Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.18, 12:47   #136
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.687
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Regierungspräsidium wird saniert

Die beiden Gebäude des Regierungspräsidiums in Darmstadt, das historische Kollegiengebäude und das Wilhelminenhaus, werden ab Herbst 2018 saniert. Während die Mitarbeiter im Kollegienhaus während der Arbeiten dort bleiben können, müssen rd. 700 Arbeitsplätze im Wilhelminenhaus bis 2020 umziehen, und zwar in einen Bürohaus in der Hilpertstraße.


Das Kollegiengebäude (Mitte) und ein Teil des Wilhelminenhauses (links) am Darmstädter Luisenplatz.
© Luftbild: Nikolaus Heiss


Zitat:
Im Kollegiengebäude haben die Regierungspräsidentin und der Regierungsvizepräsident ihre Büros. Außerdem sind dort die Zentralabteilung (u.a. Kommunalaufsicht, Kampfmittelräumdienst, Stiftungsaufsicht) und die Gesundheitsdezernate (z.B. Apotheken-Aufsicht) angesiedelt. Insgesamt haben hier 200 Frauen und Männer ihren Arbeitsplatz. „Die Überlegungen zum Verkauf des Kollegiengebäudes und zur Errichtung eines neuen Bürogebäudes an anderer Stelle im Stadtgebiet sind Vergangenheit“, so Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid. Die Behörde sehe ihre Zukunft am Luisenplatz.

Das denkmalgeschützte Kollegiengebäude ist schon seit 1776 Sitz von Landesbehörden. Im Großherzogtum Darmstadt und ab 1918 im Volksstaat Hessen waren verschiedene Ministerien in diesem Haus untergebracht. Auch Wilhelm Leuschner hatte hier als ehemaliger hessischer Innenminister seinen Dienstsitz. Das Regierungspräsidium nutzt das Kollegiengebäude seit Ende des 2. Weltkriegs – insbesondere nach dem abgeschlossenen Wiederaufbau 1953.
Quelle
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.18, 09:21   #137
Baufrosch
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Darmstadt
Beiträge: 411
Baufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiellBaufrosch ist essentiell
^
Bei der Größenordnung von 700 Mitarbeitern dürfte für den Umzug in die Hilpertstraße wohl nur das ehemalige PTZ (Posttechnisches Zentralamt) in Frage kommen, das schon seit einiger Zeit größtenteils leer steht und eine Bürofläche von 62.000m² beinhaltet. 3800 m² davon werden durch das im Dezember eröffnete Technologie- und Gründerzentrum „HUB 31“ genutzt.
Baufrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:16 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum