Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.11, 16:51   #76
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
und würde damit leipzig als kultur und kongress-stadt weiter nach vorne bringen. vielleicht will man auch einfach noch in ruhe das jahr 2011 touristisch beobachten, wie es sich mit zwei 5-sterne.hotels verhält .... eh man ein drittes eröffnet.
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.12, 21:04   #77
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.329
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Heute war zu sehen, daß der Fußweg vor dem Hotel de Pologne abgesperrt ist und der Fußweg oberhalb einer Schutzschicht einen - ich nenne es mal "Baustellenasphalt" drüber bekam. Aus dem Gebäude selbst baustellenlärmte es.
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.12, 17:53   #78
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.399
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Alle Läden leergezogen, Fußweg abgesperrt, externe Stromversorgung aufgbaut, Schuttcontainer aufgestellt... Es sieht so aus, als ob die Gebäudesanierung endlich beginnt.

Unbearbeiteter Schnappschuss von gestern:

Bild: Cowboy
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.12, 11:16   #79
hedges
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hedges
 
Registriert seit: 28.08.2009
Ort: Leipzig/London
Beiträge: 1.285
hedges ist im DAF berühmthedges ist im DAF berühmt
^ good news indeed. Ich dachte schon die Stadtbau AG findet keinen Mieter für das Hotel. Ich könnte mir vorstellen das Projekt der Hainspitze einen Einfluß darauf hatte. Dann wird sich die Hainstraße nochmal auf zwei große Baustellen einrichten müssen, um danach das erste mal seit der Kriegszerstörung endlich wieder städtebaulich repariert zu sein.
hedges ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.12, 23:30   #80
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.329
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Unser Lieblingsobjekt in diesem Thema wird eingerüstet
(Bilder von gestern Abend, leider nur Handy)

__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.12, 15:27   #81
Geograph
 
Beiträge: n/a
[kann gelöscht werden]

Geändert von Geograph (25.11.12 um 17:05 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 11.05.12, 15:57   #82
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.399
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Hier glaube ich, dass der Bauverzug etwas mit der fast zweijährigen Bauverzögerung der Höfe am Brühl zu tun hat. Man wollte wohl den richtigen Zeitpunkt abwarten. Dass es direkt gegenüber mit der Hainspitze auch losgeht, wusste bis vor ein paar Monaten noch keiner. Umso mehr Ansporn für die Stadtbau AG, jetzt nachzulegen. Wollen wir hoffen, dass die Aufstellung des Gerüsts schnell Tatsachen folgen lässt (sonst droht die nächste Silberbombe zu platzen).
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.12, 16:13   #83
DrZott
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Leipzig
Beiträge: 1.329
DrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nettDrZott ist einfach richtig nett
Wir glauben doch hier nicht im Ernst, daß die Stadtbau AG ein Gerüst baut, um sich die Fassade versilbern zu lassen?!?!?
Auf solche Projekte sind andere spezialisiert ...
__________________
So Sie bei mir Photos sehen, sind diese von mir. Wenn Sie keine sehen, brauchen Sie eine Brille. ;)
DrZott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.12, 10:11   #84
Geograph
 
Beiträge: n/a
[kann gelöscht werden]

Geändert von Geograph (25.11.12 um 17:06 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.07.12, 10:06   #85
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.195
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Hôtel de Pologne wird doch kein Hotel

LVZ, 4.7.212
Hôtel de Pologne wird doch kein Hotel
Restaurierte Ballsäle dienen aber öffentlichen Veranstaltungen

Aufgrund ihrer Erfahrungen mit der Sanierung des Handelshofes, wo 2011 ein Steigenberger Grand-Hotel einzog, habe die Stadtbau AG viel über die Beherbergungsbranche gelernt und schließlich einsehen müssen, dass das Hôtel de Pologne dafür ungeeignet sei. Hannes Koefer, Technischer Vorstand des Bauprojektentwicklers, äußerte gegenüber der LVZ: "Nach heutigen Maßstäben wären die Zimmer viel zu klein, zumal sie historisch kein eigenes Bad besaßen. Für einen Umbau hätte man sehr viel Originalsubstanz zerstören müssen. Deshalb haben wir uns in Abstimmung mit dem Denkmalschutz für eine Büronutzung entschieden."

In die vier Etagen des Flügels Richtung Markt wird im nächsten Jahr das Unternehmen Foren Service Holding GmbH ziehen, die aktuell in der Querstraße ihren Sitz hat. Sie und vier Tochtergesellschaften unterstützen "Veranstaltungen und Wissenstransfer" in den Bereichen Energie, Gesundheit, Software und Versicherungen. http://www.foren-service-holding.de/

In dem anderen Flügel wird weiter an der Rekonstruktion der drei neobarocken Ballsäle gearbeitet. Hier soll es ab Mitte 2013 viele öffentliche und private Veranstaltungen geben, die Vermietung übernimmt eine Agentur. In dem 500 Personen fassenden großen Saal sind schon die ersten Puttenfiguren angebracht, die denen auf bei den Arbeiten entdeckten historischer Fotos nachempfunden sind.

Im Erdgeschoss sind ein großes und zwei kleine Geschäfte vorgesehen sowie ein Café in einem reich verzierten Raum mit großen Säulen (zu DDR-Zeiten war hier ein "Delikat-Laden").
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.12, 19:28   #86
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.682
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
Wirklich sehr schade. Ein Hotel ist eben doch ein wenig öffentlicher als ein Bürogebäude, auch wenn die Säle öffentlich bespielt werden sollen. Mich macht aber ein wenig stutzig, dass man den Schritt damit begründet, dass zuviel Originalsubstanz zerstört werden würde, gleichzeitig aber die Rede davon ist, dass der südliche Seitenflügel - also da, wo die meisten Hotelzimmer bzw. jetzt Büros entstehen von vermoderten Balken befreit und sowieso komplett neu aufgebaut wird. So richtig viel Originalsubstanz wird es da nach diesem Neuaufbau eh nicht mehr geben.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.12, 21:17   #87
Stahlbauer
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 2.022
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
Bei einer Hotelnutzung stellt sich die Frage der Parkplätze. Zwar hat die Stadtbau AG bei den Umbauten von Messehaus am Markt und Messehof gezeigt, wie man Tiefgaragen unter Bestandsgebäuden errichtet. Beim Hôtel de Pologne ist das aber sicher schwieriger zu realisieren. Die Hainstraße ist doch recht eng.

Schlecht finde ich eine Nutzung durch eine Firma nicht.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.12, 12:42   #88
Martin Pohle
 
Beiträge: n/a
Schlicht und ergreifend könnte auch jemand einmal nachgerechnet haben und konstatiert haben, dass eine Nutzung durch ein Hotel unattraktiv ist. Immerhin ist ja das Gesamtprojekt Hotel de Pologne schon sehr lange im Schwange. Stadtbau wird von Beginn an versucht haben, einen Hotelbetreiber zu überzeugen. Dies ist nicht gelungen.

Die Änderung des Nutzungskonzeptes ist aus meiner Sicht folgerichtig und kaufmännisch vernünftig. Ich habe mich ohnehin immer gefragt wie man denn die Zufahrt/Vorfahrt zum Hotel organisieren will. Das wäre ein zweiter Valet-Parking-Notbehelf wie bei Steigenbergers geworden.

Ich halte der Stadtbau AG auch zu Gute, nun endlich mit dem Bau zu starten, auch unter veränderten Prämissen. Andere Eigentümer (siehe Black Rock's Astoria) sind da weniger beherzt, flexibel auf veränderte Marktbedingungen zu reagieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.12, 23:22   #89
Stahlbauer
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 2.022
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
Erste kleine Fortschritte sind hier festzustellen. Das Gesamtprojekt ist größer als nur das Hôtel de Pologne.

Die Passage, oder besser der Durchhof des Nachbargebäudes an der Hainstraße ist inzwischen an Kretschmanns Hof angeschlossen worden. Nichts Spektakuläres. Aber etwas zum Entdecken.



Hainstraße


















Erster Innenhof
Blick Richtung Hainstraße





















Blick Richtung Katharinenstraße















Im Übergang zum Kretschmanns Hof befindet sich ein kleiner Lichthof.

























Kretschmanns Hof

Blick in Richtung Hainstraße/ Hôtel de Pologne












Hier wird sich in Zukunft der Übergang zum Hôtel de Pologne befinden.












Blick auf die Baustelle des Hôtels de Pologne













Kreschmanns Hof

Blick in Richtung Katharinenstraße























Kretschmanns Hof








Eigene Fotos.
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.12, 02:00   #90
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 44
Beiträge: 4.195
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Mieter im EG: Schuhgeschäft und Caféhaus

Ab Frühjahr 2013 werden im EG ein großes Geschäft der „Leder & Schuh AG", die deutschlandweit 400 Filialen betreibt, und ein Caféhaus der Bäckerei Steinecke eröffnen. Außerdem sollen die beiden Ballsäle in den Obergeschossen demnächst vermietet werden.

http://www.bild.de/regional/leipzig/...0402.bild.html
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum