27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.12, 19:44   #75
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.660
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Da wollen wir mal die Kirche im Dorf lassen

In Bochum stehen ca. 85.000 qm (5,6 %) von 1,52 Mio qm Bürofläche leer. Das ist ein guter Wert z.B im Vergleich mit Düsseldorf ca. 11 % oder Frankfurt ca. 17 % Leerstandsquote bei einem viel größeren Bürobestand.

Im Jahr 2011 wurden auf dem Bochumer Büromarkt rund 47.000 qm Bürofläche umgesetzt. Zum Vergleich, in Dortmund wurde 2011 ca. 54.500 qm umgesetzt, wobei 2011 einer der schwächeren Jahre für Bochum war. So wurden z.B 2009 und 2010 jeweils ca 65.000 qm Bürofläche umgesetzt.

Da sieht man, dass Bochum sich ungefähr auf dem gleichen Level bewegt wie Duisburg und Dortmund. Das Problem ist nur, dass dies komischerweise so nicht wahrgenommen wird. Vielleicht wird sich das bald ändern.

Quelle: Büromarktbericht Bochum 2012 / Cubion
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (15.10.12 um 20:14 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum