Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.10.11, 23:59   #31
ment0r
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 25.02.2011
Ort: Dortmund
Alter: 32
Beiträge: 14
ment0r ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Opernhaus

Ich habe leider kein Bild. Aber die alte Anzeigetafel am Opernhaus, wurde bereits gegen eine neue LED Tafel ausgetauscht.
ment0r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.11, 14:44   #32
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Opernhaus

Im Sommer 2003 entwickelte Schamp und Schmalöer ein Konzept für die Modernisierung der Foyer-Bereiche, der Gastronomie und für eine Nutzung der Terrasse. - Das Foyer erhielt mittlerweile ein Facelift, siehe zum Beispiel hier, hier und hier.


Quelle: Schamp und Schmalöer


Quelle: Schamp und Schmalöer
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.12, 02:14   #33
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Konzerthaus: European Concert Hall Organisation

Pressemitteilung vom 26. April 2012:

Zitat:
Konzerthaus Dortmund ist Mitglied der European Concert Hall Organisation

Donnerstag, 26. April 2012

Dortmund (idr). Das Konzerthaus Dortmund gehört jetzt offiziell zu den wichtigsten europäischen Konzerthäusern. Es wurde in die European Concert Hall Organisation (ECHO) aufgenommen, das die großen Konzerthäuser Europas repräsentiert. Neben Baden-Baden, Köln und Hamburg ist das Konzerthaus Dortmund eines von nur vier deutschen Häusern, die diesem exklusiven Zusammenschluss angehören.

Das Konzerthaus Dortmund feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Zu den Höhepunkten des Jubiläumsprogramms zählen die Fortführung der Residenz des Dirigenten und Komponisten Esa-Pekka Salonen und sowie Konzerte des London Philharmonic Orchestra unter Yannick Nézet-Séguin und mit

Anne-Sophie Mutter, und ein Arienabend mit Cecilia Bartoli.

Einen Höhepunkt bildet im Wagner-Jahr 2013 die konzertante Aufführung des Parsifal, erstmals auf historischem Instrumentarium gespielt.

Infos unter www.konzerthaus-dortmund.

Pressekontakt: Konzerthaus Dortmund, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dr. Jan Boecker, Telefon: 0231/22696-151, E-Mail: jan.boecker@konzerthaus-dortmund.de

Quelle: JosefLehmkuhl | Wikimedia Commons
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.12, 23:30   #34
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Theater Dortmund

Die Theater-Werkstatt wird in Richtung Kuhstraße erweitert. Die 4,5 Mio EUR teure Maßnahme soll im Herbst 2012 vom Stadtrat abgenickt werden. (Quelle)
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.12, 12:21   #35
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Lanstroper Ei | Zeche Hardenberg | Kokerei Hansa

Der 55 Meter hohe Wasserturm in Grevel soll ab 2013 für 2,1 Mio. EUR saniert werden. Zu seinen Füßen wird bis Ende 2014 zudem ein 1,14 Mio. EUR teurer Ergänzungsbau realisiert. Er soll für Gastronomie sowie Fortbildungs- und Kulturveranstaltungen genutzt werden. (Quelle)


Quelle: Tbachner | Wikimedia Commons

Die letzten, noch existierenden Überbleibsel der Zeche Hardenberg wurden am 31. August an ein Architektenpaar veräußert. Der Malakaffturm und das Maschinenhaus sollen behutsam renoviert werden. Im Turm entstehen Ausstellungsflächen und eine Wohnung, im Maschinenhaus Büroflächen. In den Jahren 2005/2006 sanierte die RAG das Dach und Mauerwerk für eine Mio. EUR. (Quelle)


Quelle: Tbachner | Wikimedia Commons


Quelle: Tbachner | Wikimedia Commons

Der aus dem Jahre 1928 stammende Kohlenturm des Industriedenkmals Kokerei Hansa - einer der 25 Ankerpunkte der Route Industriekultur - wird bis Ende 2013, in zwei Bauabschnitten saniert. (Quelle)


Quelle: Tbachner | Wikimedia Commons
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.12, 17:57   #36
tzuio09
Mitglied

 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 142
tzuio09 hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Nick Beitrag anzeigen
Der 55 Meter hohe Wasserturm in Grevel soll ab 2013 für 2,1 Mio. EUR saniert werden. Zu seinen Füßen wird bis Ende 2014 zudem ein 1,14 Mio. EUR teurer Ergänzungsbau realisiert. Er soll für Gastronomie sowie Fortbildungs- und Kulturveranstaltungen genutzt werden.
Das ist eine sehr erfreuliche Nachricht. Eine Sanierung ist ja schon seit Jahren im Gespräch gewesen und auch absolut wünschenswert. Das "Ei" ist eine echte Landmarke und gehört seit über 100 Jahren zum "Stadtbild" im Dortmunder Osten. Schön, dass sich hier etwas tut.
tzuio09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.12, 18:00   #37
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Museum für Kunst und Kulturgeschichte

Das Glasdach über der Rotunde des MKK wird bis voraussichtlich Ende Februar erneuert. (Quelle)


Haupteingang an der Hansastraße
Quelle: Smial | Wikimedia Commons
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.13, 15:15   #38
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Zeche Fürst Hardenberg: Malakoffturm

Ein paar Infos und ältere Fotos finden sich hier. Vor einigen Tagen berichtete die WAZ ausgiebig über das Projekt. Die geplanten Ausstellungsflächen können allerdings erst in 2026 (!) realisiert werden, da sich auf dem Turm noch eine Mobilfunksendeanlage befindet.
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.13, 11:21   #39
tzuio09
Mitglied

 
Registriert seit: 28.10.2010
Ort: Dortmund
Beiträge: 142
tzuio09 hat die ersten Äste schon erklommen...
Das Naturkundemuseum am Fredenbaum soll für über sieben Millionen € umgebaut und modernisiert werden.

Das besucherstärkste Museum Dortmunds soll ab Juni 2014 dann für die gesamte Bauzeit von zwei Jahren geschlossen bleiben.

Quelle: RN
tzuio09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.13, 23:47   #40
Bedenkenträger
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Dortmund
Alter: 38
Beiträge: 80
Bedenkenträger sitzt schon auf dem ersten Ast
unsinnige Logistik

An dieser Sache ärgert mich, dass gerader erst das Aquarium nach vielen Monaten Bauzeit neu eröffnet worden ist. Hätte man das nicht mit dieser Baumaßnahme zusammen legen können?
Bedenkenträger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.13, 17:06   #41
PacoDo
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Dortmund
Alter: 34
Beiträge: 75
PacoDo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ehemaliges Museum am Ostwall

Die Zukunft des ehemaligen Museums am Ostwall ist wieder mehr als ungewiss.

Nachdem die Pläne für ein Baukunstarchiv im ehemaligen Museum am Ostwall gescheitert sind, hat die Stadt Dortmund das Grundstück nun erneut Ausgeschrieben. Damit droht dem Gebäude nun wieder der Abriss.

Bei der letzten Ausschreibung, die aufgrund der Pläne für ein Baukunstarchiv NRW gestoppt wurde, lag ein Investor vorne, der an der Stelle des Museumsgebäudes Seniorenwohnungen errichten wollte.

Mit einer Online-Petition an den Rat der Stadt Dortmund will man nun versuchen, die Ausschreibung erneut zu stoppen, das Gebäude zu Erhalten und unter Denkmalschutz zu stellen. Die Petition hat inzwischen gut 2.500 Unterstützer.

https://www.openpetition.de/petition...ude-am-ostwall
PacoDo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.13, 02:14   #42
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Theater Dortmund

Auszüge aus dem Entwurf zur Umsetzung des Werkstattkonzeptes:
  • Begradigung der Fassade des Verwaltungsgebäudes an der Kuhstraße
  • Verwaltungsgebäude wird oberhalb der Werkstätten um eine vierte Etage erhöht
  • Abriss des "Lagers Schauspielhaus"
  • Errichtung einer Leichtbauhalle
    → Sie soll sich vom Werkstattgebäude bis zum geplanten Neubau der "Junge Bühne Westfalen" erstrecken.
  • Geschätzte Kosten ohne USt: 5.882.000 EUR
  • competitionline
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.13, 16:57   #43
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Theater-Karree: Junge Bühne Westfalen

Das im Rahmen einer 2008 beauftragten Machbarkeitsstudie - Infos zum Projekt finden sich auch hier - entstandene Entwurfskonzept des Architekturbüros Sievert und Leister, Düsseldorf, bildet die Grundlage für einen Architektenwettbewerb, den die Stadt Dortmund ausloben wird. Ziel sei es "die vorherrschende heterogene Gebäudestruktur entlang der Kuhstraße zu harmonisieren und die stadträumlichen Qualitäten hervorzuheben".

Der Realisierungszeitraum der Um- und Neubaumaßnahme steht selbstredend in Abhängigkeit der finanziellen Beteiligung von Land, Stadt aber auch privaten Trägern. (Quelle: Stadt Dortmund)


Visualisierung: Architekturbüro Sievert und Leister
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.13, 21:05   #44
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Theater-Karree: Junge Bühne Westfalen

"Heterogen" ist ja noch recht milde ausgedrückt. Ich finde das Theater ist gar nicht sichtbar, vor lauter "Hinterhof- und Seiteneingangsarchitktur". Und die Junge Bühne haust noch in diesem Wellblechdingens, oder?

Eine Glättung der differierenden Bauhöhen, Materialien und was da noch so durcheinander ist, muss dringend her.

Drinnen wird ja sehr gute Arbeit geleistet. Ich finde das sollte auch von draußen halbwegs sichtbar sein, durch einen repräsentativen Empfangsbereich, einem gestalteten Vorplatz uvm.

Der Wettbewerb mitsamt seiner Zielsetzung ist deshalb ausdrücklich zu begrüßen!

P.S. Dein Link funktioniert leider nicht.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.13, 22:49   #45
Nick
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 27.11.2008
Ort: .....
Beiträge: 3.576
Nick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nettNick ist einfach richtig nett
Theater-Karree: Junge Bühne Westfalen

Zitat:
Und die Junge Bühne haust noch in diesem Wellblechdingens, oder?
Das ist die provisorische Kinderoper und hier nochmal der Link. Das 200 Zuschauer fassende Kinder- und Jugendtheater befindet sich am Westfalenpark, auf dem Grundstück des Robert-Schumann-Berufskollegs. → Der Berufsschulstandort wird aufgegeben sobald die Neubauten nördlich des Us bezogen sind. Das Grundstück wird veräußert, ein Teil der Erlöse soll in das zu errichtende, 13 Mio. EUR teure Theater fließen.

Die Neuordnung des Karrees umfasst zudem die "Begradigung" als auch Aufstockung des Verwaltungsgebäudes an der Kuhstraße. Hierfür werden weitere 5,9 Mio. EUR veranschlagt, die Projektsteuerung übernimmt die Münsteraner SCHÜTT INGENIEURBAU GmbH & Co. KG.


das Theater-Karree samt den geplanten Neubauten (Bildmitte)
Grafik: Stadt Dortmund
Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum