Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.04.12, 15:57   #91
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Tagung Nachhaltige Gewerbegebietsentwicklung in NRW

Nachhaltige Gewerbegebietsentwicklung in NRW - „Nachhaltiges Gewerbegebietsmanagement in nationaler und internationaler Perspektive“


PM: "Nachhaltige Stadtentwicklung schließt einen entsprechenden Umgang mit Gewerbeflächen in den Kommunen ein. Auf dem Gebiet der nachhaltigen Gewerbeflächenentwicklung neue Erkenntnisse zu sammeln, Empfehlungen
zu erarbeiten und die Kommunen in NRW bei ihren Umsetzungen zu unterstützen, ist ein Anliegen des Umweltministeriums NRW (MKULNV). Das ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung begleitet das bereits in der zweiten Phase befindliche Modellprojekt zur „Nachhaltigen Gewerbegebietsentwicklung in NRW“ wissenschaftlich. Für die im Modellprojekt verbundenen Kommunen und weitere Interessierte aus Forschung und Praxis hat das ILS eine Workshopreihe mit internen
Akteurstreffen konzipiert, die Expertenmeinungen einholt und diskutiert, den Wissensaustausch organisiert und das Netzwerk unterstützt
."


Veranstalter:
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung
Termin: Freitag, 20. April 2012
Ort: WIHOGA Dortmund | Am Rombergpark 38 – 40 | 44225 Dortmund
Internet: www.ils-forschung.de/veranstaltungen
Quelle und Anmeldung: 120420_Nachh_Gerwerbegeb.pdf (application/pdf-Objekt)
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.12, 14:48   #92
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Städtebauliches Kolloquium „RUHR international“

„RUHR international“


Dienstag, den 24. April 2012, 18.00 Uhr

Metropolitane Landschaften
Unter der Prämisse der Industrialisierung haben Landschaftsproduzierende Kräfte im letzten und vorletzten Jahrhundert eine einzigartige Ruhrgebietslandschaft geformt. Welche Rolle spielen neue Formen der Landschaft in metropolitanen Räumen?
Prof. Dr. Martina Oldengott, Emschergenossenschaft Essen
> Kulturleistung Landschaft: Sehnsucht nach einer neuen Ruhrgebietsromantik!?
Karsten Buchholz, West 8 Rotterdam
> „Second Nature“
Kommentatorin: Maria T. Wagener, RVR Essen


----------------------------------------------------------------

Dienstag, den 22. Mai 2012, 18.00 Uhr

Infrastruktur und Urbanität
Die wachsenden Verkehrströme haben mit ihren Verkehrskorridoren und den Infrastrukturtrassen das Ruhrgebiet maßgeblich geprägt. Wie haben sich dadurch die Lebensqualität und die Urbanität verändert? Wie muss die Energie-, Wasser- und Abfallinfrastruktur in der Zukunft aussehen?
Prof. Dr. Jochen Monstadt, TU Darmstadt
> Städtische Infrastrukturen und die Entwicklung von Metropolregionen
Christian Horn, rethink, Paris
> Metropolenentwicklung Paris: nach „Les Grands Projects“
Kommentator: PD Dr. Joachim Scheiner, TU Dortmund


------------------------------------------------------------------

Dienstag, den 19.06.2012, 18.00 Uhr

Baukultur und regionale Gestalt
An vielen Stellen im Ruhrgebiet driften die Bilder zwischen wünschenswerten urbanen Räumen und den vielfältigen Schrumpfungsphänomen auseinander. Gibt es dennoch eine regionale Baukultur und mit welchen Instrumenten und Verfahren kann diese gestärkt werden?
Prof. Dr. Gerhard Steinebach, TU Kaiserslautern
>Regionalisierung und Nationale Stadtentwicklungspolitik
Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Cox, Recklinghausen
> Regionale Baukultur RUHR
Frank Argast, Amt für Städtebau Zürich
> Räumliche Entwicklungsstrategien für Stadt und Region Zürich
Dr. Ulrich Hatzfeld, BMVBS Berlin
> Gestaltung regionaler Räume

-----------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungsort:
TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon, Campus Süd, Baroper Straße
Veranstalter:TU Dortmund, Fakultät Raumplanung, Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung
Quelle: Städtebauliches Kolloquium | Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 15:55   #93
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Regenwasser zwischen Emscher und Ruhr - Vom Umgang mit dem Wasser in den Zeiten des Klimawandels


Es diskutieren:
Karl-Heinz Ahlbach, Tiefbauamt, Stadt Bochum
Dr. Mathias Kaiser, Kaiseringenieure, Dortmund
Achim Godau, Eurofiltrator e.k. Regenwassermanagement, Datteln

Moderation: Eckart Kröck

Termin: 25. April 2012 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
Quelle: 2012
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.12, 23:26   #94
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Das Ruhrgebiet auf dem Weg zum Welterbe

PM: "Die Zeche Zollverein in Essen hat bereits den Rang eines UNESCO-Welterbes – rund 20 weitere Industriekulturstätten an Ruhr und Emscher sollen folgen. Das sieht zumindest der Antrag „Zollverein und die industrielle Kulturlandschaft Ruhrgebiet“ vor, den die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur auf den Weg gebracht hat. Aber wie wird man eigentlich Welterbe? Welche Kriterien müssen erfüllt werden, um in die UNESCO-Liste aufgenommen zu werden? Und wie ist der Stand der Dinge im aktuellen Bewerbungsverfahren? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte bei einer öffentlichen Veranstaltung, zu der der „Freundeskreis Westfälisches Industriemuseum“ am kommenden Mittwoch, 25. April, um 18 Uhr ins LWL-Industriemuseum Zeche Zollern einlädt."

Zeit: Mittwoch, 25. April 2012, 18.00 Uhr
Ort: LWL- Industriemuseum Zeche Zollern | Magazin | Grubenweg 5 | Dortmund-Bövinghausen
Quelle und weiterführende Informationen: Route-Industriekultur
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 14:35   #95
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen -
Entwicklung einer Stadt


Es diskutieren:
  • Prof. Kunibert Wachten, Dortmund I Aachen
  • Gabriele Golubowitsch, RWTH Aachen
  • Gabi Hergarten, Stadt Aachen
  • Moderation: Eckart Kröck
Termin: 23. Mai 2012 - 19 Uhr
Veranstaltungsort: Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
Quelle: 2012
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 14:40   #96
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: "Forum Stadtbaukultur Dortmund"

Baulückenschließung um jeden Preis?

PM: "Baulücken und Artenschutz - Baulückenschließung um jeden Preis?" ist das Thema des Forums Stadtbaukultur Dortmund am Montag, 21. Mai, 19 Uhr, Wichern, Kultur- und Tagungszentrum, Stollenstraße 36, 44145 Dortmund.

Die Schließung von Baulücken und die Nachverdichtung im innerstädtischen Raum sind seit jeher gleichermaßen Chance und Zankapfel verschiedenster Interessengruppen. Die Bebauung von Brachflächen ist auch aus städtebaulicher Sicht wünschenswert und kann die Qualität eines Stadtbezirks aufwerten. Was passiert jedoch, wenn sich auf den zur Bebauung anstehenden Flächen schützenswerte Tiere und Pflanzen angesiedelt haben? Ist das ständige Vertreiben von Tieren und das rechtzeitige Feihalten von jeglichem Bewuchs die einzige Lösung?
Vom Umgang mit schützenswerten Arten bis hin zur sinnvollen (Be-) Nutzung werden die Aspekte der Entwicklung von Baulücken beleuchtet"

Eine Anmeldung per Fax 0231/ 50-2 79 80 oder per E-Mail an forum-stadtbaukultur@dortmund.de ist erforderlich.
Quelle: dortmund.de | Das Dortmunder Stadtportal | presse
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 14:45   #97
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Ausstellungsführung "Tragende Linien-Tragende Flächen"

Führung durch die Ausstellung "Tragende Linien - Tragende Flächen"

24.05.12 | 18:00 -19:00
Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund

PM: "Die Ausstellung zeigt die vielfältigen baulichen Lösungen, zu denen der Ingenieur Stefan Polónyi im Laufe seines Arbeitslebens gefunden hat. Er hat mit namhaften Architekten zusammengearbeitet. Präsentiert wird die Ausstellung vom M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW in Kooperation mit der TU Dortmund. Gezeigt wird sie vom 5. Mai bis zum 24. Juni 2012 im Dortmunder U"

Quelle: M:AI: Führung durch die Ausstellung "Tragende Linien - Tragende Flächen"
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.12, 22:46   #98
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochum: IBA LOUNGE #4

Thema: Die Elbinseln Wilhelmsburg und Veddel wurden oft als Hinterhof der Stadt bezeichnet, seitens der Stadtentwicklung über Jahrzehnte vernachlässigt und von vielen Hamburgern nicht wahrgenommen – obgleich sie nur sechs S-Bahn-Minuten vom Hauptbahnhof entfernt liegen. Erst in der jüngsten Vergangenheit rücken sie in den Fokus – nicht nur durch die Aktivitäten der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg und der geplanten Internationalen Gartenschau (igs 2013). Innovative landschaftsplanerische Projekte wie der Deichpark Elbinsel, der Energieberg Georgswerder, ein Freizeitrundkurs und der igs-Park werden den Raum zukünftig prägen.

Im Ruhrgebiet wurde ein solcher Strukturwandel durch die IBA Emscher Park eingeleitet – mit dem Titel der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 als vorläufigem Höhepunkt. Nun steht eine Bewerbung als „Grüne Hauptstadt Europas“ bevor. Welche Projekte können dabei eine führende Rolle spielen? Mit welchen Verfahren und Prozessen sollten diese entwickelt werden? Wie können die Planungen auf ein internationales Niveau gebracht werden?

Die IBA LOUNGE #4 Ruhr will vorbildliche Projekte aus der Metropole Ruhr und von den Hamburger Elbinseln diskutieren, den begonnenen Imagewandel analysieren und mögliche Handlungsansätze für die Zukunft formulieren.

Impulsreferate
Uli Hellweg | Geschäftsführer IBA Hamburg
Simone Raskob, Umwelt- und Baudezernentin der Stadt Essen

Im Gespräch
Ulrich Carow | Bereichsleiter Umwelt, Regionalverband Ruhr
Uli Hellweg | Geschäftsführer IBA Hamburg Dr. Andreas Kipar | KLA KIPARLANDschaftsarchitekten, Duisburg/Mailand
Dr. Ursula Kleefisch-Jobst | Geschäftsführende Kuratorin M:AI Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW
Simone Raskob | Umwelt- und Baudezernentin der Stadt Essen

Moderation
Prof. Dr. Oliver Scheytt | KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH

Donnerstag, 21. Juni 2012
Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung erbeten bis zum 15. Juni unter: www.iba-hamburg.de/iba-lounge-ruhr


Dampfgebläsehaus, Jahrhunderthalle Bochum
An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum
www.jahrhunderthalle-bochum.de

Quelle:
Route-Industriekultur - News Single
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.12, 23:07   #99
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Baukultur und regionale Gestalt

Baukultur und regionale Gestalt
Dienstag, den 19.06.2012, 18.00 Uhr
TU Dortmund, Rudolf Chaudoire Pavillon, Campus Süd, Baroper Straße

Thema: "An vielen Stellen im Ruhrgebiet driften die Bilder zwischen wünschenswerten urbanen Räumen und den vielfältigen Schrumpfungsphänomen auseinander. Gibt es dennoch eine regionale Baukultur und mit welchen Instrumenten und Verfahren kann diese gestärkt werden?"

  • Prof. Dr. Gerhard Steinebach, TU Kaiserslautern >Regionalisierung und Nationale Stadtentwicklungspolitik
  • Prof. Dr.-Ing. Karl-Heinz Cox, Recklinghausen > Regionale Baukultur RUHR
  • Frank Argast, Amt für Städtebau Zürich > Räumliche Entwicklungsstrategien für Stadt und Region Zürich
  • Dr. Ulrich Hatzfeld, BMVBS Berlin > Gestaltung regionaler Räume
Quelle: Städtebauliches Kolloquium | Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.12, 23:26   #100
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Vortrag + Führung. "Tragende Linien - Tragende Flächen"

Vortrag mit Führung. "Tragende Linien - Tragende Flächen" -
13.06.12 | 19:00 -21:00
Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund


Begeitprogramm zur Ausstellung:
"Tragende Linien - Tragende Flächen"

Herausforderungen an Tragwerksplanungen:

  • Prof. Stefan Polónyi führt durch die Ausstellung und Prof.
  • Klaus Bollinger referiert zum Thema. Zwei Tragwerksplaner im Gespräch.
Quelle: M:AI: Vortrag mit Führung. "Tragende Linien - Tragende Flächen"
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.12, 00:12   #101
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bochumer Stadtgespräche

Die nächsten Bochumer Stadtgespräche finden am 20. Juni 2012 - 19 Uhr
statt.

Thema: Das Thema wird bald hier bekanntgegeben.
Veranstaltungsort:
Museum Bochum, Kortumstraße 147
Veranstalter: Hochschule Bochum, BDB, BDA, Stadt Bochum
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.12, 21:44   #102
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Industriekultur in Bochum

Thema: Bei dieser Stadtrundfahrt lernt man Bochums vielfältige Seiten kennen von den Sehenswürdigkeiten der Innenstadt bis hin zum grünen Süden der Stadt. Besonders beachtet werden die Orte, die die industrielle Vergangenheit Bochums erläutern und jetzt zum Großteil kulturell genutzt werden, wie z.B. die Jahrhunderthalle Bochum oder die Zeche Hannover.

Zeit: Samstag, 23. Juni, 14 – ca. 17 Uhr
Treffpunkt: Reisebushaltestelle Wittener Straße am Bochumer Hbf
Kostenbeitrag: 12,- Euro pro Person | Bochum Ticketshop Touristinfo
Quelle: Route-Industriekultur - News Single
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.12, 15:43   #103
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Bürgersprechstunde zum Abwasserkanal Emscher

Thema: "Die Emschergenossenschaft bietet demnächst eine Bürgersprechstunde zum Thema „Abwasserkanal Emscher“ an: Interessierte Bürger können sich am Donnerstag, 5. Juli, von 16 bis 18 Uhr im Pfarrzentrum St. Remigius, Siegenstraße 12, über die Baumaßnahmen in Mengede informieren. Projektleiterin Silke Wienforth von der Emschergenossenschaft steht für Fragen zur Verfügung."

Termin:
5. Juli, von 16 bis 18 Uhr
Ort: Pfarrzentrum St. Remigius, Siegenstraße 12,Dortmund-Mengede
Quelle: http://www.eglv.de/wasserportal/meta...3eca607a9717af
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.12, 15:47   #104
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund: Forum Stadtbaukultur Dortmund

Stadtentwicklung in Dortmund – Rückblick und Perspektiven


Thema: "Die Stadtentwicklung in Dortmund war in den letzten Jahrzehnten stets von einem rasanten Wandel geprägt. Für die politischen, sozialen, ökonomischen, ökologischen und kulturellen Prozesse in der Stadt gab es stets Leitbilder als strategische Grundlage für eine zukunftsfähige und an Kontinuität orientierte Stadtentwicklung.

Perspektivisch stellt sich die Stadt auf die heute erkennbaren Herausforderungen der Zukunft ein und sucht nach Antworten in neuen Aufgabenfeldern, beispielsweise im Umgang mit dem demographischen Wandel, in der Aktivierung von Ressourcen und Kapazitäten außerhalb öffentlicher Aufgabenwahrnehmung, in der Fortentwicklung neuer Dialogformen und der Konfliktbewältigung in der Stadtgesellschaft.

Das Forum Stadtbaukultur will in dieser Veranstaltung mit Blick aus dem „View“ dem bisherigen Verlauf der Stadtentwicklung nachgehen und den Ausblick in die Zukunft wagen."

Termin:
25.06.2012, 19.00 Uhr
Zeit: Dortmunder U – „View“, Zentrum für Kunst und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Quelle und Infos: http://www.ils-forschung.de/down/201...klung%20DO.pdf
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.12, 15:51   #105
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Dortmund und die Region

Thema: "Wie ist Dortmund mit dieser Region u.a. vernetzt, welche Verflechtungen bestehen zwischen der Stadt und ihrem Umland, vor allem dem südlichen? Wie entwickeln sich diese Bezüge? Wo wird gewohnt, wo gearbeitet, wo eingekauft? Wer liefert wem was? Solchen Fragen gehen im ersten Block die dazu Berufenen nach: Frank Osterhage vom ILS, Stefan Schreiber von der IHK zu Dortmund und der Arnsberger Regierungspräsident Gerd Bollermann aus Dortmund. Das Gebiet seines Regierungsbezirks bildet die einzige formale Klammer zwischen Dortmund und Südwestfalen.
Im anschließenden Diskussionsblock wird der Frage nachgegangen, wie sich die Beziehungen für beide Seiten fruchtbringend ausbauen und intensivieren lassen. [...]"

Ort: Bezirksregierung Anrnsberg |Sitz Dortmund |Goebenstr. 25 | 44135 Dortmund
Zeit: Montag, 2. Juli 2012, 18.00 Uhr
Quelle und Infos: http://www.ils-forschung.de/down/DD60.pdf
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:27 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum