Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.18, 21:57   #31
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.598
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Vor einem Architekturwettbewerb bedarf es aber doch erst einmal den Eckdaten.
Selbstverständlich bedarf es die. Darum sprach ich auch von einer Art Vorentwurf - ich gehe sogar stark davon aus dass es etwas in dieser Art auch schon gibt (wie käme man sonst auf diese Höhenstaffelung). Warum zeigt man das nicht? Ich finde bei so einem sensiblen Thema sollte man damit nicht lange warten.

Positives Gegenbeispiel: Die Neuplanung der Hochhäuser am Hirschgarten. Da wurden direkt erste Visualisierungen gezeigt, die eine Idee vermittelt haben wie es aussehen könnte. Die tatsächlich realisierten Gebäude waren dann zwar anders gestaltet, aber die Idee kam gut rüber und die Diskussion war qualifiziert.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.18, 22:49   #32
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.476
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
^

Das ist richtig. Es müßte eigentlich schon erste (wenn auch unkonkrete) Visualisierungen geben. Sonst ließe sich in der Tat die Höhenstaffelung 40-60-115m schwer erklären?
Finde diese allerdings auch etwas seltsam. Gab ja auch noch einen anderen Bericht, der sprach von 60-80-100m, soweit ich mich erinnere?

Und vielleicht liegt der SZ auch eine falsche Quelle vor und die HH Studie steht kurz vor Veröffentlichung? Das würde auch die Pläne des HH an der Moosacherstr. und jetzt eben hier erklären.
Eingebettet in einen HH Rahmenplan, werden sich mit Sicherheit beide Pläne durchsetzen lassen. Egal ob über 100m!
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 00:55   #33
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.212
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Zitat:
der sprach von 60-80-100m,
Das war offenbar ein Gerücht, das von "Unser Bogenhausen" aufgegriffen wurde, bzw. eine wieder verworfene Staffelung.

@Jai-C:

Sicher wird es intern irgendwelche Skizzen geben. Vermutlich sogar mehrere Varianten. Diese höchst professionell erstellte Visualisierung habe ich soeben gefunden:


Bildrechte: Munich_2030
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 12:06   #34
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.212
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Die SZ zitiert Reaktionen auf die Pläne aus dem Rathaus:

CSU Fraktionschef Manuel Pretzl: "Wir können uns gut ein Hochhaus vorstellen, dass die 100 Meter Marke knackt".

SPD Kollege Alexander Reissl hält das Vorhaben als gelungene Ergänzung des vorhandenen HH-Bestands.

FDP Fraktionschef Michael Mattar erachtet den Standort gar für hervorragend.

Grünen Fraktionschefin Habenschaden meint dagegen, es brauche davor vielleicht einen neuen Bürgerentscheid, da dieser nicht einfach gekippt werden könne.

Die anderen Parteien lehnen einen solchen ab. Mattar meint: "Wenn jemand dagegen ist, kann er ja einen Bürgerentscheid organisieren."

Dem fügte sich dann auch Habenschaden und meinte, sie hielte den damaligen Bürgerentscheid ohnehin für "spießig", es sei "selbstverständlich attraktiv, in die Höhe zu gehen". Es gehe nicht um die "Metergrenze", sondern um "Funktionalität, Örtlichkeit, Anbindung und Architektur".

Im Herbst sollen die Eckdaten beschlossen und ein Architekturwettbewerb ausgelobt werden.

Quelle: SZ Print, 13.07.2018.
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 12:54   #35
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.476
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
^^
^

Diese "höchst professionell gestaltete Visualisierung" kenne ich noch zu gut. Wie hattest du die Gebäude damals benannt ?

Die Reaktionen auf die geplanten HH sind ja mehr als nur positiv. Ich würde mal sagen, grünes Licht für das Projekt.

Wenn dann auch noch der 5. BVT kommt, könnte das der endgültige Startschuß für eine echte süd-ost Skyline werden!
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 13:00   #36
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.387
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Süd-Ost? Eher Nord-Ost oder nur Ost.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 13:04   #37
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.212
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
@Munich_2030:

Damals hatte ich auf dem Grundstück sogar nur zwei HH mit einmal 40 und 50 Meter eingezeichnet (Siemens 1 & 2). So schnell kann es gehen

http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=265
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 13:06   #38
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.476
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Wenn man den Marienplatz als Maßstab nimmt, dann hast du natürlich recht. Dann wäre es eine Ost Skyline und das Werksviertel würde eher im Südosten liegen, das ist richtig.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 13:09   #39
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.476
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
@ MiasanMia: Achja, stimmt. Dazu kommt ja dann noch links davon das Grandhotel Kronawitter und rechts davon CSU und Hoeneß HH

Umso besser, daß die Mitte jetzt mit 115m auch gut gefült ist.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.18, 13:48   #40
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.476
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Auch unseren Klaus hat das neue HH Fieber gepackt und nach seinen schönen Visuals des Moosacherstr. HH, hat er nun eine höhenrealistische Silhoutte der münchner HH inkl. der 3 neuen BVK Tower gezeichnet.



Zeichnung ist von user Schachbrett.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 19:54   #41
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.608
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich habe mich gestern abend mal kurz vor Ort umgesehen und muss meine unterstellte Kritik am BA teilweise revidieren. Mangels Ortskenntnis hatte ich bisher angenommen, dass das Areal nördlich und jenseits des Richard-Strauss-Tunnels liegt. Mir war nicht bewusst, dass hier die Richard-Strauss-Str. ja komplett im Tunnel verläuft - das Gebiet also vom Autoverkehr beruhigt ist. Deshalb MUSS hier Wohnbebauung hin, gerne oder aufgrund der Umgebung unbedingt in Hochhäusern, aber eben Wohnnutzung. Ich war davon ausgegangen, dass die Flächennutzungspläne im Zuge des Baus der Tunnel am Mittleren Ring ohnehin entsprechend geändert wurden, so wie am Westpark jetzt auch Wohnungen auf ehemaligen Büroarealen entstehen. Wenn die öffentliche Hand schon Milliarden für Tunnelbauten ausgibt, dann sollte die gewonnene Lebensqualität über den Tunneln auch maximal genutzt werden, und Wohnungsnutzung ermöglicht werden. Hier hat der BA absolut recht. Also bitte Wohntürme und kein neues Büroghetto. Das sollte die Stadt in ihren Bebauungsplänen auch entsprechend vorschreiben.

Hier ein paar Bilder vom alten Siemens-Bestand, aufgenmommen am 13.07.18:




__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 20:30   #42
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.212
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
@Iconic:

Der BA wollte der BVK 50 % Wohnnutzung vorschlagen, hat es dann aber sein lassen, da er zunächst eine generelle Stellungnahme seitens der BVK bzgl. der geforderten Wohnnutzung abwarten möchte.

Grundsätzlich favorisiere ich hier ebenfalls eine Mischung aus Wohnungen und Büros.

Da es in München natürlich auch eklatanten Büroflächenmangel gibt, könnte die Stadt aber auch verstärkt darauf hinarbeiten, dass auf dem dann frei werdenden BVK Gelände Wohnungen realisiert werden, sollte die BVK auf dem Siemensareal nicht einlenken und ausschließlich Büros realisieren wollen.
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 20:41   #43
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.608
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Mischnutzung ok....aber dann besser deutlich mehr als 50 Prozent Wohnen. Dafür kann dann gerne dichter und höher gebaut werden (wie hier bereits ausgeführt wurde). Das Areal ist mit der U-Bahn perfekt angebunden und dahinter ist mit dem Denninger Anger ein riesiger Park. Hier muss dicht und mit dem Schwerpunkt Wohnnutzung gebaut werden. Da muss die Stadt auch mal gesamtstädtisch planen und nicht immer nur partikular-mäßig einen Fall betrachten - es gibt genügened Areale an Bahngleisen, Autobahnenden oder am Mittleren Ring, die sich nach wie vor nicht für Wohnnutzung aber sehr wohl für Büronutzung eignen. Aber gut, der Fehler ist schon früher gemacht worden, indem man hier nicht reine Wohnnutzung vorgeschrieben hat. Jetzt ist es für ein 100prozentiges Wohnprojekt eh zu spät. Man kann nur noch versuchen, mit dem neuen Eigentümer im Nachhinein zu verhandeln und ihm Baurecht für maximale Dichte erteilen.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 20:59   #44
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.212
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
^

Du sagst es, die U-Bahn liegt vor der Haustür. Da ist es doch nur sinnvoll, auch viele neue Arbeitsplätze zu schaffen (die Stadt wird sich auch die Gewerbesteuer natürlich nicht einfach entgehen lassen wollen). Weder ein reines Büroquartier, noch ein reines Wohnquartier wären mMn erstrebenswert. Andernorts wird Funktionsdurchmischung gefordert, warum nicht auch hier?

Könnte als "Urbanes Gebiet" geplant werden.
__________________

Alle Bilder sind sofern nicht anders angegeben, von mir selbst erstellt.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.18, 21:53   #45
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.608
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Ja da hast du grundätzlich Recht. Aber das Areal ist relativ klein und kein komplett neues städtebauliches Entwicklungsgebiet. Drumherum gibt es bereits überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze. Mit Schwerpunk Wohnnutzung und geringerem Gewerbeanteil wäre die Funktionsmischung nicht in Gefahr, im Gegenteil, es wäre ein guter Ausgleich für den in diesem Abschnitt gewerbelastigen Arabellapark und würde die Funktionsmischung begünstigen.

Bei aller berechtigter Sorge über die Verknappungen am Büroimmobileinmarkt liegt mir der Wohnungsbau trotzdem noch ein gutes Stück mehr am Herzen. Geeignete Standorte für den Wohnugsbau sind schwieriger zu finden als Standorte für Büro- und Gewerbenutzung. Deshalb müssen Wohnungen dort gebaut werden, wo es z.B. aus Lärmschutzgründen möglich und ideal ist. So ein idealer Standort ist das Ex-Siemens-Areal durch den Bau des RS-Tunnels geworden.

Urbanes Gebiet natürlich immer gerne (das ist hoffentlich seit es das Gesetz gibt ohnehin Standard). In diesem Fall sollte der Wohnanteil aber hoch liegen. Auch für solche grundlegenden Fragen scheint mir das Areal allerdigs etwas zu klein. Aber man könnte natürlich stark in die Höhe entwickeln und dann so die entsprechende Menge weiterer Nutzungen zusätzlich zum Wohnen unterbringen
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum