Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.10, 14:34   #31
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Jones Lang LaSalle - Passantenfrequenzzählung 2010

Laut Jones Lang LaSalle gehören Westen- und Ostenhellweg zu den 25 meistbesuchten Einkaufsmeilen der Republik. Der Westenhellweg belegt den achten (9.615 Passanten/Stunde), der kleine Bruder im Osten immerhin noch den 16. Platz (7.930 Passanten/Stunde). Im Ruhrgebietsvergleich belegen Westen- und Ostenhellweg die Plätze eins und zwei. Erfreulich: Trotz Thier-Galerie liegt die Spitzenmiete am Westenhellweg weiterhin bei 210 €/m².

Jones Lang LaSalle - Passantenfrequenzzählung 2010 -PDF-
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.10, 10:48   #32
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Büromarktbericht: 1. Halbjahr 2010

Mit einem Flächenumsatz von nur 23.000 Quadratmetern Bürofläche erzielt Dortmund ein um 23 Prozent schlechteres Ergebnis als in 2009. Der verhaltene Start ist auch auf fehlende Abschlüsse in der Größenordnung 2.001 bis 5.000 Quadratmeter sowie in der Kategorie über 10.000 Quadratmeter zurückzuführen. Bei der Branchenverteilung liegen Banken und Finanzdienstleister vorn (knapp 40 Prozent), Medien und Werbung folgen mit 12 Prozent, Informations- und Kommunikationstechnologien mit 11 Prozent. Da kaum noch Flächen im Bau verfügbar sind, dürfte sich der Leerstand (154.000 Quadratmeter) langsam seinem Höchststand nähern. Die Spitzenmiete liegt bei 13,20 €, sie wird am Westfalendamm erzielt. - Anmerkung: Rechnet man den als sicher geltenden und wohl auch kurz bevorstehenden Abschluss der RWE mit ein (16.300 Quadratmeter), sieht das Ganze nicht mehr soo übel aus.

DEAL-Magazine
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.10, 13:42   #33
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Spitzenmieten im zweiten Halbjahr 2010

Laut Jones Lang LaSalle steigen die Spitzenmieten im zweiten Halbjahr 2010 auf 215 €/m². Damit schließt Dortmund zu Köln auf.

property magazine
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.10, 20:11   #34
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Leerstandrate steigt

Der Gesamtleerstand stieg seit Jahresbeginn von 109.000 auf 157.000 Quadratmeter. Dies entspricht einer Leerstandrate von 5,6 (3,8) Prozent. Besonders betroffen ist die Büromarktzone B1. Dennoch löste die B1/Westfalendamm den Citykern in puncto Spitzenmiete ab (13,20 €). Sie wird im WestfalenTower erzielt, der bekanntlich weitestgehend leer steht. Um den Leerstand zu begegnen wird die Eigentümerin des WT, die Credit Suisse, jetzt auch kleinere Mieteinheiten ab 200 Quadratmeter bereitstellen. (Quelle)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.10, 23:32   #35
Hancock
Mitglied

 
Registriert seit: 03.12.2010
Ort: Ruhrgebiet
Alter: 45
Beiträge: 181
Hancock könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Nick Beitrag anzeigen
Dennoch löste die B1/Westfalendamm den Citykern in puncto Spitzenmiete ab (13,20 €). Sie wird im WestfalenTower erzielt, der bekanntlich weitestgehend leer steht.
Wird sie in diesem Fall auch wirklich und nicht nur theoretisch erzielt? Bei Leerstand gibt es oft mietfreie Zeiten oder Übernahmen diverser Kosten, über die offiziell nicht berichtet wird. Manchmal bekommt man sie, wenn der Ausbau im Gebäude noch nicht fertig ist. Monatelanges Hämmern und Bohren auf benachbarten Etagen sind wahre Geduldsproben für die ersten Mieter.

Positive Nachrichten: Dortmunds Handel steckt im Umbruch im WAZ-Portal. Ladenlokale an Westen- und auch Ostenhellweg, der "frequenzstärksten Fußgängerzone des Ruhrgebiets", sind leicht zu vermieten. In Seitenstraßen vergehen zwischen der ersten Besichtigung und dem Vertragsabschluss manchmal einige Monate. "Unverwechselbarkeit und Glaubwürdigkeit" wie auch "Authentizität, Verführung und Atmosphäre" der Läden gewinnen an Bedeutung.

Die Eröffnung des ECE-Einkaufszentrums könnte das Mietniveau senken. In solchen Fällen reagieren private Immobilieneigentümer meist flexibler mit Mietzugeständnissen als große Gesellschaften.
Hancock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.10, 09:13   #36
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Sat1 bzw. die Westcom Media Group ist in einen der Sockelbauten untergekommen, dort ist der Innenausbau schon seit mehreren Wochen komplett abgeschlossen. Vom Hämmern und Klopfen dürfte man also nur bedingt betroffen sein.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.11, 12:23   #37
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Büromarktbericht 2010

2010 war ein eher schwaches Jahr. Der Gesamtflächenumsatz sank um satte 12,5 Prozent auf 63.000 m² (erstes bis drittes Quartal 28.000 m² Flächenumsatz, viertes Quartal 35.000 m²). Die Leerstandrate ist moderat angestiegen (5,7 Prozent), die Spitzenmiete liegt praktisch auf Vorjahresniveau (13,20 €).

Immobilienbrief
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.11, 17:50   #38
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
BNP Paribas Real Estate erwartet für 2011 eine leicht steigende Leerstandsquote sowie einer stetigen Spitzenmiete. Eine detaillierte Darstellung über den Flächenumsatz, bedeutende Vertragsabschlüsse oder Bürokennzahlen findet ihr hier.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.11, 18:53   #39
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@RiCoH

Merkwürdig, dass der Abschluss der RWE Service GmbH nicht aufgeführt wird. So ist hier zu erfahren, dass im Oktober (?) ein Mietvertrag über zehn Jahre (ca. 16.000 Quadratmeter) unterzeichnet wurde.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.11, 15:38   #40
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Wohnungsmarkt für Studierende spitzt sich zu

Für die 33.070 Studenten der TU und der FH bietet das Studentenwerk 2.646 Plätze in 13 Wohnheimen an. Auf der Warteliste stehen etwa 1.400 Studierende. Problematisch: Die Zahl der Studenten wächst*, während bezahlbarer Wohnraum stetig knapper wird. Mittlerweile gibt es konkrete Überlegungen zusätzlichen Wohnraum anzubieten. So verfügt das Studentenwerk über freie Grundstücke in TU-Nähe. Noch offen ist allerdings die Finanzierung der Neubauten (Quelle).

*Im Wintersemester 08/09 waren alleine an der TU 22.000 Studenten eingeschrieben, aktuell sind es mehr als 25.000. Bis 2015/16 wird mit einer weiteren Steigerung auf 27.500 Studienplätze gerechnet.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.11, 19:08   #41
Rollbrettfahrer
Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2009
Ort: Montpellier
Alter: 30
Beiträge: 101
Rollbrettfahrer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^^

Hier könnte die Stadt doch zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Generell ist Wohnraum im ganzen Ruhrgebiet spottbillig. Großstadtleben bekommt man zu solchen Preisen in Deutschland nirgendwo anders. Ist natürlich auch eine Frage der Lage der Wohngebieten innerhalb der Städte aber besonders Studenten sind bei der Wahl der Unterkunft nicht allzu wählerisch. So haben ich und einige Freunde von mir sehr gerne in der Nordstadt gewohnt. Dort gibt es teilweise super Wohnungen zu äußerst günstigen Preisen. Viele davon eignen sich bestens für eine WG und die Kosten pro Zimmer dürften dort kaum höher sein als die für ein Zimmer im Wohnheim. Dort würden also sowohl die Studenten profitieren als auch das Viertel, das durch den Zuzug sicher auch aufgewertet würde. Kann doch nicht sein, dass in einer Stadt, wo viele Gebäude zu Teilen leer stehen, Wohnraummangel herrscht.
Rollbrettfahrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.11, 17:33   #42
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
@Rollbrettfahrer

Natürlich gibt es so einige Regionen in Deutschland, wo Wohnraum günstiger ist als in Dortmund (Quelle). Zudem spielt das Thema Wohnungsleerstand (3,5 Prozent; Quelle) eine eher untergeordnete Rolle.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.11, 16:17   #43
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Nick Beitrag anzeigen
Merkwürdig, dass der Abschluss der RWE Service GmbH nicht aufgeführt wird. So ist hier zu erfahren, dass im Oktober (?) ein Mietvertrag über zehn Jahre (ca. 16.000 Quadratmeter) unterzeichnet wurde.
Meine Theorie:
Der Abschluss wird nicht aufgeführt, da es eine Mietverlängerung war. Bei einem Umzug oder Neubau (Eigennutzer) hätte man den Abschluss von RWE berücksichtigt.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.11, 16:27   #44
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Meine Theorie(n):
  • Der Abschluss wurde schlicht und einfach vergessen.
  • Der Artikel ist eine Ente, der Mietvertrag wurde noch nicht unterzeichnet.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.11, 16:41   #45
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Ich bin mir nicht sicher, ob es alle Immobilienberater so machen.

"Nicht erfasst in den Statistiken sind dabei die Mietvertragsverlängerungen, die..."
http://www.faz.net/s/Rub3E00EA1DD236...~Scontent.html
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum