Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.17, 16:26   #316
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
Wichmannstraße Ecke Keithstraße

Zuletzt hier (?)

Der Neubau Wichmannstraße 19b ist jetzt äußerlich soweit fertig, dass man einen ersten Eindruck bekommt:





Der Eckbau rechts daneben zur Keithstraße wird komplett umgebaut und ist noch komplett eingerüstet:

__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.17, 19:41   #317
RianMa
DAF-Team
 
Benutzerbild von RianMa
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Berlin/Dresden
Alter: 29
Beiträge: 628
RianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle ZukunftRianMa hat eine wundervolle Zukunft
Stadthaus Hugo

Bato hatte das nahezu fertiggestellte Stadthaus Hugo Ende des letzten Jahres bereits gezeigt (#296). Dennoch möchte ich nochmals abschließende Bilder dieses in meinen Augen hervorragenden und für andere Baulücken vorbildhaften Gebäudes zeigen.
Hier passt alles zusammen: der graue Backstein, die dezenten, weißen Fassadenbänder, die schwarz-anthrazit-farbenen Fenster und Türen sowie dazu die edlen, dunkelgrünen Markisoletten. Da stört es auch nur wenig, dass die strenge Symmetrie der Obergeschosse im Erdgeschoss nicht fortgeführt wird.
Die Regenfallrohre der Balkone sind optisch vorbildlich in der Dämmebene verzogen worden. Ein Kompliment gibt es auch für die Entscheidung, ein Schrägdach als Abschluss zu planen.







Punktabzug gibt es für die Platzierung der Kellerlichtschächte im Straßenraum. Diese liegen nun sehr unvorteilhaft teilweise vor den Eingangstüren in die zukünftigen Ladeneinheiten. Das hätte besser gelöst werden müssen.
Ansonsten ist das Ergebnis wirklich gut geworden.
__________________
Alle Fotographien sind generell durch mich aufgenommen und bei Gebrauch mit ©RianMa zu kennzeichnen. Danke.
RianMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.18, 20:56   #318
Backstein
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Backstein
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.949
Backstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes AnsehenBackstein genießt höchstes Ansehen
PTB - Neubau Walther-Meißner-Institut

Siehe hier

Fraunhofer Ecke Abbestraße

Lange ist nichts passiert, aber jetzt wurde/wird endlich eine richtige Baugrube ausgehoben. Im Hintergrund der Neubau des Deutsche Bank Campus an der Fraunhofer Str.:





__________________
Für von mir eingestellte Bilder gilt: ©Backstein
Sehr alte Bilder sind z. T. nicht mehr verfügbar.
Backstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 21:21   #319
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.854
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von abrissbirne Beitrag anzeigen
Das Nachbarhaus sieht vollständig leergezogen aus und dürfte wohl in absehbarer Zeit abgerissen werden:
Neben den in diesem Thread besprochenem Projekt Charlottenhöfe entsteht demnächst ein Wohnhaus mit 24 ETW.
Die Primus Immobilien AG hat hierzu kürzlich eine PM veröffentlicht:
Zitat:
Die PRIMUS Immobilien AG, ein führender Projektentwickler in Berlin, startet den Vertrieb für 105 Park Residences am Olivaer Platz in Berlin-Wilmersdorf. Das sechsgeschossige Mehrfamilienhaus befindet sich derzeit noch im Bau. Insgesamt entstehen 24 Wohneinheiten und eine Gewerbeeinheit. Der zeitlose und repräsentative Entwurf wurde von Nöfer Gesellschaft von Architekten mbH erstellt.

Jede der Ein- bis Dreizimmerwohnungen im 105 Park Residences wird entweder über einen Balkon, eine Loggia oder eine Terrasse mit Privatgarten verfügen. Im Untergeschoss wird sich eine Tiefgarage befinden. Die rückwärtig gewandte Hoffläche wird einem großzügig gestalteten Hofgarten gewidmet.
Hier der Entwurf:


(C) PRIMUS Immobilien AG | Nöfer Gesellschaft von Architekten mbH
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 23:04   #320
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.469
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Sehr schade diese Planung. So ist es wirklich unique. Ein toller 70er-Jahre Vertereter. Besonders die Fensteranordnung und die leichte Schrägstellung. So wie es ist nunmehr eingekeilt zwischen ”Neubau“ und Altbau kommt es einfach nur cool. Der neue Entwurf.. inzwischen Dutzendware und langweilig.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.18, 23:32   #321
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.985
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Schön, dass es nun endlich losgeht und somit ein weiterer Schandfleck verschwindet, sodass die Lietzenburger Straße nach und nach wieder beschaulicher wird, zumindest im westlichen Teil. Der Neubau ist nicht herausragendes, aber passabel und passt zu den ganzen anderen Neubauten in der Gegend. Ich hoffe mal, diese Flächen zwischen den schmalen Fenstern sind Rolläden und keine Wände...?
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 01:39   #322
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 405
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Schade! Sehe ich so ähnlich wie Camondo, eine einzigartig schräge Situation (im wahrsten Sinne des Wortes!) wird durch tausendmal gesehene Pufigkeit ersetzt.
Nöfer, einer der Haus-und-Hofarchitekten des Merkel-Biedermeier, immer gut um das vulgäre Immorendite-Monopoly mit ein wenig scheinbarer Seriosität zu kaschieren.
Ich glaube der Bau der jetzt verschwindet ist sogar noch älter als 70er, ich schätze ihn eher auf späte 50er, vielleicht 1960.
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 08:23   #323
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 704
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
Für mich ist der Nöfer-Neubau aus architektonischen Gesichtspunkten auch kein Gewinn. Leider wird die Stadt vielerorts mit dieser immergleichen, konservativ-langeweiligen Sosse übergossen.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 11:34   #324
Baukörper
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 49
Beiträge: 582
Baukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfachBaukörper braucht man einfach
Zitat:
Zitat von DerBe Beitrag anzeigen
Leider wird die Stadt vielerorts mit dieser immergleichen, konservativ-langeweiligen Sosse übergossen.
Ich find den Entwurf gar nicht so schlecht. Die immergleiche Sosse empfinde ich auch nicht so. Vielleicht liegt das aber auch nur daran, dass mir das nicht so auffällt.
Wenn dem so wäre, ist es halt wie zur Gründerzeit, da wurde auch überall der gleiche Stil gebaut, 20 Jahre später suchte man schon händeringend nach Alternativen und heute wollen ja anscheinend die Allermeisten so wohnen.

Mich wundert nur, dass man keine 7. Etage draufgesetzt hat. Möglicherweise, weil in der TG kein Platz für 28 SUVs ist .

Dem Altbau trauere ich nicht nach, der ist nur ein Relikt aus Zeiten, als man dort noch breitere Straßen plante. Schade ist es nur um den günstigeren Wohnraum.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 11:41   #325
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.985
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Dieses "immergleiche" lässt sich auf jeden Stil oder Epoche anwenden. Auch der Schießscharte-Look ist "immergleich", wenn er überall gebaut würde. Innovativ oder so ist daran auch schon lange nichts mehr.

Muss es hier in diesem Fall auch nicht sein. Hier handelt es sich um eine "gediegen" Wohngegend, die auf ein gewisses Einheitsbild ausgelegt ist und bei Neubauten keiner großen Designercoups oder Brüche bedarf. So begeistert bin ich von diesem Entwurf wie gesagt nun auch nicht.
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 11:53   #326
DerBe
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 52
Beiträge: 704
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Ich sehe an diesem Bau auch Schießscharten. Dieser könnte übrigens , wie die meisten anderen Neubauten auch, ebenfalls in HH, FFM oder Mu stehen. Mich langweilt dieser Stil.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 12:10   #327
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.469
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Der Stil ist nicht nur ermüdend mit der Zeit, ich verstehe ihn auch nicht. Was immer wieder angeführt wird, er sei klassisch oder bezieht sich auf klassische Architektur.... wenn dem so wäre, hätte das Gebäude einen ordentlichen repräsentativen Eingang in der Mitte der Fassade. Aber was findet man dort ein Fenster. Bei einem achsealen Aufbau der Fassade mehr als merkwürdig. Und auch immer wieder diese merkwürdige Unentschlossenheit zwischen vertikaler und horizontaler Betonung. Das alles hinterlässt einen wirren unausgegorenen Eindruck aber bestimmt keinen klassischen.

Der Bestandsbau mit einer dunklen neuen Fassade mit roten oder gelben Fensterrahmen, das wäre der Hit!

^^ Die Lietzenburger als „gediegene“ Wohngegend zu bezeichnen ist ziemlich schräg. Wohnungen sind hier eindeutig in der Minderzahl, vorherrschend hier, Hotels, Büros und Einzelhandel.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.

Geändert von Camondo (13.06.18 um 13:08 Uhr)
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 13:06   #328
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.543
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Fassadenprofile werden öfters in verschiedenen Städten verwendet, es sei eher der Zeitgeist als "konservativ". Immerhin wirkt eine Fassade mit Profilen etwas belebter als ohne - die darüber gezeigte ebenso. Ich wüsste nicht, wieso es ermüdend sein sollte und die viel häufigeren langweiligeren Kisten ohne Profile nicht. Andere gestalterische Alternativen erlebe ich praktisch nie, nicht in Deutschland zumindest.

Tatsächlich hätte es noch ein Geschoss mehr sein können - und wenn die TG für 28 SUVs nicht reichen sollte, dann halt für 24 SUVs und 4 Fahrrad-Stellplätze. Oder für noch weniger SUVs - in Berlin wurde die Stellplatzsatzung immer noch nicht gelockert?

BTW: Die Fenster an den Seiten ab dem 2. OG sind tatsächlich zu schmal, doch diese Wirkung gäbe es ohne Profile nicht minder als mit welchen. Ähnliches gilt für fehlende Fassadenfarben - die man jedoch ohne Profile stärker vermisst.

Das Stadthaus Hugo weiter oben (#317) wirkt mit großen Sprossenfenstern und Fassadenklinker ganz gut.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 13:09   #329
Camondo
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Camondo
 
Registriert seit: 30.08.2013
Ort: Berlin und Paris
Alter: 55
Beiträge: 1.469
Camondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz seinCamondo kann im DAF auf vieles stolz sein
^ Nur wenn irgendwo ein Fassadenprofil oder ein Ornament dranklebt hat das noch lange nichts mit Architektur zu tun sondern mit Dekoration.
__________________
„Alles Alte, soweit es Anspruch darauf hat, sollen wir lieben, aber für das Neue sollen wir recht eigentlich leben“.
Camondo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.18, 13:16   #330
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.543
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
^ Das ist doch Haarspalterei - alle Gestaltungsmittel fliessen in das Endergebnis zusammen, was selbstredend architektonische Gestaltung ist. Ich wüsste nicht, wieso man diese Begrifflichkeit auf das Würfeln beschränken sollte, ob das 5. random Window im Geschoss X ein paar Zentimeter nach links oder rechts verschoben werden sollte. Als ob vorgeschriebene Ornamentlosigkeit bzw. Profil-Losigkeit ewig bis zum Weltende halten muss und die Architektur weitere Milliarden Jahre irgendwo um den Stand 1930 erstarren sollte - ohne jegliche Entwicklung.

BTW: Hat die frühe Moderne nicht auch schon mal Profile verwendet? Ich glaube, einige Beispiele gesehen zu haben. Was haben wir da um die Treppenhaus-Fenster? Oder hier?
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum