Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.09, 21:11   #76
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@ #94 + 95

Die Problematik mit den bulgarischen Einwanderern ist nicht erst seit heute bekannt. Bereits im Jahre 2007 produzierte das ZDF/SpiegelTV eine dreiteilige Dokumentation über die Nordstadt, das "Bulgaren-Problem" wurde u.a auch thematisiert. Sehr empfehlenswert!

"Rap, Koran und Oma Bonke", Teil I
"Rap, Koran und Oma Bonke", Teil II
"Rap, Koran und Oma Bonke", Teil III
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.09, 12:55   #77
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Architekturtage im "Ostwall-Museum"

Die seit 2005 jährlich stattfindende Architekturausstellung widmet sich in diesem Jahr mit dem Thema "Die Treppe im öffentlichen Raum". Gezeigt werden 25 von nationalen und internationalen Architekten gestaltete Treppen, denen eine nicht selbst entworfene "Lieblingstreppe" des jeweiligen Architekten gegenübergestellt wird. Zudem wird die Ausstellung ergänzt durch Arbeiten der Fotografin "Barbara Klemm". Auch bei den Dortmunder Architekturtagen, 8. Mai, beschäftigen sich Historiker, Architekten und Kuratoren mit dem Thema Treppe. Dabei sind u.a. der ehemaligen Museumsdirektor "Jean-Christophe Ammann", Frankfurt, "Prof. Leon Krier", Marsaille, und "Prof. Dr. Fritz Neumeyer", Berlin. Organisiert werden Architekturtage/Ausstellung vom Dortmunder "Institut für Stadtbaukunst" unter der Leitung von "Prof. Christoph Mäckler".

Ruhrnachrichten.de
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.09, 15:36   #78
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Schlechter Platz auf Wirtschaftsrangliste (Platz 335)

Negativ zu Buche schlägt:
  • Der Arbeitsmarkt
  • Die private Verschuldung
  • Die Zahl der Straftaten

Positiv zu Buche schlägt:
  • Die gute Gründungsbilanz
  • Die Produktivität
  • Von aktueller Wirtschaftskrise nur gering betroffen

Ruhrnachrichten.de
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.09, 18:35   #79
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Schlechter Platz auf Wirtschaftsrangliste, Part II

  • In keiner deutschen Stadt wachse das Bruttosozialprodukt so stark wie in Dortmund
  • Produktivität bundesweit Rang 51
  • Zahl der Ingenieure bundesweit Rang 59
  • Gründungsdynamik bundesweit Rang 13
  • WAZ
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.09, 19:15   #80
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
"Gerber Architekten", siehe #63

Zum 30-Jährigen Jubiläum von "Gerber Architekten" findet im "HCC" die Ausstellung "Projekte und Bauten" statt. Schirmherr ist der "Bund Deutscher Architekten". Zur Eröffnung am 24. April werden u.a. Verkehrs- und Bauminister "Lutz Lienenkämper" und "Fritz Pleitgen", ehemaliger WDR-Intendant, erwartet. Ab dem 27. April ist die Ausstellung für alle Interessierten geöffnet. Jeweils mittwochs ab 19.30 Uhr werden Führungen von und mit "Prof. Eckard Gerber" angeboten. Anmeldung unter: 0231/90 56-166

WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.09, 18:46   #81
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
"Hauptstadt der Elektromobile", siehe #65

Es entstehen 50 neue Park- und Ladestationen im Stadtgebiet. Der Dortmunder Verein "ISOR" ("Initiative Solarmobil Ruhrgebiet e.V.") wird 50 Elektroautos bestellen, die dann geleast werden können. Für 18 €/Jahr soll man an günstig gelegenen Punkten Strom nachladen können. Außerdem wird im Bundestag, auf Dortmunder Initative hin, über die Einführung einer "Null-Emissions-Plakette" entschieden.

WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.09, 18:52   #82
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Forsa-Umfrage

"Forsa" hat im Auftrag des "Bürgerforums Phoenix" wieder eine repräsentative Meinungsumfrage gestartet. Wo liegen die Probleme Dortmunds, welcher OB-Kandidat hat die Nase vorn, und und und?! Wen´s interessiert, hier die komplette Umfrage.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.09, 19:17   #83
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
ZOB Dortmund

Nachdem die Standortfrage des DFB-Museums beantwortet wurde, steht ab dem heutigen Tag auch der nächste Punkt auf der Agenda fest: Der Umzug des ZOB! Zwei Standort-Alternativen sind bis jetzt wohl im Gespräch:
  • Der "Remydamm" (außerhalb des Innenstadtbereichs, nahe der B1)
  • Nordseite des HBF
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.09, 13:32   #84
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
ZOB Dortmund: "Remydamm"?

Favorit für den neuen Standort des ZOB scheint der "Remydamm", südlich der B1, zu sein, siehe hier. - Finde ich keine gute Idee! Der "Remydamm" liegt alles andere als zentral. Es wird zwar die direkte Stadtbahnanbindung erwähnt, aber Busse kommen nun einmal auch Nachts an. Der neue ZOB in einer parkähnlichen Umgebung, dann auch noch Nachts?! Das erscheint mir wenig sinnvoll. -


Quelle: Google Earth
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.09, 13:50   #85
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
ZOB Dortmund

Sehr richtig! Die U-Bahnanbindung Remydamm ist ab den späten Abendstunden über die Haltestelle Remydamm (bzw. Westfalenhallen) nicht mehr gegeben. Auch ein Taxistand befindet sich nicht in unmittelbarer Nähe.
Zudem gehört der ZOB als potenzieller Frequenzbringer auf die Nordseite des Hbf. Die von dir vorgeschlagene 3-4 stöckige Überbauung des Geländes wäre ideal. Ähnlich wie beim Neubau des ZOB - München könnte u.a. die Nachtgastronomie LifeStation bzw. Thier-Areal dort dann eine neue Heimstatt finden.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.09, 14:41   #86
LuXor
[Mitglied]
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: Metro.Ruhr Dortmund
Beiträge: 165
LuXor könnte bald berühmt werden
Allein schon die Überlegung den ZOB dorthin zu verlegen ist lächerlich!
Sofern ich mit dem Reisebus gefahren bin,habe ich immer im Anschluss auch die Bahn/Zug benutzt und ich glaube kaum das ich damit alleine stehe. Wer fährt denn bitte wenn er Nachts nach 20std fahrt am ZOB ankommt noch erstmal 15min mit der U-Bahn damit er dann in den Zug steigen kann?! Die Überlegung ist echt lächerlich und kann nicht wirklich ernst gemeint sein!

Ich finde einfach der ZOB gehört in die nähe eines HBF egal ob an den Nordausgang oder auch in die nähe des Dortmunder U. Eine weitere Altenative wäre sicherlich auch noch das Areal um das Bender Hotel,etwa 300m entfernt des heutigen Platzes. Auch wenn ich es natürlich mit einem HH bebaut sehen würde
LuXor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.09, 15:18   #87
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
ZOB Dortmund (@ #106)

Das "Bender-Areal" ist nicht im Besitz der Stadt. Der Komplettkauf dürfte die vier Mio. € Marke überschreiten. Dies treibt die Kosten unnötig in die Höhe. Bleibt somit noch der Standort in der Nähe des "U". Dies wäre durchaus denkbar, z.B. auf den Parkplätzen hinter dem FZW. Aber auch ein bisschen weiter westlich existiert eine Freifläche. Nennen wir sie einfach mal die Freifläche "Möllerstraße/Adlerstraße". Dort war vor Jahren ein Büroneubau im Gespräch, das "Workplace Sharing Center", siehe Rendering, dieser ist aber im Sande verlaufen. Noch zu erwähnen ist, dass mir die Besitzverhältnisse an diesem Standort nicht bekannt sind. Aber trotzdem, ich bleibe dabei: Die Nordseite wäre ideal. Jeder andere Standort hätte noch nicht einmal ansatzweise dieselben positiven städtebaulichen Effekte, wie sie u.a. auch Nikolas angesprochen hat.


Quelle: Christian Schwartz ("Baudimension")
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.09, 19:23   #88
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Neugestaltung à la "Regenbogenbrücke"

Die B1-Brücke an der "Stadtkrone Ost" soll neu gestaltet werden. Der Künstler "Thomas Haagen", der auch schon für die Neugestaltung der "Regenbogenbrücke" in Dortmund-Dorstfeld verantwortlich war, siehe hier, bringt seine Ideen mit ein.

Ruhrnachrichten.de

Regenbogenbrücke/Wikipedia
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.09, 02:00   #89
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
27 Mio. € für die neue Hörder City?

In konkreter Planung ist ein Entwicklungskonzept samt Handlungsprogramm für das Stadtbezirkszentrum Hörde. Mit der Detailplanung wurde ein externes Büro beauftragt. Wenn die Ausschüsse die Pläne durchwinken, wird der Stadtrat Fakten schaffen. Das Entwicklungsgebiet erstreckt sich über 84 ha (zwischen "Phoenix-See", "Phoenix-West" und "Hörder Neumarkt"). Mit der Umsetzung der Maßnahmen, bis 2013 sind 40 Projekte geplant, kann möglicherweise schon im Sommer begonnen werden. Entscheidend ist, wann der Förderbescheid über "EU-Ziel2-Mittel" vorliegt. Der städtische Anteil beläuft sich 10 Mio. €. Wichtigste Aufgabe ist es, die "Hörder City" mit den Mega-Projekten "Phoenix-See" und "Phoenix-West" zu verbinden. Unter anderem ist vorgesehen, den Haupteinkaufsbereich zur Flaniermeile auszubauen. - Nicht in den 27 Mio. € enthalten ist die Sanierung/Neubau des Hörder Bahnhofs. Zur Erinnerung: Die DB wird die Bahnsteige und den Passantentunnel für 6,25 Mio. € sanieren, zudem wird ein privater Investor ein neues Empfangsgebäude samt EKZ errichten. -

WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.09, 13:41   #90
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Gesundheitsamt, siehe #47 ff

Über den Umzug des Gesundheitsamtes in den "Königshof" darf weiter spekuliert werden. Die Stadt sucht einen Käufer für den denkmalgeschützten Standort in der Innenstadt ("Hövelstraße"). Bislang gab es auch Pläne den "Druckraum" (Einrichtungen der Drogenhilfe) in den "Königshof" zu verlegen. Aufgrund massiver Proteste der Nordstadt-Politiker wurde dieser Plan aber verworfen. - Bezüglich des Druckraums kann ich nur sagen, dass ich den Verzicht auf eine Verlagerung in die Nordstadt zu 100 Prozent gut heiße. Dass was die Nordstadt nämlich momentan am Wenigsten gebrauchen kann, sind weitere "Problemzonen". Ein Umzug muss aber auf der Prioritäten-Liste weiterhin ganz, ganz oben stehen: Ein Druckraum neben den "Thier-Arkaden" ist für mich unvorstellbar. Gleiches gilt für das Gebäude an der "Hövelstraße". Möchte man einen Käufer finden, muss die Drogenszene vor der Haustür verschwinden. -

Ruhrnachrichten.de
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:18 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum