Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.10, 12:20   #31
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Quartiersanalyse "Union-Viertel"

Das "Union-Viertel" erstreckt sich von der Dorstfelder Brücke im Osten bis zur Emscherbrücke im Westen, siehe aber auch hier. Dieser Bereich ist das eigentliche Sorgenkind im "Stadtumbaugebiet Rheinische Straße". Aus diesem Grund wurde im Herbst 2009 begonnen, eine kleinräumige Quartiersanalyse durchzuführen:

Das Viertel umfasst insgesamt 151 Wohngebäude (926 Wohnungen), bei einem, für Dortmunder Verhältnisse, sehr hohen Leerstand von 9,4 Prozent (3,6 Prozent im gesamten Stadtgebiet). Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass 80 Prozent (!) der Bauten im Viertel vor 1949 errichtet wurden. Viele Fassaden sind in einem schlechten Zustand (45 Prozent entlang der Rheinischen Straße und 20 Prozent im übrigen Untersuchungsgebiet).

Entwicklungsschwerpunkte nach der Analyse (eine hohe Bedeutung kommt dabei dem Bund-Länder-Förderprogramm "Stadtumbau West" zu):
  • Sicherung und Ausbau von Gewerbenutzung und Arbeitsplätzen
  • Sicherung innenstadtnahen Wohnens
  • Städtebauliche Aufwertung
  • Ausbau von Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten
  • Aufbau sozialer und kultureller Infrastruktur
  • Aktivierung und Organisation des Vor-Ort-Engagements

Wer sich ganz genau informieren möchte, kann dies hier tun:
Abschlussbericht der kleinräumigen Quartiersanalyse (pdf)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.10, 10:39   #32
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Versorgungsamt Dortmund/Hagen/Bochum

Der befürchtete Umzug des Versorgungsamtes scheint in trockenen Tüchern. Somit droht der ehemaligen Hoesch-Verwaltung der Leerstand. Das Versorgungsamt zieht übrigens nach Dortmund-Körne in eine "Dreier-Immobilie".

derWesten.de
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.10, 17:18   #33
tino27
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: da wos schön ist
Alter: 34
Beiträge: 264
tino27 sitzt schon auf dem ersten Ast
Das Gebäude liegt leider in einem eher unbeliebten Stadtteil. Man kann nur hoffen, dass sich dafür eine weitere Verwendung findet.

Bei dem neuen Gebäude handelt es sich doch sicher um das 3- oder 4-stöckige Gebäude, was direkt längs zur S-Bahnstrecke liegt. Oder?
Da ist so weit ich weiß unten nur eine Weiterbildungsschule drin und die oberen Etagen sind schon so lange leer, wie ich denken kann.
tino27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.10, 22:02   #34
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Ehemalige HOESCH-Verwaltung

Der Bezirksbürgermeister der Innenstadt-West, Friedrich A. Roesner, bringt für den neoklassizistischen Komplex die Fachhochschule als Nachmieter/-nutzer ins Gespräch (Quelle). - Zwar handelt es sich nur um einen Denkansatz, er sollte aber meiner Meinung nach unbedingt weiterverfolgt werden. So könnte die Ansiedlung einiger Fachbereiche der benötigte Impulsbringer für das Quartier Dorstfelder Brücke sein. Günstigen Wohnraum für Studenten gäbe es bei einer Leerstandsquote von 9,4 Prozent auf jeden Fall in Hülle und Fülle. -
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.11, 12:59   #35
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheincarrée

Wie bereits hier erhofft, ist die Brachfläche an der Rheinischen Straße/Möllerstraße bald Geschichte. Insgesamt entstehen etwa 13.700 m² Wohn- und Nutzfläche (76 Wohnungen und ein Pflegezentrum). Die Dogewo und die Comunita Seniorenhäuser investieren 20 Mio. EURO. In der nächsten Woche soll noch eine modifizierte Fassadenfront zur Rheinischen Straße vorgestellt werden. Die in der Visualisierung zu sehende fand im Gestaltungsbeirat keine Zustimmung. Die Arbeiten sollen zeitnah beginnen. (Quelle)


Quelle: Architekt Claus-Dietrich Böllinghaus/Westfälische Rundschau
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.11, 01:00   #36
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheincarrée | 29. April 2011

Die Tiefbauarbeiten dürften wohl bald beginnen. So war von Archäologen weit und breit nichts zu sehen und der Bagger der Unternehmung Pletzinger dürfte sich wohl nur bedingt für Ausgrabungen eignen. Hier ein Foto des Baufelds vor der Einzäunung und im Anschluss noch zwei schnelle von heute Nachmittag.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.11, 02:59   #37
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheincarrée | Fassadenwettbewerb

Die Fassade des Rheincarrées wurde mittlerweile überarbeitet. Der Gestaltungsbeirat empfahl den von Kroos + Schlemper eingereichten Entwurf (u.a. Ziegelfassade; Betonung des Abschnitts Rheinische Straße/Möllerstraße; kein Staffelgeschoss).


Rheinische Straße/Möllerstraße
Quelle: Kroos + Schlemper Architekten



Quelle: Kroos + Schlemper Architekten


Quelle: Kroos + Schlemper Architekten
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.11, 11:46   #38
Benevolo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Benevolo
 
Registriert seit: 07.08.2009
Ort: Köln
Alter: 47
Beiträge: 375
Benevolo könnte bald berühmt werden
Aha? Wie kommt denn dieser grundlegende Wandel von der eher konventionellen Wohnhausfassade zu dieser doch eher modernen, standortgemäßen Bürohausfassade zustande?

Na jedenfalls freue ich mich, dass diese ewige Brache nun anscheinend endlich bebaut wird und wahrscheinlich zu einer deutlichen Veränderung und Aufwertung des Stadtbildes in der Weststadt (Westend?) führen wird.
Benevolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.11, 13:26   #39
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheincarrée

Anders als noch Ende April erhofft, beginnen die Arbeiten erst im Spätsommer oder im Herbst 2011. Außerdem: An der "Lange Straße", in Richtung Condorweg, wird ein weiterer Baukörper errichtet. Dieser schließt direkt ans Carrée an, siehe hier. Investor ist ebenfalls die DOGEWO21. Somit entstehen auf der Brachfläche 59 Wohnungen, 23 Appartements, ein Facharztzentrum, eine Sparkassen-Filiale, ein Seniorenwohnheim und eine 62 PKW fassende Tiefgarage. (Quelle)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.11, 20:34   #40
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Die eigentlichen Arbeiten am Rheincarrée haben wohl begonnen, siehe hier. - Nach den umfassenden Bestandssanierungen an der Heinrich- und Paulinenstraße werden aktuell weitere Gründerzeitler aufgehübscht. Bereits abgeschlossen ist die Maßnahme Rheinische Straße 146
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.11, 06:33   #41
Nefiew
Mitglied

 
Benutzerbild von Nefiew
 
Registriert seit: 30.05.2005
Ort: Dortmund
Alter: 33
Beiträge: 171
Nefiew könnte bald berühmt werden
^
Sehr schön, dass die Häuser an der Rheinische Strasse bzw. der näheren Umgebung weiter saniert werden. Dieses Viertel hat noch einiges an Nachholbedarf. Aber die bereits von dir erwähnten sanierten Immobilien an der Heinrich- und Paulinenstraße machen sich gut und zeigen, dass es dort aufwärts geht.
Nefiew ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.12, 14:54   #42
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Quartier rund ums Dortmunder U heißt jetzt Unionviertel

PM: "Das Kind braucht einen Namen - das gilt auch für das "Stadtumbaugebiet Rheinische Straße" in Dortmund. Das Quartier um das Dortmunder U über den Westpark bis zur Emscher wird künftig Unionviertel heißen. Der Name verweist auf zwei Unternehmen, die für das Stadtviertel in der Vergangenheit eine große Rolle spielten: die Union AG für Bergbau, Eisen- und Stahl-Industrie sowie die Dortmunder Union-Brauerei."

Quelle: idr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.12, 11:42   #43
Mercator
Noch nicht bestätigt!
 
Benutzerbild von Mercator
 
Registriert seit: 28.02.2010
Ort: Dortmund/Hamm
Alter: 27
Beiträge: 98
Mercator sitzt schon auf dem ersten Ast
Wie ich gerade erkennen konnte, wird das letzte Eckgebäude indem sich das Lokal "Odessa" befindet saniert. Es erhält wohl eine neue Dachdeckung sowie einen neuen Anstrich, hoffentlich ziehen bald die Nachbarn nach
Mercator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.12, 20:56   #44
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheincarrée | 13. April 2012

Endlich: Die Baugrube ist ausgehoben, zeitnah wird der erste Baukran montiert.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.12, 00:25   #45
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheincarrée | 3. August 2012

Endlich geht es in die Höhe und der Brachfläche auch optisch an den Kragen: Das Wohn- und Geschäftshaus hat an der Rheinschen-/Ecke Lindemannstraße Straßenniveau erreicht.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum