Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.17, 16:32   #31
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.396
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Klar, auch bei Lieferanten wird gut gezahlt - zumindest bei den großen und namhaften, die sind dann schon auf Niveau eines OEMs. Aber es gibt auch sehr viele kleinere, die irgendwo in der Provinz sitzen...
davon abgesehen, nur ein Bruchteil der Arbeitnehmer landet bei großen Unternehmen wie Siemens, BMW... und dort arbeiten ebenfalls sehr viele über Dienstleister. Die Masse der Arbeitsplätze ist zudem im Mittelstand, dort sieht es mit der Bezahlung dann wieder ganz anders aus.

Den Plan von Söder finde ich grundsätzlich gut. Dadurch stärkt er schwächere Regionen und spart gleichzeitig Geld. Schlechtbezahlte Jobs im öffentlichen Dienst sind in München kaum zu halten bzw. es ist so wie Isek schreibt: Man findet dafür keine guten Mitarbeiter, denn die können anderweitig unterkommen und verdienen viel besser.
Jai-C ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.17, 17:23   #32
Munich_2030
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Munich_2030
 
Registriert seit: 02.11.2015
Ort: München
Beiträge: 641
Munich_2030 sorgt für eine nette AtmosphäreMunich_2030 sorgt für eine nette AtmosphäreMunich_2030 sorgt für eine nette Atmosphäre
Ok, die Diskussion führt jetzt doch sehr weit weg, vom geplanten Bauprojekt Neumarkterstr. !

Dennoch glaube ich, daß die meisten hier unzufrieden sind mit dem, was dort geplant ist.

Die Frage ist: Kann man es verhindern? Wohl eher nicht.

Wird sich in Zukunft etwas in München ändern? Werden interessante Flächen durchdachter bebaut, wird es doch mal ein ausgewiesenes Büro bzw. Hochhausgebiet geben, wo ein HH Cluster entstehen könnte? Wohl auch nicht.

Wenn man es so sieht, dann ist das Projekt in der Neumarkterstr. einfach mal wieder ein typisches Beispiel dafür, wie mit solchen Flächen in MUC umgegangen wird.

Nachdem für eine kurze Zeit lang, ganz gute Projekte publik gemacht wurden (2013-2015), war es letztes Jahr komplett ruhig und auch dieses Jahr läßt wohl nichts Großartiges erwarten.

Das ist dann wohl doch F.A.C.K.T.
Munich_2030 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.17, 22:06   #33
MiaSanMia
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 2.610
MiaSanMia ist im DAF unverzichtbarMiaSanMia ist im DAF unverzichtbarMiaSanMia ist im DAF unverzichtbarMiaSanMia ist im DAF unverzichtbarMiaSanMia ist im DAF unverzichtbarMiaSanMia ist im DAF unverzichtbarMiaSanMia ist im DAF unverzichtbarMiaSanMia ist im DAF unverzichtbar
^

Schade und ärgerlich ist, dass auf dem Gelände lediglich aufgrund bürokratischer Hürden kein Wohnraum entstehen wird. Auch wenn keine HH geplant sind, die angekündigte Dichte geht schon in Ordnung. Diese hätten wahrscheinlich bloß wieder zu großen Abstandsflächen geführt, womit letztlich nicht mehr Raum gewonnen wäre. Gleichzeitig muss die Leistungsfähigkeit der Berg am Laim Straße berücksichtigt werden. Sorgen macht mir die Architektur, die anscheinend nicht so gut sein soll. Aber mal schauen, es kann eigentlich nur besser als der grausige Istzustand werden.
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum