Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.17, 22:24   #256
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Brücke(n) für Fußgänger+ Radfahrer

Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
^ Geht tatsächlich! Etwas Beton auf den Boden, zwei Gitterzäune seitlich angebracht und fertig ist die Laube, bzw. Brücke. War doch gar nicht so schwer. Es ist die westlichste Brücke im Parkbereich, wo der Fernradweg entlang führt:

http://www.deutsches-architektur-for..._bruecke01.jpg

http://www.deutsches-architektur-for..._bruecke02.jpg
Womöglich gibt's bald eine weitere Brücke zwischen dem "Flaschenhalspark" südlich der Yorckstraße und dem Teil nördlich davon:



Eine weitere Brücke harrt noch der Dinge (und sei es provisorisch hergerichtet wie die eingangs im Link Abgebildete):


(Fotos: Hallole)

Und von wegen "Grünzug":

Zwischen Mitte und Wedding / Gesundbrunnen gäbe es da auch eine uralte, dem Durchrosten nahe Brücke, für die es hochfliegende Hotel-Pläne gibt - allerdings schon seit 2006.. http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=244
Bei der "6. Internationalen Fußgängerbrücken-Konferenz" haben Architekten mal einige Entwürfe präsentiert (Visus: siehe verlinkte Artikel dort)...
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.17, 21:36   #257
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Grünzug Südpanke

AD 2012
Zitat:
Zitat von Gast14Jan Beitrag anzeigen
[..]
Zum Gewässer selbst folgendes: wie von Backstein schon erwähnt wird die Panke ab dem Wehr Schulzendorfer Straße zum Nordhafen abgeleitet. Eine Beschickung des alten Unterlaufes ist grundsätzlich möglich, erfolgte aber in den letzten Jahren aufgrund der zahlreichen Bauarbeiten am Bett der Südpanke nur selten. Dies soll in Zukunft (eigentlich auch schon ab Eröffnung des Parkes) anders werden – mal sehen.
[..]
wie oben geschrieben - das östliche Ufer (ab Oberkante Böschung) gehört zum 2. BA, wird also erst in (hoffentlich nicht alzu) ferner Zukunft gestaltet, wenn sich der BND ausgekäst und seinen Bausicherheitszaun weggeräumt hat.
"Ausgekäst" hat sich der BND so weit, zum geplanten 2. BA gab's auch schon einen "Bürgerinformationsabend": http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=312

(Weitere Beiträge aus 2012 dazu, u.a.: http://www.deutsches-architektur-for...6&postcount=76)

Womöglich muss der BND seinen Einzug - voraussichtlich 2018 - erst abgeschlossen haben, damit die "Freigabe" erfolgt?
Jedenfalls stellt sich der Zustand direkt an der Ida-von-Arnim-Straße derzeit als nicht so dolle dar,
südlich davon:



und nördlich davon:




(Fotos: Hallole)

Geändert von Hallole (18.10.17 um 15:37 Uhr)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.17, 21:40   #258
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Plansche an der Weydemeyerstraße

http://www.berliner-woche.de/mitte/b...t-d134384.html
Demnach wird, anders als ursprünglich geplant, nicht nur die einstige Planschefläche, sondern das gesamte Areal von der Kita bis zur Bezirksgrenze zu Friedrichshain neu gemacht. Die Grünflächen drumherum werden aufgepeppt, mehrere Kletterkombinationen, Spielgeräte, Schachtische, Sitzecken und ein Spielfeld kommen dazu.

Als Referenz genannt wird im Artikel die Plansche am Nordbahnhof: http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=207
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.17, 21:58   #259
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Laut Tagesspiegel ist eine neuer Park nördlich des Europaplatzes geplant, zwischen Invaliden-, Heide- und der Minna-Cauer-Straße. Allerdings erst nach Fertigstellung der neuen S-Bahnlinie S 21. Dann sollen Bäume gepflanzt und Grünflächen und Wege angelegt werden.

Im Artikel gibt es auch eine Visualisierung des Parks, die eigentlich noch gar nicht publik werden sollte. Zu Kosten, Bauzeit und Details wird erst zu einem „späteren Zeitpunkt“ informiert.

Klingt alles noch wenig konkret...

Zum Artikel im Tagesspiegel
Zitat:
Zitat von Vertical Beitrag anzeigen
^ Verstehe ich nicht. Das ist doch das Tour Total Grundstück.
Auf mind. 50% der Fläche sind doch Gebäude bis an die Invalidenstraße geplant und nicht nur Park:
http://www.stadtentwicklung.berlin.d...sterplan.shtml
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Ja, das ist verwirrend.

Ich nehme an, es handelt sich nur um einen Teilbereich des beschriebenen Gebietes, vermutlich den in der Karte grau schraffierten dreieckigen Bereich mit dem Stern.

Im Masterplan ist der als "stadträumliche Freifläche" bzw. "Gestaltungsschwerpunkt" gekennzeichnet. (s. Legende im pdf-Plan)
6 Jahre später (!) sind die in dem - durchaus noch abrufbaren - verlinkten "Tagesspiegel"-Artikel erwähnten Imbissbuden verschwunden, aber von einem "Park" (wie im Artikel genannt) kann wohl nie die Rede sein (so wenig wie die Heidestraße je ein Boulevard sein wird).
Eher werden dort wohl "Flixbusse" PARKen..
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.17, 16:40   #260
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Nordhafen / "Europacity"

Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Nachdem der nördliche Uferbereich des Nordhafens seit Herbst 2015 fertiggestellt ist (siehe hier), steht nun die Eröffnung des Parkbereiches am südlichen Ufer des Nordhafens an. Dieser ist etwas schmaler und wird durch die Heidestraße begrenzt. Noch ist dieser Teil abgezäunt, aber lange kann es nicht mehr dauern:

http://www.deutsches-architektur-for...afenpark01.jpg
[..]
Abgezäunt ist noch, kleinere Arbeiten sind noch zu erledigen:







CA Immo scheint involviert zu sein:


(Fotos: Hallole)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.17, 15:30   #261
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Yorckbrücken

Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
Womöglich gibt's bald eine weitere Brücke zwischen dem "Flaschenhalspark" südlich der Yorckstraße und dem Teil nördlich davon:
Zitat gekürzt. Bitte künftig maßvoller zitieren. Danke
Bato
In der Tat sollen laut folgendem Artikel weitere Brücken zu Fuß- und Radwegen werden, Auflagen des Denkmalschutzes seien nun erfüllt: http://www.tagesspiegel.de/berlin/be.../20572966.html
Nebst Fotos wird dort auch ausführlich über das Kuriosum einer Brücke berichtet, die bereits saniert ist, aber mangels "Anschlüssen" derzeit sinnlos "herumsteht"..
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.17, 19:25   #262
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.958
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Nordhafen / "Europacity" - Grünanlagen südwestlicher Uferbereich

^^ Inzwischen sind die Bauzäune weg und der neu angelegte Uferbereich südwestlich des Nordhafenbeckens ist offiziell freigegeben. Ein paar Eindrücke:





Einige Elemente der urspünglichen Nachkriegsgestaltung hat man erfreulicherweise integriert:







Der Durchgang unter der Nordhafenbrücke ist leider weiterhin gesperrt und auf deren östlicher Seite harrt der Uferweg noch einer Sanierung:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 14:18   #263
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Mauerpark

Aus 2012:
Zitat:
Zitat von Backstein Beitrag anzeigen
Mauerpark, VP Friedrichshain, Hasenheide, auch der Görlitzer Park und der Viktoriapark in Kreuzberg gehören sicher zu den meistfrequentiertesten Parks in Berlin. Sie liegen in dicht besiedelten Stadtteilen, bieten z. T. diverse Attraktionen (Karaoke, Biergarten, Wasserfall usw.) oder liegen sogar in den angesagten Szenevierteln, was auch noch meist junge Touris anlockt. Sie sind halt "in". So ist der Mauerpark eigentlich nicht besonders schön und auch nicht so grün und erholsam, er lebt aber von den Hipstern und der Atmosphäre.
Die Bebauung "am Mauerpark" soll ausdrücklich einem anderen Thread vorbehalten bleiben
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Schon krass wenn man sich das Areal mal anschaut um das es geht: Ein für die Öffentlichkeit nicht zugänglicher Betriebshof mit großen brachliegenden Flächen. Mit der Parkerweiterung kommt nun eine große Parkfläche dazu und von dem neu geschaffenen Wohnraum liegt nur die südliche Spitze am Mauerpark.
Zitat:
Zitat von Theseus532 Beitrag anzeigen
Dieses Vorhaben Mauerparkbebauung zu nennen und vor allem, dass es in der öffentlichen Diskussion so genannt wird.
Der Mauerpark, den 99,9% der Besucher darunter verstehen und dort verweilen, ist ja gar nicht betroffen, sondern ein abseitiges Bahngelände.
Am Eingang zum Mauerpark wurde nun im Zuge von Bauarbeiten (Berliner Wasserbetriebe legen unter dem Park einen unterirdischen Stauraumkanal an) einer von vermutlich vier DDR-Fluchttunneln freigelegt: https://www.berliner-zeitung.de/berl...nnel--29463536
http://www.tagesspiegel.de/berlin/sp.../20838930.html
Demnach will man die Pläne für die Neugestaltung des Mauerparks überarbeiten, eine ebenfalls gefundene Panzersperre dort ebenso dauerhaft ausstellen wie Fluchttunnel; diese(r) und Gebäudereste samt altem Mauerverlauf unter einem „archäologischen Fenster“ schwebt Denkmalschützern als neue Attraktion des Mauerparks vor.

Im Übrigen war dort der Güterbahnhof des Nordbahnhofs; auf dem früheren Areal des "Personenbahnhofs" des Nordbahnhofs wiederum ist heute ebenso ein Park wie z.B. am Gleisdreieck; letztere Parks halte ich für gelungen.
Jedenfalls fände ich es prima, wenn die Gestaltung des ja nun erweiterten Mauerparks ähnlich ausfiele.


Über die (vermeintliche) Hässlichkeit des Mauerparks, wie er bisher ist:
http://www.tagesspiegel.de/themen/um...k/7083406.html
Zu den Bauarbeiten der Wasserbetriebe ein paar Infos:
https://www.morgenpost.de/berlin/art...de-bergen.html
http://www.tagesspiegel.de/berlin/ro.../11823316.html


Im Übrigen haben Anwohner nun einen B-Plan für ein angrenzendes Areal erwirkt: https://www.prenzlauerberg-nachricht...den-moritzhof/
Demnach ist die "Jugendfarm Moritzhof" und die gesamte Grünfläche nördlich des Gleimtunnels durch den „Bebauungsplan IV-45 für das Gelände zwischen Bahnanlagen, Schwedter Straße, Gleimtunnel und der Bezirksgrenze zum Bezirk Mitte“ gesichert.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.18, 15:01   #264
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Grünzug Südpanke, 2. Bauabschnitt

Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
"Ausgekäst" hat sich der BND so weit, zum geplanten 2. BA gab's auch schon einen "Bürgerinformationsabend": http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=312
Laut verlinktem Beitrag umfasst der 2. BA wiederum 2 Teile, nämlich einen südlich der Ida-von-Arnim-Straße und einen nördlich davon.
Letzterer sieht einen Kleinkinderspielplatz, eine "Picknickinsel" und Sitzplätze vor.
Lageplan nebst Fotos (runterscrollen!): https://gruen-berlin.de/projekt/gruenzug-an-der-panke
Lageplan des 2. BA: http://www.stadtentwicklung.berlin.d..._und_fotos.pdf
(Q: http://www.stadtentwicklung.berlin.d...richt4850.html)

http://www.tagesspiegel.de/berlin/ro.../11823316.html
Demnach soll genau dort, nördlich des BND-Neubaus und hinter einem Pumpwerk der Wasserbetriebe, der berlinweit größte Stauraum für Abwasser entstehen. 17.000 Kubikmeter Wasser sollen in dem unterirdischen Becken dort Platz finden, wo oben ein Spielplatz geplant ist.

Geändert von Hallole (21.01.18 um 01:00 Uhr)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.18, 17:19   #265
wilmersdorfer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.05.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 58
wilmersdorfer ist im DAF berühmtwilmersdorfer ist im DAF berühmt
Lützowpark

Hat jemand von Euch irgendwelche Nachrichten bezüglich des Lützowparks?

Seit Monaten wird der ganze Park aufgewühlt
Die einzige Info, die ich finden konnte, war folgende:
https://www.berlin.de/ba-mitte/aktue...ung.636280.php
wilmersdorfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.18, 19:02   #266
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Grünzug Südpanke, 2. BA

^^ Südlich der Ida-von-Arnim-Straße, neben dem BND-Neubau:



Direkt am BND-Zaun soll eine Liegewiese entstehen:



Angeblich soll die Südpanke eines Tages nicht mehr nur ein Rinnsal sein, sondern mehr Wasser aus dem Norden hierhergeleitet werden (statt in den Nordhafen):




(alle Fotos: Hallole)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.18, 15:55   #267
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Grünzug Südpanke, 2. BA

^ Südlich der Ida-von-Arnim-Straße, neben dem BND-Neubau:

"Bauzeiten: .. 2018 bis voraussichtlich 2020", heißt es derzeit auf: https://gruen-berlin.de/projekt/gruenzug-an-der-panke

=================================== ===

Zitat:
Zitat von Hallole Beitrag anzeigen
.. umfasst der 2. BA wiederum 2 Teile, nämlich einen südlich der Ida-von-Arnim-Straße und einen nördlich davon.
Letzterer sieht einen Kleinkinderspielplatz, eine "Picknickinsel" und Sitzplätze vor.
[..]
http://www.tagesspiegel.de/berlin/ro.../11823316.html
Demnach soll genau dort, nördlich des BND-Neubaus und hinter einem Pumpwerk der Wasserbetriebe, der berlinweit größte Stauraum für Abwasser entstehen. 17.000 Kubikmeter Wasser sollen in dem unterirdischen Becken dort Platz finden, wo oben ein Spielplatz geplant ist.
Besagte Fläche wird derzeit als wilder Parkplatz genutzt..
Ab März 2019 bis September 2023 soll dort jenes Regenüberlaufbecken errichtet werden (siehe PDF-Seite 90 da: https://www.parlament-berlin.de/ados...8-0068-1-v.pdf), es wird ca. 20 m in die Tiefe reichen und eine Länge von 68,6 m und eine Breite von 35,8 m haben (siehe ab PDF-Seite 22; 38ff. da: http://www.stadtentwicklung.berlin.d..._auslobung.pdf).

Westlich davon, auf dem Bundeswehrkrankenhaus-Areal, ist derzeit ein Parkplatz und langfristig wohl ein Parkhaus geplant (siehe: http://www.deutsches-architektur-for...postcount=336); südlich der Ida-von-Arnim-Straße ist das BND-Parkhaus.
Ob das so eine gute Idee ist, ausgerechnet dort mittelfristig jenen (Klein-)Kinderspielplatz zu errichten? Wohl kaum...

Geändert von Hallole (28.04.18 um 16:39 Uhr)
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.18, 18:35   #268
Schlaefer
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2016
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 16
Schlaefer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Skalitzer Park, Kreuzberg

Guten Tag,

kurze Information. Seitens der STATTBAU wird seit kurzem die Bürgerbeteiligung für die Neugestaltung des Skalitzer Parks gestartet. Ebenso für den sog. Block 109, der sich anschließt.

http://stattbau.de/index.php?id=131&...c2e5991602e8f5
Schlaefer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.18, 23:09   #269
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Grünzug Südpanke, 2. BA

^^ Ist-Zustand des Zipfels nördlich der Ida-von-Arnim-Straße:





Entgegengesetzter Blick, südwärts zum BND-Logistikzentrum / -Parkhaus:



Vielleicht noch ein Stück Original-DDR-Hinterlandmauer:





PM vom 07.05.2018: https://www.berlin.de/sen/uvk/presse...ung.699011.php
Demnach hat der 2. BA offiziell begonnen, es folgt der Abriss von Zäunen und Mauern. Voraussichtlich 2020 soll der Grünzug das historische Berliner Stadtzentrum mit dem Freiraumsystem im Berliner Norden verbinden.

Siehe auch: https://www.berlin.de/senuvk/bauen/w...uedpanke.shtml
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.18, 23:26   #270
Hallole
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 23.07.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 764
Hallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfachHallole braucht man einfach
Überlegungen zu neuen Grünanlagen an Flussmündungen: https://www.tagesspiegel.de/berlin/b.../21264530.html
Das „Spandauer Horn“ - so wird die Landzunge zwischen Spree und Havel in Spandau genannt - wird demnach 2018 abgebaggert, damit (auch Touristen-)Schiffe mehr Platz haben – die Kähne kämen derzeit nur ganz schwer von der Spree in die Havel gen Norden. Und danach beginne die Ufer-Neugestaltung mit einem Park, so die Pläne zur Aufwertung der Ecke, wo bisher karges Gestrüpp, ein grauer Bürokasten, tote Industrie-Kulisse das Bild prägten. Wer von der Spandauer Altstadt auf die beiden prägendsten Flüsse Berlins blicke, sei schnell ernüchtert.

Der Artikel nennt weitere solcher Überlegungen für Dahme & Co.
Hallole ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum