Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.11, 19:10   #61
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Vortrag Peter Ruge

Der Architekt Peter Ruge arbeitet zusammen mit Justus Pysall. Die Berliner Architekten [Pysall Ruge Architekten] haben die Werkplanung für die Nordischen Botschaften in Berlin betreut und sind zuletzt mit den Planungen für das Museum für Raum und Luftfahrt in Krakau in Erscheinung getreten. Peter Ruge hält am Dienstag den 10.05.2010 einen Werkbericht an der FH Dortmund.

Termin: 10. Mai 2011, 18.30 Uhr
Ort: FH Dortmund, Emil-Figge-Str. 40, 44227 Dortmund
Quelle: Vortrag an der FH Dortmund / Peter Ruge - BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.11, 00:58   #62
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Borsigplatz VerFührungen

VerFührung: „Stern des Nordens - Stadthistorischer Rundgang durch das Borsigplatzviertel“

Treffpunkt: Hoesch-Museum
Termin: 29.05.2011
Infos: www.borsigplatz-verfuehrungen.de
Veranstalter: Borsigplatz VerFührungen
Thema: "Der "Stern des Nordens" gilt als "städtebaulicher Höhepunkt" im Dortmunder Stadtbild. Doch wie ist das Hoeschviertel eigentlich entstanden? Warum sagte man früher "im Norden geht die Sonne auf"? Und wer war Karl Hoesch? Diese und andere Fragen möchten wir gemeinsam mit Ihnen erörtern. Wir berichten über die Anfänge des Borsigplatzes und auch darüber was heute und in Zukunft hier geschieht. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Rundgang zur Geschichte eines großartigen Platzes."


VerFührung: „HoeschparkGeschichten – Der Kurpark des Nordens im Wandel“

Treffpunkt: Eingang des Hoeschparks
Termin: 29.05.2011
Infos: www.borsigplatz-verfuehrungen.de
Veranstalter: Borsigplatz VerFührungen
Thema: "Der "Hoeschpark" - ein grünes Kleinod im Dortmunder Norden. Lauschen Sie den Geschichten von Eseln, Don Oscarez, dem schönen Alfons und der Liebeswiese! Der Kurpark des Nordens hat oft sein Gesicht gewandelt, darüber hinaus hat er in der Parklandschaft von Dortmund ein Alleinstellungsmerkmal als "Werksportanlage". All dies, einschließlich der aktuellen Umbaumaßnahmen und Neunutzungen durch das Städtebau Förderprogramm URBAN II, wird im Rundgang erläutert."
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.11, 23:35   #63
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Einweihung "Flüsterbrücke"

Einladung zur Einweihung der Stahlinstallation von Jan Bormann

PM: "Am 21. Mai 2011 ab 11 Uhr lädt die Emschergenossenschaft zur Einweihung der Stahlinstallation "Flüsterbrücke" von Jan Bormann ans Emscherufer nach Dortmund.
  • Einweihung am Emscherufer: Die Stahlinstallation "Flüsterbrücke" steht östlich des Phoenixsees in Dortmund und unterhalb des Landschaftsbauwerks am nördliche Ufer der Emscher im Bereich der neuen Fußgängerbrücke. Dort richtet am 21. Mai 2011 ab 11 Uhr Manfred Renno, Bezirksbürgermeister aus Dortmund-Hörde, das Wort an Sie. Eine Einführung zum Projekt gibt anschließend Dr. Jochen Stemplewski, der Vorstandsvorsitzende der Emschergenossenschaft. Zum Ausklang hören Sie "Flüstergespräche".
  • Die Idee der "Flüsterbrücke": 1995 erlebte Jan Bormann in einem Koster das Phänomen, dass Menschen sich über die Diagonale des Gewölbes hinweg leise verständigen konnten. Seit dem suchte er nach einer Möglichkeit dieses Phänomen zu isolieren und gestalterisch einzusetzen. Die Suche und der Zufall führten ihn zur Bödenpresserei Afflerbach auf das Phönixstahlgelände in direkter Sichtweise zur Emscher.
Quelle: www.emscherplayer.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.11, 02:51   #64
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Mosaik RUHR. Urbane Eigenarten

Städtebauliches Kolloquium: Mosaik RUHR. Urbane Eigenarten

PM: "Das Städtebauliche Kolloquium beschäftigt sich im Sommer 2011 mit den unterschiedlichen Facetten von RUHR. Das Ruhrgebiet ist in vielerlei Hinsicht eine einzigartige Region: in der Entwicklung zu einem der größten europäischen Ballungsräume der Schwerindustrie ebenso wie im Strukturwandel zu einer Technologie- und Dienstleistungsregion. Bildgebend sind damit einher gehende Prozesse, Schichten und Strukturen in städtebaulicher, ökonomischer, ökologischer, sozialer und (bau-) kultureller Hinsicht. Im Städtebaulichen Kolloquium soll der Blick auf die vielfältigen Eigenarten und die spezifischen Besonderheiten der Region gerichtet werden. Welche Rolle können die Begabungen der Region für die Zukunft übernehmen? Welche tragfähigen Ansätze für die Weiterentwicklung des Ruhrgebietes lassen sich identifizieren und diskutieren?"

Termine und Themen:


Dienstag, den 07.06.2011
- Prof. Dr. Ingrid Krau, München: RUHR: Auf der Suche nach der Urbanität
- Prof. Dr. Dr. Martina Oldengott, Emschergenossenschaft: Alte und neue Landschaftsbilder
Kommentator: Dr. Wolfgang Roters, DASL NRW
Veranstaltungsort: Dortmunder U

Dienstag, den 05.07.2011
Que Vadis RUHR?
- Prof. Dr. Klaus R. Kunzmann, Potsdam/Dortmund: Wege in die Zukunft des Ruhrgebiets
- Thomas Westphal, Metropole Ruhr: Die Zukunft der Metropole
Kommentator: Prof. Dr. Walter Grünzweig, TU Dortmund
Veranstaltungsort: Universität Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon, Campus Süd, Baroper Straße

Veranstalter: TU Dortmund, Fakultät Raumplanung, Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung,
Quelle: Städtebauliches Kolloquium | Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.11, 03:05   #65
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: Stadtgespräche

Urbane Landwirtschaft - Freiraum und Stadt

  • Professor Doktor Frank Lohrberg, Landschaftsarchitekt, Stuttgart
  • Hans Ernstberger, Koordinator der Münchener Krautgärten, München
  • Heidi Hopkins, Vorsitzende des Landschaftsbeirates, Bochum
  • Andreas Krause, Garten- und Landschaftsbau, Bochum
  • Detlef Emkes, Dienstleister des Stadtverbandes der Kleingärtner, Bochum
  • Matthias Sudhoff, Ortslandwirt, Bochum
  • Moderation: Professor Peter Schmitz
Zeit: 8. Juni 2011 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
Quelle: Aktuell
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.11, 03:34   #66
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Vortragsreihe form follows...

PM: "Der Fachbereich Architektur der FH Dortmund lädt auch in diesem Semester Architekturinteressierte zu einer Reihe von Gastvorträgen ein. Nach zwei Semestern mit spannenden und gut besuchten Vortragsreihen finden im Sommersemester 2011 die Vorträge im Wochenrhythmus statt. Unter dem Motto " form follows..." begrüßt der Fachbereich international bekannte Büros aus dem europäischen Ausland. Ist die FORM guter Architektur nur abhängig von der FUNKTION? Welche Rolle spielt der Kontext? Welchen Einfluss haben die Materialien auf die FORM?…
Viele Fragen, die von unseren Gästen aus der Schweiz, Deutschland, Dänemark und aus dem Vereinigtem Königreich beantwortet werden."

Vorträge:
  • 2. Vortrag: 31.Mai 2011, 19 Uhr Frama Architects BDA, Düsseldorf D Redner: Mark Mückenheim
  • 3. Vortrag: 07. Juni 2011, 19 Uhr 3XN, Copenhagen, DK Redner: Kim Herforth Nielsen
  • 4. Vortrag: 14. Juni 2011, 19 Uhr Amanda Levete Architects, London UK Redner: Ho Yin Ng
Ort: Im Großen Hörsaal Fachbereich Architektur/ FH Dortmund Emil Figge Str. 40 44227 Dortmund
Quelle: form follows st
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.11, 07:20   #67
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Gestaltung durch Satzung?
Theorie und Umsetzung

  • Birgit Venzke, Abteilungsleiterin Städtebau, Stadt Bochum
  • Professor Andreas Fritzen, Architekt, Hochschule Bochum
  • Michael Isselmann, Amtsleiter Stadtplanungsamt, Bonn
  • Markus Radermacher, Abteilungsleiter Bauaufsicht, Frankfurt am Main
Moderation: Professor Peter Schmitz, Dekan des Fachbereichs Architektur, Hochschule Bochum

Zeit: 13. Juli 2011 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
Quelle: Aktuell
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.11, 20:38   #68
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmunder Stadtgespräche

Josef Paul Kleihues: die Poesie des Rationalen – oder vom Bau zum Buch


PM: "Der westfälisch-berlinische Architekt und Dortmunder Hochschullehrer Josef Paul Kleihues gehört – so viel steht heute schon fest – zu den bedeutendsten Architekten und Städtebauern der Bundesrepublik Deutschland.
„Poetischer Rationalismus“ und „Kritische Rekonstruktion“ zählen zu seinen einflussreichen Konzepten. Wie tragen Erinnerung und Geschichtsschreibung zum Verständnis seines Werkes bei? Der Sohn, ein Zeitzeuge und ein Historiker wagen sich an eine Würdigung und thematisieren dabei unterschiedliche Wege in die Vergangenheit.
  • Dr. Paul Kahlfeldt hat den Lehrstuhl Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion an der TU Dortmund inne und leitet das Büro Kahlfeldt Architekten in Berlin.
  • Jan Kleihues leitet das Architekturbüro Kleihues + Kleihues in Berlin und Dülmen-Rorup und lehrt als Gastprofessor an verschiedenen internationalen Hochschulen.
  • Dr. Wolfgang Sonne hat den Lehrstuhl Geschichte und Theorie der Architektur an der TU Dortmund inne und ist stellvertretender Direktor des Deutschen Instituts für Stadtbaukunst."
Quelle: stadtgespraeche_2011.pdf
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.11, 15:21   #69
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Nachhaltiges Bauen bei Firmengebäuden

PM: "Der schonende Umgang mit Energie und Ressourcen gewinnt auch beim Bau und Betrieb von Firmengebäuden zunehmend an Bedeutung: Am 20. Juli stellen NRW-Hochschulen im Westfälischen Industrieclub in Dortmund neue Entwicklungen vor. Die beteiligten Hochschulen sind alle Mitglieder der 2007 gegründeten InnovationsAllianz der NRW-Hochschulen.
Nachhaltigkeitsaspekte beim Bauen von der Erstellung eines Gebäudes bis zu dessen Abriss, energieeffiziente Fassaden für Industriebauten und Bürohäuser sowie die Bedeutung von Geothermie (Erdwärme) zum Heizen und Kühlen von Handels- und Logistik-Immobilien sind ebenso Themen der Veranstaltung "Nachhaltige und intelligente Gebäude" wie nachhaltige Konstruktionen von Hochregal-Lagern und das Internet als Marktplatz für Energie.2

Weitere Informationen unter www.innovationsallianz.nrw.de
Quelle: idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.11, 23:24   #70
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Borsigplatz VerFührungen

Das Projekt Borsigplatz VerFührungen wurde von den beiden Museumspädagoginnen Annette Kritzler und Anette Plümpe konzeptionell und organisatorisch entwickelt. Rund um den Borsigplatz und Nordstadt werden hier zahlreiche Themenführungen angeboten.

__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.11, 23:44   #71
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: Gartenwelten - Phase acht

PM: "Gartenwelten" ist ein bundesweites Label des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla), unter dem die Landesgruppen des bdla eigene Veranstaltungen und Aktionen präsentieren.

Innere Hustadt –
Stadtumbau West
Mo. 18. Juli 2011, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Hustadttor am Brunnenplatz,
Hustadtring 55 , 44801 Bochum


Die Innere Hustadt ist eine hochverdichtete Großsiedlung aus den frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts, errichtet in Verbindung mit der Ruhruniversität. Probleme wie allgemeiner Sanierungsstau bei Gebäuden und Freiräumen, hoher Ausländeranteil aus mehr als 40 Nationen und Vermietungsprobleme mussten gelöst werden. Ein umgestalteter Brunnenplatz, ein Parkour sowie ein neues Spielfeld sind die Antworten der wbp Landschaftsarchitekten, Bochum, auf diese Fragestellungen.
Es führen die Landschaftsarchitektin Christel Wolf und die für den Pavillon (Ergebnis des Beteiligungsprozesses) zuständige Künstlerin Apolonija Sustercic."

Quelle: bdla Nordrhein-Westfalen - Bund Deutscher Landschaftsarchitekten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.11, 03:52   #72
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Proto Anime Cut

Proto Anime Cut - Räume und Visionen im japanischen Animationsfilm
Dortmunder U | 09. Juli 2011 - 09. Oktober 2011

PM: "Die aktionsgeladenen Heldengeschichten und die visionäre Science-Fiction des japanischen Anime spielen in eindrucksvoll und detailliert konstruierten Welten. Ein Blick auf den Gestaltungsprozess zeigt die Filmemacher als architektonische Träumer, die virtuos an den Grenzen von Glaubwürdigkeit, Fiktion und Utopie operieren. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht die Entwicklung dieser Handlungsräume und erzählerischen Szenarien. Zahlreiche Hintergrundmalereien, Storyboards, Skizzen, Inspirationsquellen und Filmausschnitte geben Einblick in die Arbeitsweise der erfolgreichsten Animationskünstler der letzten zwei Jahrzehnte. Proto Anime Cut präsentiert sie zum ersten Mal in Europa."

Quelle: Hartware MedienKunstVerein Dortmund – Ausstellung: Proto Anime Cut - Räume und Visionen im japanischen Animationsfilm
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.11, 19:21   #73
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
KunstLabore in Bochum

PM: "Die Wechselbeziehung von Kunst und Stadtraum, die Perspektiven von Künstlern auf die Stadt und die aktuelle Diskussion zur Kunst als Teil der Stadtentwicklung stehen Ende September im Mittelpunkt von drei Exkursionen und Gesprächsveranstaltungen in Bochum.

Die Touren

Bitte anmelden unter info[at]mai.nrw.de.
Treffpunkt: Kunstmuseum Bochum, Kortumstr. 147, 44787 Bochum

1.Tour
21. September 2011, 17 Uhr: Im Zeitspiegel: Kunst im Stadtraum Die Tour greift Orte und Kunstobjekte auf, die aus verschiedenen Zeiten stammen, sehr unterschiedlichen Raum-Kunstbeziehungen und verschiedenen Wert- und Zielvorstellungen unterliegen sowie das Spektrum von Kunst im öffentlichen Raum vorstellen.Stationen der Tour: Universität Bochum / Campus, „Terminal“ - Richard Serra Plastik vor dem Hauptbahnhof, Stadtpark Bochum

2. Tour
24. September 2011, 15 Uhr: KunstLabore in Bochum.
Bochums Experimentierräume
Die Tour führt zu KunstLaboren in Bochum. Künstler, Akteure, Kuratoren, stellen sich und ihre Bezüge der Kunst zum Ort vor. Thematisiert werden die Impulsleistungen der Labore für die Stadt. Dabei sind von besonderer Bedeutung die gesellschaftlichen und die Auswirkungen der Kunst auf die Stadtentwicklung.
Stationen der Tour: Freies Kunst Territorium, Rottstr5 Theater, Christ König Kirche, Rotunde des alten Katholikentagsbahnhofs

3. Tour
25. September 2011, 14 Uhr: Kunst als Stadtentwicklerin

Analysiert wird auf dieser Tour die Kunst als aufwertendes Element und als Instrument des Wandels in der Stadt Bochum. Stationen der Tour: Platz des Europäischen Versprechens, Bermudadreieck, Marienkirche, Rottstrasse

Diskussionsveranstaltungen
Jeweils im Anschluss an die Touren finden Diskussionsveranstaltungen statt. Dazu ist keine Anmeldung erforderlich. Ort: Kunstmuseum Bochum.

21. September 2011, 19:30 Uhr
Von der Kunst im öffentlichen Raum

Mit: Friederike van Duiven, M:AI (Moderation); Dr. Hans-Günter Golinski (Kunstmuseum Bochum), Dr. Söke Dinkla (freie Kuratorin), Apolonija Šušteršic (Artist in Residence, HU Stadt), Renate Ulrich (Kulturministerium NRW)

24. September 2011, 18:00 Uhr
KunstLabore. Bochums Experimentierräume

Mit: Peter Köddermann, M:AI (Moderation); Johanna Zadora-Gruse (ZKT Bochum), Mischa Kuball (Konzeptkünstler), Michael Townsend (Kulturdezernent Bochum), Kay von Keitz (plan projekt, Köln), Thomas Laue (Zukunftsakademie Bochum)

25. September 2011 Uhr, 17:00 Uhr
Die Kunst als Stadtentwicklerin

Mit: Dr. Ursula Kleefisch-Jobst, M:AI (Moderation); Dr. Ernst Kratzsch (Planungsdezernent Bochum), Andreas Kaiser (Kunstbeirat Köln), Katja Assmann (Folgeprojekte der Europäischen Kulturhauptstadt), Apolonija Šušteršic (Projekt HU Stadt), Heiner Blum, Jakob Sturm (x-qm, Frankfurt)"

Quelle: M:AI: Kunstlabore
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.11, 18:38   #74
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: "Modell bauen"

PM: "Eine neue Ausstellung auf der Hochschuletage im Dortmunder U zeigt Modelle und Modellfotografien, die in 35 Jahren in der Modellbauwerkstatt in der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen an der TU Dortmund entstanden sind.

Die gezeigten Modelle entstanden im Rahmen von Seminaren, Studierendenwettbewerben sowie Diplom- und Bachelorarbeiten und werden nun auf der Hochschuletage des Dortmunder U einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Ausstellung unterstreicht die Bedeutung des Modellbaus in der Lehre und zeigt bespielhaft auf, wie in der Architektur mit dem Modell und durch das Modell entworfen und gestaltet wird. Initiiert wurde die Ausstellung durch die Lehrstühle Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion und Geschichte und Theorie der Architektur. Kuratoren sind die Lehrstuhlinhaber Prof. Paul Kahlfeldt und Prof. Wolfgang Sonne sowie Dipl. Ing. Architektin Carolin Ebbing, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion.
Ergänzend zur Ausstellung wird am 27. Oktober 2011 ein Symposium die Thematik »Das Modell in der Lehre« behandeln."

Eröffnung: 27. September 2011, 18 Uhr
Ausstellung: 27. September bis 30. Oktober 2011
Ort: Dortmunder U – Zentrum für Kunst- und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Eintritt: Der Eintritt ist frei.
Öffnungszeiten:
Dienstag & Mittwoch: 10:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag & Freitag: 10:00 bis 20:00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11:00 bis 18:00 Uhr

Quellen:
Ausstellung in Dortmund / Modell bauen - BauNetz.de
TU Dortmund - Ausstellung der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen »Modell Bauen« im Dortmunder U
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.11, 18:45   #75
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
11. Dortmunder Museumsnacht

Samstag, 1. Oktober 2011, 16.00 Uhr bis 2.00 Uhr
Verschiedene kulturelle Einrichtungen in Dortmund

PM: "Museumsnacht macht Spaß!", unter diesem Motto erlebt Dortmunds beliebteste Kulturveranstaltung am Samstag, 1. Oktober, ihre 11. Auflage. Mehr als 50 Museen, Galerien, Kirchen und andere kulturelle Einrichtungen laden zu einem vielfältigen Programm aus Konzerten, Ausstellungen, Führungen, Shows, Theateraufführungen und mehr ein. Von 16.00 Uhr bis 2.00 Uhr morgens (zum Teil auch länger) erwarten rund 500 Veranstaltungen ihr Publikum." Programm: 11. Dortmunder DEW21‑Museumsnacht

Quellen:
Vielfältiges Programm zur 11. Dortmunder Museumsnacht

11. Dortmunder DEW21‑Museumsnacht - Startseite
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum