Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.16, 18:39   #1531
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.587
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Interview mit Michael Backhaus und Frank Kotzerke über zehn Jahre Stadtforum und die Folgen der Abrisswelle in Chemnitz: Link.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.16, 08:39   #1532
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.587
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
"Denkmalschutz nervt, Denkmalschutz macht nur Arbeit, am besten streicht man einfach die Gebäude von der Denkmalliste": So kann man offensichtlich die Einstellung von Thomas Morgenstern, Leiter der Abteilung Denkmalschutz der Stadtverwaltung, zusammenfassen. Weil der Eigentümer so schwer erreichbar sei, plädierte der in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses für die Streichung des sogenannten Kanonenkugelhauses an der Frankenberger Straße 156 von der Liste der Chemnitzer Kulturdenkmale (Freie Presse). Normalerweise hätte der Bauauschuss direkt im Anschluss einen neuen Abteilungsleiter berufen müssen...
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.16, 10:41   #1533
Saxonia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 3.175
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Offensichtlich ist hier der Bock als Gärtner tätig. Der Mann hat offenbar seine Aufgabe falsch verstanden. Leute aus allen möglichen Ämtern die Abriss rufen gibt es weiß Gott genug. Wenn nun auch Vetreter des Denkmalschutzes in den Chor einstimmen, fällt ein wichtiges korrektiv weg.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.16, 09:14   #1534
chemnitz_er
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: chemnitz
Beiträge: 220
chemnitz_er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zwei kurze Themen, die leider nur allzu gut zur aktuellen Sitution in der Innenstadt passen:

Grünflächen verwuchern oder vertrocknen, immer mehr Graffiti- Geschmiere
Genau das ist mir gestern bei einem Spaziergang durch die Stadt auch aufgefallen - keine Gehwegflächen mehr ohne Unkraut, Graffiti wird selbst auf "einfachen" hellen Wänden über Monate und Jahre nicht mehr beseitigt. So wird es der Stadt nur schwer gelingen, leergezogene Gewerbeflächen mit Investoren zu füllen und die Chemnitzer (und Umlands-Bewohner) wieder für die Innenstadt zu begeistern.

Die Galerie Roter Turm verändert aktuell ihr Inneres. In der Hauptsache geht es wohl um neue Bodenbeläge. Leider wird offenbar wieder nicht versucht, die Interaktion mit dem Außenraum zu verändern. Die ungestalteten Schaufenster zum Wall sind weiterhin an Tristesse nicht zu übertreffen. An weiteren Eingängen in die Ladenflächen oder gar einen Coffeeshop mit Blick auf den Stadthallenpark ist gar nicht zu denken.

Da wäre mehr drin.
chemnitz_er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.16, 10:39   #1535
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 31
Beiträge: 550
arnold ist im DAF berühmtarnold ist im DAF berühmt
Was die verwilderten Verkehrsflächen angeht, muss ich sagen, dass ich persönlich ungemähte Wiesen attraktiver finde, als bis auf wenige Zentimeter gekürzte und dann aufgrund der Hitze vertrocknete und von Hunden vollgekackte "Grünflächen". In Zukunft könnte man vielleicht tatsächlich wilde Blumenwiesen anlegen. Also ähnlich wie jetzt, allerdings mit mehr über das gesamte Jahr hinweg blühenden Pflanzen.

Was die Pflanzkübel abgeht. Warum man da nicht mal anfängt mehrjährige Pflanzen auszuwählen, die nur einmal im Herbst geschnitten werden müssen und sonst kaum Pflege brauchen, verstehe ich allerdings auch nicht. Auf Stiefmütterchen- und Geranien-beete lege ich persönlich aber auch keinen Wert.
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.16, 11:31   #1536
chemnitz_er
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: chemnitz
Beiträge: 220
chemnitz_er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Da gebe ich dir Recht, ich mag natürliche Blumenwiesen auch. Um die ging es mir aber weniger (bis gar nicht). Die innerstädtischen Laufwege entwickeln sich zu Biotopen, es gibt kaum noch Gehwegplatten, deren Fugen nicht grün sprießen. Irgendwie sieht alles ziemlich versifft und angegammelt aus, beispielsweise auch die fragwürdigen Rostcontainer rund um die Rathauspassage.
chemnitz_er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.16, 12:03   #1537
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.943
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
In erster Linie geht es wohl um das liebe gute Geld.

Wirklich schön sieht es nicht aus, wenn das Gras dann schon die Metermarke überschreitet und über die Bordsteine herausragt.
In erster Linie geht es ja um Grünstreifen und kleineren Grünflächen.
Wenn man das nur ein, zwei mal im Jahr macht, spart man eine menge Bares.

Es ist Städtische Aufgabe, Unkraut was auf dem Fußwegen zum Vorschein kommt zu beseitigen.
Graffiti dagegen der jeweiligen Eigentümer des Gebäudes.
Hier könnte man die jeweiligen Besitzer Anschreiben um daran erinnert zu werden, ihre Schaufenster oder Fassaden sauber zu halten.
Um so mehr Graffiti an einer Hausfassade, desto schneller und noch mehr kommt neue Unordnung dazu.

Hausbesitzer in Leipzig haben sich bei Firmen, die Graffiti beseitigen, eine Art Flatrate zugelegt.
Man zahlt einen Betrag im Jahr und das Haus oder die Häuser die dazu gehören, werden innerhalb 48 Stunden davon befreit.
Wäre auch eine gute Idee für Chemnitz.
Natürlich kostet das auch, aber ohne Pflege, was nun leider dazu gehört und ohne Folgeinvestitionen geht es aber auch nicht.

Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, sind die edlen Fußwege im hinteren Bereich der Straße der Nationen/ IHK Gebäude, und gegenüber.
Nachdem man vor ein paar Jahren die Parkflächen neu gebaut hatte, hat man dann einfach einen Teil
der Fläche des Einkaufsweges Zugeteert und die Original Platten der Wege nicht wieder eingesetzt.
Das sieht einfach nur mal Schäbig aus.
Da werde ich mal ein, zwei Bilder von machen, damit man genauer versteht was ich meine.
Wenn man hier bei Google Maps mal genauer hinsieht, kann man die Umrisse von Teer und Platten im Übergang sehen.
Da dies bereits schon Jahre so ist wie es ist, kann man nicht davon ausgehen das dies nur als eine Übergangslösung gedacht war.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.16, 12:23   #1538
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.587
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die ehemalige Strumpffabrik C. H. Gränitz an der Klaffenbacher Hauptstraße 75 wurde vor kurzem abgerissen (Quelle mit Bild). Denkmalschutz bestand nicht.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.16, 12:28   #1539
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.943
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ Da liefere ich noch Bilder von 2015 nach.
Schade, den diese bauten machten mir nicht den Eindruck des starken Verfalls.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.16, 20:48   #1540
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.943
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Straßenansicht, Klaffenbacher Hauptstraße 75 am 04.November 2015.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.16, 21:01   #1541
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.943
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^^^^^Ich war mal heute so frei und habe vom besagten Abschnitt, Straße der Nationen ein paar Bilder des Fußweges festgehalten:

An der anderen Straßenseite, stellenweise das gleiche Bild.



Das kann man jetzt auch nicht unbedingt als Dramatisch ansehen, aber mich stört es ganz schön.
Teer ist scheinbar noch günstiger als vorhergehende Platten wieder anzulegen?





Zwischendurch mal wieder aufgemacht...



Wenn das nicht Billig ist..





Juli 2016
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.16, 09:35   #1542
chemnitz_er
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2012
Ort: chemnitz
Beiträge: 220
chemnitz_er befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von (dwt). Beitrag anzeigen
Wenn das nicht Billig ist..
... ein Trauerspiel. Im Prinzip sieht es an fast allen Ecken der Innenstadt ähnlich (teilweise auch deutlich schlimmer) aus.
Und dann sollen's private Investoren richten und neues Gewerbe anziehen.
chemnitz_er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.16, 19:10   #1543
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.587
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Der Abriss des Heizkraftwerkes in Gablenz (Luftbild) ist bereits länger geplant und sollte eigentlich schon letztes Jahr abgeschlossen sein. Wegen Problemen mit der Statik und Altlasten kam es aber zu Verzögerungen. In den kommenden Wochen sollen Entscheidungen fallen, wann und wie der Abriss fortgesetzt werden kann (Freie Presse).
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.16, 19:36   #1544
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.587
lguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphärelguenth1 sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
In den letzten Tagen gab es einige Berichte dazu, dass die Stadt das bei vielen im Stadthallenpark (und der Innenstadt generell) verlorengegangene Sicherheitsgefühl durch die Entfernung der Hecken an der Ecke Brückenstraße/Straße der Nationen wiederherstellen will. Erst der heutige FP-Artikel (Link) hat mir bewusst gemacht, dass durch das Vorhaben auch ein Denkmal beeinträchtigt wird, weil der Park als Gartenkunstwerk zum denkmalgeschützten Ensemble der Stadthalle gehört. Die Verwaltung muss also jetzt erst noch einen Antrag auf denkmalschutzrechtliche Genehmigung stellen. Da man den mit der Hoffnung auf die komplette Beendigung der Kriminalität in der Innenstadt begründen wird, dürfte der aber gute Chancen auf Genehmigung haben :-).

Offensichtlich hat das Landesamt für Denkmalpflege auch schon signalisiert, dass wegen der Beeinträchtigung des Gartendenkmals Stadthallenpark der angedachte Neubau entlang der Straße der Nationen nicht genehmigungsfähig wäre.
__________________
D-A-F Projektkarte Chemnitz
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.16, 20:10   #1545
(dwt).
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von (dwt).
 
Registriert seit: 17.01.2013
Ort: Chemnitz
Beiträge: 4.943
(dwt). hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^Ich bin in etwa der Ansicht des ersten Kommentares aus dem Artikel.
Das ist doch auch im Siegerentwurf so geplant, also würde das über kurz oder lang eh gekürzt oder entnommen.
Ein Neubau muss nicht unbedingt an der Seite der Straße der Nationen entstehen, doch die Hecken zur Brückenstraße sind 100% sichere Aufenthaltsorte für kleinkriminelle.

Ich habe an anderer Stelle hier im DAF meine Feststellung des Parks schon geäußert.
Genau dort wo diese hohen Hecken sind, setzt sich keiner auf eine Parkbank der/die mal eben das Wetter und seine Freizeit genießen möchte.
Das ist ein guter Ort zum Saufen und Drogen zu verticken, machen wir uns da nichts vor.

Der angekündigte Heckenschnitt im September ist völlig richtig.
Denkmalschutz hin oder auch her.

Ähm...aber die Kriminalität wird dadurch nicht weniger.
Wo es ungemütlich ist, zieht man eben um.

Das Problem ist somit selbstverständlich nicht gelöst.

Der Stadthallenpark ist seit längerem eine absteige.

Ich habe es mal etwas über eine Stunde ausgehalten.
Die Gastronomie an der Parkseite tat mir richtig leid.
Schauten die Gäste auf der Terrasse genauso wie ich.
Angewiedert.

Das muss man leider sagen.
__________________
((-yt-))
Alle Bilder soweit nicht anders angegeben von (dwt).
D-A-F Projektkarte Chemnitz
(dwt). ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum