Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Köln/Bonn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.15, 09:56   #1
cpcgn
Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2011
Ort: Köln
Alter: 49
Beiträge: 103
cpcgn sitzt schon auf dem ersten Ast
Kölner Parkstadt Süd

wenn ich das richtig sehe, gibts bisher noch keinen thread zum them Kölner Parkstadt Süd - heute berichtet der ksta über den siegerentwurf der planungen. durchgehender grünzug, bebauung nur auf einer seite, keine bebauung entlang der gleise. erste bilder auch im artikel

http://www.ksta.de/koeln/so-soll-die...,32648090.html

und die rundschau ebenfalls:

http://www.rundschau-online.de/koeln...,32651396.html

Geändert von cpcgn (27.11.15 um 10:31 Uhr)
cpcgn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.15, 10:26   #2
tieko
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2011
Ort: Köln
Beiträge: 592
tieko wird schon bald berühmt werdentieko wird schon bald berühmt werden
Hier werden die Wettbewerbsergebnisse noch mal in voller Breite gezeigt.

https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/178769
tieko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.15, 12:31   #3
Rob01
Mitglied

 
Registriert seit: 17.12.2010
Ort: Siegburg / Asbach
Beiträge: 205
Rob01 könnte bald berühmt werden
Lobenswertes Ergebnis!!

Genial, die Anordnung der in einzelne Baufelder durch Ortner & Ortner, abwechslungsreich gegliederten Baumassen und die Bildung einer ausgeprägten neuen Stadtkante der im Süden angrenzenden Neubebauung.
Zwischen Neubebauung und Bahndamm entwickeln sich abwechslungsreiche, großzügige und spannungsreiche Freiraumnischen.
Der von St. Lenzen gestaltete Grünzug entlang des Bahndammes wirkt als Gürtel zwischen Rhein bis zum Volksgarten und wird Teil des anzustrebenden mittleren Kölner Grün-Ringes vom Rhein parallel des Bahnringes, fortsetzend bis zum vorhandenen Inneren Grüngürtel Bereich Aachener Straße.
Der Charakter des Grünzuges und wird verstärkt und durch das dann mit dem Rhein verbundene neue Rad- und Fußwegenetz.
Erfreulich auch der Übergang Vorgebirgspark zum angrenzenden Südstadion und des neuen Grüngürtelbereiches, durch das Gleisdreieck, derzeit eine eher im Ruhrgebietsraum vor zu findende industriell geprägte Szenerie.
Gelungen auch die Integration, Einfassung und gleichzeitiger Herausstellung der bestehenden Großmarkthalle durch die abgewinkelten angrenzenden neuen Baufelder im Westen und Osten und Süden als (eventueller) kultureller Mittelpunkt“.

Realisierung der Baufelder mit Erschließung ist wohl Investoren abhängig und wird wahrscheinlich in unterschiedlichen Zeitspannen erfolgen.Eeinzig der Grünzug könnte, sollte der Rat grünes Licht geben, in einer der nächsten Legislaturperioden verwirklicht werden. Erfreulich wäre es ja!
Rob01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.18, 11:37   #4
Maik66
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Maik66
 
Registriert seit: 27.07.2003
Ort: Köln
Alter: 52
Beiträge: 355
Maik66 ist im DAF berühmtMaik66 ist im DAF berühmt
Aktueller Stand zum Projekt Parkstadt Süd in der Kölnischen Rundschau
__________________
Städte, die sich nicht verändern - versteinern.
Maik66 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum