Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.17, 19:15   #76
Wawel
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.01.2017
Ort: München
Beiträge: 27
Wawel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke für das Nachschauen. Dann habe ich mich tatsächlich verguckt und auf die falsche Baulücke geachtet.
Wawel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.17, 14:42   #77
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 254
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Der Ramm-Bohrer hat sich von der Straße aus gesehen am hinteren Rand entlang bewegt.

Ich vermute mal, daß damit ein Fundament für eine Lärmschutzwand gesetzt wurde - so wie ja auch bei der Lücke eins weiter östlich eine Lärmschutz(glas)wand gebaut wurde.
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.17, 15:18   #78
hiTCH-HiKER
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.04.2009
Ort: München
Beiträge: 1.169
hiTCH-HiKER ist im DAF berühmthiTCH-HiKER ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Theseus532 Beitrag anzeigen
Wenn man das Geld in den Ausbau von Radschnellwegen oder Radwegen stecken würde, wäre das wesentlich sinnvoller angelegt als eine Brücke, für die meines Erachtens relativ wenig Notwenigkeit besteht sondern mehr ein 'nice to have' darstellt.
Das Problem ist und bleibt auch die Weiterfahrt, denn was bringt es mir dann in der Gegend um die Landsbergerstraße zu landen, mitten in der Lärm- und Giftgashölle?

Nur zwei Beispiele:

- von München nach Gräfelfing/ Planegg / Gauting, da muss man entlang der Stammstrecke auf dem fußgängerüberfluteten Flickenteppich bis nach Nymphenburg und ein gutes Stück völlig unnötig nach Norden, um überhaupt mal die Gleise queren zu können. Dann geht es durch Menzing und Pasing zurück nach Süden bis zu den Pasing-Arcaden und erst von dort aus kann man halbwegs menschenwürdig entlang vom Stadtpark auf den asphaltierten Nebenstraßen weiter nach Süden fahren. Spätestens in Gräfelfing landet man allerdings mitten auf der Straße und muss dann über Umwege auf die andere Seite der Bahntrasse wechseln, sonst ist man im Berufsverkehr auf Hauptstraßen unterwegs.

- von München nach Gröbenzell / Olching / Maisach, da entspricht der erste Abschnitt dem Weg nach Süden, da unsere ewiggestrige Stadt nur eine einzige Gleisunterquerung nach Westen zulässt, als ob eine schmale Radler-Röhre wie in Starnberg/Percha die Welt kosten würde.
Dann fährt man idealerweise weiter entlang der S-Bahn, wo man ab Langwied die Wahl hat westlich der Gleise auf einem extrem holprigen Feldweg oder mitten durch ein Industriegebiet zu fahren. Der Rest der Strecke ist passabel, spätestens zwischen Gröbenzell und Olching ist aber abruptes Ende, da holt man sich endweder eine tödliche Dosis Abgase an der Münchner Straße oder fährt über nichtmal handtuchbreite, holprige Matschpfade zwischen Bahntrasse und Feldern.

Fazit:
Zusammengefasst sind die Probleme, dass es in München nichtmal eine ernstzunehmende Trasse von der Innenstadt aus der Stadt raus gibt, einzig der Isar-Radlweg ist nennenswert, aber erstens bräuchten wir dutzende solche Trassen und zweitens sind dort auch zu viele Fußgänger unterwegs als dass man sich sowas als Pendler ohne Stress geben kann.

Wie man bei den Beispielen auch sehen kann, ist es reiner Zufall ob ein aus München kommender Radlweg in den umliegenden Gemeinden Anschluss findet oder mitten im Ort auf der Straße endet. Dass es hier in Jahrzehnten nicht geschafft wurde die Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden zu verbessern, zeigt wie wenig die zuständigen Politiker und Verwaltungsangestellten ihren Job ernst nehmen.
__________________
Alle Bilder sind von mir selbst erstellt, sofern nicht anders angegeben.
hiTCH-HiKER ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.17, 13:06   #79
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 254
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von MudGuard Beitrag anzeigen
Ich vermute mal, daß damit ein Fundament für eine Lärmschutzwand gesetzt wurde - so wie ja auch bei der Lücke eins weiter östlich eine Lärmschutz(glas)wand gebaut wurde.
Diese Vermutung hat sich inzwischen bestätigt: der Betonsockel ist gegossen, die Metallsäulen sind gesetzt, es fehlen nur noch die Glasscheiben (Stand gestern ca. 13:30 - heute waren wir noch nicht spazieren ...)
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.17, 22:49   #80
hirschpark
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: MUC
Alter: 44
Beiträge: 24
hirschpark befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die ersten Glasscheiben sind jetzt auch drin.
hirschpark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.17, 10:14   #81
Munich_2030
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 1.627
Munich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nettMunich_2030 ist einfach richtig nett
Wie geht es weiter mit dem Arnulfsteg? Wird er noch vor dem Berliner Flughafen fertig sein und bleibt er unter 100 Millionen € Kosten ?

https://www.tz.de/muenchen/stadt/neu...n-9396648.html
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.17, 11:24   #82
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 254
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von hirschpark Beitrag anzeigen
Die ersten Glasscheiben sind jetzt auch drin.
Also ich hab gestern an der Baulücke noch keine Glasscheiben gesehen.

Ich weiß aber auch nicht, wie weit die Wand hinter den Gebäuden weitergeht ...
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.17, 11:43   #83
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.800
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Schade, offenbar steht das Projekt kurz vor dem Aus, da die Stadtrats-CSU aufgrund der hohen Kosten abspringen möchte. Wenn man bedenkt, dass vor über einem Jahrzehnt sogar mal zwei zusätzliche Verbindungen über die Bahngleise vorgesehen waren, wäre das ein äußerst bedauerliches Ergebnis.

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...ecke-1.3768158

Edit: Sorry, hier nun die Quelle der Informationen ergänzt
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.17, 16:33   #84
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.574
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Was kostet an einem Fuß- und Radlsteg 26 Millionen Euro?

Woher hast du die Meldung mit der CSU, denn du hast zweimal den selben Inhalt verlinkt .
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.17, 11:11   #85
Wawel
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 31.01.2017
Ort: München
Beiträge: 27
Wawel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von MiaSanMia Beitrag anzeigen
Was kostet an einem Fuß- und Radlsteg 26 Millionen Euro?.
Zum Beispiel schreibt der Merkur zu den Kosten:

Mod.: Medien-Direktzitat entfernt. Bitte in eigenen Worten wiedergeben. Danke. Informationen dazu in den Richtlinien:
Zitat:
•Texte anderer Verfasser könnt Ihr wegen fremder Urheberrechte grundsätzlich nicht einbinden, auch nicht in Auszügen und/oder als Zitat. Das gilt insbesondere für Presseartikel (Mitteilungen der Presse), gleich ob es sich um gescannte oder abgetippte Artikel aus Printausgaben oder Texte aus Onlineauftritten handelt.
http://www.deutsches-architektur-for...ead.php?t=6540


Quelle:
https://www.merkur.de/lokales/muench...s-9404864.html
Wawel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.17, 16:24   #86
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.574
MiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz seinMiaSanMia kann im DAF auf vieles stolz sein
Grünes Licht:

Der Steg kommt. Darauf einigten sich heute SPD und CSU. Die Kosten sollen durch diverse Zuschüsse für den Stadthaushalt gesenkt werden.
Die Bahn müsse jetzt ein Zeitfenster für den Bau bestimmen.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/...6a05c0b66.html
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.17, 16:52   #87
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.466
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Absolut irreführende Aufmachung der Zeitung! Es gab bereits einen Entschluss, es gab bereits einen Baubeginn. Der Entschluss wurde nach Scheitern der Baufirma in Frage gestellt, jedoch nie aufgehoben.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.18, 15:17   #88
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 254
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Jetzt geht's (mal wieder) los.

Die Mayerhofer-Bau richtet sich im westlichen Teil des Arnulfparks ein - da wurde der Rasen zur Seite geschoben, der Platz planiert, und schon einige Büro-Container aufgestellt. Und Halteverbote an der Erika-Mann-Str. im Bereich des geplanten Brückenkopfs aufgestellt.
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.18, 16:48   #89
MudGuard
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: München
Beiträge: 254
MudGuard hat die ersten Äste schon erklommen...
Inzwischen ist auch im Bereich des Brückenkopfs eine Grube gebuddelt worden.

Das Thema müßte also von [in Planung] auf [in Bau] geändert werden.
MudGuard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.18, 21:44   #90
Bkromeo
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2018
Ort: München
Beiträge: 7
Bkromeo befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Radlbrücke

Finally, the bridge is taking shape. I can already see the construction works going on from my window. What’s deceiving is the timeframe in which the project is supposed/planned to be completed (end 2020) for just a Foot/bike bridge that’s only 250m long.
I would also expect the contraction company to put up the project designs on display for people to have an idea of what is going on.
Bkromeo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum