Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.05.05, 16:01   #1
MainSurfer
Mitglied

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Frankfurt
Beiträge: 134
MainSurfer ist im DAF berühmtMainSurfer ist im DAF berühmt
Bauprojekte im Gallus

Dieser Strang ist für Bauprojekte im Gallus. Ausgenommen ist das Europaviertel, dazu gibt es gesonderte Threads. (Sch)
--------------------------------


Heute ist in der Frankfurter Rundschau zu lesen, dass das Ordnungsamt bzw. die Stadt Frankfurt erwägt, Mietflächen in der Größenordnung von ca. 16.000 qm im Gallus anzumieten.

Auf dem ehemaligen Areal Messer Griesheim in der Krifteler Straße 1-47 will die OFB bis 2008 einen Neubau errichten. Die Stadt soll durch den Umzug 30 % der Mietkosten ensparen.

Derzeit ist das Objekt im Eigentum von Claus Wisser.
MainSurfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.05, 16:27   #2
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Natürlich gut, dass in diesem verkommenen Gebiet etwas passiert. Die alten Messer-Gebäude sehen aus als seien sie bombadiert worden. Ob das aber so richtig ist, dass städtische Behörden in solche tristen und abgelegenen Ecken ziehen, steht auf einem anderen Blatt.

Edit: Scheint aber ohnehin ein eigenartiges Geschäft zu sein, wenn Wisser von der Stadt gleichzeitig die Naxos-Halle in Untermiete übernimmt, um diese hervorragend gelegenen und derzeit kulturell genutzten Gebäude als Lagerfläche (sic!) zu nutzen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.05, 17:46   #3
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
HMM.. alo ehrlich gesagt, ist mir weder wirklich klar, was an der Lage der Naxos-Halle so gut, noch, was an der Lage im Gallus so schlecht sein soll. Gerade das Gallus hat meiner Meinung nach ein ungeheures Potential, weil es einerseits recht Innenstadtnah, andererseits aber zw. den Bahnhöfen bzw. deren Gleisvorfeldern, und dem Bahndamm, bzw, der A5 im Westen jahrzehntelang sich in einer künstlichen Insellage befunden hat. Wenn eines Tages das Europaviertel mal Wirklichkeit werden sollte, wäre diese Insellage mit einem Schlag aufgebrochen, oder doch zumindest sehr entschärft.
Von daher finde ich die Standortentscheidung langfristig gar nicht schlecht. vielleicht will man der Entwicklung dort damit ja auch gezielt Vorschub leisten.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.05.05, 14:42   #4
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Chewbacca, ob der Fassadenschmuck der Wohnhäuser aus Stuck oder aus Parabolantennen besteht, die Kleidung der Wahl eher mit Helmut-Lang- oder Ökotex-Label versehen ist oder aus Ballonseide besteht, muss man nicht berücksichtigen, wenn man eine Lage beurteilt. Aber man kann, denke ich.

Ein paar schnelle Fotos von gestern:







Habe ich mit "die alten Messer-Gebäude sehen aus als seien sie bombadiert worden" zuviel versprochen?
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.05, 18:34   #5
FMJFRA
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von FMJFRA
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Paris
Alter: 33
Beiträge: 468
FMJFRA wird schon bald berühmt werdenFMJFRA wird schon bald berühmt werden
übel, übel...

na du hast nicht zu viel versprichen echt endzeit-stimmung da.... allerdings ist das grundstück zur zeit ungenutzt, kein wunder dass da alles auseinander fällt...
FMJFRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.05, 11:16   #6
Aeppler
Mitglied

 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 154
Aeppler könnte bald berühmt werden
Grausam. Zudem gebe ich Schmittchen recht, die Stadt sollte versuchen, die angestossenen Stadtentwicklungsprojekte so umzusetzen, daß sie auch vollendet werden können. Sie hätten ja auch im Rebstockpark oder in der Hanauer etwas bauen lassen können. Oder Sie hätten das Europaviertel anstossen können. Dort wo jetzt der Bau entsteht ist noch soo viel zu tun und ohne Konzept wird da auch nichts draus.
Einen Bürobau in dieser Gegend, davon halte ich wirklich nichts.
Aeppler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.08, 09:48   #7
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Westsite an der Mainzer Landstraße

Für den Bürokomplex "Westsite" an der Mainzer Landstraße sind weitere, abschließende Bauabschnitt geplant. Beachtliche 22.000 m² sollen es nach einem Bericht von Thomas Daily werden. Das Projekt war in Folge der Insolvenz der Agiv Real Estate zum Stillstand gekommen, Groß & Partner hat nun Grundstücke aus der Insolvenzmasse übernommen. Die Fakten:
  • Mainzer Landstraße 195-197 und 201-203 (Karte)
  • sieben Geschosse
  • Bruttogrundfläche ca. 22.000 m²
  • Neubau sowie Innenausbau des Bestandsobjekts Mainzer Landstraße 201-203
  • Projektentwickler: Groß & Partner, Projekt M Real Estate und IKB Deutsche Industriebank
  • Planung: Jo. Franzke Architekten
  • Investitionsvolumen: ca. 50 Mio. Euro
  • Baubeginn Mitte 2008
  • Fertigstellung Ende 2009
  • Info zum Bestand (PDF)

Rendering des realisierten 1. Bauabschnitts:

Bild: AS&P / Küttler + Partner
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.08, 14:16   #8
krugolf
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 14.01.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 221
krugolf sitzt schon auf dem ersten Ast
Schön. Die ML ist zwischen diesem Projekt und der Platz der Republik teilweise extrem vergammelt. Ich hoffe, dass UEC und die anderen Projekte da Impulse geben, vielleicht hängt die Zusage für dieses Projekt ja direkt mit den jüngsten Entwicklungen im Europaviertel und auf dem UEC-Areal zusammen. Und bei dem Projektentwickler kann ja nichts mehr schiefgehen

Am Hotel Westend (Westend 15) wird mittlerweile übrigens gebaggert.
krugolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.08, 21:51   #9
porteño
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von porteño
 
Registriert seit: 10.10.2006
Ort: Rund um den Main...
Beiträge: 729
porteño hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das ist die Brache gegenüber von DWS Investments oder? Gut dass da was hinkommt... aber wo parken dann die Investment Bänker...

Und Google Maps ist ja dermassen veraltet... das hält einfach nicht mit einer dynamischen Stadt wie Frankfurt mit...
porteño ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.08, 00:14   #10
ponzi
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 130
ponzi ist im DAF berühmtponzi ist im DAF berühmt
Auf der neuen Website von Jo. Franzke gibt es auch Visualisierungen zu diesem Projekt, www.jofranzke.de unter Architektur, Westsite.

Hier eine Außemansicht:

http://www.jofranzke.de/uploads/tx_p...me1200x900.jpg

Bild: Jo. Franzke Architekten

Die Seite ist auch ansonsten interessant, so finden sich Informationen und Visualisierungen ua zu dem im Bau befindlichen Projekt an der Bockenheimer Landstrasse (jetzt mit heller Fassade) und zu der Wohnbebauung im Europaviertel.

-----------------
Editiert, bitte keine Bilder direkt von fremden Servern einfügen ("Hotlinking"), siehe Richtlinien.
ponzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.08, 13:26   #11
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.056
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Westsite an der Mainzer Landstraße

Weitere Informationen in einer Mitteilung des Büros Jo. Franzke Architekten:
Treppen wider die Monotonie
"Westsite" – neues Bürogebäude in Frankfurt am Main


Das Frankfurter Architekturbüro Jo. Franzke Architekten plant an der Mainzer Landstraße in Frankfurt am Main das neue Bürogebäude "Westsite". Es handelt sich um die Komplettierung eines bestehenden Gebäudes. Der Bauplatz liegt in dem Straßenabschnitt zwischen Platz der Republik und Galluswarte, der als Verlängerung des Frankfurter Bankenviertels gilt.

Die Baumaßnahme umfasst zwei Bauabschnitte. Zunächst wird auf dem hinteren Teil des Geländes der Innenausbau des dort bestehenden Gebäudes Mainzer Landstraße 201-203 vollendet. In einem zweiten Bauabschnitt folgt der sechsgeschossige Neubau an der Mainzer Landstraße 195-197. Er schließt den Blockrand und endet in einem gläsernen Staffelgeschoss.

Konzeptionell übernimmt der Entwurf vom Bestandsgebäude das Thema der Kopfelemente, die sich auf der Fassade zur Mainzer Landstraße hin abzeichnen. Um Monotonie zu vermeiden stehen sie jedoch in wesentlich engerem Abstand und kragen treppenartig aus. Die Fassade ist mit cremefarbenem Naturstein verkleidet und mit hochrechteckigen, raumhohen Fenstern durchsetzt.

Die Erschließung der insgesamt rund 22.000 qm Mietfläche erfolgt über eine repräsentative zweigeschossige Eingangshalle, die Durchblicke in die begrünten Innenhöfe zulässt. Auf einer Etage sind bis zu 3.000 qm große zusammenhängende Einheiten möglich. Das 1,35er Achsraster lässt zudem die Aufteilung in Großraum-, Kombi- und Zellenbüros zu.

Baubeginn für das neue Bürogebäude mit einem Projektvolumen von etwa 50 Millionen Euro ist Mitte 2008, die Fertigstellung wird Ende 2009 anvisiert. Projektentwickler sind Groß & Partner, Projekt M Real Estate und die IKB Deutsche Industriebank.

Projektdaten "Westsite":

Adresse: Mainzer Landstraße 195-197/201-203, 60326 Frankfurt am Main
Projektvolumen: ca. 50 Mio. Euro
Baubeginn: Mitte 2008
Fertigstellung: Ende 2009
Fläche gesamt: ca. 22.000 m² BGF
Fläche Regelgeschoß: ca. 3.200 m² BGF
Quelle: Jo. Franzke Architekten

Und weitere Renderings, zunächst Ansicht von Osten:


Eingangszone:


Hof:


Blick auf die Skyline:


Grundriss Regelgeschoss (rechts im Bild die Front zur Mainzer Landstraße):

Bilder: Jo. Franzke Architekten
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.08, 23:00   #12
itchedSky
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von itchedSky
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: hier
Beiträge: 1.149
itchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein Lichtblick
Interessant diese vornübergebeugte Fassade - eine Hommage an das alte Frankfurt?
__________________
Anerkennung ist eine seltene Pflanze die meist auf Gräbern wächst
itchedSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.08, 10:42   #13
Fizgig
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fizgig
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 392
Fizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette Atmosphäre
Zur Westsite:
Irgendwie hatte ich immer gedacht, das der ganze Block im Stile des Neubaus nur vervollständigt wird. Mich wundert daher schon, das nun dort ein ganz andere Optik hinkommt.

Sandsteinfassade...hmm. Der Treppeneffekt ist ja ganz interessant, wirkt aber auch komisch. Ich haette es besser gefunden, wenn er über die gesamte Breite erst auf mittlerer Höhe beginnt, so wie das beim Eingang der Fall ist.
Fizgig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.08, 23:14   #14
Torben
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 274
Torben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiell
Das Ordnungsamt hat zu seinen Neubauten nun eine eigene Website, auf der u.a. auch einige hochauflösende Renderings zu sehen sind:

http://www.ordnungsamt-baut.de/


Renderings Ordnungsamt Kleyerstraße:


Vergrößerte Version 4,2 MB


Vergrößerte Version 2,1 MB


Vergrößerte Version 0,4 MB


Servicezentrum "Rund ums Auto" am Römerhof:


Vergrößerte Version 0,7 MB


Vergrößerte Version 1,3 MB

Bilder: © Stadt Frankfurt, Ordnungsamt ("Verwendung honorarfrei")
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.08, 18:26   #15
Agamemnon
Mitglied

 
Registriert seit: 11.10.2004
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 167
Agamemnon ist ein geschätzer MenschAgamemnon ist ein geschätzer MenschAgamemnon ist ein geschätzer MenschAgamemnon ist ein geschätzer Mensch
Laut einer Mitteilung der Stadt Frankfurt wurde gestern, am 14.05.08, Richtfest am Neubau im Gallus gefeiert. In genau einem Jahr sollen 600 Mitarbeiter aus verschiedenen Standorten umziehen. Der Neubau soll neben "Kindereinrichtungen" auch eine Sporthalle beherbergen.

Quelle:www.frankfurt.de
Agamemnon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum