Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam > City-Lounge Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.11, 15:54   #31
joe910
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 243
joe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Menschjoe910 ist ein hoch geschätzer Mensch
Olivaer Platz

Am 01.12. werden im Amerika Haus ab 17:30 Uhr die Ergebnisse des landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerbes Olivaer Platz vorgestellt Quelle. Die Preisgerichtssitzung findet dann am Folgetag statt.
Gena 1 Jahr zuvor hatte an gleicher Stelle schon eine Diskussion zum Thema stattgefunden (#22)
joe910 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.12, 17:57   #32
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Podiumsdiskussion zu Stadt- und Infrastrukturplanung

Der Tagesspiegel lädt am 19. Januar in die Urania zur Podiumsdisskusion mit Michael Müller, Senator für Stadtentwicklung.
Dieser wird dort erstmals seine Vorstellungen präsentieren wie Berlin seine städtebaulichen Potentiale nutzen kann, bezahlbare Wohnungen gesichert werden und die europaweit modernste Infrastruktur geschaffen wird.
Weitere Podiumsgäste sind:
- Stadtplanerin Dr. Ursula Flecken
- Gerd Nowakowski, Chefredakteur des Tagesspiegels

http://www.tagesspiegel.de/berlin/st...r/6067996.html

http://www.urania.de/programm/2012/j344/


19.01.12
Urania Berlin, An der Urania 17, 10787 Berlin
Beginn: 19:30 Uhr
freier Eintritt und ohne Anmeldung
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.12, 01:04   #33
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Think Berl!n
Stadtpolitik trifft Stadtforschung – Dialoge zur Stadtentwicklung

Die Themen:
- Gentrifizierung
- Flughafen BER
- A100
- Zentral- und Landesbibliothek
- 775. Jahrfeier Berlins
- Ernst-Reuter-Platz

Vorträge von:
  • Johannes Cramer (Institut für Architektur, TU Berlin)
  • Aljoscha Hofmann (TU Berlin, Think Berl!n)
  • Harald Bodenschatz (TU Berlin, Think Berl!n plus)
  • Angela Uttke (TU Berlin, Institut für Stadt und Regionalplanung)
  • Johanna Schlaack (TU Berlin, Think Berl!n)
  • Rainer Hascher (TU Berlin, Institut für Architektur)
  • Jana Richter (TU Berlin, Think Berl!n)
  • Bernd Hunger (DASL | Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung Landesgruppe Berlin-Brandenburg)

Es diskutieren:
  • Cordelia Polinna (TU Berlin, Think Berl!n)
  • Ephraim Gothe (Staatssekretär für Bauen und Wohnen)

  • Stefan Evers (CDU)

  • Antje Kapek (Die Grünen)

  • Katrin Lompscher (Die Linken)

  • Wolfram Prieß (Piratenpartei)

  • Cordelia Polinna (TU Berlin, Think Berl!n)

Moderator:
Gerd Nowakowski (Der Tagesspiegel)

Termin: 18. April 2012, 17-20.30 Uhr

Ort: TU Berlin, Architekturgebäude, Hörsaal A151, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin



http://www.baunetz.de/meldungen/Meld...g_2519221.html
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.12, 18:31   #34
Atze Bauke
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 162
Atze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Noch bis 13. Mai läuft die Ausstellung HolzWerkHolz über Kaden Klingbeil Architekten (die das "Holzhaus" in der Esmarchstr in P-Berg entworfen haben) bei Aedes Pfefferberg.
Atze Bauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.12, 19:11   #35
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von _Flyn_ Beitrag anzeigen
Think Berl!n
Stadtpolitik trifft Stadtforschung – Dialoge zur Stadtentwicklung
War jemand auf dieser Veranstaltung? Es wäre interessant wie dies abgelaufen ist. Die Vorträge versprechen zumindestens Fachkenntniss, während ich von den Diskutanten aus der Politik nichts erwarte.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.12, 19:44   #36
Klarenbach
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 18.11.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.266
Klarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz seinKlarenbach kann im DAF auf vieles stolz sein
Ein paar Informationen zu der Veranstaltung in der TU kann ich liefern. Insgesamt fand ich die Veranstaltung ziemlich enttäuschend, und ich war doch insgesamt ziemlich überrascht, wie schlecht es doch um das fachliche Niveau der TU bestellt ist.

Zu den Vorträgen konkret: Relativ gut war der Vortrag von Reiner Hascher, der mehrere Studentenentwürfe für die neue Zentral- und Landesbibliothek vorgestellt hat. Dabei gab es einige interessante Entwürfe, die eine Öffnung des Gebäudes zum Wiesenmeer mitsamt großer Dachterrasse vorsehen.

Gewohnt souverän war auch der Vortrag von Bernd Hunger, der einen Überblick über die künftigen Herausforderungen der Wohnungswirtschaft - von der energetischen Sanierung bis hin zum altersgerechten Umbau - bot. Interessant war zudem sein Ansatz, dass man den Immobilienmarkt wieder der Spekulation entziehen sollte. Dies wäre nicht nur im Interesse der Mieter, sondern auch im Interesse der Wirtschaft, da Immobilienspekulationen regelmäßig für Finanzkrisen sorgen würden und dadurch die wirtschaftliche Stabilität untergraben würden.

Sehr viel schlechter war dagegen der Vortrag von Angela Uttke zum Ernst-Reuter-Platz. Dieser postulierte zwar das Ziel eines fußgängerfreundlichen Platzes, er zeigte aber keinerlei Strategien auf, wie dieses Ziel zu erreichen wäre. Auch gab es keinerlei Analysen zur Verkehrsbelastung, zu den konkreten Verkehrsströmungen und zu Möglichkeiten alternativer Verkehrsführungen. Stattdessen empfahl sie dem Publikum einfach, sie mögen doch einfach mal querbeet über den Platz laufen, das würde funktionieren, sie hätte das schon selbst ausprobiert. In fachlicher Hinsicht war dieser Vortrag schlicht miserabel.

Wenig fundiert war auch der Vortrag von Johanna Schlaack zum neuen Flughafen. Schlaack stellte die These auf, dass der neue BBI enorme Wachstumsimpulse für sein Umfeld bringen würde und dass dieses Wachstum vor allem entlang der Straßen nach Berlin und Potsdam verlaufen würde. Sie sprach daher von einem "Kraftdreieck" BBI - Berlin - Potsdam. Auch diese Analyse war empirisch kaum fundiert. So gab es kaum Analysen zu Entwicklung im Umfeld vergleichbarer Flughäfen noch wurde klar, warum sich nun die Ansiedlungen an der schlecht ausgebauten Straße BBI - Potsdam (und nicht etwa zum Beispiel an den Gewerbegebieten an den Autobahnen im Raum Wildau und Ludwigsfelde) konzentrieren sollten.

Harald Bodenschatz wiederum stellte in seinem Vortrag die These auf, dass es zwischen den Stadtteilen in Berlin mehr Verbindungen geben müsste. Daher plädierte er für einen verstärkten Ausbau der Straßen. Für mich stellte sich allerdings die Frage, ob es angesichts der ökologischen Herausforderungen nicht sinnvoller wäre, die Stadtentwicklung an den Trassen des öffentlichen Nahverkehrs auszurichten.

Zum Schluss gab es noch eine Debatte mit den Politikern, bei der vor allem Ephraim Gothe wenig überzeugend war. Einerseits forderte er eine stärkere Akzeptanz der Bevölkerung für den Wohnungsneubau, andererseits musste er einräumen, dass für einen größeren Wohnungsneubau mindestens 100 Millionen Euro nötig wären und dass Berlin dieses Geld aber nicht hätte. Antje Kapek von den Grünen machte sich für den Erhalt innerstädtischer Freiflächen stark, weil ansonsten die erholungssuchenden Bürger der Innenstadt viel Verkehr produzieren würden, Katrin Lompscher von den Linken plädierte dafür, das ICC einzumotten, und die Herren von der CDU und der Piratenpartei waren Parlamentsneulinge und hatten überhaupt keine stadtentwicklungspolitischen Vorstellungen. Soweit also ein kurzer Bericht.
Klarenbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.12, 12:24   #37
Atze Bauke
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 162
Atze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreAtze Bauke sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Am 23. und 24. Juni findet wieder der Tag der Architektur 2012 statt, eine gute Gelegenheit eine Reihe aktuell fertiggestellter Bauwerke in Berlin zu besichtigen.
Atze Bauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.12, 07:40   #38
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.875
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Während im Guggenheim LAB gebastelt wird, haben die Erwachsenen vor knapp einen Monat in größerem Rahmen über Stadtentwicklung diskutiert. In einer von der Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt konzipierten Veranstaltung Wohnen in Berlin kamen über 400 Teilnehmer zusammen, um gemeinsam mit dem Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) über die Zukunft der Wohnungs- und Mietenpolitik zu diskutieren.
Insofern eine Veranstaltung die leider an uns vorbeigegangen ist.
Zitat:
Ein zentrales Ziel der Konferenz war, die Vielfalt des Wohnens und die unterschiedlichen Interessen an Wohnraum darzustellen.
Interessant ist sicherlich auch der Vortrag von Tobias Nöfer der mahnte, trotz aller Wohnungsnot die architektonische Qualität nicht aus den Augen zu verlieren.

Das ganze Programm kann hier eingesehen werden.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.12, 01:05   #39
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Ausstellung - Böhmisch-Rixdorf

Die TU Berlin zeigt in einer Ausstellung namens „Keine Urbanität ohne Dörflichkeit – das Böhmische Dorf als Stadtlabor“ die gesellschaftliche Bedeutung dieser Stadtstruktur speziell für dessen Migranten/Migrantinnen und wie sie das Zusammenleben ihrer Bewohner beeinflusst hat.
25 aktuelle und historische Orte in Rixdorf werden hierbei gezeigt und geben einen Überblick über die Siedlungsgeschichte des Böhmischen Dorfes. Ab Anfang August werden die in der Ausstellung präsentierten Orte im Stadtraum markiert sodass die Ausstellung vor Ort erfahrbar ist.

http://idw-online.de/pages/de/news484619
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.12, 20:43   #40
Chandler
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.07.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 883
Chandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz seinChandler kann im DAF auf vieles stolz sein
Im Hauptbahnhof (Südseite) gibt es eine Fotoausstellung zu interessanten Architekturprojekten in Paris vom Jahr 2001 bis Heute.

http://www.paris-berlin25.com/de/ver...ris-in-berlin/
17 September 2012 - 30 September 2012
Berlin

"Der Pavillon de l'Arsénal schickt die Ausstellung '100% Paris' nach Berlin. Im Hauptbahnhof Berlin werden die großen städtebaulichen Projekte, die in Paris zwischen 2001 und 2011 durchgeführt wurden, vorgestellt."
Chandler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.12, 21:01   #41
_Flyn_
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von _Flyn_
 
Registriert seit: 05.08.2010
Ort: Berlin
Alter: 31
Beiträge: 502
_Flyn_ wird schon bald berühmt werden_Flyn_ wird schon bald berühmt werden
Ausstellung zu Ideen für Rathaus- und Marx-Engels-Forum

Ausstellung des BDA Berlin zum Umfeld des Humboldtforums

Ausstellung:
25. 10. bis 22. 11. 2012, Mo, Mi, Do 10-15 Uhr sowie nach Vereinbarung
Ort:
BDA-Galerie Berlin, Mommsenstr. 64, 10629 Berlin


@Bato:
Ich würde es für sinnvoll halten den Thread in "Ausstellungen und Veranstaltungen in Berlin" umzubenennen.
__________________
Alles ist möglich, Grenzen gibt es nur im Kopf
_Flyn_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.12, 18:35   #42
Gurke
Mitglied

 
Benutzerbild von Gurke
 
Registriert seit: 15.07.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 117
Gurke könnte bald berühmt werden
Vortrag zum historischen Zentrum Berlins

Am 7. November um 19 Uhr hält Dr. Roman Hillmann in der Berliner Stadtbibliothek (Breite Straße 36) einen Vortrag namens "Vielerlei Traditionen, vielerlei Geschichten. Zum historischen Zentrum Berlins in seiner gewordenen Gestalt".

Beschreibung: "Das historische Zentrum Berlins wirft Fragen auf: Welcher Teil der Geschichte kann als "wertvoll" gelten? Wie funktioniert das Nebeneinander von barocker Spandauer Vorstadt und Alexanderplatz? Was heißt "historisch" und für welche Strukturen gilt dies Attribut?"

Vielleicht interessiert es jemanden und kann berichten, wie es war (ich kann leider nicht hingehen).
Gurke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.12, 19:32   #43
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.991
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Wir könnten doch auch "alle" zusammen hingehen? Mit nem themenbezogenen Anlass ists vielleicht etwas "sinnvoller", als einfach so aufn Bierchen und durch die Stadt zu latschen. Das kann man ja danach immer noch trinken gehen und den Abend rekapitulieren...Neulich scheinen ja auch 3 von uns bei derselben Veranstaltung gewesen zu sein, ohne voneinander zu wissen. Nur sone total abstruse Idee .
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.12, 20:17   #44
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.875
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
^
Oh ja, das könnte lustig werden. Vorher aber bitte Taschenkontrolle
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.12, 12:11   #45
Ben
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Ben
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 3.991
Ben ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbarBen ist im DAF unverzichtbar
Also ich meinte das schon ernst. Vielleicht können wir ja wie hier mit unseren hitzigen Diskussionen den inneren Kinski aus dem einen oder anderen rauslocken
__________________
Für alle von mir gezeigten Bilder gilt-soweit nicht anders angegeben-"©Ben".
Ben ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:32 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum