Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.12, 20:21   #76
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Sorry für's Klugscheißen, aber:

Zitat:
Zu den Kosten: Dass ein architektonisch ansprechendes Hochhaus nicht zwangsweise 120 Mio Euro verschlingt, hat das Exzenterhaus bewiesen, welches ca. 16 Mio Euro gekostet hat.
Aussagekräftiger als die Höhe ist Bruttogrundfläche; Exzenterhaus 6.555 Quadratmeter → Entwurf Stadtturm 30.000 Quadratmeter. Macht Pi mal Daumen 70 Mio. EUR + X.

Zitat:
Ich war immer der Meinung der RWE-Tower wäre höher als 90m, [...] nun man lernt nie aus, danke für den Hinweis.
Der RWE-Tower ist 91 Meter hoch, inkl. Antenne 99,90 Meter.

Zitat:
Zum Vergleich, in Dortmund wurden 2011 ca. 54.500 qm umgesetzt, [...]
Je nach Quelle wurden im letzten Jahr immerhin 68.000 (BNPPRE) bis 71.000 (Stadt Dortmund) Quadratmeter umgesetzt. In diesem Jahr scheint es ein bisschen besser zu laufen.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.12, 20:39   #77
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Auch die Bild berichtet über den Stadtturm und hat zudem eine Fotomontage gebastelt. Siehe hier

PS: Vielen Dank für die Korrektur Nick
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (26.10.13 um 19:26 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.12, 20:45   #78
Fat Toni
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fat Toni
 
Registriert seit: 25.03.2009
Ort: Essen
Alter: 47
Beiträge: 64
Fat Toni könnte bald berühmt werden
nur´n kleiner Spaß...



... Exzenterhaus ist glaube ich, auch nicht richtig positioniert... also nicht zu Ernst nehmen...
Fat Toni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.12, 02:06   #79
ben_rotwang
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.07.2012
Ort: Bochum
Alter: 32
Beiträge: 25
ben_rotwang befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Fat Toni Beitrag anzeigen

... Exzenterhaus ist glaube ich, auch nicht richtig positioniert... also nicht zu Ernst nehmen...
Ne, aus der Perspektive dürfte das Exzenterhaus gar nicht zu sehen sein. ;-)

Der Stadtturm steht auch falsch. Der müsste weiter links stehen.
ben_rotwang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.12, 20:26   #80
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Nun berichtet auch die WAZ über das geplante Hochhaus und liefert zugleich eine neue Visualisierung.

Dem Artikel zu folge wird nun auch der „Stadtturm“ anders als ursprünglich angedacht gebaut. Er wird in einer Hinsicht das Schicksal des auf einem Hochbunker platzierten Exzenterhauses an der Universitätsstraße teilen. „Beim Exzenterhaus war nämlich die Frage, ob man die Tonne durchzieht. Dann zeigten Tests im Windkanal ein zu hohes Risiko. Die Folge: drei runde Etagenblöcke wurden versetzt aufeinander gepackt, was dem Exzenterhaus sein bizarres Design verleiht.

Mit einer „gefalteten Fassade“ soll der Wind folgenlos vorbeirauschen. Das Treppenhaus als stabilisierender Baukern braucht deshalb nur bis zur halben Höhe eingefügt werden, weitere Aufgänge nach oben können individuell hinzukommen.

Das Grundstück, das der städtischen Entwicklungsgesellschaft Ruhr (EGR) gehört, ist nicht einfach zu bebauen. Quer drunter verläuft ein Kanal Richtung Bahnhof, und im hinteren Bereich befindet sich tief unten ein Flachbunker, der den „Stadtturm“ nicht aushalten würde. Doch einen vierstöckigen Bau mit 480 Stellplätzen, geöffnet für alle Autofahrer, würde der Bunker auf jeden Fall tragen.

Der Grundriss für das Hochhaus selbst ist winkelförmig angelegt, so dass er noch auf die Ecke vor dem Bunkergewölbe passt. Anderthalb Jahre hat Eigentümer EGR dem potenziellen Bauherrn Dr. Thomas Durchlaub (Exzenterhaus ) Zeit gegeben, in Abstimmung mit der Stadt die Feinplanung zu besorgen.

Es könnte ein Bürohochhaus werden, mit Wohnungen ganz oben. Der Stadtturm soll die Hochbauten Exzenterhaus, Europa-Haus, Hotel Park Inn, Stadtbadgalerie und Stadtwerke-Haus zum markanten Ensemble ergänzen – wie eine Anmutung von „Mainhattan“ in Frankfurt.


Quelle: WAZ / Bild: Stadt Bochum
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.12, 00:31   #81
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Im WDR bei Lokalzeit-Ruhr gab es heute einen Bericht über den geplanten Stadtturm. Man konnte unter anderem ein paar neue Perspektiven vom neuen Hochhaus sehen. Außerdem wird insgesamt auf die sich entwickelnde Bochumer Skyline eingegangen.

Das Video gibt es hier zu sehen: WDR Lokalzeit-Ruhr - In Bochum geht es hoch hinaus
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.12, 11:10   #82
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Ich hatte mir in den Feiertagen Zeit genommen und habe eine neue Fotomontage mit Exzenterhaus und Stadtturm erstellt. Es kann durchaus sein dass die Proportionen der Gebäude nicht stimmen, doch die Position im Hochhauscluster müsste so richtig sein.


Bild: Kostik
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (18.01.13 um 19:23 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.13, 19:04   #83
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Wie das Bochumer Radio berichtet, laufen die Planungen für den Stadtturm auf Hochtouren. Es wird wenig neues genannt, z.B dass die unteren Etagen eine Fläche von 1100 Quadrametern und die oberen 200 Quadrametern betragen werden und die Kosten bei rund 100 Millionen Euro liegen.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.13, 20:23   #84
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Großmieter in Sicht?

Es gibt Neuigkeiten zum Stadtturm Projekt. Nach WAZ Informationen stehen in den nächsten Wochen Gespräche an mit einem Unternehmen, das 16.000 Quadratmeter des Turms nutzen möchte. Insgesamt stehen 20.000 m² Bürofläche auf 28 Etagen zur Verfügung. Rund 1000 Arbeitsplätze würde ein solcher Mieter mitbringen. Damit es im nachhinein keine bürokratischen Probleme gibt, werden derzeit bereits intensive Gespräche für den Kauf des Grundstücks geführt. Die EGR als Grundstücksinhaber hat mit der Stadtturm Bochum GmbH & Co. KG mittlerweile eine Art Vorkaufsvertrag abgeschlossen.

Genau unter dem Parkhaus Kurt-Schumacher-Platz, das für den Stadtturm weichen wird, befindet sich ein großer unterirdischer Atombunker. Nach Auskunft des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gehört diese Anlage bereits der Bochumer EGR und wird in den nächsten Tagen aus der Zivilschutz-Bindung entlassen.

Der Stadtturm würde das dritt höchste Hochhaus nach dem Rathaus (Essen) und dem RWE-Tower (Essen) in der Metropole-Ruhr sein.

Quelle: WAZ



Bild: Stadt Bochum
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (15.10.13 um 21:49 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.13, 13:14   #85
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Für wie wahrscheinlich hältst du es, dass sich sich ein Ankermieter findet, der bereits ist die mit Abstand höchste Spitzenmiete im Ruhrgebiet zu zahlen, Kostik? Soweit ich richtig informiert bin steht das Exzenterhaus fast komplett leer. Die Quadratmeterpreis liegt hier bei 14,50 EUR.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.13, 18:20   #86
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Ich denke es ist wohl nicht von der Hand zu weisen, dass solche Projekte im Ruhrgebiet sehr schwierig zu realisieren sind. Dies bestätigt leider auf schmerzliche Weise der Westfalentower in Dortmund, der immer noch fast komplett leer steht. Ein weiteres Beispiel ist das Europa-Center in Essen, für das immer noch kein Ankermieter gefunden wurde.

Der Unterschied beim Stadtturm zu den beiden genannten Projekten liegt meiner Meinung nach in seiner außergewöhnlichen und repräsentativen Architektur. Deshalb könnte ich mir durchaus vorstellen, dass sich ein Unternehmen findet, das bereit wäre den erhöhten Mietpreis zu zahlen. Außerdem handelt es sich bei dem Projektentwickler nicht um ein Großunternehmen, welches seinen Sitz in Frankfurt oder Berlin hat, sondern um nichts Geringerem als dem Bauherrn des Exzenterhauses. Er hat trotz vieler negativen Gegenstimmen am Projekt festgehalten und es mehr als erfolgreich zu ende geführt. Heute sind die meisten Bochumer stolz auf das neue Wahrzeichen der Stadt, obwohl viele am Anfang skeptisch waren.

Solch ein Hochhaus? ...in Bochum? ...Wir sind doch nicht Frankfurt.
Doch nun traut man sich offensichtlich mehr zu.

Übrigens das Exzenterhaus ist diesem Bericht zu folge zu 50% vermietet.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.13, 01:23   #87
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Die Gestaltung des Stadtturms ist in der Tat sehr gefällig. - Wie übrigens auch die des wesentlich kleineren Exzenterhauses mit ca. 5.000 Quadratmetern vermietbare Nutzfläche. - Die zu erzielende Bochumer Spitzenmiete, das relativ hohe Investitionsvolumen sowie ein eher mäßiger Büroflächenumsatz lassen jedoch Zweifel aufkommen.

Wie hoch ist eigentlich der Wohnflächenanteil?
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.13, 10:23   #88
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase, deshalb gibt es wohl noch keine klare Einordnung der einzelnen Flächen. Beim Exzenterhaus waren übrigens ursprünglich auch Wohnflächen geplant, dies änderte sich aber während der Realisierungsphase des Projekts.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.13, 16:30   #89
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 730
Turmbauer könnte bald berühmt werden
Ich würde mir den Stadtturm für Bochum wünschen. Vielleicht unterscheidet sich dieses Projekt tatsächlich von denen in Essen und Dortmund, weil hier ein örtlicher Projektentwickler am Werke ist, der zudem schon erfolgreich das Exzenterhaus realisiert hat. Auch die Architektur des Stadtturms ist sehr ansprechend und das ist wichtig für die Vermarktung. Schade finde ich, dass es nun keine Appartements geben soll, aber die lassen sich wegen der zu erwartenden geringeren Mieterträge gegenüber Büroflächen wohl leider nicht realisieren.

Bei mir klingeln allerdings die Ohren, wenn wie jetzt in Bochum eine Ankündigung über einen 50-prozentige Vermietungsquote im Raume steht. Auch ein Vorvertrag bedeutet leider überhaupt nichts, wie wir in Essen leidvoll erfahren mußten. Die KPE hatte einen Vorvertrag mit der Stadt über das Grundstück abgeschlossen, der schnell wieder aufgelöst war und eine Hotelkette war als Ankermieter angekündigt. Wo eigentlich ein Gebäude von 139m repektive 112m entstehen sollte, baut jetzt Schenker seine 8-stöckige Zentrale.

Ich hoffe, in Bochum läuft das besser.
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.13, 19:54   #90
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Hochhaus könnte in drei Jahren stehen

Wenn alles nach Plänen des Projektentwicklers läuft, könnte der Stadtturm in drei Jahren bereits fertiggestellt sein. Zuvor sollte das Gebäude jedoch über eine Vermittlungsquote von rund 90 Prozent verfügen. Wie bereits berichtet gibt es aktuell eine Anfrage für einen großen Teil der Büroflächen. Ein Makler hat im Auftrag eines global agierenden Konzerns an die Stadtturm Bochum GmbH und die Wirtschaftsförderung eine Anfrage für 16.000 qm Fläche gestellt. Eine Entscheidung steht noch aus.

Eine positive Entscheidung wäre ein großer Glücksfall für das Projekt und die Stadt Bochum. Doch man ist auf den Großmieter nicht festgelegt. Es wäre auch die Ruhr-Universität oder andere Bochumer Hochschulen als Mieter vorstellbar. Medizinische Einrichtungen, ein kleines Hotel, ein Restaurant oder Penthaus-Wohnungen wären auch möglich. Zum letzteren gibt es bereits ebenfalls Anfragen. Sollten Investoren gefunden werden, würden parallel zum Feststellungsverfahren, das ca. ein Jahr dauern würde, die Vorbereitungen und die Planung für die Baugenehmigung laufen.

Quelle: Ruhrnachrichten - 105-Meter-Hochhaus könnte in drei Jahren stehen

Panorama mit Stadtturm
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (12.11.13 um 21:11 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum