Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.18, 23:38   #3196
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.883
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Im Prinzip haben ja beide Seiten Recht. Es benötigt einen Autobahnring um Stuttgart herum, und gleichzeitig sollten in der Innenstadt Straßen zurückgebaut, und der ÖNV ausgebaut werden. Warum ist das eigentlich so schwer unter einen Hut zu bekommen? Man könnte den Nordostring teilweise in Tunnelbauweise ausführen, auf zurückgebauten Fahrspuren könnte man Außengastro verwirklichen und der Ausbau des ÖNV bringt jedem etwas. Wenn man das alles als ganzheitliches Konzept kommunizieren würde gäbe es auch breite Zustimmung. Stattdessen werden noch und nöcher Kleinkriege geführt. Gerade der Kommunikations-Proffessor Fritz Kuhn (ich war übrigens auf der Hochschule wo er einst unterrichtet hat) sollte eigentlich wissen wie man Ideen an Frau, Mann und Transgender bringt.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.18, 15:00   #3197
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.826
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Regent Beitrag anzeigen
Im Prinzip haben ja beide Seiten Recht. Es benötigt einen Autobahnring um Stuttgart herum, und gleichzeitig sollten in der Innenstadt Straßen zurückgebaut, und der ÖNV ausgebaut werden. Warum ist das eigentlich so schwer unter einen Hut zu bekommen? Man könnte den Nordostring teilweise in Tunnelbauweise ausführen, auf zurückgebauten Fahrspuren könnte man Außengastro verwirklichen und der Ausbau des ÖNV bringt jedem etwas. Wenn man das alles als ganzheitliches Konzept kommunizieren würde gäbe es auch breite Zustimmung. Stattdessen werden noch und nöcher Kleinkriege geführt. Gerade der Kommunikations-Proffessor Fritz Kuhn (ich war übrigens auf der Hochschule wo er einst unterrichtet hat) sollte eigentlich wissen wie man Ideen an Frau, Mann und Transgender bringt.
Dass wir mal einer Meinung sind. Freut mich.

Zitat:
Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
Eine Maßnahme wäre, eine 3. oder noch besser 4. Spur in der S-Bahn Stammstrecke HBF-Schwabstrasse zu bauen. Ideen dazu gibt es, aber der Grund warum die nicht gebaut wird, ist nicht der Rosensteintunnel.
Und der Grund ist?

Zitat:
Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
In der Tat kein Wachstum wie erneuerbare Energien und was auf der einen Seite so sauber aussieht verursacht anderswo Abgase. Aber auch mit dem Ausbau ist es u.a. in BW nicht so einfach:
Versteh ich nicht ganz was du damit meinst.

Zitat:
Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
Da bin ich tatsächlich überrascht.
Kleiner Nachtrag, im ersten Halbjahr 2018 waren die Erneuerbaren das erstemal Energieträger Nummer eins in Deutschland und haben die Kohle abgelöst

Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/ser...a-1217640.html
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.18, 15:36   #3198
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.883
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Ich glaube eigentlich würden sich die meisten über eine weitgehend autofreie Innenstadt mit vielen Grünflächen, Außengastro und breiten Straßen zum flanieren freuen. Was es dazu aber eben benötigt ist ein umfassendes Konzept wie man den Verkehr sinnvoll regelt – und dazu gehören eben auch neue Straßen gegen die sich die Grünen sperren. Für die Innenstadt könnte man meinetwegen eine City-Maut einführen, die für Anwohner stark ermäßigt ist, gleichzeitig neue (kostenlose) P&R Parkhäuser an großen Ein- & Ausfallstraßen mit kostenlosen Schnellbusverbindungen in die Innenstadt. Dazu ein paar ausgesuchte Seilbahnlinien und eine Verbesserung und Erweiterung des bestehenden ÖNV-Netzes. So wird ein Schuh draus – und nicht aus Fahrverbpten und ein paar Meter Fahrradspur.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.18, 15:46   #3199
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.826
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
Dann haben wir wohl immer aneinander vorbeigeredet :-) so seh ich das auch
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.18, 09:00   #3200
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.883
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Gestern wurde der neue Verkehrsplan in der Regionalversammlung beschlossen. Der Verkehrsplan fand dabei weitgehend Zustimmung, nur Grüne und Linke schmollen natürlich. Denn neben Schienenprojekten sind auch einige Straßenbauprojekte im Verkehrsplan konkretisiert. Neben einem Ausbau der B10 sind auch der Nord-Ost-Ring und die Filderauffahrt geplant. Die Linke bezeichnet die Straßenbau-Projekte als "Zombie-Projekte", Grüne sprechen von einer falschen Verkehrspolitik, Kuhn hat sich enthalten.

Quelle: StZ
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.18, 10:57   #3201
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.335
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
ergänzend hierzu ein Artikel aus der STN.
__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.18, 11:44   #3202
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.826
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
Tja doof halt dass die Regionalversammlung im Strassenbau so viel beschliessen kann wie sie will. Entscheiden kann sie lediglich bei der S-Bahn.
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.18, 11:51   #3203
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.883
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Jaa, fantastisch das Grüne und Linke alles blockieren können ohne eigene Lösungen vorzuschlagen – SO geht Politik! Wäre ja gelacht wenn der staugeplagte Familienvater Abends ne halbe Stunde früher bei den Kids zuhause wäre. Mir geht diese Fundamentalopposition so langsam ziemlich auf den Zeiger. Was ist denn das Konzept der Grünen um den Durchgangsverkehr durch Stuttgart zu verringern? Auf der A81/A8 bricht täglich der Verkehr zusammen – es ist in der Zwischenzeit eine DER Staustrecken in Deutschland. Die Autobahn kann keinen weiteren Verkehr mehr aufnehmen, wohin soll also der Durchgangsverkehr durch Stuttgart geleitet werden? Grüne und Linke haben kein Konzept, nur reines Wunschdenken!
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.18, 14:05   #3204
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.826
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
^^ woher weisst du denn dass die keine eigenen lösungen vorgeschlagen haben? Quelle dafür? Soweit ich weiss bzw. das mitbekommen habe waren deren vorschläge eben mehr in richtung ausbau Öpnv. Wenn der Familienvater staugeplagt ist dann soll er sich halt in die bahn setzen. Sorry hab für solche Pauschalargumente kein Verständnis mehr. Fahrgemeinschaften bilden wär auch ne möglichkeit dann gäbe es schon weniger autos und freie fahrt für alle. Aber heutzutage sitzt halt gern jeder allein im Stau.
Statt sich über die Grünen oder Linken oder sonstwen aufzuregen würde ich mich erstmal über die ganzen Autofahrer aufregen die eben nicht mit dem Auto fahren müssten aber halt lauffaul oder zu bequem sind oder was auch immer.
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.18, 16:36   #3205
ippolit
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2015
Ort: Stuttgart
Beiträge: 685
ippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbarippolit ist im DAF unverzichtbar
Unverständliches Nein

StZ-Kommentar von Durchdenwald zur Abstimmung
Zitat:
Weil die zu Recht umstrittenen Verkehrsprojekte Nordostring und Filderauffahrt befürwortet werden, verweigerten Grüne und Linke dem gesamten Plan die Zustimmung. Das ist unverständlich. ...
Vielleicht hat ja Ohlsen Lust sich mit diesem Kommentar auseinander zusetzen, denn wie Durchdenwald richtig vermerkt, da ist viel Grün in diesem verabschiedeten Plan und wer Probleme hat, dass er in einer Demokratie sich nicht zu 100% durchsetzen kann, ja - der geht halt in die Schmollecke,...
die SPD hat sich ja für eine Zustimmung entschieden, weil ihre wichtigsten Punkte beinhaltet sind.

So müssen jetzt die Anderen die "Lorbeeren" einfahren, dass der ÖPNV und die Fahrradstrassen massiv ausgebaut bzw optimiert werden sollen...

Man stelle sich vor, dass in Zukunft die Anderen, die vielleicht gar nicht komplett dahinter stehenden, Fahradschnellstrassen verteidigen müssen... denn wer dagegen ist halt dagegen...

So Hut ab vor denen denen das Gesamtwohl wichtiger ist, als ihre Ideologie! und immerhin hat unser OB sich hier nur enthalten..
ippolit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.18, 14:07   #3206
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.826
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von ippolit Beitrag anzeigen
Vielleicht hat ja Ohlsen Lust sich mit diesem Kommentar auseinander zusetzen,
Nö ich hab ja kein Problem mit der Abstimmung.

Zitat:
Zitat von ippolit Beitrag anzeigen
dass er in einer Demokratie sich nicht zu 100% durchsetzen kann, ja - der geht halt in die Schmollecke,...
Ohne Quatsch? also wer im Bundestag, Landtag, irgendeinem anderen Gremium nicht der Mehrheitsmeinung zustimmt geht in die Schmollecke? Du hast ja seltsames Verständnis von Demokratie
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.18, 17:19   #3207
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.883
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
^Jetzt quatsch doch hier nicht beleidigt rum sondern erzähl mir doch mal die tolle Lösung der Grünen, insbesondere für den Stuttgarter Durchgangsverkehr und die überlastete A81/A8. Mal ganz davon abgesehen, als ob die Menschen nicht auch heute schon, wenn es Sinn macht, Fahrgemeinschaften bilden würde. Hab ich wärend meiner Studienzeit selbst jahrelang gemacht. Nur macht das halt keinen Sinn wenn man, um den Nachbar abzuliefern, nochmal 2 km Umweg durch den Stau fahren muss. Der Ausbau des ÖNV ist zudem auch mitnichten eine rein grüne Idee. Ich würde sogar behaupten, dass die Grünen den ÖNV in keiner Weise stärker oder schneller wie andere Parteien ausbauen würden. Das einzige was die hinbekommen ist Züge umzulackieren und größere Fahrradabteile einzubauen.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.18, 14:26   #3208
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.899
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Neckartor-Anwalt Kugler geht die Busspur-Schnapsidee auf der Mega-Staufalle B14 gar nicht weit genug, er will zwei Busspuren. Und die Welt lacht mit.

Quelle: StN
https://www.stuttgarter-nachrichten....d507fadb0.html
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.18, 14:52   #3209
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.899
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Nachdem eigenmächtigen Unwidmen der Tübinger Straße durch so manche Rambos zur Radl-Autobahn bzw. nach dem Scheitern des eingangs von den Grünen frenetisch gefeierten und doch so jäh gescheiterten Shared Space Konzepts könnte nun der Fußgänger Vorrang vor allen anderen haben, alias „Begegnungszone”, was in der Schweiz (unser großes Vorbild) alles super funktioniere. Noch so ein verträumtes Experiment also, als hätte die Stadt nicht ganz andere dringlichere Baustellen. Frage ist, bei welcher Geschwindigkeit man den Rowdys „begegnen” möchte.

Mein Vorschlag: Einfach den Vorzustand zurück, dann fühlen sich auch die Fußgänger nicht mehr von den Radlern bedroht und alles entspannt sich. Wieder.

Quelle:StN
https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...3547._amp.html
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.18, 12:30   #3210
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 39
Beiträge: 1.826
Ohlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein LichtblickOhlsen ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Regent Beitrag anzeigen
^Jetzt quatsch doch hier nicht beleidigt rum sondern erzähl mir doch mal die tolle Lösung der Grünen, insbesondere für den Stuttgarter Durchgangsverkehr und die überlastete A81/A8.
Beleidigt , warum sollte ich das denn sein? Ich bin sogar sehr entspannt.
Die Frage ist doch, warum sind die Strassen überlastet? Woher kommen die vielen neuen Autos? Wohnen hier inzwischen mehr Menschen? Immer neue Strassen kann jedenfalls nicht die Lösung sein. Btw. das weisst du ja sicher wieviel Zeit neue Strassenprojekte an Planung und Bau benötigen. Das jetzt einer Partei anzukreiden find ich bisschen eindimensional. Positiv finde ich jedenfalls das mehr Geld in Erhalt und Instandhaltung investiert wurde.

Zitat:
Zitat von Regent Beitrag anzeigen
Mal ganz davon abgesehen, als ob die Menschen nicht auch heute schon, wenn es Sinn macht, Fahrgemeinschaften bilden würde. Hab ich wärend meiner Studienzeit selbst jahrelang gemacht. Nur macht das halt keinen Sinn wenn man, um den Nachbar abzuliefern, nochmal 2 km Umweg durch den Stau fahren muss.
Klar bringt das nix wenn das einer macht. Aber wenn das 10% machen würden dann wär viel gewonnen. Wie gesagt ich seh morgens und abends zu 90% nur eine Person in den Autos sitzen. Und ganz ehrlich selbst schuld wenn man sich den Stau antut. Auch lange Wege zur Arbeit gehen mit den Öffis. Machen fast alle Kollegen bei mir so. Von Pforzheim, Ostalb, Heilbronnn etc.
Meine Partnerin hat das selbe gemacht und ist nach Vaihingen/Enz gefahren, hat ne halbe Stunde länger gedauert mit Zug und Bus klar, aber dafür halt kein Staustress. M.M nach sind die meisten Leute einfach selbst schuld und Ausreden finden sich immer.

Zitat:
Zitat von Regent Beitrag anzeigen
Der Ausbau des ÖNV ist zudem auch mitnichten eine rein grüne Idee. Ich würde sogar behaupten, dass die Grünen den ÖNV in keiner Weise stärker oder schneller wie andere Parteien ausbauen würden. Das einzige was die hinbekommen ist Züge umzulackieren und größere Fahrradabteile einzubauen.
Z.B. die neuen Metropolexpresslinien, die Schnellbusse, und vor allem die besseren Verkehrsverträge. Der Kauf von neuen Zügen etc.

Zitat:
Zitat von Wagahai Beitrag anzeigen
Neckartor-Anwalt Kugler geht die Busspur-Schnapsidee auf der Mega-Staufalle B14 gar nicht weit genug, er will zwei Busspuren. Und die Welt lacht mit.
Die Welt? Ja die Welt lacht vielleicht über ne Landesregierung die sich nicht an Gerichtsurteile hält bzw. bewusst ignoriert. 2 Busspuren wären top.

Zitat:
Zitat von Wagahai Beitrag anzeigen
Mein Vorschlag: Einfach den Vorzustand zurück, dann fühlen sich auch die Fußgänger nicht mehr von den Radlern bedroht und alles entspannt sich. Wieder.
Bin da echt oft und Bedrohungsgefühl gibts hauptsächlich nur von Autofahrern die keine Zeichen lesen können und wild parken und die Luft verschmutzen. Was da der Vorzuhstand bringen soll bleibt ein wagahaisches rätsel.
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum