Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Braunschweig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.06, 09:06   #1
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Bohlweg

Ich schreibe Bohlweg, damit man nicht bei jedem kleinen Haus wieder einen Thread anfangen muss.
Artikel im braunschweiger Blatt zur Schlosspassage
Zitat:
Der Eingangsbereich zur Passage gehört Friedrich Knapp, dem Käufer des Flebbe-Hauses. Dieser Eingang soll auch saniert werden. Im Gespräch war der Neubau für eine Bank.
Dreht es sich dabei um die Sparkasse am Bohlweg? Vielleicht weis ja jemand anderes Genaueres.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.06, 09:55   #2
ibuinn
 
Beiträge: n/a
Die Sanierung begrüße ich sehr. Ich habe die Passage, erst bei der Eröffnung des Woolworth-Hauses zum ersten Mal betreten. Und war es sogleich auch.

Schade finde ich allerdings, so hört es sich ja wohl an, dass die Gebäude nicht aufgestockt werden.

Ich kann die vielen Behelfsbauten-Überbleibsel in Braunschweig, vorallem gerade an diversen prominenten Stellen in der Stadt, nicht mehr sehen.

So gut es sicher für diese Orte ist, wie jetzt auch die Schlosspassage, saniert zu werden, so wenig finde ich die Flachbauten attraktiv, und für eine Großstadtpassage ungeeingnet... Braunschweig ist doch Großstadt, oder?

Irgendwo habe ich es auch munkeln gehört, dass die beiden Durchgänge in der südlichen Bebauung des Steinwegs saniert bzw. aufgewertet werden sollen. Ist da überhaupt was Wahres dran?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.09.06, 16:28   #3
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Wolfsburg ist doch auch Großstadt. Und BS hat dazu noch all die Großstädtischen Sachen wie... hmmmm. und... öhh... naja...wie ...die ganzen...ja... Gebäude zum Beispiel. Und was man sonst noch so braucht. Ein Hochhausviertel ohne Hochhäuser. Eine Autobahn mit Anfang und Ende, aber ohne Abfahrt dazwischen. Und natürlich ein halbes Dutzend Rathäuser. Damit man bürokratisch die Bürokratie der Verwaltung der Bürokraten bürokratisieren kann. Und als nächstes wird dann die Rigionalbahn in Großstadtbahn umgetauft.

Wäre die Sanierung dieser beiden Durchgänge denn interessant.

Mich kotz eigentlich nur eine Baulücke richtig an. Die jenige, die man sieht, wenn man von der Burg über die Strasse vor der Burg läuft. Direkt am ende dieses historischen Ensembles steht dann diese plastik Würstchenbude.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.06, 01:42   #4
ibuinn
 
Beiträge: n/a
^

Stadtpassage... in Orndung?

... Flachbauten kann ich dennoch nicht sehen. Bitte mehr als zwei Etagen. Die Würstchenbude ist defintiv ein "ich senke den Kopf und schaue einfach nicht hin"-Flachbau. Prima finde ich aber auch den am Marstall im Sichtfeld des Ruhfäutchenplatzes.

Und ja, diese Passagen ermöglichten neue Wege als die Hauptwege entlang der Hauptstraßen. Just als Durchtritt. Momentan traue ich mich da nicht durch, weil ich denke, dass sie zu Privatgrundstücken gehören.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.06, 12:07   #5
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Der am Ruhfäutchenplatz steht bald leer, weil der Künstlerbedarf Insolvenz angemaldet hat. Vielleicht tut sich da dann ja mal was.
Ansonsten sollten noch das Döner Dreick, und ich glaube ein Gebäude im Kattreppeln in keinem Touie-Führer fehlen.
Da gab es mal einen tollen Vorschlag im Rahmen der Kulturbewerbung.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.06, 09:18   #6
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Fortsetzung aus dem schoss-Thread:

Budde ist ja garnicht das einzige Billig-"Kaufhaus". Nicht alles was Schloss heist ist auch Schloss. So auch die "Schloss-Apotheke", oder "Schloss"-Apotheke, oder auch Schloss-"Apotheke". Die ist auch nur ein Ramschladen. Am Bohlweg richtung Damm gibt es auch noch mindestens einen weiteren. Diese Ramschmeile (offiziell ja Bohlweg-Bouleward) zieht sich dann in den Damm hinein. Budde ist da noch der beste Laden, weil da der ganze Schrott nicht sooo penetrant in meinem Fussweg steht.

In der Schlosspassage will der Musikladen seine zwei Geschäfte zusammenlegen. Ich würde vermuten, dass dann der im südlichen Teil wegfällt, da man sich da kaum umdrehen kann. Mehr weis ich auch nicht.

Außer dem Schlosscarree entsteht an der Hagenbrücke (4?) in dem Großen Krämerbau ein Ärztezentrum. Da waren aber schon vorher mehrere Ärzte drin. Es entsteht also keine zusätzliche Konkurrenz.
In der Zeitung stand zum Schlosscarree, dass xx% Ärzte seien. Ist schon etwas her, und ich weiß weder wie viele Ärzte da rein sollen, noch welche, es schien aber so, als stünden die Mieter schon fest. Sonst hätte man sich wohl nicht so festgelegt.

Gerüst am Bohlweg? Genauer vielleicht? Gegenüber dem Rathaus, oder dem Schloss gegenüber.

Hieß es nicht, ins Flebbe-Haus solle wirklich ein New Yorker, oder war das nur eine Ente? Ist mir eh egal. New Yorker hat sowieso nur abartig hässliche Sachen, und alle Leute die da reingehen sehen gleich aus. Und ich meine nicht gleich gut.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.07, 07:16   #7
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Der Eingangsbereich wurde beim Umbau regelrecht frevelhaft verschandelt. Anstatt der früheren, nicht originalen, gebogenen Eisenträger, die extrem dynamisch wirkten und die kubische Form des Gebäudes ein wenig kontrastierten, wurde eine einfache Kiste gesetzt. Leider hab ich kein Foto vom alten Zustand, nur eins von der neuen Kiste, sonst könnte ich das hier mal rein stellen. Die mit kleinen Fliesen verkleideten Stützen wurden einfach verputzt, was mir nicht gefält, weils einfach so schnöde langweilig unfd billig wirkt. Mir gefällt das so gar nicht. Gut, dass das ein Frauenladen ist.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.07, 05:52   #8
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 44
Beiträge: 561
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Dem kann ich so nicht zustimmen - die Fliesen an den Säulen entstammen einem späteren Umbau und sind soweit ich weiss nciht von Krämer - mit den verputzen Säulen und den hellen Elementen der Vorhangfassade wirkt der Bau wie aus einem Guss. Was den Eingangsbereich angeht kan man geteilter Meinung sein - wirklich gefallen tut er mir auch nicht. Da war der alte Eingang origineller. Aber man kann nicht alles haben !

Nach der Sanierung ist das Gebäude in meinen Augen ein echter Blickfang an der Ecke und ein durchaus würdiger Bau und Vertreter für den "neuen" Bohlweg. Wenn es in der Qualität weitergehen sollte können wir durchaus zufrieden sein !

Man darf auf den Entwurf für die Bank zwei Häuser weiter gespannt sein.
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.07, 10:17   #9
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Eine Baulücke am Bohlweg wird nun bald mit der Sparkasse (?) aufgefüllt. Die Baumaßnahme findet wohl parallel zur Schlosspassagensanierung statt. Der Entwurf für die Sparkasse ist leider nur von hinten zu sehen.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.07, 16:51   #10
Tarsis
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 17.06.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 44
Beiträge: 561
Tarsis ist im DAF berühmtTarsis ist im DAF berühmt
Die Baurbeiten bzw. Abrissarbeiten sollen ja noch im Oktober starten. Da ich dort gleich um die Ecke wohne werde ich dort sicher mal die Tage schauen was sich so tut.

Dabei kann man ja auch dann gleich mal den Neubau am Damm begutachten. Der Abriss gegenüber den beiden Neubauten ist ja aus heiterem Himmel geschehen und war mir völlig entgangen. Wenn sie doch das Gebäude rechts daneben nur gleich mit abgerissen hätten ! Und das zum Bohlweg gelegene Gebäude mit dem Metropol und den hässlichen Quadern in türkis an der Fassade ebenso !

*seufz*

Aber immerhin scheint sich nach wie vor viel zu tun in baulicher Hinsicht . Hoffen wir, dass es so weitergeht und sich dann auch am Bohlweg weiter etwas tun wird.

Ich denke in fünf Jahren wird es dort schon ganz anders aussehen !
Tarsis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.07, 23:36   #11
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Beim Abriss am Damm hat man sogar Phosphor gefunden, war aber keine Bombe.

Das Gebäude in weiß-türkis ist wohl von Friedrich-Wilhelm Krämer inspiriert. Der hatte mal einen sehr schnittigen Entwurf gemacht, der leider nicht realisiert wurde. Immerhin ist es ein kleines Hochhaus, ein niedrigerer Bau würde den Schlossplatz nach süden noch weiter zerreißen. Ein etwas höherer Neubau hätte aber wrklich was.

Der Abriss für die Sparkasse hat jetzt begonnen.

*strahl* *freu* *lach*
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.07, 15:30   #12
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Prof. Wagner vom Entwerfen B-Institut und Ackers vom Städtebau haben jett einen studentischen Ideenwettbewerb ausgelobt.
Dabei geht es um Möglichkeiten der Umgestaltung des Bereiches zwischen Platz der deutschen Einheit und Schlossplatz.

Hier nochmal der Artikel aus der B"Z" und die BauNetz-Meldung.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.08, 08:21   #13
tandu
Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2008
Ort: Mainz
Alter: 28
Beiträge: 116
tandu befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bohlweg

Neugestalltung des Bohlwegs!

http://www.newsclick.de/index.jsp/me.../artid/9615152

Wow ich bin mal gespannt was daraus wird. Ich versteh den Brenner-Entwurf irgendwie nicht. Ist davon wie immer im Rathaus ein Modell? Ich versteh irgendwie eine einheitliche Fassade, aber aus was? Auch Naturstein?

Beides hat was für sich, aber bei beiden Projekten sollten die Fenster lange Fenster eingebaut werden anstatt quadratische.
tandu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.09, 17:42   #14
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Alle Entwürfe hängen noch im Rathaus aus.

Brenner:


Gieseler-Architekten:


Ein Entwurf aus der engeren Auswahl:


Rafael Malenka-Wieland:




Den Entwurf von Gieseler-Architekten mag Ich überhaupt nicht. Der passt überhaupt nicht zum Flebbe-Haus, auch wenn OB-Hoffmann das genaue Gegenteil behauptet. Attiken mit abstrahierten Balustern, Kollossalordnungen etc., das hat mit moderner Architektur nicht zu tun, schon gar nicht mit der denkmalgeschützen von Krämer. So könnte man wunderbar die Gebäude im Süden an der Oker gegenüber der VW-Halle zwischen Lessingplatz und Güldenstrasse sanieren, da passt das gar nicht. Man sieht auch schon in den Ansichten die die vom Flebbe-Haus geliefert haben, wie extrem die das Haus missinterpretiert haben.

Brenner finde Ich da schon besser, aber auch der ist mir zu steinern und kommt mir eher unpassend vor. Die Leichtigkeit und Eleganz des Flebbe-Hauses ignoriert auch der total.

Von den sehr steinernen eingereichtet Entwürfen fand Ich auch noch den auf dem dritten Bild (Name vergessen) ganz gut, und eher passend als die ersten beiden.

Mein Favorit war aber der von Rafael Malenka-Wieland! Der hat dem ganzen Block einen Rahmen verpasst und die Obersten Geschosse aneinander angepasst. Innerhalb dieses Rahmens zeigen sich die einzelnen Gebäude dann ganz verschieden und sehr schön. Da gibt es eher geschlossene Fassaden, oder ganz gläserene, einfache und mehrschichtige, solche die sehr statisch sind, und andere, die sich mit der Zeit den äußeren Einflüssen (Sonne) anpassen.

Ich finde, das Prizip sollte sein, dass eine starke Bürgerschaft selbstbewusst mit eigener Architektur dem Schlossbaukörper das Gegenstück liefert. Die grundlage für eine solche Architektur gibt es am Bohlweg, allerdings nicht in Form des Schlosses, das die beiden zweitplazierten leider eher kopieren als die Architektur von Krämer und Eiermann.
__________________
Falls nicht anders angegeben, bin ich Urheber von Grafiken, Fotos und Plänen.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.13, 10:09   #15
Dvorak
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: Braunschweig
Alter: 31
Beiträge: 1.029
Dvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfachDvorak braucht man einfach
Die Baulücke Bohlweg 8/9 wird dem nächst "geschlossen". Mehr habe ich ncoh nicht erfahren.
Dvorak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum