Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.04.13, 22:04   #61
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Unioncarree | 4. April 2013

Eine Graphik der Ostfassade (Gebäudeteil III; Möllerstraße) fehlte bisher. - Derweil hat der Rohbau an der Rheinische und Möllerstraße seine Endhöhe erreicht. Beim westlichen als auch südlichen Gebäudeteil fehlen noch zwei bis frei Stockwerke.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.13, 21:53   #62
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Unioncarree | 16. August 2013

Die Fassade des mächtigen Wohn- und Geschäftshaus weiß natürlich nicht vollends zu überzeugen, hervorzuheben ist aber der verbaute, rote Klinker entlang der Rheinischen und Möllerstraße.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.13, 19:42   #63
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheinische Straße 173 & 167-171

  • Die Planung für den Aus- und Umbau sei "weiter fortgeschritten".
  • Die Bauvoranfrage wurde von der Stadt positiv entschieden.
  • Der Bauantrag soll im Herbst 2013 eingereicht werden.
  • Man rechne fest damit, dass es in 2014 losgeht.
  • Geplant ist eine kombinierte Nutzung mit Gewerbe- und Wohnflächen.
  • Weit gediehen seien die Verhandlungen mit Ankermietern aus dem Bildungssektor.
  • WR
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.13, 23:07   #64
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Arkadenhäuser: Rheinische Straße 90-104

Anfang des Jahres fand für die Wohnbauten ein Gestaltungsworkshop statt. Mittlerweile wurde die Rheinische Straße 104 saniert, der Nachbarbau ist noch eingerüstet.


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.13, 16:37   #65
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheinische Straße 16 | 10. Dezember 2013

An der Rheinischen Straße wurde ein stark heruntergekommener Nachkriegsbau saniert. Das Wohnhaus erhielt eine Holzfassade und ansprechende, schwarze Fensterrahmen. Die aufgerufene Miete liegt bei immerhin knapp 10 EUR/Quadratmeter. Es tut sich was...


KLICKEN zum Vergrößern
Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.13, 01:06   #66
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Unioncarree: Fassadenwettbewerb

Den einst ausgelobten Fassadenwettbewerb entschied das Architekturbüro Kroos + Schlemper für sich. Schamp & Schmalöer steuerten ebenfalls einen Entwurf bei, einen weit besseren, finde ich. - Eine Fotostrecke vom mittlerweile fast fertiggestellten Wohn- und Geschäftshaus liefere ich die Tage nach.


Visualisierung: Schamp & Schmalöer


Visualisierung: Schamp & Schmalöer


Visualisierung: Schamp & Schmalöer
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.13, 21:03   #67
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Pfarrheim Polnische Katholische Mission | Unioncarrée

Der Gemeindeverband Katholischer Kirchengemeinden Dortmund plant an der Rheinische Straße, gleich neben der St. Anna Kirche, den Bau eines neuen, sandsteinernen Pfarrheims.


Visualisierung: Kreitschmann - Architektur und Bauleitung


St. Anna Kirche
Quelle: Smial | Wikimedia Commons


Schade, dass die Fassade vom Unioncarrée nicht komplett geklinkert wurde. Zudem sind die "Sichtblenden" aus Beton leider mehr als nur das berühmte Haar in der Suppe. Was wie eine unsägliche Geschmacksverirrung...


Quelle: Mein Bild


Quelle: Mein Bild
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.14, 17:16   #68
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Rheinische Straße 173

  • Das Konzept sieht im Sockel- und Erdgeschoss Bildungseinrichtungen vor.
  • Die Flächen bieten Platz für 1.300 Studentinnen und Studenten.
  • Im ersten bis sechsten Obergeschoss sollen bis zu 134 Wohnungen entstehen (teilmöbliert inkl. Küche, 35 bis 150 Quadratmeter).
  • Die Eingangshalle im Erdgeschoss bildet die zentrale Anlaufstelle und den Haupteingang für jeden Bewohner.
  • Der ehemalige, denkmalgeschützte Sitzungsraum im ersten Obergeschoss soll als Lounge genutzt und für jeden Bewohner zugänglich sein.
  • Quelle: Investors’ Day - Peach Property Group AG
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.14, 16:08   #69
Rodigan
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2011
Ort: Dortmund
Alter: 53
Beiträge: 6
Rodigan befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Da können aber einige Zahlen nicht ganz zusammenpassen. Steht zwar so in der Broschüre von PP.
Aber 1.300 Studenten auf 134 Wohnungen? Das dürfte selbst die kommunikativsten Studenten überfordern. Oder sind da die Konferenzräume mitgerechnet?
Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass 134 Wohnungen bei der Gesamtgröße des Objekts und den damit verbundenen Kosten wirtschaftlich darzustellen sind.
Vermutlich nicht zuletzt aus energetischen Gründen hat sich kein Mieter mehr gefunden.
Warum sollte das bei Mietwohnungen, zumal im Niedrigpreissegement plötzlich anders sein.
Man darf gespannt sein.
Rodigan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.14, 20:02   #70
tino27
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.04.2010
Ort: da wos schön ist
Alter: 34
Beiträge: 264
tino27 sitzt schon auf dem ersten Ast
So wie ich das lese, sind in dem pdf für Sockel+EG Bildungseinrichtungen vorgesehen. Der Rest sind dann Wohnungen. Grob überschlagen beziehen sich die 1300 auf die Sitzplätze in allen Lehrräumen.

Das Versorgungsamt ist seiner Zeit nicht nur wegen den Energiekosten, sondern vor allem wegen dem auslaufenden Mietvertrag umgezogen. Das die scheinbar nie modernisierte Heizungsanlage hohe Kosten verursacht, ist einleuchtend. Die Wände dürften so dick sein, dass eine nachträgliche Dämmung nicht sinnvoll ist. Eine Erdwärmeheizung/-kühlung dürfte für dieses Gebäude geradezu prädestiniert sein.
__________________
Der Ingenieur, beraten durch das Gesetz der Sparsamkeit und geleitet durch Berechnungen, versetzt uns in Einklang mit den Gesetzen des Universums. Er erreicht die Harmonie.
tino27 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.14, 12:55   #71
Kreuzviertel
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 581
Kreuzviertel wird schon bald berühmt werdenKreuzviertel wird schon bald berühmt werden
Rheinische Straße 173

Der Umbau des seit nunmehr dreieinhalb Jahren leerstehenden ehemaligen Verwaltungsgebäudes der HOESCH AG rückt näher. Der Investor Peach Property stellte im November einen Bauantrag. Die Schweizer setzen auf einen Nutzungsmix von Büros, Gastronomie, Wohnungen und möbliertes Wohnen auf Zeit. Von der Bildungseinrichtung im Sockel- und im Erdgeschoss ist keine Rede mehr. - Spekulatius-Modus: Möglicherweise zielte Peach Property ja auf die FOM als Mieter. Bekanntlich zieht die private Hochschule nun in einen noch zu errichtenden Neubau auf der Stadtkrone Ost. - Wann die Umbauarbeiten beginnen, soll nach der Erteilung der Baugenehmigung kommuniziert werden.

Quelle: Ruhr Nachrichten vom 6. Dezember 2014
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.15, 14:55   #72
Kreuzviertel
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 581
Kreuzviertel wird schon bald berühmt werdenKreuzviertel wird schon bald berühmt werden
Rheinische Straße 173

Der Vorstandsvorsitzende des Investors Peach Property rechnet mit der Baugenehmigung noch in diesem Monat. Der traditionsreiche Bürokomplex soll zu einem Wohngebäude mit rund 190 Wohnungen umgebaut werden.

Quelle: http://www.moneycab.com/mcc/2015/03/...-im-interview/
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.15, 01:33   #73
Kreuzviertel
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 581
Kreuzviertel wird schon bald berühmt werdenKreuzviertel wird schon bald berühmt werden
Rheinische Straße 173

Bei dem Baudenkmal Rheinische Str. 173 wurde die schriftliche Baubewilligung sowohl von den Bau- als auch von den Denkmalbehörden erteilt. Die Peach Property Group wird nun die Arbeiten für die Umnutzung in Gewerbe- und Wohnflächen ausschreiben und die Verhandlungen für einen Pachtvertrag mit einem möglichen Betreiber vorantreiben.

Quelle: http://www.peachproperty.com/news/20...halbjahr-2015/
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.16, 15:24   #74
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Rheinische Straße 173 wird ein Vier-Sterne-Hotel

^^
PM:
"Die ehemalige Hoesch-Zentrale in Dortmund wird zu einem Vier-Sterne-Hotel umgebaut. Der Immobilieninvestor Peach Property Group schloss jetzt mit der Novum Hotel Group aus Hamburg einen Pachtvertrag über 20 Jahre ab. 210 Zimmer sollen auf einer Fläche von rund 15.500 Quadratmetern entstehen. Die Eröffnung ist spätestens im Frühling 2019 geplant. Das neoklassizistische Gebäude, das aktuell leer steht, wird unter Wahrung der historischen und denkmalgeschützten Bausubstanz umgebaut. Die entsprechenden Genehmigungen liegen vor. Derzeit laufen die Ausschreibungen für die Umbauarbeiten, mit denen Ende des Jahres begonnen werden soll.
Neben dem Hotel stehen im Hoesch-Haus rund 1.700 Quadratmeter weitere Flächen für ergänzende Nutzungen zur Verfügung. Die Peach Property Group rechnet bei Vollvermietung mit jährlichen Mieteinnahmen von rund 1,5 Millionen Euro."

Quelle: idr
Infos: www.peachproperty.com
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.16, 03:38   #75
Kreuzviertel
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kreuzviertel
 
Registriert seit: 07.11.2014
Ort: Dortmund
Alter: 36
Beiträge: 581
Kreuzviertel wird schon bald berühmt werdenKreuzviertel wird schon bald berühmt werden
Bekommt Dortmund einen zweiten Phoenix See?

Die Produktion der HOESCH Spundwand wird aller Voraussicht nach nicht mehr hochgefahren. Die Produktionsanlagen stehen zum Verkauf. Bereits verkauft wurde das 45 Hektar große Areal. Den Zuschlag erhielt die Essener Thelen Gruppe. Die Dortmunder Stadtwerke sind nun stark an der Gründung einer gemeinsamen Entwicklungsgesellschaft interessiert. Die Stadtverwaltung hat schon begonnen, ein mögliches Entwicklungsszenario zu zeichnen:

Der Teilbereich in Richtung Hafen könnte für die Ansiedlung von Gewerbe zur Verfügung stehen, der südliche (in Richtung Rheinische Straße) für Wohnen und Freizeit. So sieht das Entwicklungsszenario 600 bis 800 Wohneinheiten, einen bis zu 12,5 Hektar großen Grüngürtel und sogar einen vier Hektar großen See vor. Zudem müsse nicht zwangsläufig jedes Gebäude auf dem Areal der Abrissbirne zum Opfer fallen. Erhaltungswürdig seien das sogenannte Emscherschlösschen sowie eine 5.600 Quadratmeter große Backsteinhalle.

Quelle: http://www.ruhrnachrichten.de/staedt...art930,3103276
Kreuzviertel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum