Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.13, 22:02   #16
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Neustädter Bahnhof (aktuelles update)wie versprochen

in den letzten wochen gab es also einen wechsel des baugeschehens von der mitte (bahnsteige 4-6) auf die ostseite (bahnsteige 1-3). ausserdem wurden news bekannt, dass auch in der empfangshalle umbauten stattfinden sollen: das DB-reisezentrum soll fläche an den drogeriemarkt angeben, welcher auch den betreiber wechselt. der ganze bahnhof soll bis ende 2014 endgültig fertiggestellt sein.


fertiggestellte bahnsteige




neues baufeld auf der ostseite (gleise 1-3)



wenn alles fertig ist sollten die vor jahren bereits erneuerten scheiben wenigstens gereinigt werden, da es mittlerweile schon wieder verwahrlost ausschaut:


die aufgänge erhielten bereits ein facelifting:


westseite zur hansastrasse mit neuen sandsteinleibungen und radständern (kurz vor der fertigstellung):


bald wird wohl auch die letzte der historischen bahnbrücken (re) gegen eine neue ersetzt (li), danach könnte endlich das stück hansastrasse saniert werden.



zuletzt noch bilder vom bahnhofs-vorplatz (dem schlesischen platz)

ob die fassade noch des schmuddelimages entledigt wird, ist mir unbekannt

__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.13, 23:06   #17
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.185
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Der Neustädter Bahnhof ist schon ein kleines Schmuckstück. Was die historischen Bahnbrücken angeht, versteht die Deutsche Bahn in Sachsen derzeit leider keinen Spaß. Da reißt man hemmungslos ab und ersetzt wie hier durch schnöde Betonbrücken. In Leipzig verfährt man ähnlich und auch der Denkmalschutz will sich da offenbar nicht unnötig in den Weg stellen. Die Pläne zum Ersatzneubau des Chemnitzalviaduktes könnten dem Kahlschlag die Krone aufsetzen.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.13, 17:17   #18
Yaru Sasaki
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.12.2012
Ort: Dresden
Alter: 28
Beiträge: 44
Yaru Sasaki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Keine Infos zur Fassade... Schade, das ist nämlich die Frage, die sich mir stellt, jedes Mal wenn ich dort vorbeikomme. Alles wird quasi neu gemacht, da kann man unmöglich die Fassade an der Seite wie an der Front so... vernachlässigen. Ich find das irgendwie immer so traurig, wenn ich am Neustädter Bahnhof vorbei fahre - er wirkt so heruntergekommen, ist er doch eigentlich ein wunderschönes Stück Bahnhof. Vor allem der Bahnhofsvorplatz - also, zumindest die beparkbare Hälfte - wird der auf den Bahnsteigen gelungenen Sanierung nicht gerecht...

Dass die alten Brücken durch etwas derart Beleidigendes ersetzt werden/wurden, das kann ich absolut nicht verstehen. Besonders schön find/fand ich die alten (persönlich) ja nicht, aber sie gehörten ganz klar an den Bahnhof - schlichter und damit günstiger? Okay. Aber doch bitte nicht billig... Naja, was will man machen.

Aber endlich kommt dann bald die Hansastraße unters Messer. Dieses Kopfsteinpflaster ist... äußerst lästig und laut...
Yaru Sasaki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.13, 18:12   #19
RianMa
DAF-Team
 
Benutzerbild von RianMa
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Berlin/Dresden
Alter: 29
Beiträge: 630
RianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle Zukunft
Vereinigte Weißeritz

Da ich davon ausgehe, dass wir auch Hochwasserschutzprojekte und andere Wasserbaustellen in diesem Strang präsentieren wollen, möchte ich einige Fotos der Baumaßnahmen im Bereich zwischen dem Emerich-Ambros-Ufer und der Lübecker Straße in Cotta zeigen.
Hier arbeiten das Sächsische Umwelt- und Landwirtschaftsministerium zusammen mit der Stadt Dresden am Ausbau der Vereinigten Weißeritz von der Brücke Wernerstraße bis zur Mündung in die Elbe. Hauptziel ist hier die Sohlvertiefung im gesamten Bereich. Der Aushub wird gerade in großen Mengen auf der westlichen Seite (östlich des Rathauses Cotta) abgelagert.



Im Hintergrund sieht man das Rathaus Cotta. Auf dem folgenden Bild sieht man den Bereich, wo die Bagger und Transportfahrzeuge in das Flussbett fahren können.







Weiter südlich in der Kurve wird noch eine dauerhafte Zufahrtsrampe errichtet.







__________________
Alle Fotographien sind generell durch mich aufgenommen und bei Gebrauch mit ©RianMa zu kennzeichnen. Danke.
RianMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.13, 10:11   #20
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Verkehrssteuerung Nord-Süd-Achse(ca. 5 mill euro, 2013-16)

hier soll eine quadratur des kreises wirklichkeit werden, wir werden sehen, wenns ausreichend läuft erspart es ggf eine tunnellösung auf dem strang.

unklar ist, warum sowas immer noch als innovation verkauft wird. und warum die einbindung von LSAs in eine programmgestützte software so viel geld pro ampel kostet.
also wer sich damit auskennt und vllt. ne schöne website zu dem projekt findet (bitte keine zeitungsartikel) dann her damit.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.13, 00:15   #21
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Rückblick: AUTOBAHN A 17
"Zum Frühstück nach Prag"

stadtnahe Südumfahrung Dresden - das entscheidende Nachwende-Infrastrukturprojekt, erstmalige Entlastung des Stadtkörpers vom Transit- und Durchgangsverkehr

erbaut 1998 bis 2006, ausführliches wiki HIER




talquerung durch den plauenschen grund (fluss weißeritz)



hinzu kamen große Zubringer, wie hier der südliche Anschluss



oder der süd-westliche zubringer über DD-Gompitz/Pennrich
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.13, 00:21   #22
spock99
Mitglied

 
Registriert seit: 10.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 121
spock99 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Nach ein wenig vergangener Zeit melde ich mich nun mit einem Großprojekt wieder, das den Verkehr und die Strukturierung Dresdens verändern wird.
In letzter Zeit kam ein wenig Bewegung in die Infrastruktur: Stadtbahnprogramm 2020, Diskussion über Brücken und Bundesstraßen in der City, ein neuer Busbahnhof wird gebraucht und und und. Nun fand ich den Grund für all das.
Vor kurzen berichtete die BILD-Zeitung folgendes:

--------------------------
DRESDENS FAHRPLAN FÜR DIE ZUKUNFT
Bis 2025 sollen 1,2 Milliarden Euro in Verkehrsprojekte investiert werden

Dresden- Es ist der wohl ambitionierteste Plan der Stadtverwaltung für Jahrzehnte!
1,2 Milliarden Euro sollen bis 2025 und darüber hinaus in Dresdens Infrastruktur investiert werden- das zeigt nun erstmals der konkrete "Verkehrsentwicklungsplan 2025+" der Stadt auf.
Seit 2007 brütet Dr. Matthias Mohaupt (53) vom Stadtplanungsamt über dem Konzept, an dem Verbände, Verkehrsbetriebe und Wissenschaftler mitwirkten.
Mit insgesamt 149 Maßnahmen soll der Verkehr in der Stadt grundlegend geändert- und hoffentlich auch verbessert- werden. Die Hauptlast der 1,2 Milliarden Euro kommt vom Bund und über Fördergelder.
Auf die Stadt kommen dabei 142 Mio. Euro Ausgaben zu. [...]
"Aber hier wurde ein Rahmenplan für die Verkehrsplanung der Zukunft vorgelegt, zu dem dich die Stadt auch bekennen sollte", erklärte Baubürgermeister Jörn Marx (54, CDU) schon mal vorsorglich Richtung Finanzbürgermeister Hartmut Vorjohann (50, CDU).
Auch die Ortsbeiräte (November/Dezember) und die Ausschüsse im Rathaus haben noch ein Mitspracherecht.
Im Frühjahr 2014 soll der Verkehrsentwicklungsplan vom Stadtrat abgesegnet werden.
Diese Kernvorhaben werden aber laut Stadtplanungsamt definitiv realisiert:
-Sophienstraße wird Fußgängerzone (Augustusbrücke+Sophienstraße nur für Straßenbahn, Taxis, Hotelgäste)

-Neue Elbbrücke am Ostragehege (Neue Brücke Höhe Ballhaus Watzke nur für Rad und Fußgänger, Realisierung vor 2025 fraglich)

-Busbahnhof gebaut (neuer ZOB hinter dem Hbf auf der Südseite)

-Bundesstraßen raus aus der City (B6, B97, B170, B173 verlaufen auf 26er-Ring, B172 auf Staatsstraße)

-Stadtbahnprogramm 2020 (s.Thread)

------------------------------

Soweit ja nichts neues bei den Maßnahmen, außer vllt. die Brücke.
Die BILD ist sicherlich nicht die beste Quelle. Deswegen forschte ich ein wenig nach, und erkannte bald, dass der "Verkehrsentwicklungsplan 2025+" tatsächlich existiert.
Und das ist das neue an der Sache: Es gibt ein Großprojekt, was die Realisierung dieser Dinge konkretisiert. Toll!
Zum VEP gehören übrigens auch der grüne Altstadtring sowie sie autofreie Zone Kesselsdorfer Straße.
Mein Fazit: Gute Sache!
spock99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.13, 19:49   #23
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
VEP 2025+

als stadtratsbeschluss bekommt das konzept tatsächlich verbindliche wirkung, jedoch wird sich der stadtverkehr nicht grundsätzlich ändern. vielmehr könnte eine trendwende hin zu mehr umweltverbund erreicht werden. der MIV wird aber immer noch eine wichtige rolle spielen, aber nicht mehr innerstädtisch. um ihn dort überhaupt rauszukriegen muss die lange geplante bundesstrassenführung nun endlich umgesetzt werden.

die scheinbar hohen investmittel sind nicht illusorisch, wurden in den letzten 10 jahren auch etwa 1,3 Mrd. Euro in die infrastruktur gesteckt. mit den prognostizierten bis zu stark steigenden zahlen für die kommenden haushalte müsste die finanzierung möglich sein. also die meisten maßnahmen werden mE auch umgesetzt. dazu sind aber (auch um streitereien zu vermeiden) klare stadtratsverhältnisse von vorteil, die im mai 2014 zur wahl stehen.

die umsetzung des VEP wird durchaus einiges neues bringen - in vielen eher kleinen maßnahmen für den umweltverbund und der großen vorgabe, nicht dem autoverkehr nicht mehr so viel raum zu geben, im gegenteil endlich restriktivere maßnahmen auch tatsächlich umzusetzen. sonst nützt das ja alles nix.

die aug.brücke+sophienstrasse wird nicht definitiv realisiert, sondern hängt immer noch von der politischen umsetzbarkeit im stadtrat ab (mehrheiten?). die neue zusammensetzung des rates ab mai 2014 ist dabei von entscheidender bedeutung.

die ostra-brücke ist zwar langfristig angedacht, allerdings auch eine querung an der erfurter strasse. das ist für die nä. jahre noch kein umsetzungsding - vielmehr nur planspiel. also auch na nix mit definitiv umgesetzt.

es gibt von den 150 maßnahmen aber eine ganze reihe von bauvorhaben, die schon in den kommenden jahren definitiv umgesetzt werden (letztlich ist ja geld da), komisch dass die BILD ausgerechnet die wackeligsten aufführt. die haben nur die großen wunschprioritäten genannt, aber nicht das was definitiv kommen wird. das ist eh noch ziemlich unklar und wird immer von den finanzen abhängen.

um die großen und überbreiten innenstadtstrassen überhaupt mal in irgendeiner weise zu reduzieren/schmälern muss die verlegung der bundesstrassen abgeschlossen werden. dazu fehlen hauptsächlich nur 2 kleinere lückenschließungen: ein stück e-ambross-ufer in altcotta und die verlängerung der fröbelstrasse bis zur rosenstrasse. das wären zwar 2 kleinere strassen-neubauten, aber die sind unabdingbar um großflächig eine verkehrsberuhigung (v.a. innerstädtisch) anzugehen. das ist aber vielen neubau-prinzipgegnern nicht klar, dabei gibt es gar keine weiteren größeren neubaustrassen.

mit den bundesstrassen auf den aussentangenten und der restlichen bündelung auf dem 26er-innenstadtring könnten viele große strassenräume der innenstadt neu gedacht werden. so z.b. die für die stadtbahn2020 umzubauende budapester strasse, die man völlig neu und eng strukturieren könnte und dadurch eine wirklich attraktive stadtreparatur ermöglichen würde. an solchen strassen, die zudem ohnehin für verkehrsumbauten (zb stadtbahn2020) vorgesehen sind (pillnitzer strasse) darf der fehler der überbreiten schneise einer freiberger strasse nicht wiederholt werden. 60-70m breite und tote strassenräume müssen auf ca. 20m breite umorganisiert werden (bauliche neufassung ermöglichen).

@spock: bist du sicher mit dem busbahnhof auf der südseite? bisher gibts eine planung für die nordseite (ammonstrasse), aber die umsetzung ist derzeit noch völlig unsicher.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.13, 19:54   #24
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Busbahnhof am Hauptbahnhof

heute schreibt die SäZ:
Zitat:
Weiterhin unklar ist, wann mit dem Bau eines eigenen Busbahnhofs am Westende des Wiener Platzes begonnen wird. Baubürgermeister Jörn Marx (CDU) hatte zuletzt angekündigt, dass man Privatunternehmen suche, die sich an den Baukosten von rund 4,5 Millionen Euro beteiligen und den Bahnhof später betreiben. Nun heißt es, man stehe in Verhandlungen. Die Fernbusanbieter signalisieren aber schon einmal ihre Bereitschaft dafür. „Wir würden uns für Dresden einen passenden Busbahnhof mit ausreichend Platz, mehreren Haltebuchten und im Idealfall elektronischen Anzeigetafeln wünschen“, sagt Flixbus-Sprecherin Bettina Engert. „Dafür sind wir als Anbieter bereit, entsprechende Nutzungsgebühren zu zahlen, ähnlich wie dies bereits in Hamburg, Berlin oder München der Fall ist.“
quelle: http://www.sz-online.de/nachrichten/...f-2712831.html

damit bleibt es beim standort nordwestlich des Hbf. nur ist eine nutzungsgebühr etwas anderes als eine kostenbeteiligung am bau des busbahnhofs. dazu sind die fernbusunternehmen wohl noch nicht bereit.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.13, 23:58   #25
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Ausbau des ÖV-Netzes

Stadtbahnprogramm 2020 = ca. 220 mill. euro (ME), davon ca. 30 ME anteil stadt
1.BA: Wasaplatz-Trasse (oskarstrasse) baubeginn ende 2014 / anfang 2015,
neue zentralhaltestelle strehlen entsteht

Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Strasse ist finanziell gesichert:
kosten ca. 6 ME, anteil stadt 1,5 ME (na das muss doch zu machen sein)
anfang 2015 soll baubeginn sein

Ausbau S-Bahn DD-neustadt bis Coswig = 350 ME (Deutsche Bahn)
noch unsicher: Haltepunkte Albertstadt, Nossener Brücke und R-Strauss-Platz,
die stadt müsste pro haltepunkt ca. 1,0 ME beisteuern (noch nicht im haushalt geplant)

Umrüstung auf moderne Ampeltechnik (beschleunigung straba und bus) = 6 ME (noch nicht im haushalt geplant)

Stadtbahnlinie bis Ottendorf-Okrilla = 3 ME anteil stadt (noch nicht im haushalt geplant)

(teilweise sollen profiteure besserer anbindungen an den kosten beteiligt werden, das soll so im VEP drinstehen, wie das gehen soll ist schleierhaft)
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.13, 19:23   #26
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
S-Bahn-Ausbau Dresden-Coswig

Neubau S-Bahn-Halt DD-Pieschen


__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.13, 22:24   #27
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
Abriss der letzten historischen Bahnbrücke am Neustädter Bahnhof

die innenliegende brücke ist bereits weg, der abriss der vorderen wird vorbereitet


danach werden spannbetonbrücken ohne zwischenstützen die hansastrasse überspannen. es ist ein schmerzlicher verlust - gehörte doch die brücke gerade dort zum gesamteindruck des bahnhofs.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.13, 22:57   #28
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.185
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Scheinbar geht das völlig ohne das absolut angebrachte Wehklagen von statten oder hab ich es aus der Ferne nur nicht mitbekommen?
Allein das kunstvolle Geländer.... da gibt es nicht wenige, die das der Bahn sofort gegen einen Obolus abnehmen würden.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.14, 23:46   #29
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
S-Bahn-Ausbau: Bereich DD-Neustadt

am bischofsplatz wird das fundament einer einzelstütze für den überbau eines weiteren gleises errichtet

oben: vorige woche - - unten: heute: bohrpfähle mit freigelegter anschlussbewehrung


auch die alte bahnbrücke an der Johann-Meyer-Strasse wird durch einen neubau ersetzt


derzeit laufen noch die abrissarbeiten
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.14, 22:48   #30
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.882
Elli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz seinElli Kny kann im DAF auf vieles stolz sein
@saxonia

zu historische bahnbrücken: ja, es gibt keinerlei mukken seitens der "bevölkerung". die meisten leute wissen es gar nicht, interessieren sich nicht oder lesen nur "bahn erneuert brücken" oder "strassensperrung wegen bahnbaustelle" in der presse. viele sehen es auch erst, wenn alles neu ist und es ihnen auffällt. manchmal wird dann noch bissel rumgemeckert.

leider finde ich das ganze sehr intransparent, die DB behandelt nicht nur dresden recht stiefmütterlich, es gibt kaum infos und nur geringste kommunikation auf ämterebene. keine ahnung ob der denkmalschutz was mitreden durfte, ob was eingelagert wird. bekannt ist nur, dass einige der graugußsäulen eingelagert und durch die stadt anderweitig später als zutat wieder eingebaut werden.

wie zum beispiel nahe der bahnbrücke großenhainer strasse, dort entstand ein parkgelände mit etlichen säulen, u.a. ein radunterstand auf mehreren histor. stahlstützen.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum