Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.08, 21:10   #1
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Niederrhein: Bauprojekte und Stadtplanung

Der 53m große Underbergturm mitten in Rheinberg wir momentan zu einem Hotel mit Bar auf dem Dach umgebaut. Um die Bar zu realisieren wird wohl eine zusätzliche Etage mit Glasfassade oben angebaut. Ich bin da selber gestern vorbei und freue mich das nach über 10 Jahren ohne nutzung endlich was aus dem Gebäude wird.

Kleiner Artikel zu dem Projekt aussem Dezember :
http://www.derwesten.de/nachrichten/...74/detail.html

Bilder des Turms :
http://en.sevenload.com/images/4qQ8M...m-in-Rheinberg
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.08, 23:08   #2
florian
Mitglied

 
Registriert seit: 20.04.2003
Ort: Moers
Alter: 34
Beiträge: 172
florian wird schon bald berühmt werdenflorian wird schon bald berühmt werden
Kannst Du mir sagen welche Baufirma das Teil umbaut?
florian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.08, 23:25   #3
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Kann ich leider nicht aber das Projekt soll wohl 8,2 Millionen Euro kosten.

Weitere Informationen gibt es hier : http://www.atlanta-hotel.de/Turm/

Geändert von Westropolis (21.04.08 um 13:42 Uhr)
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.08, 23:11   #4
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von florian Beitrag anzeigen
Kannst Du mir sagen welche Baufirma das Teil umbaut?
Ja momentan keine weil der Baumeister sich mit dem Bauherr streitet.

http://www.derwesten.de/nachrichten/...28/detail.html

So wie es aussieht wird das wohl nichts vor 2009, da der Turm nach Denkmalschutzkriterien umgebaut werden soll, und die Baufirma falsche Steine benutzt hat.

Geändert von Westropolis (21.04.08 um 13:40 Uhr)
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.08, 15:49   #5
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hier gibt es nun aktuelle Live-Bilder von der Bauphase da sieht man auch das das ganz schön groß iust für ein 30.000 Seelenkaff.

http://www.atlanta-hotel.de/Turm/bauphase.htm
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.08, 12:26   #6
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Laut RP ist am 25. Juli Richtfest. Damit könnte der Turm vielleicht doch Ende des Jahres fast fertig sein, wie es ursprünglich geplant war.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.10, 08:58   #7
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Remscheid: Outlet-Center

Die Gruppe McArthurGlen will an der Autobahn A1 in Lüttringhausen ein Outlet-Center bauen. Man will eine Gesetzeslücke nutzen, die im Januar 2010 entstanden ist, als das Oberverwaltungsgericht Münster den Teil des Landesentwicklungsprogramms für nichtig erklärte, der die Ansiedlungen auf der grünen Wiese verhindern sollte. Bisher wurden nicht alle notwendigen Grundstücke angekauft.

Der Wuppertaler OB unterstützt die Pläne - man vermutet, weil er sich dadurch ein leichteres Genehmigungsverfahren für IKEA in Wuppertal erhofft.

Quelle: Rheinische Post

In den Nachbarstädten gibt es starke Kritik und Absichten, gegen die Planung vorzugehen. Man befürchtet die Verödung der Innenstädte.

Quelle: Rheinische Post

Eine Politikerin in Solingen meint, "das ist der Sargnagel für die bergischen Innenstädte".

Quelle: Rheinische Post

Ablehnung kommt ebenfalls vom Rheinischen Einzelhandels- und Dienstleistungsverband.

Quelle: Rheinische Post
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.10, 22:01   #8
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Hilden: Bürger als Stadtplaner / Albert-Schweizer-Schule

Die Stadtverwaltung hat die Bürger eingeladen, Ideen über die künftige Nutzung des Geländes der Albert-Schweizer-Schule (ca. 3,3 Hektar) einzubringen. (Standort 500 Meter südlich von der Bahnhaltestelle Hilden-Süd) Anders als gewöhnlich, wird die Bürgerbeteiligung noch vor der Auslobung des städtebaulichen Wettbewerbs durchgeführt.

Wie die Moderatorin erklärte, das Gelände reicht für 26 freistehende Einfamilienhäuser oder alternativ 59 Doppelhäuser oder 74 Reihenhäuser oder 160 Mehrfamilienhaus-Wohnungen. Einer der Bürger brachte eigene Pläne mit, die unter anderen Sozialwohnungen und Reihenhäuser vorsehen.

Quelle: Rheinische Post
Quelle: Einladung der Stadt mit Karten
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.10, 23:11   #9
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Kaarst: Gewerbegebiet Hüngert und IKEA-Umzug

Die Stadt will ein neues Gewerbegebiet ausweisen, wohin IKEA ziehen will. Die Pläne sind umstritten, vor allem wegen des Verkehrs und der Konkurrenz für die Innenstadt. Es wird auch kritisiert, dass bei hohem Flächenverbrauch nur wenige Arbeitsplätze entstünden.

Quelle: NGZ-Online

Ein CDU-Politiker fordert die Begrenzung der verbauten Fläche auf das Nötigste.

Quelle: NGZ-Online

Die Grünen fordern die Überprüfung der Wirtschaftlichkeit der Entwicklung des Gewerbegebietes.

Quelle: NGZ-Online

Der bisherige IKEA-Standort ist an einer S-Bahn-Haltestelle. Hüngert liegt an der Autobahn 57: Karte
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.10, 19:59   #10
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Monheim: Schloss Laach

Das neoklassizistische Schloss aus dem Jahr 1910 wurde renoviert und darin wurden 9 Wohnungen von 44 bis 220 Qm eingerichtet. Neben ihm entstand ein Neubau mit 12 Wohnungen von 91 bis 225 Qm, den der Redakteur der Rheinischen Post mit dem Tetris-Spiel verglichen hat (Foto im Artikel). Das Vorhaben hat 5,66 Mio. Euro gekostet. Die meisten Wohnungen sind bereits verkauft.

Quelle: Rheinische Post
Quelle: B-Plan
Standort

Wenn es mein Projekt wäre, hätte ich einen wesentlich dezenteren Neubau durchgesetzt.
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.10, 22:17   #11
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Dormagen

Auf dem Gelände der Zuckerfabrik am Südrand der Innenstadt ist ein Einkaufszentrum geplant, das ab Anfang 2011 gebaut werden soll. Es soll 25.000 qm Verkaufsfläche haben und 50 Millionen Euro kosten.

Der Termin ist gefährdet, weil der Investor Redos Real Estate mit den städtischen Vorgaben der Angebotsstruktur (einige Waren dürfen nur in der Innenstadt verkauft werden) nicht einverstanden ist. Der Investor dementiert die Verzögerung, aber der frühere Termin Herbst 2010 wurde aus dem gleichen Grund verschoben.

Quelle: NGZ-online
Quelle: NGZ-online

Das in Sichtbeton ausgeführte und als Schandfleck verpönte Bürgerhaus in der Zonser Altstadt wird abgerissen. Es gibt Überlegungen, an dieser Stelle ein Archiv für die Kreisverwaltung zu bauen.

Quelle: NGZ-online
Quelle: NGZ-online
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.10, 10:08   #12
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Neuss: Forschungsstelle für Demenz

Die St.-Augustinus-Kliniken wollen an der Steinhausstraße für 15 Millionen Euro eine geschlossene gerontopsychiatrische Klinik bauen. Im Gebäudekomplex wird außerdem Forschung betrieben. Die Auslegung der Baupläne ist für Februar 2011 geplant. Gebaut wird vom September 2011 bis Anfang 2013.

Quelle: NGZ-Online
Quelle: Visualisierung
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.10, 15:33   #13
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Viersen: Denkmalschutz in Rahse und Dülken

Die Wohnungsgenossenschaft GWG will die Wärmedämmung eigener Häuser im Stadtteil Rahser (vor allem an der Nauenstraße) verbessern. Die Denkmalbehörden der Stadt und des Landschaftsverbandes verweisen auf die im Stadtteil geltende Denkmalbereichssatzung und befürchten, dass die geplante Massnahme den Denkmalcharakter von Rahser zerstören würde. Die GWG klagte vor Gericht auf Durchführung der Sanierung, verlor jedoch. Der Antrag auf die Änderung der Satzung blieb ebenso erfolglos, er wurde mit den Stimmen von SPD, Für VIE, Grünen, FDP und der Linkspartei abgelehnt.

Hinweis: im DAF gibt es den Grundsatzthread Wärmedämmung contra Denkmalschutz

In Dülken sieht der Ende 2009 verabschiedete Denkmalpflegeplan die Bewahrung und Aufwertung für Wohnzwecke der dortigen Altstadt vor. Man setzt auf freiwillige Massnahmen der Hausbesitzer, die vom Bund und vom Land gefördert werden. Zum Plan gehört nicht nur die Sanierung der Frontfassaden, sondern auch der von vielen Gassen einsehbaren Rückseiten und Hinterhöfe. Viersens Heimatverein setzt sich unterdessen für eine Denkmalbereichssatzung ein.

Quelle: Rheinische Post
Quelle: Rheinische Post
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.11, 19:37   #14
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Viersen: Visionen des Bürgermeisters

Der Bürgermeister Günter Thönnessen stellte auf einem Empfang seine Visionen für die Stadt vor. Sein Ziel ist es, einen Teil der Düsseldorfer Zuwanderung nach Viersen zu ziehen, damit es jährlich 400 mehr Zuzügler als Abwanderer gibt. Es gebe dafür genügend Grundstücke in den Stadtteilen. Das Ziel sollte mit einer 'Verbindung von Natur und Urbanität' geschafft werden wie auch mit 'exzellenten Verkehrsverbindungen', unter denen die Verlängerung der Regiobahn (S28) unverzichtbar sei. Wichtig sei auch der zweigleisige Ausbau der Bahnstrecke Viersen-Venlo. An der Mevissenstraße in Dülken wird Bahnlärmschutz errichtet.

Nach 28 Millionen Euro Gewerbesteuer im Jahr 2008 hat die Stadt 2009 32,5 Millionen Euro und 2010 ca. 42 Millionen Euro eingenommen. In diesem Jahr werden größere Neuansiedlungen in den Gewerbeparks am Ransberg und im Mackenstein erwartet.

Quelle: Rheinische Post
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.11, 19:51   #15
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Grevenbroich: Investitionen des Bauvereins

Die Wohnbaugenossenschaft Bauverein Grevenbroich investiert im Jahr 2011 in Neubauten 6,45 Millionen Euro - mehr als je zuvor in derer Geschichte. An den Straßen Flutgraben, Tackelgraben, Schweidweg, Graf-Kessel-Straße und Zumbuschstraße werden Gebäude aus den 20-er bis 50-er Jahren abgerissen und durch Neubauten ersetzt. In diesem Jahr werden am Flutgraben 9 Häuser aus dem Jahr 1952 einem Neubau mit 18 Wohnungen für 2,8 Millionen Euro weichen. Die alten Wohnungen waren zum Teil nur 37 Qm groß und entsprachen nicht den modernen Anforderungen. 2012 wird der Neubau fertiggestellt.

An der Arndtstraße werden ältere Häuser abgerissen und durch drei neue mit je 20 Wohnungen von einem bis zu vier Zimmern ersetzt. In dieser Siedlung werden 180 weitere Wohnungen für 20 Millionen Euro bis 2016 modernisiert. Der Anstieg der Kaltmiete soll durch geringere Nebenkosten ausgeglichen werden.

Quelle: Rheinische Post
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:11 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum