Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.04, 17:47   #16
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Thomas1893
Falls Schuster am 24.10. wiedergewählt wird, will er 60 Mio. Euro locker machen, um die B 14 im Bereich der Kulturmeile zu untertunneln (zwischen Charlottenplatz und Gebh.-Müller-Platz).
Gute Nachricht. Diese Lösung wäre deutlich besser als eine Batterie von Fußgängerampeln inkl. Stop and Go.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 17:57   #17
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 33
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
60 Mio?
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 18:41   #18
derstuttgarter
 
Beiträge: n/a
Ich würde mich nicht wundern, wenn Schuster bereits eine Milliarde Steuergelder für unnötige Großprojekte verpulvert hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 19:16   #19
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
@Sebastian, und das für eine relativ kurze Strecke. Aber es ist der repräsentativste Straßenabschnitt in Baden-Württemberg, wenn man das so sagen darf, ohne sich z.B. Feinde in Karlsruhe zu schaffen



An diesem Abschnitt liegen das Neue Schloß, Landtag, Staatstheater, Staatsoper, Alte & Neue Staatsgalerie, Haus der Geschichte, Kunsthochschule, Landesbibliothek, Hauptstaatsarchiv und Wilhelmspalais (Stadtbibliothek). Dazu kommt noch eine altehrwürdige Schule und natürlich die Lage direkt am Oberen Schloßgarten. In zweiter Reihe bzw. nächster Nähe u.a. das Planetarium und einige Ministerien.

Folglich ein Bereich mit nicht nur sehr hohem durchfahrendem PKW-Aufkommen, sondern auch vielen Fußgängern, die insbesondere auch über die Straße wechseln müssen, da einige der Attraktionen auf der anderen Seite der B 14 liegen als z.B. Hauptbahnhof und Königstraße.


Zitat:
Zitat von derstuttgarter
Ich würde mich nicht wundern, wenn Schuster bereits eine Milliarde Steuergelder für unnötige Großprojekte verpulvert hat.
Welche?

Und wenn Du Dich so mit Geldverpulverung auskennst, wo sind die 100 Mrd. DM, die für UMTS erlöst wurden und vornehmlich in Infrastruktur & Bildung fließen sollten?

Schuster-Haß kann schon paranoide Züge annehmen, Stuttgart-Haß übrigens auch. Wäre vielleicht mal erfreulich, wenn unsere Gelder hier verpulvert würden und nicht in Kohle, Chipfabriken oder Opernhäusern andernorts.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 20:24   #20
Harald
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Harald
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Biberach
Alter: 34
Beiträge: 668
Harald wird schon bald berühmt werdenHarald wird schon bald berühmt werden
Sehr sinnvoll angelegtes Geld. Dann ist der Cityboulevard gar nicht mehr soooo weit entfernt.

Allerdings zeichnen solche überbreiten Straßen u.a. auch ein Großstadt aus. Man kann nicht alles überdeckeln, bis nur noch kleine Nebensträßchen oberirdisch verlaufen. In Stuttgart sollte man lieber mal die Stadtbahn unterirdisch legen. Dann wäre mehr Platz für Grün und Fahrradstreifen.

Genauso wäre es bei einem möglichen Tunnel an der Neuen Weinsteige: Unter der Erde würde die ganze schöne Aussicht flöten gehen.
Harald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 21:07   #21
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Harald, das ist wohl die einzige anstehende Untertunnelung, die Neue Weinsteige bleibt sicher wie sie ist. Zum Glück sind inzwischen die Straßenbahngleise raus

Sehr gut gefällt mir das Areal beim Leuze in Berg. Das könnte man ja auch als Untertunnelung bezeichnen.

Bin außerdem gespannt, ob die A81 bei Böblingen untertunnelt/überbaut wird. habe von solchen Plänen gehört.

Ich glaube die Stadtbahn hat in nächster Zeit genug mit der U15 und Neubaustrecken zu tun. Außerdem mag ich eine oberirdische "U-Bahn", wenn ich nicht gerade mit dem Auto unterwegs bin Man sieht mehr und muß nicht runter und dann wieder hoch.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 21:41   #22
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 33
Beiträge: 1.740
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Ok, max, hast mich halbwegs überzeugt.
Dennoch würde mich interessieren ob die Angabe mit den 60 Mios realistisch ist und ob das alles aus dem Stadtsäckel kommen müsste?
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 21:53   #23
pflo777
[Mitglied]
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
pflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nett
also wenn ich mir die Kosten für die untertunnelung des mittleren ringes in münchen ansehe- dann halte ich die 60 mios zwar für etwas knapp kalkuliert, könnte aber hinhauen.

Ich kann das Vorhaben nur gut finden- ich war ein paar mal in Stuttgart und es ist wirklich schade, wie sehr diese achse die stadt zerschneidet.

Mit dem Tunnel wächst zusammen was zusammen gehört
pflo777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 22:04   #24
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.652
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Ich halte die 60 Millionen für einigermaßen realistisch - schließlich sind das hier nur einige hundert Meter und nicht mehrere Kilometer wie in München.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 23:25   #25
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
sebastian, zunächst: Bin nicht "von" der Stadt, also alles nur meine bescheidene Meinung.

Realistisch ist schwer zu beurteilen, aber die Zahl kam immerhin schon mehrmals in dem Zusammenhang auf. Wenn sie also nicht nur voneinander abgeschrieben wurde...
Wie pflo und Jai würde ich auch selbst tippen, daß diese Zahl einigermaßen hinkommen könnte.



Wie Du auf diesem Bild derselben Straße, Blick zum Charlottenplatz, sehen kannst, sind es teilweise über 10 Spuren. Auf der anderen Seite liegt ein ähnlicher zweistöckiger Verkehrsknoten.

Leider muß man bei derzeitiger autofeindlicher Verkehrspolitik befürchten, daß hinterher eine insgesamt 4-streifige Lösung herauskommt, was zuwenig sein dürfte. Mal sehen.

Finanzierung:
Es ist zwar eine Bundesstraße. Das Geld dürfte aber wohl mindestens zum Großteil von der Stadt kommen, daneben eher Land als Bund, schon weil das Land Stuttgart gewogener ist als der Bund. Nicht ganz zu unrecht, weil der Bund ja für die Verkehrstauglichkeit schon gesorgt hat und es eigentlich nur eine Verschönerungsaktion wäre. Und da der Landtag, Ministerien sowie "Landeszentralkultureinrichtung en" davon profitieren, gibt es berechtigte Argumente für eine Landesbeteiligung.

BTW: Baden-Württemberg ist das einzige Land, welches seit Bestehen des Länderfinanzausgleichs Nettozahler ist.
Ohne dieses Ausgleichssystem hätten wir nicht die geringsten Probleme, heute einen verfassungsmäßigen Haushalt aufzustellen. Dennoch finde ich die Solidarität zwischen den Ländern gut, wenngleich das bisherige Verfahren zuwenig Sparanreize gesetzt hat. Schon komisch, daß bei einigen Kürzungen für Beamte und den öff. Dienst Ba-Wü schon wieder in der Vorreiterrolle war

Was ich jedoch schlimm finde ist, daß dort, wo Ba-Wü Nachteile hat, nichts von Seiten des Bundes gemacht wird. Ich meine die Topographie, hier sind ja bis auf die Rheinebene und die Flußtäler fast nur Hügel und Berge. Das macht Verkehrsinfrastruktur entsprechend teurer. Normalerweise wird dann überall auf der Welt subventioniert, nur Ba-Wü bekommt "zum Dank" sogar unterproportional Mittel aus dem Verkehrstopf. Vergleiche einfach einmal das Autobahnnetz der Region Stuttgart mit München, Frankfurt, Ruhrgebiet oder auch nur um Saarbrücken...

Da wünscht man sich bisweilen so etwas wie eine CSU in Bayern, die gut Zustimmung für Investitionen abgetrotzt hat statt unsere schwäbischen Bauerntrampel, deren Drohgebärden beim Bundesverkehrsministerium allenfalls noch Lachanfälle auslösen.

Und wenn dann einmal Geld winkt wie bei Stuttgart 21 dann mutieren diejenigen, die ansonsten wenigstens noch die Schieneninvestitionen begrüßen, zu den größten Projektgegnern. Da ist man natürlich selber schuld. Dummheit wird bestraft, von einem klammen Bund sowieso.

------------
@jai, pflo
Wieviel hat denn der Mittlere Ring insgesamt gekostet und sind dort nicht nur die Kreuzungen mit Tunneln versehen worden?
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.04, 23:59   #26
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.652
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Zitat von Max BGF
Wieviel hat denn der Mittlere Ring insgesamt gekostet und sind dort nicht nur die Kreuzungen mit Tunneln versehen worden?
Die Gesamtkosten des mittleren Rings sind sehr schwer zu schätzen, da im Prinzip bereits seit Kriegsende daran gebaut wird. Der endgültige "Ringschluss" konnte rechtzeitig zur Olympiade 1972 realisiert werden. In den 80ern wurden dann mehrere Tunnels realisiert um Engpässe beim Verkehrsfluss zu beseitigen...
Seit einem Bürgerbegehren von 1996 ist der Bau dreier Ring-Tunnel (nicht nur zur besseren Verkehrsführung, sondern auch zur Aufwertung der Stadtviertel und Entlastung der Anwohner) beschlossene Sache - siehe Grafik

Der Petueltunnel wurde 2002 fertiggestellt. Die Untertunnelung des mittleren Rings Ost ist derzeit im Bau. Die Südwest-Untertunnelung ist noch in Planung (wird vermutlich direkt nach Fertigstellung des Ost-Tunnels begonnen).

Gesamtlänge des Rings: 28km
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.04, 02:22   #27
pflo777
[Mitglied]
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
pflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nett
Bei Obermayer, der firma die den tunnel gebaut hat, gibts ein info blatt-\
da ist zu lesen, das der tunnel 1500 m lang ist und 200 mio gekostet hat.

Da die bauweise die selbe ist, koennte man die zahlen wahrscheinlich ganz gut umrechnen.....

http://www.opb.de/projekte/technisch...echnik/pb2.pdf
pflo777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.04, 09:20   #28
derstuttgarter
 
Beiträge: n/a
Legt man den Münchner Mittleren Ring nach Stuttgart, wäre es so etwas wie Kräherwaldstraße, Pragstraße, Uferstraße, Lederberg-Auffahrt, Filderhauptstraße, Wildparkstraße.
Die Pläne gab es, aber man will ja keinen Verkehr verursachen und jetzt fahren alle über den Inneren Ring und am Rathaus vorbei.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.04, 09:27   #29
pflo777
[Mitglied]
 
Registriert seit: 10.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.051
pflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nettpflo777 ist einfach richtig nett
probierts doch mal mit nem volksentscheid- in münchen war die stadtregierung auch erstmal gegen die tunnel, und lässt sich jetzt dafür feiern...
pflo777 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.04, 10:46   #30
el mariachi
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.379
el mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nett
Das wäre eine fantastische Aufwertung der Kulturmeile, die heute noch durch die B 14 von der Innenstadt abgeschnitten wird.

Allerdings sind die Kosten von 60 Mio. € sehr hoch.

Ich habe nichts gege Bürgerentscheide auf kommunaler Ebene, insbesondere im Falle städtischer Großprojekte. Man sollte die Stuttgarter über Stuttgart 21 und die Untertunnelung B 14 abstimmen lassen.

Ich hab auf die Schnelle keine Zahlen zum Stuttgarter Haushalt gefunden. Wie hoch ist überhaupt die Verschuldung der Stadt?
__________________
Einförmigkeit ist ein Beleg mangelnder Phantasie, der Spiessigkeit und schlimmstenfalls ein Siegel der Sklaverei.
el mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum