Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.07.09, 17:36   #91
dojul
Mitglied

 
Benutzerbild von dojul
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Dortmund
Alter: 26
Beiträge: 179
dojul befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mir gefallen die Laternen in beiden Versionen gut, aber die roten "Lichtstäbe" hätten besser zur Stadt Dortmund selbst gepasst.
Die Stadtfarben sind ja rot-weiß. (man schaue auf mein Anzeigebild )
__________________
Dortmund ist schön
dojul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.09, 19:43   #92
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee, 02/08/2009


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.09, 10:11   #93
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 375
Benevolo könnte bald berühmt werden
Hallo nach Dortmund!

Nachdem ich schon seit längerem diesen Thread verfolge würde es mich mal interessieren, ob der westliche Teil der Kampstraße tatsächlich in "Westentorallee" unbenannt wurde/wird/werden soll oder ob es sich lediglich um einen Arbeitstitel handelt?

Gruß aus Köln
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.09, 17:54   #94
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Benevolo

Willkommen im DAF! Zu deiner Frage: Ich kann mir nicht vorstellen, dass der westliche Abschnitt der Kampstraße ganz offiziell in "Westentorallee" unbenannt wird, zumindest habe ich diesbezüglich noch nichts gehört/gelesen. Es handelt sich wohl um den Arbeitstitel. Andererseits wird der Namen sicherlich in irgendeiner Form wieder auftauchen. Falls ein potenzieller Investor das hier liest: Es gibt ja zwei unbebaute Grundstücke an der Kampstraße. Wie wärs mit einem Neubau?! Den Slogan zur Vermarktung liefere ich gleich gratis mit: "Upper Westside - Wohnen an der Westentorallee".
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.09, 10:24   #95
-Berry-
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 42
-Berry- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Champs-Elysees

ich bekomme - wenn ich über die jetzige Kampstrasse - richtung westen gehe; Gefühle als wäre ich auf der Champs-Elysees!

http://images.google.com/imgres?imgu...3D120%26um%3D1

Persönlich gefallen mir diese Lichstäbe nicht so - aber zusammen mit den Bäume müsste esakzeptabel sein.

Was mir aber sehr gut gefällt ist die breite der Fußgängerpromenade! Überhaupt -wie breit wird diese Boulevard insgesamt sein? Die Champs-Elysees soll etwa 70 meter sein.

Also - der Platz am U-Turm sollte dann Place ETOILLE werden
-Berry- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.09, 10:27   #96
-Berry-
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 10.04.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 42
-Berry- befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
fotoreihe

ach ja - link eingefügt wg der fotoreihe rechts in der spalte. So "altmodische" Laternen gefallen mir halt besser.

Ich werde älter, merke ich jetzt.
-Berry- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 00:14   #97
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Westentorallee/Westentor/Königswall/Rheinische

Beim eigentlichen Boulevard gehen die Arbeiten zügig voran. Diesmal möchte ich aber den Wallbereich auf Höhe der zukünftigen Westentorallee vorstellen: Nach umfangreichen Umgestaltungsmaßnahmen ist rund um das "U" ein vollkommen neues Wege-/Straßennetz entstanden. Der Bereich an der Westentorallee dürfte der komplizierteste und kostspieligste Abschnitt gewesen sein. In den nächsten Wochen kann nun endlich das westliche "Eingangstor" zur Innenstadt freigegeben werden. Am Sonntag wurden die letzten Fahrspuren asphaltiert sowie markiert. Der Bereich ist übrigens schön und großzügig gestaltet und wird seinen Teil zur Attraktivität des neuen Viertels beitragen.


Quelle: Mein BIld


Quelle: Mein BIld


Quelle: Mein BIld


Quelle: Mein BIld


Quelle: Mein BIld
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 02:35   #98
dj tinitus
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2007
Ort: leipzig
Alter: 43
Beiträge: 1.050
dj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nettdj tinitus ist einfach richtig nett
hallo und gleich mal entschuldigung.
ich weiss, dass man als auswärtiger mit einschätzungen behutsam sein sollte. aber auch nach monatelangem mitlesen erinnert das bisher gezeigte wirklich nicht im entferntesten an einen boulevard.
bestimmt bringt der umbau zahlreiche verbesserungen zum vorzustand mit sich, die es selbstverständlich zu würdigen gilt. mit der ironiefreien verwendung des begriffs boulevard wird jedoch der umbau nicht aufgewertet, sondern eher das umfeld abgewertet.
denn unweigerlich fragt man sich: wenn das gezeigte ein boulevard sein soll - wie mag es dann erst um die umliegenden strassenzüge bestellt sein? ich hoffe: besser.

ich hoffe, ich bin niemand auf den schlips getreten...
dj tinitus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 03:14   #99
Flo-Joe-Do
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 09.06.2009
Ort: Dortmund
Beiträge: 42
Flo-Joe-Do befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Problem sind hier die Bauabschnitte.

Die meisten Bilder die hier gezeigt werden haben eher weniger mit der Straßenrenovierung zu tun, sondern eher mit der neuen Straßenführung in der Verbindung mit dem U-Turm-Areal und dort muss halt als Bundesstraße (B54) ein hoher funktioneller Wert erhalten bleiben.

Der Kern des Projektes soll eigentlich erst im mittleren Bereich (St. Petri - St. Reinoldi) der Straße entstehen, die äußeren Bereiche müssen noch für den Straßenverkehr nutzbar bleiben. Eine Unterteilung vom Projekt wäre aber nicht sehr praktisch, gerade hier im Forum.

Natürlich nach der ursprünglichen Bedeutung des Wortes ist es kein Boulevard. Einen Boulevard nach dieser Definition einer Ringstraße hat Dortmund aber schon mit dem Wall und besonders mit der Fußgänger Allee im östliche Bereich.

In diesem Projekt fließt eher die Bedeutung einer Flaniermeile oder Prachtstraße ein. Man könnte auch vielleicht den Begriff Promenade anbringen, wobei dieser sich im Klangbild doch etwas holprig anhört. Ein Projekt muss gut klinken um es zu verkaufen.

Ich bin mir aber sich diese Diskussion ist obsolet, im Sprachgebrauch wird es die "Kampstraße" bleiben ohne irgendwelche Schmuckwörter.

Aber was empfindest du als Mangel an der neuen Straße? Ohne den Hinweis wären die beiden Beiträge eher überflüssig und nahezu als Trollversuch zu bewerten, weil sie eigentlich dem Muster eines solchen Posts folgen.

PS: Für den Klepingstraßen-Vergleich sollte man vielleicht aktuelle Bilder hinzufügen, die kahlen Bäume und die winterliche Lichtsituation wirken deutlich abwertend.

Geändert von Flo-Joe-Do (10.08.09 um 03:50 Uhr) Grund: Abschnitt B54 hinzugefügt
Flo-Joe-Do ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 09:42   #100
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.381
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Nun, Trolling sieht anders aus.

Der sehr breite Gehweg mit dem hellen Stein ist nicht verkehrt. Wenn man mir einen Boulevard ankündigt, erwarte ich allerdings auch wesentlich mehr Pracht von der Anliegerschaft. In der Hinsicht sind dies und das hier schon Totalausfälle. Die anliegenden Gebäude hier sind auch einigermaßen deprimierend. Es ist sicher löblich, wenn man bei der Gestaltung des öffentlichen Raums vorweg schreitet, aber wenn die private Hand nicht nachzieht, dann bleibt es bei einem Versuch - und bei einer "Straße".
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 09:45   #101
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 375
Benevolo könnte bald berühmt werden
@ dj tinituts:

Leider sind die Nutzungen in der Kampstraße, insbesondere der "Westentorallee" nicht sonderlich "boulevardesk" und nach Fertigstellung des Abschnitts wird es dort vermutlich erst mal wie eine Plattenwüste aussehen. Aber der Boulevardcharakter entwickelt sich mit dem Wachstum der noch zu setzenden Bäume. Als ich Anfang der 90er nach Dortmund kam hatte der Klepping einen ebenso betonierten Charme. Inzwischen sind die Bäume - wie ich kürzlich erstaunt festgestellt habe - dort aber so groß, das tatsächlich so etwas wie großstädtische Atmosphäre eingetreten ist. Ich denke in diese Richtung wird sich die Kampstraße auch entwickeln, hoffentlich auch was die Nutzung in Richtung Westentor angeht. Ich hoffe allerdings nicht, dass dort Platanen gesetzt werden. Die halte ich nicht für so geeignet. Aber die scheint ja der Dortmunder Stadtbaum zu sein.

Schön zu sehen, dass der früher so trostlose Kreuzungsbereich Wall/Rheinische Straße endlich gefasst und geordnet ist. Es wirkt allerdings doch etwas brutal groß. Und warum werde denn in Dortmund nur immer so bombastische U-Bahn-Zugänge gebaut? Hat man zu viel Geld?
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 10:12   #102
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Echnaton

Zitat:
Es ist sicher löblich, wenn man bei der Gestaltung des öffentlichen Raums vorweg schreitet, aber wenn die private Hand nicht nachzieht, dann bleibt es bei einem Versuch - und bei einer "Straße".


Da hast du zu 100 Prozent Recht. Daher ist es schön, dass private Investoren bereits angekündigt haben Geld in die Hand zu nehmen und ihre Bestandbauten entlang der Westentorallee auf Vordermann zu bringen. Deine erwähnten "Totalausfälle" sind im Übrigen keine, siehe andere Blickrichtung. Direkt "hinter" der U-Bahnhaltestelle entsteht momentan das Kölbl-Kruse-Bürohaus (d.h. vor Kopf der Westentorallee) und das Unique-Hotel (ebenfalls vor Kopf der Westentorallee) hat vor wenigen Wochen eröffnet. Auch das direkt angrenzende U-Areal wird ja bekanntlich komplett neu bebaut. Ganz zu schweigen von den Thier-Arkaden, die ebenfalls nur einen Katzensprung entfernt sind. d.h. Der Rahmen wird stimmen. Ich werde das nächste mal, wenn ich in der Stadt bin, (sommerliche) Aufnahmen der Kleppingstraße machen. Diese kommt dem Erscheinungsbild der fertig gestellten Westentorallee bekanntlich sehr, sehr nahe. Fazit: Die umgestaltete Kampstraße (6 Bauabschnitte, 1.200 Meter lang, 25 Mio. € teuer) wäre nicht nur für Dortmund eine Bereicherung. Ein genauerer Blick in diesen Thread ist daher lohnenswert.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 11:10   #103
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.381
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
^^ Das sind andere Gebäude. Zudem: Die Vorstellung, man müsse eine bestimmte Blickrichtung wählen, um sozusagen die Schokoladenseite zu entdecken, ist nicht gerade überzeugend. Die Gebäude, die ich oben verlinkt habe, sind kein Fall für eine Sanierung, sondern eher schon für die Abrissbirne - jedenfalls, wenn man etwas schaffen will, das die Bezeichnung Boulevard verdient.
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 11:28   #104
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Echnaton

Man kann sich nicht einfach einen nicht überzeugenden Bau herauspicken und den Rest, sprich die gelungenen Bauwerke entlang des Westentors/Westentorallee, unter den Teppich kehren. Genau das ist nicht gerade überzeugend. Entscheidend ist der Gesamteindruck und der wird stimmen. Ich verweise ja auch nicht auf ein einzelnes, hässliches Gebäude an der Kö, die es an mehreren Stellen durchaus gibt, und pauschalisiere. Natürlich liegt so einiges im Argen (bezogen auf die gesamten 1.200 Meter der Kampstraße), aber der von Dir präsentierte Kritikpunkt ist gegenüber einem Ortskundigen nicht haltbar. Denn gerade das westliche Ende des Boulevards, wird ein Hingucker werden. Im Übrigen könnte der Eindruck entstehen, dass die Kamp besonders hässlich ist. Besonders schön ist sie sicherlich auch nicht, aber eine Straße wie diese, ist in jeder Innenstadt, einer westdeutschen Großstadt anzutreffen.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.09, 15:44   #105
dojul
Mitglied

 
Benutzerbild von dojul
 
Registriert seit: 19.05.2009
Ort: Dortmund
Alter: 26
Beiträge: 179
dojul befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Selbstverständlich sind auf der Kampstraße einige Gebäude reif für die Abrissbirne. Besonders erbärmlich erscheinen mir das Gebäude der WestLB (wo aber in Zukunft abhilfe geschaffen wird), sowie das Gebäude der Telekom und die Baulücke ist auch nicht zu vernachlässigen. Aber der Boulevard Kampstraße ist ein riesiger Schritt in die richtige Richtung. Sicherlich wird auch der ein oder andere Immobilienbesitzer Geld in die Hand nehmen. Genau so wie Investoren. Es sollte aber nicht vergessen werden, dass der Boulevard auf der höhe der Westentorallee noch nicht fertig gestellt ist. Und die ganzen Bäume sind auch noch nicht gepflanzt. Ich bin der Meinung, man sollte der Entwicklung dieses Abschnittes noch etwas Zeit lassen. Da wird sich sicherlich noch einiges tun. Davon bin ich fest überzeugt.
In Höhe der Kreuzung Westentor ist es auch noch unübersichtlich, da auch noch gebaut wird. Doch in den Planungen sind ja auch teilweise mehrere Baumreihen geplant. Das wird das Erscheinungsbild weiter aufwerten.
PS: Nun ist der Abschnitt Rheinische Straße Richtung Innenstadt freigegeben.
__________________
Dortmund ist schön
dojul ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum