Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.06.13, 12:20   #211
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.567
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Vielleicht könnte man es umgekehrt proportional als beim Schloß machen,wo drei Seiten orginal wiederauferstehen.Bei der Bauakademie eine Seite wieder historisch aufbauen und die anderen Seiten modern. IMHO würde auch ein Fassadenausschnitt genügen. Die Bauakademie war eben einer der ersten und nicht der erste Skelettbau,sah äusserlich wie ein Verwaltungs oder Industriebau des Industrialisierungszeitalter aus. Es gibt keine breite Öffentlichkeit,die diesem Gebäude eine überragende Bedeutung beimisst.
Mir persönlich gefällt das Innere ganz gut,nur gerade da wird es aus Nutzungs und wirtschaftlichen Gründen keine Reko geben.

Ich bin gegen den Wiederaufbau,sowohl der Hülle als auch der Kubatur. Eine Gedentafel oder ein Fassadenausschnitt,das reicht,kein Neubau mit klaasizistischer Anlehnung an die BA.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.13, 16:57   #212
mkwiteaux
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 280
mkwiteaux ist im DAF berühmtmkwiteaux ist im DAF berühmt
Ich habe ja schon einmal angemerkt, dass man die Bauakademie als Liebhaberprojekt wieder aufbauen sollte, anstatt auf öffentliche Gelder, Finanziers oder Baufirmen zu warten. Sondern mit einem Freiwilligenheer von Architektur- und Schinkelfans, die im Urlaub oder ihrer Freizeit Backsteine schleppen
Gerade weil die Bauakademie so etwas wie einen ideeellen Wert für "Architekten und Baumeister" darstellt.

In diesem Zusammenhang gefällt mir natürlich diese Meldung auf SPON:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/t...-a-907375.html
Dort wird eine mittelalterliche Stadt mit mittelalterlichen Mitteln aufgebaut. Bauzeit: 40 Jahre.

Ich könnte mir ähnliches durchaus für die Bauakademie vorstellen. Auch den touristischen Wert einer solchen Initiative, wie auch die dadurch möglichen Einnahmen, etc.

(Die Meldung könnte jetzt natürlich in jedem willkürlichen Thread stehen, aber wegen meines persönlichen Bauakademie-Bezugs stelle ich es hier rein)
mkwiteaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.13, 07:05   #213
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 573
Kieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein Lichtblick
˄˄˄ Ja, die Idee fänd ich gut. Nicht unbedingt nur als Liebhaberprojekt - warum nicht als "Akademie" im besten Sinne des Wortes. Der Wiederaufbau als Lehr- und Weiterbildungsmaßnahme für Anfänger und Fortgeschrittene im Bauhandwerk um "historische" Bautechniken zu erlernen. (Anfänger dann bitte in Bereichen mauern lassen, die man später nicht so sieht) Wobei Schinkels Akademie ja schon wesentlich moderner ist als deine angeführte Klosterstadt.

Anstatt ständig neues Geld in bedruckte Planen zu stecken sollte man dies besser in Steine und Unterkunft/ Verpflegung der Handwerker investieren.
So könnte man die Musterecke dann erstmal zu einer Fassadenseite erweitern - und dann nach und nach weitermachen. Auch wenn's dafür etwas länger dauert - wenigstens würd dann was passieren! Und wenn so erstmal nen gutes weiteres Stück steht, werden die Spenden sicherlich auch besser fließen!
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.13, 16:37   #214
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
An wen sollte man sich wenden, um diese Konzept voranzubringen? @mkwiteaux: hast Du diesen Vorschlag schon mal an Offizielle getragen?
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.13, 18:08   #215
mkwiteaux
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.02.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 280
mkwiteaux ist im DAF berühmtmkwiteaux ist im DAF berühmt
^
Ich bin weder Mitglied bei der Bauakademie noch habe ich Einfluss in der lokalen Politik.

Ich werde auch keinen Brief als wackerer Bürger an die Stadtoberen schreiben
mkwiteaux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.13, 23:01   #216
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.765
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Hätte man seinerzeit einfach Stück für Stück mit der Rekonstruktion als Lehr- und Ausbildungsfassade gemeinnützug weitergemacht, wäre man schon fertig. Aber der altersstarrsinnige Kohlhoff (trotz seiner Verdienste) will nur die große Lösung: der stuerzahler soll dem Bauakedemieverein da fertige Gebäude schenken. Das wird keinen Erfolg haben.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.13, 00:00   #217
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 5.006
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
...in gewohnter (dwt). Manier..
ausführlicher Augenblicke eines ausgiebigen Momentes...


wenn die ersten Bilder nicht zum Stadtschloss gehören sollten, dann verschiebe ich sie...


[CENTER]Angefangen an der Mega Baustelle..
Wo dieses komplett unfertige Skelet steht..
Interessant ist die Lage des Baucontainers..



..die Umgebung ist ein einziger Baukranwald, wo ich mich sehr, sehr wohl fühlte...





__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.13, 17:08   #218
BerlinExCinere
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 305
BerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Was auch immer da grade an der Stelle der ehemaligen Bauakademie passiert:
Es sieht eher nach einem Kunstprojekt aus als nach dem Beginn des Wiederaufbaus. Egal: Das ganze ist ja sowieso seit Jahren nur eine weitere Lachnummer für die Touristen.
BerlinExCinere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.13, 21:01   #219
Echter Berliner
[Mitglied]
 
Registriert seit: 31.12.2011
Ort: American Sector
Beiträge: 829
Echter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfachEchter Berliner braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Konstantin Beitrag anzeigen
Hätte man seinerzeit einfach Stück für Stück mit der Rekonstruktion als Lehr- und Ausbildungsfassade gemeinnützug weitergemacht, wäre man schon fertig. Aber der altersstarrsinnige Kohlhoff (trotz seiner Verdienste) will nur die große Lösung: der stuerzahler soll dem Bauakedemieverein da fertige Gebäude schenken. Das wird keinen Erfolg haben.
Kollhoff hat aber trotzdem recht. Was will ich denn mit einer reinen Fassade? Da muß schon ein ordentliches Gebäude hin. Was mich stört, ist, wenn dort irgendein Privater seine Wohnung rein macht oder so. Die Bauakademie sollte schon auf würdige Weise genutzt werden.
Echter Berliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.13, 23:20   #220
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
Auch Schinkel hatte seine Privatwohnung in der Bauakademie. Er war sogar so klug im Erdgeschoss Platz für Gewerbe zu lassen, die per Miete die Baukosten refinanzieren.

So klug sind die entscheidenden Stelle heute aber nicht mehr...
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.13, 23:36   #221
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 573
Kieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von Echter Berliner Beitrag anzeigen
Was will ich denn mit einer reinen Fassade?
Keiner hatte bei dem Thema schrittweiser Weiterbau davon gesprochen bei der Fassade stehen zu bleiben! Und über die letztendliche Nutzung war auch keine Rede. Es ging nur um die Umsetzung der Baumaßnahme. Wenn man erst die Fassaden und dann erst drinnen weiterbaut ist dies ja nix Verwerfliches, oder?

Sich Gedanken über die letztendliche Nutzung des "überschüssigen Platzes" zu machen hätte man dann auch Zeit genug gehabt.

...und um den guten Kollhoff mal in Schutz zu nehmen - es muss ja nicht unbedingt die Erwartung gewesen sein es "geschenkt" zu bekommen - vielleicht war er einfach nur zu optimistisch, dass sich da schon ein Investor/Großspender finden würde. Und zu pessimistisch, dass er bei einem langsamen Weiterbau die komplette Fertigstellung (außen + innen) nicht mehr erleben würde. Eine andere Bescheidenheit wär hier eine Zier - die Einstellung von früheren Dombaumeistern, die auch nicht erwartet haben die Fertigstellung ihres Entwurfs noch zu erleben.

Geändert von Kieselgur (12.07.13 um 23:54 Uhr)
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.13, 19:27   #222
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.766
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Das Gerüst der Bauakademie hat seine "Fassade" wieder zurück, diesmal mit einem Portrait von Schinkel. Es bleibt zu hoffen, dass sich hier bald Fortschritte bezüglich der Realisierung ergeben.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.13, 22:16   #223
Kleist
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Kleist
 
Registriert seit: 22.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.567
Kleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes AnsehenKleist genießt höchstes Ansehen
Gibt es diese Planen / Stoffhäuser eigentlich auch in anderen deutschen bzw. internationalen Orten ? Ist mir zumindestens so noch nicht aufgefallen. Am Potsdamer Platz Ecke Ebertstraße steht ja seit Jahren schon das Eckhaus aus Stoff und das wird wohl noch eine Weile so bleiben. Der Eigentümer aus Spanien hat nicht vor zu bauen,begnügt sich mit spanischen Wänden.

Meine Meinung zur Bauakademie. Nicht wiederaufbauen. Beim Anblick der Stoffversion bekomme ich keinerlei Sehnsucht nach dem Orginal.
Kleist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.13, 10:13   #224
BerlinExCinere
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 305
BerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreBerlinExCinere sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Ich schon!
Für mich gibt es keine Alternative zum Wiederaufbau, nicht zuletzt, um die fehlgeleitete sozialistische Städtebaupolitik zu korrigieren.
Wie hier wohl alle wissen, ist die Bauakademie eine Ikone der Architekturgeschichte. Allein deshalb schon ist es Pflicht, sie wiederherzustellen.
Und zumindest für die Dauer der Regentschaft von Regula I. ist nicht zu erwarten, dass zeitgenössische Architekten die Gelegenheit erhalten, etwas Ebenbürtiges an dieser Stelle zu errichten.
Auch der Wiederaufbau des Aussenministeriums der DDR oder eines Vorgängerbaus der Bauakademie kommt IMHO nicht in Betracht.

Die Stoffvariante erfüllt zumindest den Zweck, die Lücke optisch zu schliessen und die Sehnsucht bei potentiellen Unterstützern des Wiederaufbaus zu fördern. Ein nutzbares Gebäude an dieser Stelle wäre sicherlich noch wünschenswerter. Allerdings habe ich noch keine Spendenbox wie im Humboldtforum ausmachen können.
BerlinExCinere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.13, 10:58   #225
Hobbyist
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 898
Hobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette AtmosphäreHobbyist sorgt für eine nette Atmosphäre
^
Ja, die Öffentlichkeitsarbeit für den Wiederaufbau der Bauakademie lässt zu wünschen übrig. Wäre interessant zu erfahren, warum das so ist.

Zitat:
Zitat von Rotgeber
Es wäre schön, wenn Du selbst ein paar Infos beitragen könntest. Derzeit trägst Du wenig zum Forum bei.
Danke, wäre schön, wenn DU dich nicht hinter dem anonymen Bewertungssystem verstecken würdest. Wenn Du ein Problem mit mir hast, dann hab wenigstens genug Schneid das mir persönlich zu sagen.

Geändert von Hobbyist (02.08.13 um 18:09 Uhr)
Hobbyist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum