Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.14, 18:56   #91
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
BP/Aral Europazentrale als Ankermieter

Wie es aussieht gibt es einen Ankermieter für den Stadtturm. Die Europazentrale von BP Aral soll in das Hochhaus einziehen. Sollte der internationale Mineralölkonzern tatsächlich von seinem wenige hundert Meter entfernten Traditionssitz an der Wittener Straße in den neuen Wolkenkratzer unmittelbar neben dem Hauptbahnhof ziehen, wäre das Vermietungsproblem des Projektes auf einen Schlag gelöst und man könnte mit der Bauplanungsphase beginnen. Konzipiert, je nach Raumplan, ist das auf 28 Etagen angelegte Hochhaus für bis zu 1000 Arbeitsplätze. Rund 800 Menschen könnten allein durch den Umzug von BP/Aral dort in die attraktiven neuen Büros einziehen. Der Konzern bestätigte, dass man sich zurzeit nach Gewerbeflächen umschaue, weil im März 2016 der Mietvertrag für die Gebäude an der Wittener Straße auslaufe.

Quelle: WAZ / Radio Bochum / Bild.de
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.14, 10:04   #92
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Wohin will BP/Aral?

Laut Immobilien Zeitung sei es eher unwahrscheinlich, dass sich BP/Aral im Stadtturm einmieten wird. Der Mineralölkonzern möchte lediglich einen Mietvertrag über fünf Jahre abschließen. Gesucht werden 14.000 bis 16.000 Quadratmeter Bürofläche bei gleicher Mitarbeiterzahl. Die Standortsuche beschränkt sich nicht nur auf Bochum, der Suchradius läge zwischen Dortmund und Düsseldorf.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.14, 11:03   #93
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Sparkassenakademie im Stadtturm

Wie vor kurzem bekannt wurde, wird es mit Aral/BP als Ankermieter nicht klappen. Man hat sich wohl über den Mietpreis nicht einigen können. Deshalb hat sich der Investor um die Sparkassenakademie im Stadtturm beworben. Sie soll in zehn Etagen des Stadtturms einziehen. Für die Bochumer Bewerbung an diesem Standort sprächen die zentrale Lage, die gute Infrastruktur und die planerischen Vorarbeiten.

Laut Architekt Gerd Spangenberg, der bereits das Exzenterhaus in Bochum entworfen hat, würden die Bauarbeiten rund zwei Jahre dauern. Auf dem Gelände des jetzigen Parkhauses könnte so das 105m hohe Hochhaus mit seinem markanten Fassadeneinschnitten und ein neues, achtgeschossiges Parkhaus mit Platz für 800 Pkw entstehen.

Kostenintensiv sei die notwendige Gründung auf Pfählen, unter dem Gelände befindet sich ein Atombunker. Auch die Gebäudekonstruktion ohne Stützen in den Räumen sei finanziell aufwändig. Deshalb rechnet man mit Kosten in Höhe von ca 90 Mio Euro.

Das Hochhaus kann nur mit einem Ankermieter, der 40 bis 50 Prozent der Fläche langfristig mietet realisiert werden. Mit der Sparkassenakademie wäre so ein Mieter gefunden. Wenn alles nach Plan läuft, könnte das Gebäude 2018 bezugsfertig sein.

Quelle: Sparkassenakademie - Drei Bewerbungen kommen aus Bochum


Quelle: Radio Bochum | Bild: Architekt Gerd Spangenberg


Quelle: Radio Bochum | Bild: Architekt Gerd Spangenberg
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 10:55   #94
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Leider hatte Bochum und der Stadtturm nicht den Zuschlag für die Sparkassenakademie bekommen, sonst hätten wir hier bereits über den Baufortschritt des höchsten Gebäudes der Stadt berichtet. Zumindest ist man mit dem Hochhaus unter die Top drei bei der Auswahl um die Akademie gekommen, die nun am Phoenix-See in Dortmund realisiert wird.

Nun sind seither zwei Jahre vergangen und es ist ruhig um das Projekt geworden. Auch auf der Expo Real in München letztes und dieses Jahr wurde das Projekt nicht mehr erwähnt. Doch scheint es immer noch die für das Projekt speziell gegründete Firma stadtturm bochum GmbH & Co. KG zu geben. Sie befindet sich in der 22 Etage des Exzenterhauses.

Das Exzenterhaus hat sich aller Kritik zum trotz auf dem Bochumer Büromarkt etabliert und beweist, dass auch Mieten von ca. 14,50 € in Bochum möglich sind, wenn man eine architektonisch ansprechende und moderne Büroimmobilie anbietet. Klar!, es ist natürlich kein Selbstläufer..man braucht schon einen langen Atem. Doch am Ende lohnt es sich

Ich denke beim Boom, zumindest was die Ankündigung neuer Hochhausprojekte im Ruhrgebiet angeht, besteht nun eine Chance auch für die Realisierung des Stadtturms. Am besten natürlich in der ursprünglichen Form. Doch es wäre auch denkbar, dass der Entwurf überarbeitet wird. Das Gebäude etwas flacher und niedriger planen um Kosten zu sparen, jedoch nicht den architektonischen Anspruch aus den Augen verlieren. Dadurch sollte die Mietfläche verringert werden, was die Realisierungs und Vermarktungschancen erheblich erhöhen würde.

Hoffen wir das Beste !!!



Bild: Architekt Gerd Spangenberg
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (07.12.16 um 11:14 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 11:27   #95
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 238
Ruhrgebietskind ist im DAF berühmtRuhrgebietskind ist im DAF berühmt
Würde es den Bochumern gönnen. War gerade in Chicago, ist schon gigantisch, was dort in den letzten Jahren an Hochhäusern dazu gekommen ist, gerade auch im Wohnungsbau. 50 Geschosse und bis oben hin jede Wohnung mit einem Balkon. Kaum in Deutschland vorstellbar. Müssen wir auch nicht nachahmen, aber im Ruhrgebiet könnte es eine besondere Zeichensetzung sein, etwas was das Gebiet heraushebt aus dem Wettbewerb der Regionen. In Dortmund böte sich neben der Region um den Bahnhof vor allem die B1 an.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 13:32   #96
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Zitat:
...aber im Ruhrgebiet könnte es eine besondere Zeichensetzung sein, etwas was das Gebiet heraushebt aus dem Wettbewerb der Regionen
Sehe ich auch so, Bochum definiert sich nach dem endgültigen Zerfall der Industrie als eine Wissensstadt, wo der Forschung, Bildung, Dienstleistung und moderner Technologie ein ganz besonderer Wert zugesprochen wird. Um es nach Außen zu transportiern, ein Zeichen zu setzen für einen neuen Aufbruch muss was sichtbares, ausergewöhnliches her.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 17:59   #97
Kreuzviertel
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 581
Kreuzviertel wird schon bald berühmt werdenKreuzviertel wird schon bald berühmt werden
Zunächst einmal gönne ich Bochum ebenfalls ein schickes, neues Hochhaus. Dennoch würde es mich interessieren woher du, Kostik, die Info bzgl. einer Spitzenmiete von 14,50 EUR hast? In dieser aktuellen und offiziellen Imagebroschüre der Stadt Bochum ist nämlich die Rede von 11,60 Euro. Um sich ein umfassende(re)s Bild über den Bochumer Büromarkt machen zu können, verweise ich auch gerne auf diesen Artikel aus der Immobilien Zeitung. Hier wird der Bochumer Büromarkt als wenig attraktiv umschrieben. Dies soll natürlich nicht heißen, dass Bürotürme wie der Stadtturm für Bochum (Dortmund oder Essen) komplett auszuschließen sind, unrealistisch sind sie aber allemal, zumindest als reine Vermietungsobjekte…
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 18:49   #98
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Zitat:
Dennoch würde es mich interessieren woher du, Kostik, die Info bzgl. einer Spitzenmiete von 14,50 EUR hast?
Die 14,50 € werden in den oberen Etagen des Exzenterhauses erzielt. In den unteren Etagen liegt die Miete bei ca. 12 €. Siehe hier

Zitat:
Um sich ein umfassende(re)s Bild über den Bochumer Büromarkt machen zu können, verweise ich auch gerne auf diesen Artikel aus der Immobilien Zeitung. Hier wird der Bochumer Büromarkt als wenig attraktiv umschrieben.
Da gebe ich dir Recht Kreuzviertel. Nicht umsonst wird Bochum als die ewige vier im Revier was den Büromarkt angeht bezeichnet. Einer der Gründe dafür ist sicherlich, dass man im ersten Schub des Strukturwandels in den 60-70'er Jahren zu stark auf die produzierende Industrie gesetzt hat. Essen und Dortmund sind da einen anderen Weg gegangen und profitieren nun davon.

Aber Bochum muss nicht immer die vier bleiben. In den 90'ger Jahren wurde der Grundstein für einen Bochumer Büromarkt gelegt, in dem mehrere Büroparks auf ehemaligen Industrieflächen entstanden sind. Dort wird heute neben der Innenstadt und Universitätsstraße ein großer Teil der Büroflächen umgesetzt. Jetzt kommt der Gesundheitscampus und die ehemalige Opel-Fläche dazu. Ich denke in Zukunft werden ein sehr großer Treiber der Stadt und Wirtschaftsentwicklung die sieben Bochumer Hochschulen sein. Das wird Firmengründungen und Ansiedlungen zu folge haben, wodurch wiederrum der benötigte Umsatz auf dem Büromarkt generiert wird.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 19:14   #99
Kreuzviertel
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 581
Kreuzviertel wird schon bald berühmt werdenKreuzviertel wird schon bald berühmt werden
Danke für den Link! Etwas für einen Betrag x anbieten heißt aber nicht (automatisch) erzielen. Interessanter erscheint mir vielmehr der Umstand, dass von den insgesamt 5.200 Quadratmetern Bürofläche noch immer mehr als 1/3 vakant ist. Das Exzenterhaus weist somit eine höhere Leerstandsquote aus als der Ladenhüter Westfalentower im benachbarten Dortmund. Keine Frage, der Stadtturm würde Bochum gut zu Gesicht stehen. Für den aber eher überschaubaren lokalen Büromarkt ist er mindestens eine Nummer zu groß.
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.16, 21:45   #100
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 238
Ruhrgebietskind ist im DAF berühmtRuhrgebietskind ist im DAF berühmt
Nicht immer läuft der Büromarkt logisch ab. In der Tat stand der Westfalentower jahrelang fast ganz leer, während am Phönixsee die Büros ohne Schwierigkeiten vemietbar waren. Dabei war die Miete im Westfalentower nicht einmal hoch, meines Wissens nicht über 12 €, dennoch lief anfangs nichts und der Fonds ist darüber pleite gegangen. Offensichtlich spielt doch die Lage (siehe Phönixsee) eine riesige Rolle, ohne Logik, denn die Anbindung des Westfalentower an die B1 als zentrale Achse , der Blick, die Optik konnten sich ja nun wirklich sehen lassen. Bin selber öfter in der obersten Etage im Westfalentower gewesen.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.16, 23:26   #101
Kreuzviertel
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 581
Kreuzviertel wird schon bald berühmt werdenKreuzviertel wird schon bald berühmt werden
Eine gewisse Logik steckt da schon hinter, Ruhrgebietskind, denn anfänglich lagen die Preisvorstellungen bei über 16 Euro für den Quadratmeter. Die jetzt aufgerufenen 12 Euro/Quadratmeter (in den Sockelbauten und den unteren Stockwerken des Hochhauses) resultieren aus der Pleite des Fonds und dem verlustreichen Verkauf des Komplexes. → Kurz nach dem Kauf des 29.000 Quadratmeter (Mietfläche) großen Westfalentowers konnte der neue Eigentümer zahlreiche Abschlüsse, unter anderem 13.000 Quadratmeter durch die Commerzbank, vermelden. Zufall?

Nochmal, ich gönne Bochum und den Bochumern ihren Stadtturm. Doch bei einem jährlichen Büroflächenumsatz von etwa 50.000 Quadratmetern und einer Spitzenmiete von unter 12 Euro erscheint mir eine Umsetzung doch sehr weit hergeholt. Wie sieht es eigentlich mit potenziellen Eigennutzern aus? Hat ein Unternehmen aus Bochum aktuell einen größeren Bedarf an Flächen?
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.16, 11:55   #102
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Nun wie schon zuvor hier besprochen hatte BP/Aral mit seinen rund 1000 Mitarbeitern konkretes Interesse sich im Stadtturm niederzulassen, weil der Mietvertrag im alten Gebäude abläuft und die Fläche zu groß geworden ist. Man hat sich zum Schluß mit dem Besitzer des Mietobjekts dann doch noch auf eine Verlängerung des Mietvertrags im alten (erst 2006) errichteten Gebäude geeinigt.

Dann wäre natürlich Vonovia mit seiner Konzernzentrale so ein Kandidat für den Stadtturm gewesen, die für mehr als 1000 Mitarbeiter eine neue Zentrale braucht. Die haben sich bekanntlich für einen eigenen Neubau an der Universitätsstraße entschieden. Dann fällt mir da noch der Softwarespezialist G Data ein. Sie haben sich im Bochumer Süden in einem eigenen Campus letztes Jahr niedergelassen. Dann wäre da noch die schnell wachsende GLS Bank.

Unabhänig davon bifindet sich Bochum in der Metropolregion Ruhr, die nach Außen hin immer stärker als Einheit wahrgenommen wird. Da gibt es nicht mehr die Stadt, sondern die Hotspots, die man m.M.n noch viel stärker herausarbeiten müsste. Auf den Büromarkt bezogen wären es die vier Städte Dortmund, Essen, Duisburg und Bochum vorallem mit ihren Innenstädten. Aber auch Oberhausen und Gelsenkirchen im kleineren Maße. Um auf den Stadtturm zurück zu kommen heißt es im klaren. In den Hotspots wären dann auch solche Leuchtturmprojekte möglich, die normalerweise nicht realisierbar wären. Ein Großunternehmen, das sich hier in der Region niederlassen will schaut dann nich mehr auf die 53 Städte und Gemeinden, die es hier im Ruhrgebiet gibt, sondern auf die wenigen Hotsports, wo die Büromärkte konzentriert sind. Dort könnten dann dementsprechend auch viel höhere Mieten erzielt/verlangt werden.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (09.12.16 um 13:03 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.17, 18:54   #103
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Hochhaus: Base Camp

Bochum soll ein neues Hochhaus bekommen. An der Stelle am Südring/Ecke Universitätsstraße wo zu Zeit noch ein Parkhaus steht soll der Neubau entstehen. Jahrelang lief unter dem Titel Stadtturm die Investorensuche für dieses Grundstück in der Innenstadt. Nun wurde mit dem European Student Housing Fonds ein Investor gefunden. Der Fonds investiert europaweit in studentische Wohnanlagen. Unter anderem wird auch das ehemalige Karstadt Technikhaus an der Kampstraße in Dortmund von der Gruppe in eine Studentenwohnanlage umgebaut. Am Donnerstag (31.08) will der Investor, die Base-Camp Student GmbH, gemeinsam mit Verantwortlichen der Stadt das Konzept vorstellen.

Quelle: WAZ - „Neue Landmarke für Bochum“ soll am Hauptbahnhof entstehen / Radio Bochum - Bochums Innenstadt bekommt ein neues Hochhaus.

Siehe auch: BaseCamp
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.17, 20:41   #104
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 490
Kieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfach
Tja, der schicke gläserne Stadtturm wird damit wohl Geschichte sein. Dessen Architektur und Fassade dürfte für ein Appartmenthochhaus ungeeignet sein.

Man darf gespannt sein was kommt. Hoffentlich möchte BaseCamp keine Corporate Identity Architektur bauen. Wenn man sich dann am geplanten Gebäude in Dortmund orientieren würde, käme wohl so ein ähnliches Haus wie der Neubau des Königshofs in München dabei raus - nur in höher.

Diese Tetrisarchitektur wäre zwar in Bochum wohl immer noch eine Verbesserung des Istzustandes, ob man sie wirklich schön und spektakulär findet ist Geschmackssache.

Aber vielleicht gibt's ja auch was wirklich Schickes - oder doch nur so schlicht wie der Neubau in Münster?

Man darf auf die Entwürfe gespannt sein.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.17, 22:20   #105
Ruhrgebietskind
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.01.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 238
Ruhrgebietskind ist im DAF berühmtRuhrgebietskind ist im DAF berühmt
Das Hochhaus in Münster ist in der Realität absolut schlechte Architektur, langweilig und billig.
Reißt in Münster das Bahnhofsgelände weiter runter.
Ruhrgebietskind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum