Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.09, 23:30   #16
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum im Herbst

Die Ausstellung "Architektur im Aufbruch" [vgl. DU: Liebfrauenkirche] zieht um:

Selbstbeschreibung: "Vom 23. Oktober bis 29. November 2009 ist die Ausstellung des M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst im Foyer des Audimax der RUB zu sehen. Neben zahlreichen internationalen und Beispielen aus NRW wird sich die Präsentation auch dem komplexen Projekt Ruhr-Universität widmen: Bis heute haben 26 Planungsverfahren – zu Sanierungsvorhaben oder Erweiterungen - den Bau begleitet. Angesprochen werden auch die aktuellen Planungen zur Sanierung."

Öffnungszeiten [Änderung!!!]:
Do 26.11. 18.30h-23.00h
Fr 27.11.
18.30h-23.00h
So 29.11. 11.00h-15.00h


Öffentliche Führungen:
  • Sonntag, 25.10.2009 14h
  • Sonntag 15. November 14h
weiterführende Informationen: M:AI: Architektur der 60er/70er

EDIT: am 05.11.2009 findet im Rahmen der Ausstellung eine Podiumsdiskussion zum Thema:
Planen und Bauen in den 1960er Jahren in Bochum im RUB-Audimax statt.

Diskussionsteilnehmer:
  • Dr. Ernst Kratsch, Baurat Stadt Bochum
  • Dr. Hans H. Hanke, Westfälisches Amt für Denkmalpflege
  • Manfred Ehrling, Architekt
  • Erasmus Eller, Architekt
  • Marco Budeus, Architekt
Nachbetrachtung: baunetzwoche_154_2009
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausstellung: Das Bild der Stadt

Selbstbeschreibung: "
Über zwei Ebenen verteilt ist die Ausstellung, die sich dem Bild der Stadt Bochum in Malerei, Grafik und Fotografie widmet. Darüber hinaus fragt sie nach den Bildern, die in den Köpfen der Menschen sind. Wie stellt sich die Stadt offiziell nach außen dar, zum Beispiel durch Souvenirs für Gäste und in der Stadtwerbung? Welche Stereotype existieren bei Auswärtigen über Bochum? [...]Die Auseinandersetzung mit Bochum beleuchet sowohl historische als auch aktuelle Aspekte."

Ort:
Stadtarchiv Bochum
Zeit:
Dienstag bis Freitag 10:00 bis 18:00h, Samstag/ Sonntag und Feiertage 11:00 Uhr bis 17:00h
[die Ausstellung ist noch bis zum 10.01.2010 zu sehen]
Öffentliche kostenlose Führungen: jeweils Donnerstag, 18:00h.
Begleitend zur Ausstellung werden Vorträge angeboten, die sich ihrerseits dem Bild der Stadt aus unterschiedlichen Perspektiven widmen. Zudem wird immer sonntags ab 11:30h eine der "Bochumer Jahresschauen" im Archivkino vorgeführt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Informationsveranstaltung BDA: Bochumer Stadtgespräche

Die nächsten Bochumer Stadtgespräche finden am 04. November 2009 statt.

[weitere Informationen folgen in Kürze]

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Vortrag: "Im Spannungsfeld zwischen Industriedenkmal und Museum – Konservierung in der Kohlenwäsche der Zeche Zollverein“

Referent:
Kornelius Götz, Büro für Restaurierungsberatung, Oettingen

Zeit: Dienstag 20. Oktober 2009 19:00h
Ort: Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum

Flyer: hier

__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.09, 14:00   #17
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: Diskussionsveranstaltung BDA

Weniger Älter Bunter [Stadtgestalt - Planung oder Eigendynamik städtischer Entwicklung]


"Demografische Veränderungen und wachsende Vielfalt sind Aufgabe und Chance zugleich. Sie sind entscheidender Input zukünftiger städtischer Entwicklung. Sind diese Entwicklungen planbar, oder sind sie das Ergebnis komplexer soziokultureller Eigendynamik? Stabilität und Konstanz, aber auch die Spielräume der europäischen Stadt bilden den Rahmen aktueller und zukünftiger Entwicklung. Hieraus ergeben sich Fragen und Perspektiven. Die Veranstaltung beleuchtet diese Fragen sowohl aus wissenschaftlicher Sicht als auch auf Bochum bezogen."

Es diskutieren:
  • Aus Bochumer Sicht
    Dr. Ernst Kratzsch, Stadtbaurat der Stadt Bochum
  • Wandel und Stabilität städtischer Systeme
    Prof. Dr. Walter Siebel, Stadtforscher, Universität Oldenburg
  • Claudius Höfe Bochum - Modell eines Sozialsystems
    Projektarchitekt Heinle, Wischer und Partner, Stuttgart
  • Moderation- Heinz Hetschold, Architekt BDA, Witten
Zeit: 18.11.2009, 19.00h
Ort: Museum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum
Kosten:Eintritt frei
Veranstalter: BDA Bochum

__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.09, 14:30   #18
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmunder Vorträge zur Stadtbaukunst No.3

Dortmunder Vorträge zur Stadtbaukunst No.3



Zeit: Fr. 11.12.2009, 14 - 19.30 Uhr
Ort: Rudolf-Chaudoire-Pavillon, TU Dortmund, Campus Süd, Baroper Straße 297, 44227 Dortmund
Organisation: Prof. Dr. Wolfgang Sonne, gta.bauwesen@tu-dortmund.degta.bauwesen at tu-dortmund.de

Programm:

14.00 Uhr: Jörn Düwel, HCU Hamburg: Urbaner Städtebau der Moderne
15.00 Uhr: Walter Siebel, Universität Oldenburg: Stadtgesellschaft
16.00 Uhr: Pause
16.30 Uhr: Klaus Groth, Berlin: Das private Projekt Stadt
17.30 Uhr: Ludger Wilde, Stadtplanungsdezernent Dortmund: Stadtbaukunst in der Praxis
18.30 Uhr: Vittorio Magnago Lampugnani, ETH Zürich: Neubestimmung der Disziplin Städtebau

Selbstbeschreiung:

"In der Reihe der Dortmunder Vorträge zur Stadtbaukunst werden die zentralen Fragen der heutigen Stadtbaukunst behandelt. Architekten, Ingenieure, Ökonomen, Soziologen, Politologen, Verkehrstechniker, Juristen, Historiker und Vertreter anderer mit der Stadt befasster Disziplinen sprechen darüber, woran es unseren Städten heute fehlt und was die Stadtbaukunst leisten sollte. Dabei geht es vor allem darum, diese unterschiedlichen Aspekte der Stadt wieder in der Gestaltgebung der Stadt zusammenzuführen, um eine dauerhafte, lebenswerte und schöne urbane Umwelt zu schaffen."
Ein Anliegen der Vortragsreihe ist es somit, Städtebau als multidisziplinäre Gestaltungsaufgabe zu diskutieren sowie zwischen Fachwelt und Öffentlichkeit zu vermitteln.

Quelle: Institut für Stadtbaukunst - Dortmunder Vorträge zur Stadtbaukunst No. 3
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.09, 17:09   #19
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
DO: Forum Stadtbaukultur: Neue Nutzung - Neues Quartier

Forum Stadtbaukultur: Neue Nutzung - Neues Quartier

Im Rahmen des Forums Stadtbaukultur werden die Architekten Benjamin Laumann (Dortmund) und Kaspar Kraemer (Köln) zum Thema
„Integrierte Stadtgalerie auf dem Thier-Gelände“
referieren.
Laumann wird das „neue Einkaufszentrum in der City“ vorstellen.
Kraemer wird einen Vortrag zur „Städtebaulich-gestalterischen Einbindung des neuen Einkaufszentrums“ halten.


Termin: Montag, 30. November 2009 um 19 Uhr
Ort: Jugendgästehaus Adolph Kolping, Silberstraße 24-26, 44137 Dortmund
Anmeldung unter: forum-stadtbaukultur@dortmund.de

weiterführende Informationen: Forum Stadtbaukultur in Dortmund - BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.09, 22:11   #20
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: Ausstellung: Bildspuren des Industriebezirks

Bildspuren des Industriebezirks - Relikte von Kohle und
Stahl als ästhetischer Reiz


Selbstbeschreibung: "Das Haus der Geschichte des Ruhrgebiets zeigt fotografische Arbeiten des Bochumer Künstlers Norbert H. Wagner mit dem Titel "Bildspuren des Industriebezirks". Geprägt ist die Ausstellung vom Strukturwandel an Ruhr und Emscher, der hier einen künstlerischen Transformationsprozess in Bewegung gesetzt hat, der es erlaubt, die Relikte von Kohle und Stahl ästhetisch neu zu deuten."

Zeit: 27. November 2009 – 31. März 2010, 9.00 – 18.00 h
Ausnahmen: samstags und sonntags sowie zwischen 24.Dezember 2009 und 3. Januar 2010 bleibt das Haus geschlossen.
Ort: Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstraße 17-19, 44789 Bochum
Eintritt frei
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.09, 14:06   #21
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: Stadtgespräche

Wettbewerbsergebnisse Ruhr-Universität Bochum:

Neuordnung der Zentralachse

Es diskutieren:
  • Helmut Heitkamp, Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Dortmund
  • Prof. Dr. Elmar W. Weiler, Rektor der Ruhr-Universität Bochum
  • Dr. Ernst Kratzsch, Stadtbaurat der Stadt Bochum
  • Moderation: Prof. Peter Schmitz
Zeit: 09.12.2009 - 19h
Ort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
Eintritt frei

Quelle: Bochum.de
weiterführende Informationen: Ruhr Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.10, 14:42   #22
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
DO: Tagung: Architektur Kultur Ruhr 1945-1975

Architektur Kultur Ruhr 1945-1975. Bausteine für ein modernes Ruhrgebiet


Zeit: 25. bis 27. Februar 2010
Ort: Rudolf-Chaudoire-Pavillon | Campus Süd | TU Dortmund
Baroper Straße 297 | 44227 Dortmund (Einfahrt 43/44)
Tagungsbeitrag: 15 € (inkl. Imbiss)
Anmeldung: bis 14.02.2010 unter gta.bauwesen@tu-bauwesen.de
+ Exkursion: 15 €
Selbstbeschreibung:

"Wie in kaum einer anderen Region Deutschlands zogen das Planen und Bauen im Ruhrgebiet der Nachkriegszeit einen Modernisierungsschub und eine Beschleunigung städtischer Entwicklung nach sich. Die beachtenswerte
Wiederaufbauleistung nach 1945 sowie die Architektur und der Städtebau aus der Konsolidierungsphase als Wachstumsregion bis in die 1970er Jahre haben das Bild und die Struktur des Ruhrgebiets entscheidend geprägt. Mit neuen Bauaufgaben vor allem in den Bereichen von Bildung, Kultur und Sport wurden neue Schwerpunkte in der Industrieregion gesetzt.

In der aktuellen Selbstbeschreibung und Außendarstellung des Ruhrgebiets
spielt diese Nachkriegsentwicklung jedoch kaum eine Rolle. Auch wurde
bislang kein Versuch unternommen, sie über eng gezogene architektur- und
städtebaugeschichtliche Fragestellungen hinaus als das zu deuten, was sie
vor allem war: Ein Beitrag zum kulturellen und politischen Aufbruch der
Region und zur Gewinnung eines regionalen Selbstbildes und
Selbstverständnisses.

Vorrangiges Ziel des Symposiums ist es, bisherige und weiterführende
Forschungsansätze zur Interdependenz von architektonischem Wiederaufbau und kultureller Identitätsbildung im Ruhrgebiet von 1945 bis in die 1970er Jahre zu bündeln und einen interdisziplinären Diskurs anzustoßen. Dabei geht es zum einen um die ganze Bandbreite architektonischer und
städtebaulicher Fragestellungen: von der kritischen Betrachtung vergangener Planungsfehler bis zur Würdigung qualitätvoller Ergebnisse. Zum anderen wird nach dem Kulturverständnis, nach dem ideengeschichtlichen Umfeld, nach den Gesellschaftsvorstellungen sowie nach historischen Kontinuitäten und Diskontinuitäten."


Quelle: Newslist Route Industriekultur
weiterführende Informationen:
M:AI: Tagung: Architektur_Kultur_Ruhr. Bausteine für ein modernes Ruhrgebiet.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.10, 03:03   #23
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
DO: Stadtentwicklung im Konflikt

Städtebauliches Kolloquium "Stadtentwicklung im Konflikt"

Selbstbeschreibung: "Im Spannungsfeld zwischen Zukunftsgerichteten Konzepten und Denkmalschutz suchen die Akteure in der Stadtentwicklung nach überzeugenden Antworten: zwischen der Rekonstruktion mit der Gefahr des „Verbrauchs von Authentizität“ einerseits und der nachhaltigen Stadtentwicklung andererseits."
Es referieren:
  • Prof. Dr. Christoph Zöpel, Staatsminister s.D., NRW - Die Rolle des baulichen Erbes für die Stadtgestaltung der Zukunft
  • Karl Jasper, Ministerium für Bauen und Verkehr NRW- Städtebaulicher Denkmalschutz in NRW
Zeit: Dienstag, den 19.01.2010
Ort: Universität Dortmund, Rudolf-Chaudoire Pavillion, Campus Süd, Baroper Straße
Zielgruppen:
Das Kolloquium richtet sich an Studierende aller Semester, an Kolleginnen und Kollegen anderer Fachgebiete und Fakultäten, in Verwaltungen, privaten Büros, in Verbänden und Initiativen.
Ansprechpartner: Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung, stb.rp@tu-dortmund.de www.raumplanung.tu-dortmund.de/stb

Quellen:
LS Städtebau und Bauleitplanung
Landesinitiative StadtBauKultur NRW — Veranstaltungen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.10, 16:33   #24
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Dortmund: Phoenix, die verbotene Stadt

Zitat: Tauchen Sie ein in 160 Jahre Stahlgeschichte in Dortmund. Werden Sie selbst zum Kranführer im "3D Erlebnis Stahlwerk" des Hoesch-Museums und erfahren Sie hier die Bedeutung der Stahlindustrie für das Ruhrgebiet. Weiter geht's zur einstmals "verbotenen Stadt" PHOENIX. Früher durften nur Mitarbeiter der Hüttenwerke das Hochofen- und Stahlwerksgelände betreten. Heute entsteht hier ein offenes Zentrum für moderne Arbeits- und Lebensformen: PHOENIX wird einer der größten Innovationsstandorte für Mikro-, Nanotechnologie und Software-Schmieden in Deutschland. Zukünftiger Mittelpunkt für attraktives Wohnen und Freizeitleben wird der PHOENIX See sein. Erleben Sie bei dieser Tour Dortmund im Wandel zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Dauer:
3 ½ Stunden

Kosten:
15,00 €

Termine:
Samstag, 13. Februar 2010
Samstag, 13. März 2010
Samstag, 29. Mai 2010
Samstag, 5. Juni 2010

Treffpunkt:
ZOB (gegenüber Hbf)
Königswall
44137 Dortmund

Phoenix, die verbotene Stadt
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.10, 13:10   #25
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Neuer Wohnungsbau in Bochum
[Nach der IBA, vor neuen Aufgaben und das Wohnbaulandkonzept]

Es referieren:
  • Henry Beierlorzer, Witten
  • Dr. Ernst Kratzsch, Stadtbaurat der Stadt Bochum
Moderation: Prof. Peter Schmitz

Zeit
: 24. Febrauar 2010 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bochum und Stadtwerke Bochum
Kosten: Eintritt frei!

Quelle:
Bochumer Stadtgespräche
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.10, 22:29   #26
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: Führung Westpark & Katakomben

Pressemitteilung:

"Erleben Sie die Jahrhunderthalle "unter Tage". Die Versorgungsschächte unter der Erde waren früher Teil eines weit verzweigten unterirdischen Systems, das externe Produktionsstätten in ganz Bochum miteinander verband.
Ergänzend dazu können Sie "über Tage" den Westpark erleben, der auf dem ehemaligen Gelände des Bochumer Vereins 1999 eröffnet wurde und ein gelungenes Beispiel einer Brachflächenneunutzung darstellt, indem er Natur, Kultur und industrielle Vergangenheit miteinander verbindet."

Zeit: Sonntag, 28. März, 15 – ca. 16.30 Uhr
Treffpunkt: Foyer der Jahrhunderthalle, An der Jahrhunderthalle 1
Karten unter: Bochum Ticketshop Touristinfo Tel. 01805-260234

Quelle: Newslist Route Industriekultur

Aus eigener Erfahrung: Der Westpark ist eine feine Sache! Man muss auch kein Bunkertroll sein, um Gefallen an der Katakombenführung zu finden. Zudem wird diese äußerst selten angeboten.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.10, 21:26   #27
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
"Fremde Impulse - Baudenkmale im Ruhrgebiet"

Pressemitteilung:
Etwa 10.000 Baudenkmale gibt es im Ruhrgebiet. Sie erzählen von Veränderungen und Kontinuitäten, Zuwanderung und Austausch und berichten von fremden Einflüssen auf Kunst und Baustile, Glaube und Herrschaft, Bevölkerung, Kapital und Technologie in der weit zurückreichenden Geschichte dieser Region, die bis heute durch Migration und Integration wesentlich geprägt wird. Das Projekt "Fremde Impulse" macht anhand ausgewählter Baudenkmale die historischen Überlagerungen im Ruhrgebiet transparent und erklärt so die städtebauliche "Vielschichtigkeit" dieser Stadtlandschaft. Der römische Hafentempel in Xanten, flämische Schnitzaltäre des 16. Jahrhunderts, das Kongresszentrum des dänischen Architekten Arne Jacobsen in Castrop-Rauxel - exemplarisch können anhand der Denkmale die Wechselwirkungen zwischen dem heutigen Ruhrgebiet und anderen Regionen Europas dargestellt, Spuren und Zeugnisse von Migration, von Austausch und Kommunikation aufgezeigt werden.

Fremde Impulse ist ein Projekt der beiden Denkmalämter des LVR und des
LWL zur Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Die begleitende Ausstellung ist vom 28.03. bis 06.06.2010 in der Zeche Hannover in Bochum erstmals zu sehen.
Weitere Stationen sowie Informationen zu den Denkmälern unter Über das Projekt

Begleitprogramm:
Donnerstag, 22.April, 20 Uhr
Vortrag: Fremde Impulse. Baudenkmale im Ruhrgebiet.
Denkmalpflegerin Dr. Barbara Seifen berichtet über Spuren von Zuwanderung und internationalem Austausch in der Baukultur des Ruhrgebiets
Donnerstag, 6.Mai, 20 Uhr
Werkstattgespräch: Denkmalpflege im Ruhrgebiet.
Landeskonservator Dr. Markus Harzenetter diskutiert über praktische Denkmalpflege und Denkmalnutzung im Alltag.

Quellen:
Newsletter Denkmalpflege LVR
"Fremde Impulse" feiert Projektauftakt in der Zeche Hannover | Ruhr Nachrichten
fremde-impulse-baudenkmale-im-ruhrgebietausstellungseroeffnung-und-projektauftakt
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.10, 23:26   #28
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Low Carbon City
[Klima + Planung in Bochum]


Referenten:
  • Professor Manfred Hegger, Technische Universität Darmstadt
  • Professor Claus Leggewie, Kulturwissenschaftliches Institut Essen
Moderation:
  • Prof. Peter Schmitz
Zeit: 28. April 2010 - 19h
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
Eintritt: FREI!
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.10, 10:40   #29
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Infoveranstaltung Phoenix See

Infoveranstaltung PHOENIX See

"EMSCHERGENOSSENSCHAFT und PHOENIX See Entwicklungsgesellschaft bieten am Mittwoch, 05. Mai, wieder eine Informationsveranstaltung zum PHOENIX See an. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Infopoint an der Kohlensiepenstraße.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich über die Entwicklung rund um das PHOENIX See-Gelände zu informieren. EMSCHERGENOSSENSCHAFT und PHOENIX See Entwicklungsgesellschaft werden ab 15 Uhr über den Sachstand der Baumaßnahmen, über wasserwirtschaftliche Belange rund um den See und die Emscher informieren."

Die Veranstaltung ist kostenlos. Interessenten werden gebeten, sich bis zum 28. April unter der Rufnummer 0231/9151333 anzumelden.

weitere Termine:
19.05.2010
09.06.2010
23.06.2010
07.07.2010
21.07.2010
04.08.2010
... usw. im 2-Wochen Takt
siehe: Tipps und Termine
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.10, 00:16   #30
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

2010: A40|B1 - Die Pläne stehen

weiterführendes zu: B1 | A40. Die Schönheit der großen Straße

Es referieren:
  • Professor Karl-Heinz Petzinka, Ruhr 2010 GmbH
  • Dr. Ernst Kratzsch, Stadtbaurat Stadt Bochum
Podium mit:
  • Professor Kunibert Wachten, scheuwens + wachten, Dortmund
  • Markus Ambach, M.A.P. Projekte, Düsseldorf
  • Henrik Sander, Orange Edge, Gelsenkirchen
  • Michel Heinze, Ministerium Bauen und Verkehr des Landes NRW
Moderation:
  • Professor Peter Schmitz
  • Eckart Kröck
Termin: 02.Juni 2010 - 19h
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bochum und Stadtwerke Bochum
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum