Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.09, 00:39   #16
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee

Folgend, eine weitere Visualisierung der "Westentorallee" und der beiden Seitenstraßen "Wallstraße" und "Weddepoth", die Ende 2009 fertig gestellt sein werden. Links ist der "Hohe Wall", rechts sind der Beginn des "Promenadenbandes" und der neu gestaltete Vorplatz der "Petrikirche" zu erkennen.


Quelle: Stadt Dortmund
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.09, 20:09   #17
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee 11/03/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.09, 16:17   #18
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee, 22/03/2009

Wie auf dem folgenden Bild gut zu erkennen ist, kann wohl die Asphaltierung der "Westentorallee" bald beginnen. Fehlt dann nur noch die Bepflasterung der bis zu 14 Meter breiten Gehwege und die Beleuchtung. Der 1. BA soll ja eigentlich erst im November 2009 fertig gestellt werden, würde mich aber nicht wundern, wenn der Fertigstellungstermin nach vorne rücken wird.


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.09, 00:03   #19
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee, 29/03/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.09, 16:44   #20
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Blumen für den Boulevard

Im Kreuzungsbereich Kamp- und Hansastraße wird im Zuge des Ausbaus des Boulevards am "Platz von Netanya" ein rundes Wasserbecken mit 20 Metern im Durchmesser entstehen. Um einen visuellen Vorgeschmack darauf zu liefern, legten Auszubildende des städtischen Tiefbauamtes dort ein ebenso großes Pflanzbeet an. Im Jahr 2015 soll sich der Boulevard dann mit hoher Gestaltungs- und Aufenthaltsqualität quer durch die gesamte City erstrecken. Um die Baustellenbelastung in Grenzen zu halten sowie auf bauliche Entwicklungen und Wünsche der Anlieger Rücksicht nehmen zu können, erfolgt die Realisierung in mehreren BA.


Quelle: Google Earth

Stadt Dortmund
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.09, 02:48   #21
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
"Innenstadt-Modell"


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild

P.S. @Luxor: Wie man auf den Bildern gut erkennen kann, hast du mit dem "Bachlauf", den du in "Dortmund: Visionen & Wünsche für deine Stadt!" erwähnt hast, recht gehabt!!!
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.09, 09:55   #22
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Das Wasserspiel ist eine feine Sache. Ich verstehe aber nicht, warum man den freien Blick auf die Petrikirche verbauen will (projektiert). Auch über die geplanten Steelen, die den Wasserlauf flankieren sollen, ließe sich streiten. Hat man "Stilelemente" dieser Art, nicht erst vor kurzem am Hansaplatz demontiert? M.E. wird durch beide Projekte versucht dem Raum eine unnötige Symmetrie/ Geradlinigkeit aufzuzwingen, die ohnehin schon "zu sehr" vorhanden ist.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.09, 11:17   #23
Dr. Rotkohl
Kirchturmkandidat
 
Benutzerbild von Dr. Rotkohl
 
Registriert seit: 05.02.2009
Ort: Moers
Alter: 41
Beiträge: 66
Dr. Rotkohl sitzt schon auf dem ersten Ast
Was die Petrikirche betrifft kann ich nikolas nur zustimmen. Ich kann nicht verstehen, warum man die Kirche zubauen will. Stattdessen hätte man hier die Chance den Boulevard Kampstrasse mit dem Westenhellweg über eine Art Platz und der Petrikirche als Zentrum zu verbinden. Auch mit Hinblick auf die entstehenden Thier-Arkaden und den damit verbundenen neuen Besuchsströmen und -schwerpunkten braucht man Platz und Freiraum, damit bei den Besuchern das Interesse auf das Erkunden der Innenstadt gewahrt bleibt.
Dr. Rotkohl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.09, 14:32   #24
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ #24 + #25

Zur Petrikirche: Über den Neubau direkt vor der "Petrikirche" lässt sich streiten. Ich finde eure Argumentation aber einleuchtend und stimme zu 90 Prozent zu! Gerade das Argument mit dem öffentlichen Platz inmitten der Innenstadt ist hervorzuheben. Zu bedenken ist auch, dass an der Kampstraße eine schreckliche Baulücke existiert, siehe Bild. Bevor man also ein paar Meter weiter östlich einen Neubau im öffentlichen Raum errichten möchte, sollte man doch zuerst Problemzonen der Vergangenheit beseitigen, d.h. man sollte nicht den 2. vor dem 1. Schritt gehen. So, jetzt zur Antwort warum ich "nur" zu 90 Prozent eurer Meinung bin: Leider ist nun einmal so, dass viele Kaufhäuser und Einzelhändler ihre Bauten nur zum "Westen"- bzw. "Ostenhellweg" "geöffnet" haben. Die Kampstraße war Jahrzehnte fast ausschließlich eine Zubringerstraße. Der Boulevard soll aber zum Verweilen einladen. Zum Verweilen gehören auch Gastronomie-Konzepte. In dem Neubau vor der "Petrikirche" sind in den unteren Etagen meines Wissens Ladenlokale geplant. Diese sind wohl für eine Gastro.-Nutzung vorgesehen. Natürlich gibt es auch Impulse aus der Privatwirtschaft bezüglich einer Öffnung der Bauten in Richtung "Kampstraße", siehe "West-LB". Daher: Wäre ich ein Entscheidungsträger bei der Stadt, würde ich mir die Entwicklung in den nächsten Jahren genaustes anschauen. Sollten sich genügend Privatinvestoren, ganz unabhängig von der Stadt, für Gastro.-Konzepte stark machen, sollte man auf den Neubau verzichten. Sollte dies aber nicht geschehen, muss die Stadt, meiner Meinung nach, das Heft in die Hand nehmen und dieses "Filetgrundstück" an den Mann bringen.


Quelle: Mein Bild

Zum Promenadenband (die geplanten Stelen): Als ich vom kompletten "Band" die ersten Modelle zu Gesicht bekam, fand ich die "Passante" sehr ansprechend. Sie hat was in meinen Augen, ohne den genauen Grund wirklich zu wissen. Vielleicht liegt es an dem Gegensatz vom "Chaos der Randbebauung" zur "Sachlichkeit des Bandes". Die geplanten Stelen, also das Lichtkonzept, machen das Band 3-dimensional. Ich glaube gerade in einer warmen Sommernacht könnte dieser Abschnitt dadurch, auch in Verbindung mit den Wasserspielen, zu einem Anziehungspunkt werden.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.09, 18:50   #25
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee, 08/04/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.09, 01:46   #26
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee, Anfang/Ende 2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Katasteramt Dortmund
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.09, 14:25   #27
-Berry-
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 42
-Berry- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wasserlauf

Ich hätte da eine Anmerkung zu dem Wasserlauf.

Soll der wirklich kerzengerade durch die Innensatdt verlaufen? Etwa so wie der Emscher lief?

Wenn ja, wäre das nicht langweilig!? Hier hätte die Stadt doch die Möglichkeit etwas verspielter zu arbeiten.
-Berry- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.09, 05:29   #28
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ 29

Zuerst einmal schön, dass du den Weg ins "DAF" gefunden hast! Zum Wasserlauf: Alleine die Gestaltung eines Wasserlaufs auf dem zukünftigen Boulevard halte ich persönlich für originell, um nicht zu sagen genial. Kann beim besten Willen nichts Langweiliges daran erkennen. Folgend, eine Visualisierung des Promenadenbandes, inklusive dem Wasserlauf:


Quelle: Aktion Boulevard Kampstraße e.V.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.09, 09:50   #29
-Berry-
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 42
-Berry- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wasserlauf

Zuerst einmal schön, dass du den Weg ins "DAF" gefunden hast!

Danke, dieses Forum ist genial.

Aber dieser Wasserlauf nicht. Mir ist bewusst, es ist meiner Meinung - und ich finde es ganz interessant, dass Du da andere Meinung bist.

Erst jetzt sehe ich, dieser Wasserlauf ist nicht mehr als eine kleine Wasserrinne neben der - auch schnurgeradene - Promenade. Vielleicht sollte man es daher keine Bedeutung zuweisen.

Möglicherweise hat meine Kritik etwas damit zu tun, dass ich Niederländer bin. Und Niederländer wohnen - und das ist bekannt - mitten im Wasser. Wir leben mit dem Wasser und versuchen immer kreative Lösungen mit dem Wasser zu finden. Das Wasser ist verspielt, schlingert sich durch eine Landschaft. Lässt sich - normalerweise - nicht einengen. Wasser belebt seine Umgebung. Lässt sich nicht unterordnen. Überall wo Wasser ist, zieht es Menschen an. Magisch

Nach meinem Gefühl, wirkt diese Wasserlauf wie der Emscher. Einbetonniert und tot.

Was ist Deiner Meinung nach so genial dran!? Ich sehe es nicht.
-Berry- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.09, 11:14   #30
LuXor
[Mitglied]
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: Metro.Ruhr Dortmund
Beiträge: 165
LuXor könnte bald berühmt werden
@Berry auch von mir ein Herzliches Willkommen

Kann dir in der gesamten Argumentation nur beipflichten,niemand bestreitet das der Wasserlauf oder wie ich es gerne nenne Bächle eine tolle Sache ist,sie gibt dem ganzen einen gewissen Flair.

Wir alle kennen aber leider auch die Architektonischen Verhältnisse die auf der Kampstraße herrschen. Bis auf den Platz von Netanya auf dem der 20m Brunnen enstehen soll, bis dato nur 50 Jahre Klötze grau in grau wie auf einer Perlenschnur aufgereiht. Symmetrie PUR!!! Gerade jetzt bietet sich die Chance dieses etwas aufzulockern und da komme ich auf den Comment von Berry zurück.

"Das Wasser ist verspielt, schlingert sich durch eine Landschaft. Lässt sich - normalerweise - nicht einengen. Wasser belebt seine Umgebung. Lässt sich nicht unterordnen. Überall wo Wasser ist, zieht es Menschen an. Magisch"


Quelle: Aktion Boulevard Kampstraße e.V.

Der natürliche Verlauf,mit kleinen Brücken bringt sicherlich viel viel mehr Flair als eine gerades Rinnsal,mich würde sowieso mal interessieren ob der Fluss am neuen Brunnen unterbrochen wird oder ob er durch "durch" den Brunnen fließt. Ich bete ja immer noch das es kein Kaffeebrunnen wird,da ist sowieso alles für die Katz

@ DortmundNEU wie ich gehört habe bis du ja auch gegen dieses Ungetüm was der neue Brunnen sein soll,hast du Lust ein kleines Projekt zu machen?! Habe schon mit einer Zeitung Kontakt,die würde das sogar aufnehmen. Alle anderen aus dem Forum sind natürlich auch Willkommen.

Projektname: Kaffee&Kuchen für Dortmund-Nein Danke!
LuXor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum