Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.14, 10:41   #1
onkelicke
Debütant

 
Registriert seit: 12.11.2011
Ort: Köln
Beiträge: 4
onkelicke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
"UFA-Palast" Hohenzollernring?

Ende 2010 fand im Ringhaus, ehem. UFA-Palast, die letzte Vorstellung statt.

Der damalige Betreiber, die Cinestar-Gruppe, hätte den Standort lt. KStA gerne weiter betrieben, ist sich aber mit dem Grundstückseigentümer nicht einig geworden über Miethöhe und nötige Investitionen.

Mittlerweile sind gut 3,5 Jahre vergangen. Das Wiederaufgebaute und im Inneren durch diverse Umbauten in den 80ern stark veränderte Gebäude ist als ursprünglicher Riphan-Bau denkmalgeschützt, das wird ein Gesamtkonzept sicher nicht einfach machen.

Ich persönlich kann mir an dieser Stelle noch immer ein Kino sehr gut vorstellen. Vielleicht etwas weniger verschachtelt, als es zuletzt war. Auch wenn der Betreiber viele Säle wegen einem da durch breiteren Angebot vorzieht, ist es für mich als Kinobesucher reizvoll, Filme in Kinosälen einer gewissen Größe zu erleben.

In der Presse hört man leider nichts zu diesem Haus...
onkelicke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.14, 14:48   #2
Rob01
Mitglied

 
Registriert seit: 17.12.2010
Ort: Siegburg / Asbach
Beiträge: 205
Rob01 könnte bald berühmt werden
Das ist wahr und sehr schade! Sicher könnte man durch Reduzierung der Kinosäle sich wieder der ehemaligen Innenraum Aufteilung und Gestaltung nähern.
Dies wäre aber sicherlich nicht im Sinne eines wirtschaftlich denkenden Betreibers in der heutigen Zeit, den der Investor sich für diesen Standort suchen müsste. Programmkino etc halte ich am Ring ebenfalls für ausgeschlossen.

Ich denke, dass der der Investor alternativ andere Wege gehen wird und die Räume unter mehr oder weniger Beachtung des Denkmalschutzes (Stadt Köln sei wachsam!) zu einen Geschäftskomplex mit Multi-Nutzung, Handel und Gastronomie, passagenmäßig etc., dem Standort angemessen, umbauen wird.

Man konnte die Geschichte des historischen „Metropol Theaters“ in Bonn verfolgen, dass über mehrere Umbauten der letzten Jahrzehnte, Kämpfe mit dem Denkmalschutz etc., heute eine große <Thalia> Filiale beherbergt.
Rob01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.14, 08:12   #3
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 600
tieko wird schon bald berühmt werdentieko wird schon bald berühmt werden
^Sowas ähnliches vermute ich auch.

Wenn Investoren nicht investieren, heißt das in der Regel, dass sie spekulieren.
Seit 3,5 Jahren lässt man das Kino ohne Not und zum Schaden der Stadt vor sich hin gammeln. Irgendwann ist es dann so heruntergekommen, dass der Denkmalschutz aufgehoben wird und man es entweder selbst neu bebauen oder auch weiterverkaufen kann. Bei einen Neubau kämme da mit Sicherheit kein neues Kino rein, sondern Rossmann, Aldi irgendwas.
Man kann nur hoffen, dass die Presse dieses Thema mal aufgreift.
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.14, 11:44   #4
Luigee
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2012
Ort: Köln-Lindenthal
Alter: 37
Beiträge: 47
Luigee befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Woraus ergibt sich bei diesem scheußlichen Gebäude eigentlich der Denkmalschutz?
Nur weil - mal wieder - Riphahn dieses Monstrum erschaffen hat?
Ich hätte nichts gegen einen Abriss und Neubau an dieser Stelle!
__________________
"Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich." - Konrad Adenauer -
Luigee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.14, 11:46   #5
export
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von export
 
Registriert seit: 25.02.2007
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 222
export ist ein hoch geschätzer Menschexport ist ein hoch geschätzer Menschexport ist ein hoch geschätzer Menschexport ist ein hoch geschätzer Mensch
Stehen eigentlich alle Bauten von Riphahn unter Denkmalschutz?

Es handelt sich übrigens um diese Schönheit:




Bilder: © Raimond Spekking / CC BY-SA 3.0 (via Wikimedia Commons) [CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0) or GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html)], via Wikimedia Commons
export ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.14, 13:29   #6
D.T.68
Mitglied

 
Benutzerbild von D.T.68
 
Registriert seit: 13.08.2013
Ort: Köln
Alter: 50
Beiträge: 203
D.T.68 ist im DAF berühmtD.T.68 ist im DAF berühmt
UFA-Kino

Hier ein Bild aus dem Jahr 1930. Leider wurde das damals wegweisende Gebäude später dermaßen umgebaut, dass man dessen Qualitäten nur noch erahnen kann.
http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...torisch_108645
Hier eine Zeichnung des Architekten:
http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos...torisch_108644
D.T.68 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.14, 14:02   #7
Eklektizist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 19.09.2011
Ort: Köln
Beiträge: 579
Eklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer MenschEklektizist ist ein hoch geschätzer Mensch
Auf der Suche nach den "Qualitäten" des Ursprungsbaus habe ich mir auch die historische Aufnahme aus dem Bilderbuch-Köln angesehen. Wenn man sich die aktuelle blaue Fassung der nicht in Glas ausgeführten Fassadenteile in grauem Putz vorstellt, erhält man aus meiner Sicht eine ungefähre Vorstellung von der ursprünglichen Wirkung der Fassade. Die zeigt aus meiner Sicht bis auf das Dach über dem Eingangsbereich keine besonderen Qualitäten (z.B. verglichen mit dem Disch-Haus aus der gleichen Zeit), welche das Bewahren des Gebäudes rechtfertigen würde. Also ruhig weg damit und ersetzen durch ein aktuelles Gebäude wie das Westgate. Die Qualität des äusseren Erscheinungsbildes zum Ring dürfte ähnlich gering ausfallen, allerdings zumindest der unhaltbare Zustand im Friesenwall eine Verbesserung erfahren.
Eklektizist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum