Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.06.10, 22:38   #31
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: SEHSTATION Rahmenprogramm

[Rahmen-] Programm | SEHEN LERNEN | bis 23. Juni 2010

  • Rundgang | Sonntag, 13. Juni 2010, 11 Uhr | ab VHS, Hansastr. 2-4 | Der Wallring der Stadt Dortmund: ein architektonischer und städtebaulicher Rundgang | mit Architekt BDB Stephan Becker
  • Führung | Sonntag, 13. Juni 2010, 15 Uhr | ab St. Reinoldi-Kirche | STADT | KULTUR | RAUM – Vom Hellweg zur Rheinischen Straße. Ausgehend vom Mittelalter über die Industrialisierung bis in die Gegenwart werden die spezifischen topografischen Schichten Dortmunds in einer Führung erkundet und exemplarisch an einzelnen Stationen erläutert. Hierbei geht es um einen bewussten Umgang mit (Stadt-) Bildern, gesellschaftlichen und individuellen Ursprungs. | mit Sarah Hübscher, Elvira Neuendank und Uwe Schrader, Institut für Kunst und Materielle Kultur, TU Dortmund | max. 20 Personen | 5 Euro pro Person | Bei Interesse an dieser Führung an anderen Tagen kontaktieren Sie gern Uwe Schrader: uwe.schrader@uni-dortmund.de
  • Offene Vorlesung | Dienstag, 15. Juni 2010, 12.45-13.30 Uhr | St. Reinoldi-Kirche | „Historischer Bestand und heutiger Eingriff“ | Vorlesung für Studierende der Fakultät Raumplanung und Interessierte | Prof. Christa Reicher und Dipl.-Ing. Arch. Peter Empting, TU Dortmund
  • Offene Präsentation | Dienstag, 15. Juni 2010, 14.15-17 Uhr | Stadt- und Landesbibliothek Dortmund, Studio B, Königswall 18 | „Städtebauliche Entwürfe – Essen-Rügen-Havanna“ | Präsentation studentischer Arbeiten | Prof. Christa Reicher und Dipl.-Ing. Arch. Päivi Kataikko, TU Dortmund
  • „Gemeinschaftliches Bauen, Wohnen, Leben“ | Bus-Exkursion zu vier Standorten der W.I.R.-Projekte in Dortmund: WohnreWIR am Tremoniapark und „wir_auf_tremonia“ in der westlichen Innenstadt, „wir wohnen anders in Brünninghausen“ und „W.I.R. am See – Das nachbarschaftliche Wohnprojekt am Phoenix See“ in Hörde. W.I.R. e.V. ist ein Verein für generationsübergreifendes Wohnen in Dortmund Anmeldung online erbeten unter www.stadtraumkonzept.de, bei Fragen zur Anmeldung: Henrik Freudenau, Lichtbildvortrag
  • | Mittwoch, 16. Juni 2010 | 21 Uhr | in und an der SEHSTATION | „Regionale Baukultur“ | Lichtbildvortrag von und Gespräch mit Darius Djahanschah, LWL-Amt für Landschafts- und Baukultur in Westfalen, Münster | Hinweis: bei Regenwetter wird der Ausweichort an der SEHSTATION bekannt gegeben
  • Stadtführung | Donnerstag, 17. Juni 2010, 18 Uhr | ab SEHSTATION |Kirchen der Nachkriegszeit – Boomzeit sakraler Baukunst | Stadtführung zum gleichnamigen Buch mit Dr. Peter Kroos und Richard Schmalöer, BDA DortmundVortrag | Freitag, 18. Juni 2010, 16 Uhr | SEHSTATION | “Spiel und Aufenthalt auf dem Boulevard“
  • | Vortrag zu den Ergebnissen durchgeführter Ideenwerkstätten und Befragungen von Kindern und Jugendlichen zur Citygestaltung, Gerd Mlynczak, Jugendamt Streifzug mit Jugendlichen | Freitag, 18. Juni 2010, 17 Uhr | ab SEHSTATION | Interessen von Jugendlichen bei der Boulevardplanung | Streifzug durch das Plangebiet | mit Arthur Weinstein, Student der Raumplanung, TU Dortmund, und Gerd Mlynczak, Jugendamt
  • Stadtführung | Freitag, 18. Juni 2010, 17-18 Uhr | ab SEHSTATION | Stadtführung entlang der Kampstraße | mit Barbara Schare, Gästeführerin Dortmund Tourismus
  • Führung | Samstag, 19. Juni 2010, 11-15.30 Uhr | ab Zentraler Busbahnhof, Bahnsteig 7 | „Vom Möbelstück zur Metropole“ | Führung im Rahmen der Route der Wohnkultur, ein Projekt der RUHR.2010 | 15 Euro pro Person | Buchung bei Dortmund Tourismus unter: 0231/ 18 999-125 | www.routederwohnkultur.de
  • BaukulturFrühstück | Samstag, 19. Juni 2010, 11 Uhr | SEHSTATION |Stadt Dortmund und Ulrike Rose, Leiterin StadtBauKultur NRW | Hinweis: bei Regenwetter wird der Ausweichort an der SEHSTATION bekannt gegeben Baukultur zum Frühstück: heißer Kaffee + frische Brötchen + Baukultur in Dortmund ... Sie sind herzlich eingeladen, vor der SEHSTATION mitzudiskutieren | mit Ullrich Sierau, Stadtrat und Dezernent für Planung, Städtebau und Infrastruktur, Stadtführung | Samstag, 19. Juni 2010, 13-14 Uhr | ab SEHSTATION | Stadtführung entlang der Kampstraße | mit Barbara Schare, Gästeführerin Dortmund Tourismus
  • Führung durch die Ausstellung BUILDING MEMORY | Sonntag, 20. Juni 2010, 16 Uhr | Hartware MedienKunstVerein (HMKV) im Dortmunder U, 2. Etage |Infos siehe AUSSTELLUNGEN | Führung durch die Ausstellung mit Dr. phil. Inke Arns, Hartware MedienKunstVerein (HMKV)
  • Rundgang | Sonntag, 20. Juni 2010, 11 Uhr | ab VHS, Hansastr. 2-4 | Der Wallring der Stadt Dortmund: ein architektonischer und städtebaulicher Rundgang | mit Architekt BDB Stephan Becker
  • Offenes Projektbüro mit Diskussion 21. Juni 2010, 18 Uhr | Projektbüro U-Westend, Adlerstraße 41 | „Das sich dynamisch ordnende Archiv“ | Zu Beginn steht die gemeinschaftliche Suche nach Bildern, um eine fotografische Sammlung über das „Westend“ zu erstellen. Diese Sammlung soll den Blick auf die Stadtteilentwicklung über die vergangenen Jahrzehnte bis ins Jahr 2010 ermöglichen und ins Bewusstsein rufen. Der angesammelte Fundus bietet nun die Grundlage für das sich dynamisch ordnende Archiv: Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit Ordnungsprinzipien zu entwickeln und die Bilder nach eigenen Kriterien zu sortieren. Der starren Archivordnung wird entgegengewirkt – der traditionelle Archivbegriff wird aufgebrochen. Entstanden im Rahmen von U-Westend. | Eine Diskussion mit und über Bilder mit Prof. Dr. Kurt Wettengel und den Studenten Sarah Hübscher, Elvira Neuendank und Uwe Schrader, Institut für Kunst und Materielle Kultur, TU Dortmund | www.u-westend.de
  • Führung | Dienstag, 22. Juni 2010, 16.30 Uhr | ab SEHSTATION | „Heute Kampstraße – Morgen Boulevard“ | Führung zur Umgestaltung der Kampstraße | mit Margarete Bonnenberg, Stadtplanungsamt Dortmund
  • Zum Abschied: Büdchen-Tour | Mittwoch, 23. Juni 2010, 18 Uhr | ab U-Bahn-Station Reinoldikirche (oberirdisch) | Geplant ist der Besuch von fünf bis sechs sehr unterschiedlichen Kiosken, beginnend an der Reinoldi-Kirche, endend am Bergmann-Kiosk (Ecke Hoher Wall, Frankenstraße). Dort kann man bei einem Bergmann-Bier noch mit Blick auf das U verweilen. | mit Ruth Langen, 1. Kiosk-Club Museum am Ostwall 06 (1. KCMO 06) | www.kcmo.de

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, sofern nicht anders beschrieben.

Ausstellungen:

  • Virtueller Spaziergang durch den Boulevard Kampstraße | ab Samstag, 05. Juni 2010 | Außenfassade Sparkasse Kampstraße, Ecke Katharinenstraße |Stadtplanungsamt Dortmund Als Blick in die Zukunft der Kampstraße präsentiert die Stadt Dortmund eine Filmanimation auf Grundlage der Umgestaltungspläne. | Heinrich Finger, Vergangenheit und Zukunft der Kampstraße | ab Samstag, 05. Juni 2010 | Schaufenster WestLB Kampstraße | In den Schaufenstern des zur Zeit teilweise leer stehenden WestLB-Gebäudes zeigt der Interessenverband der Anlieger Bilder aus der wechselvollen Geschichte dieses Teils der City und präsentiert die Pläne für die geplante und in Ansätzen bereits realisierte Prachtstraße. Der Betrachter erlangt mit dem notwendigen Wissen um die Hintergründe und Ideen ein tieferes Verständnis für die räumlichen Gegebenheiten. | Axel Schroeder, Aktion Boulevard Kampstraße e.V. | www.ag-kampstrasse.de
  • LichtKunstRaum | 15. Mai bis 27. Juni 2010 | St. Reinoldi-Kirche | Drei international renommierte KünstlerInnen zeigen jeweils drei unterschiedliche künstlerische Positionen, bei denen der Werkstoff Licht eine maßgebliche Rolle spielt. Ihre Werke werden in den drei prägenden Architekturelementen der mittelalterlichen Stadtkirche St. Reinoldi gezeigt – dem Sakralraum, dem Turm und dem Reinoldiforum. | Mo-Fr 10-14 Uhr und 19-22 Uhr | Sa-So 14-22 Uhr | Führungen für Gruppen sind möglich. Ansprechpartner: Pfarrer Michael Küstermann, Telefon: 0231/ 88 23 013 | Stadtkirche St. Reinoldi, Ostenhellweg 2 | www.sanktreinoldi.de | post@sanktreinoldi.de
  • BUILDING MEMORY | 28. Mai bis 15. August 2010 | Hartware MedienKunstVerein (HMKV) | BUILDING MEMORY – FOUR FILMS ABOUT ARCHITECTURE, MONUMENTS, AND COMMUNITY | Die Ende Mai 2010 eröffnete Ausstellung BUILDING MEMORY handelt von den Architekturen der Erinnerung, wie sie zum Beispiel von Gedenkstätten und Mahnmalen bekannt sind. Die vier international renommierten Künstler Miroslaw Balka (Polen), Yael Bartana (Israel), Deimantas Narkevicius (Litauen) und Marcel Odenbach (Deutschland) stellen ihre Positionen in filmischen Neuproduktionen vor. Die Ausstellung ist eine Kooperation des HMKV mit dem Goethe-Institut, Warschau (PL), Contemporary Art Center, Vilnius (LT), Muzeum Sztuki, Lodz (PL) und The Center for Contemporary Art, Tel Aviv (IL). | Di-So 10-20 Uhr | Mo geschlossen | Hartware MedienKunstVerein (HMKV), im Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität (2. Etage), Leonie-Reygers-Terrasse | www.hmkv.de | www.buildingmemory.net
Quelle: SEHEN LERNEN | StadtBauKultur NRW
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.10, 11:02   #32
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Kreativwirtschaft - Kreativquartiere


Einführung: Eckart Kröck

Podiumsdiskussion mit:
Erdogan Altindis, Architekt, MANZARA, Istanbul, Türkei
Professor Hua Lin, Architekt, Kunstakademie, Chongqing, China

Moderation: Professor Peter Schmitz

Zeit: 07.07.2010 - 19h

Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147

Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bochum und Stadtwerke Bochum

Quelle:
BO-Aktuell
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.10, 00:47   #33
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: Nachdenken über "Landschaft"

Sechs Reden zu Wahrnehmung, Gestaltung und Gebrauch von Landschaft


Begleitprogramm zur Ausstellung Weltsichten. Landschaft in der Kunst seit dem 17. Jahrhundert (8. Mai - 21. November 2010).


Termin: 16. Juli 2010
Ort: Situation Kunst
Veranstalter: Stiftung Situation Kunst in Zusammenarbeit mit dem Kunstgeschichtlichen Institut der Ruhr-Universität Bochum
Kosten: Die Teilnahme am Symposium ist frei, der Eintritt in die Ausstellung beträgt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

Referenten:
  • Bernhard Waldenfels Prof. em. für Philosophie, Ruhr-Universität Bochum/München Sinnliche Erschließung des Landschaftsraumes
  • Andreas Beyer Direktor des Deutschen Forums für Kunstgeschichte, Paris Reise und Spaziergang; Sehen von Bildern/Sehen von Landschaft
  • Lynne Cooke Kunstkritikerin und Kuratorin, Dia Foundation New York/Museo Reina Sofia Madrid Thinking On Your Feet: Landscape and Richard Serra‘s Sculpture
  • Günther Vogt Landschaftsarchitekt München/Zürich, Professor für Landschaftsarchitektur an der ETH Zürich Modelle entwerfen
  • Rolf Lindner Professor für Europäische Ethnologie an der Humboldt-Universität zu Berlin/Professor für Stadtanthropologie an der HafenCity Universität Hamburg Ohne Gedöns. Über Genesis und Geltung von Geschmackslandschaften
  • Heiner Goebbels Komponist und Regisseur, Professor am Institut für angewandte Theaterwissenschaften der Justus-Liebig-Universität Gießen Landscape Plays - zum Landschaftsbegriff in den darstellenden Künsten mit Videobeispielen aus der Oper „Landschaft mit entfernten Verwandten“ und der performativen Installation „Stifters Dinge“
  • Moderation: Beate Söntgen, Gerald Schröder

Quelle: Sechs Reden über Landschaft
Flyer: Landschaftssymposium
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.10, 15:50   #34
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Veranstaltungsinformation DORTMUNDtourismus

RUNDGANG

Dortmunder U

Es ist das neue Wahrzeichen der Stadt. Das Dortmunder U strahlt in neuem Glanz und überzeugt mit neuer Nutzung. Kommen Sie mit auf Tour durch das innovative Zentrum für Kunst und Kreativität, der Dortmunder Herberge für das Miteinander von Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Medien. Lassen Sie sich von der brillanten Verbindung alter und neuer Architekturkunst begeistern. Welche Bereiche bei der Führung zu sehen sein werden, richtet sich nach den aktuellen Aktivitäten im Dortmunder U.

Freitag, 6. August 2010, 16:00 Uhr

U – Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund


Stadt Dortmund
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.10, 16:07   #35
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
PHOENIX See: Baustellenführung

Am Mittwoch, den 18.August um 15.00 Uhr, findet eine weitere Baustellenwanderung statt. Los geht es am Infopoint an der Kohlensiepenstraße. Telefonische Anmeldung ist erforderlich, Telefon-Hotline (02 31) 91 51-333.

PHOENIX See 21
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.10, 16:36   #36
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Intelligente Architektur

Intelligente Architektur - von Gebäuden zu Städten
Architekturgespräche 2010 in Sitzungssaal der Dortmunder Volksbank

Auf Einladung von Prof. Eckhard Gerber (Gerber Architekten Dortmund) spricht Prof. Mathias Schuler (Transsolar Energietechnik Stuttgart) über im architektonischen Sinne einfache Konzepte für technisch komplexe Gebäude.

Veranstalter: Gerber Architekten
Adresse:
Dortmunder Volksbank
Betenstrasse 10
44137 Dortmund
Zeit: 18.09.2010 - 11.00h
Weitere Infos und Anmeldung: Gerber Architekten - Aktuelle Meldungen
Quelle: Intelligente Architektur , Vortrag | BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.10, 22:41   #37
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Urbanes Wohnen - Was fehlt Bochum

Birgit Venzke, Stadt Bochum
Hans Schröder, Stadtverwaltung Enschede
Moderation: Prof. Peter Schmitz / Eckart Kröck

22. September 2010 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147

Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bochum, und der Stadtwerke Bochum

Quelle: Aktuell
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.10, 21:21   #38
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Auf den zweiten Blick

Auf den Zweiten Blick – Eine Ausstellung zur Architektur der Nachkriegszeit in NRW


Ausstellung von 25. September bis 9. November 2010, 11–18 Uhr im U-Turm Dortmund
Vernissage: Freitag, 24. September, 18 Uhr

"Die Architektur der Nachkriegszeit prägt die Städte in Nordrhein-Westfalen, doch die in die Jahre gekommenen Bauten werden kaum mehr geschätzt. Häufig ist der Erhaltungszustand schlecht, viele Bauwerke sind zudem durch Um-bauten so entstellt, dass selbst ein geübtes Auge Mühe hat, Qualitäten ausfindig zu machen. Die Architektur der 1950er, 60er und 70er Jahre ist vielen Menschen erklärungsbedürftig geworden.
Die Ausstellung erzählt anhand von Fotos, Plänen und anderen historischen Dokumenten die Architekturgeschichte von 20 Bauwerken der Nachkriegszeit. Jeder Bau wird unter einem spezifischen Blickwinkel beleuchtet, woraus sich ein neuer, eben ein „zweiter Blick“ eröffnet."


Quellen:
TU Dortmund - Geschichte und Theorie der Architektur - Auf den zweiten Blick
AufDenZweitenBlick_Flyer
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.10, 14:07   #39
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Jahrestagung DASL

"Im Jahr der Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr.2010 lädt die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung zu ihrer diesjährigen Jahrestagung vom 7. bis 10. Oktober in das Ruhrgebiet ein.
  • Am 7. Oktober wird der Deutsche Städtebaupreis im Weltkulturerbe Zollverein verliehen.
  • Die plenaren Veranstaltungen der Jahrestagung, die Akademieversammlung und der „Metropolenabend“ finden am 8. Oktober überwiegend im Dortmunder U statt.
  • Für den 9. Oktober hat die gastgebende Landesgruppe NRW zehn mobile Workshops an verschiedenen Orten des Ruhrgebiets vorbereitet. Im Anschluss an die Werkstätten werden die Eindrücke, Erfahrungen und Einsichten plenar auf der ehemaligen Zeche Nordstern diskutiert werden können.
  • Am 10. Oktober finden Exkursionen, Erkundungen und Museumsbesuchen statt, darunter drei fachlich geführte Veranstaltungen."
Quelle und Programm: Programm JT 2010
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.10, 16:01   #40
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Wandel durch Architektur-Architektur durch Wandel

Wandel durch Architektur - Architektur durch Wandel

Beschreibung:
"Eine große Podiumsdiskussion zum Thema „Wandel durch Architektur – Architektur durch Wandel“ bildet das Finale der Veranstaltungsreihe. Vertreter aus Presse, Kultur und Architektur diskutieren die sich ergebenden Chancen. Als Veranstaltungsort dient die sog. Kathedrale des Dortmunder Us mit einem grandiosen Blick über die Stadt Dortmund. Eine Bilanz über Soll und Haben zu ziehen und daraus die Chancen für das Ruhrgebiet abzuleiten, wird Thema dieser Diskussionsrunde sein."
Moderation: Burkhard Fröhlich (Chefredakteur DBZ)
Veranstalter: Gerber Architekten, Dortmund
Zeit: 16.10.2010/ 16h
Ort: U-Turm, in der sog. Kathedrale/ Leonie-Reygers-Terrasse/ 44137 Dortmund

Quelle:
AKNW - Aktuell - Veranstaltungen anderer Anbieter
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.10, 23:04   #41
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Die Schönheit des öffentlichen Raumes

Die Schönheit des öffentlichen Raumes

Programm:
19.00 Uhr Begrüßung zum Forum
Heinrich Finger- Stadtplanungs- und Bauordnungsamt Dortmund
19.10 Uhr Aufgaben der Stadtbaukunst
Prof. Dr. Wolfgang Sonne - TU Dortmund, Lehrstuhl Geschichte und Theorie der Architektur
20.40 Uhr The Dortmund Project
Georg Ebbing - TU Dortmund, Lehrstuhl Städtebau
20.00 Uhr Plenumsdiskussion
ca. 21.00 Uhr Veranstaltungsende

Veranstaltungsort:
Rathaus
Friedensplatz 1
44137 Dortmund

"Der schöne öffentliche Raum ist ein Grundbedürfnis der Stadtbürger, ein Magnet des Tourismus und ein Grundkapital der Wirtschaft. Doch wer kümmert sich um die Schönheit der öffentlichen Stadträume? Stadtplaner fokussieren zumeist auf die sozialen, wirtschaftlichen und technischen Aspekte der Stadt, Architekten dagegen schielen auf die formale Auffälligkeit ihres Einzelgebäudes. Wie können die unterschiedlichen Aufgaben des Städtebaus zu einer überzeugenden Gestalt der Stadt zusammenfinden? Mit einem theoretischen und historischen Überblick sowie einem praktischen und ortsbezogenen Entwurfsprojekt der TU Dortmund erörtern die beiden Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst Möglichkeiten, schöne öffentliche Stadträume heute zu schaffen."

Quelle: flyer.pdf
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.10, 14:35   #42
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Rahmenkonzept Entertainment - Spielhallen im Fokus der Planung

Es referieren:
Dr., M. A., Wolfgang Kursawe, Fachstelle Glücksspielsucht, Köln
Andreas Brüning, Imorde, Münster
Dr. Michael Frehn, Planersocietät Dortmund

Podiumsdiskussion:

Moderation: Diane Jägers, Rechtsdezernentin der Stadt Bochum

3. November 2010 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147

Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Bochum, und der Stadtwerke Bochum

Quelle: Aktuell


Ergebnisse: Konzept: Stadtgespräch über den Betrieb von Spielhallen - Ruhr Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 04:06   #43
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: „Zusammenbauen“

Die Vortragsreihe „Grundbegriffe“ an der TU Dortmund will grundlegende Begriffe zur Beschreibung und Bewertung von Architektur präzisieren und gleichzeitig in einen übergeordneten Diskurs zu stellen. Zum Thema „Zusammenbauen“ sind folgende Referenten angekündigt:
  • 16. November 2010 Bollinger + Grohmann Ingenieure, Frankfurt/ Main
  • 30. November 2010 Terrain: Loenhart & Mayr Architekten, München
  • 14. Dezember 2010 Mirko Baum Architekten, Roetgen
  • 18. Januar 2011 Jürg Conzeit Ingenieure, Chur
Termin: je um 18 Uhr
Ort: Dorischer Saal, Campus Süd, GB I, August-Schmidt-Straße 8, 44227 Dortmund

Zum Thema: www.bauwesen.uni-dortmund.de/grundbegriffe
Quelle: Vortragsreihe der TU Dortmund / Zusammenbauen - BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 04:07   #44
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: „Zusammenbauen“

Die Vortragsreihe „Grundbegriffe“ an der TU Dortmund will grundlegende Begriffe zur Beschreibung und Bewertung von Architektur präzisieren und gleichzeitig in einen übergeordneten Diskurs zu stellen. Zum Thema „Zusammenbauen“ sind folgende Referenten angekündigt:
  • 16. November 2010 Bollinger + Grohmann Ingenieure, Frankfurt/ Main
  • 30. November 2010 Terrain: Loenhart & Mayr Architekten, München
  • 14. Dezember 2010 Mirko Baum Architekten, Roetgen
  • 18. Januar 2011 Jürg Conzeit Ingenieure, Chur
Termin: je um 18 Uhr
Ort: Dorischer Saal, Campus Süd, GB I, August-Schmidt-Straße 8, 44227 Dortmund

Zum Thema: www.bauwesen.uni-dortmund.de/grundbegriffe
Quelle: Vortragsreihe der TU Dortmund / Zusammenbauen - BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 06:05   #45
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmunder Architekturtage

Die diesjährigen „Dortmunder Architekturtage No. 12“ thematisieren des architektonische Element: Fassade. Das Dortmunder Institut für Stadtbaukunst veranstaltet dazu eine Ausstellung mit einem Symposium.


Ausstellung: 12. Bis 14. November 2010
Ort: Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

Zum Thema: www.dis.tu-dortmund.de


Quelle: Dortmunder Architekturtage 2010 / Stadtbaukunst: Die Fassade - BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:22 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum