Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.10, 01:22   #496
05hamburg
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 76
05hamburg befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das Ganze liegt an dem Planfeststellungsverfahren: Berlin bzw. die BVG waren (und sind immer noch) für die Streckenverlängerung der U7. Seinerzeit war jedoch das Land Brandenburg nicht bereit, den Anteil der Kosten auf seinem Gebiet zu übernehmen. Vermutlich hielt man es nicht für effektiv, das Dorf Schönefeld (pardon) direkt und per U-Bahn an den künftigen Hauptstadtflughafen anzuschließen - wohl eine Potsdamer Scheuklappensicht. Der Bund wollte dann prüfen (wir schreiben das Jahr 1996 - "Konsensbeschluss"), ob er anstelle von Brandenburg die Finanzierung des Brandenburger Anteils übernehmen wird. Offenbar ist das Ganze aber irgendwie untergegangen.
Erstmal wird der Flughafen Berlin Brandenburg ohne U-Bahn in Betrieb gehen.Aber was nicht ist, kann immer noch werden. Immerhin würde der Berliner Süden (allein Neukölln ist eine Großstadt mit 330.000 Einwohnern) mit dieser Linie besser angeschlossen werden.
05hamburg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.10, 19:52   #497
Der_Geograph
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Der_Geograph
 
Registriert seit: 22.03.2007
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 284
Der_Geograph ist im DAF berühmtDer_Geograph ist im DAF berühmt
Kann mir zufällig jemand sagen, wo man Informationen bzgl. der Fahrgastzahlen der Berliner U-Bahn bekommt? Also gestaffelt nach den -einzelnen- Linien und dem -täglichen- Fahrgastaufkommen!
Ich habe im Web und auf den Seiten der BVG usw. schon recherchiert, aber keine befriedigenden Ergebnisse gewinnen können.
__________________
Der Geograph:
Er sieht den Berg von unten, die Kirche von außen und die Wirtschaft von innen.
Der_Geograph ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.10, 01:11   #498
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
Der ADAC gibt mal wieder seinen Senf zur Verkehrslage und fordert bis 2030 Investitionen in Milliardenhöhe, Geld sei da!?
Vor allem geht es um Tunnelprojekte (Unter den Linden wird auch wieder aufgewärmt), sowie Stadtautobahn und weiteres:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ve...t18614,3035817

Ich persönlich bin eher dafür, dass erstmal die fiesen Schlaglöcher geflickt werden, bevor Milliarden in Tunneln vergraben werden.
Desweiteren bin ich ein Fan von Straßenbahnen und Fahrrad. Weiß eingetlich jemand, warum Berlin nicht seine Rolle als "grüne" "offene" und so weiter -Stadt wahrnimmt, und endlich so ein dicht gesponnenes Fahrrad-Ausleihsystem wie in Barcelona oder Paris einführt?
Die leidigen DB-Drahtesel sind wahrlich keine Alternative, und ich glaube selbst in HH gibts das jetzt mit den Stationen. Was spricht dagegen, ist es mit Berlins Weite schwer ein dichtes Netz zu unterhalten?


Ansonsten noch News zur Straßenbahn am HBF, Planfeststellungsverfahren ist jetz fix, nächste Runde der Beschwerden damit eingeläutet:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/art270,3035813
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.10, 10:50   #499
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von kaktus Beitrag anzeigen
Was spricht dagegen, ist es mit Berlins Weite schwer ein dichtes Netz zu unterhalten?
Ich weiß garnicht was du willst - schon im letzten Sommer kam man sich in der ganzen Innenstadt vor wie am Markttag in Hanoi. An jeder Ecke gibt es doch mittlerweile diese Fahrradverleihs. In Anbetracht dieser Situation wäre ich viel mehr für die Einführung eines Fahrradführerscheins, denn den meisten Touris auf den Drahteseln fehlen grundlegendste Kenntnisse um damit zwischen Bussen, Autos und Straßenbahnen rumzugurken.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.10, 11:18   #500
Richard Neutra
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Richard Neutra
 
Registriert seit: 10.07.2009
Ort: Köln
Alter: 28
Beiträge: 741
Richard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer MenschRichard Neutra ist ein geschätzer Mensch
Ein Fahrradführerschein kostet nur wieder unnötig Geld und Verwaltungsaufwand. Wie sollen vor allem die Touris kontrolliert/bestraft werden, wenn sie keinen Führerschein haben? Wird dann ein Radelverbot verhängt? Nicht wirklich, oder?

In Köln halten sich Radfahrer auch an keine Verkehrsregeln, aber es funktioniert trotzdem irgendwie. Wer nicht Rad fahren kann (im Sinne von Nichtbeachten der Verkehrsregeln) wird das sowieso nicht für ewig tun, bei dem Verkehr.

Weiß auch nicht, ob Berlin wirklich noch mehr Radwege braucht, jeder kann auf der rechten Straßenseite fahren und wenn man ein paar Seitenstraßen benutzt kommt man dabei auch nicht dem Straßenverkehr in die Quere. Ansonsten haben die großen Hauptverkehrsstraßen doch wohl schon Radwege auf den Gehwegen, oder?
__________________
Gute Architektur hat einen gelungenen Bezug zur Umgebung, erfüllt ihren Zweck und versucht vor allem nicht Architektur zu sein.
Richard Neutra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.10, 13:36   #501
DaseBLN
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von DaseBLN
 
Registriert seit: 09.03.2008
Ort: Berlin / Leipzig
Beiträge: 3.701
DaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiellDaseBLN ist essentiell
@ tel: das Fahradleihsystem in Barcelona ist beispielsweise nur für Einwohner und ist zur Reduzierung des innerstädtischen Individualverkehrs, aber auch zur Entlastung der Öffentlichten erdacht worden. Dadurch, dass es an jeder Ecke _feste_ Stationen gibt, ist dort das Fahrrad inzwischen bei vielen Bewohnern wirklich eine feste Größe in den täglichen Mobilitätsoptionen geworden.
__________________
Alle Bilder, soweit nicht anders angegeben, von mir.

Fotos im DAF: Moskau
DaseBLN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.10, 18:00   #502
tel33
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von tel33
 
Registriert seit: 08.07.2009
Ort: Berlin
Alter: 49
Beiträge: 1.806
tel33 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Andere Städte haben andere Verkehrsprobleme und -lösungen. Ich denke nicht, dass dies irgendwie vergleichbar ist. Der Autoverkehr in Berlin ist eigentlich ziemlich moderat - eben weil es ein sehr leistungsfähiges öffentliches Nahverkehrssystem gibt, mit teilweise redundanter Linienführung. Das Problem mit dem Fahrrad ist, dass es nur ein zusätzliches Element ist, dass sich einen Verkehrsraum mit eben diesem städtischen Nahverkehr, als auch PKW, als auch Transportverkehr teilen muss. Das kann funktionieren - setzt aber voraus, dass sich alle Teilnehmer entsprechend verhalten. Und genau da haben wir das Dilemma.
__________________
(c) -> Mein Berlin @ flickr

Anonymer Trinkspruch des Tages: "Unerheblich-Uninteressantes unsympathisch rübergebracht!" :*
tel33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.10, 17:50   #503
Jo-King
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Jo-King
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 2.488
Jo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein LichtblickJo-King ist ein Lichtblick
Der Bau der Tram vom Nordbahnhof zum Hbf. soll ab 2011 beginnen. .Vom 01. bis zum 15. März kann Planfeststellungsbeschluss eingesehen werden.

http://www.morgenpost.de/berlin-aktu...t-ab-2011.html
Jo-King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.10, 09:19   #504
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.857
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Es war absehbar, dass das Planverfahren nicht ohne Wiederstand durchgeführt werden kann. Die schon lange bestehende Anwohnerinitiative will gegen die Senatsplanung Klage einreichen. Kritisiert wird vor allem, dass es durch den Ausbau der Invalidenstraße die am Nadelöhr Chausseestraße vierspurig werden und sich diese Spuren größtenteils mit der Tram teilen soll, zu einer wesentlich höheren Lärm- und Feinstaubbelastung kommen wird.

Artikel taz
Artikel Berliner Zeitung
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.10, 17:35   #505
Freeeak
Mitglied

 
Benutzerbild von Freeeak
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Darmstadt
Alter: 29
Beiträge: 108
Freeeak könnte bald berühmt werden
Kann mir einer sagen was beim U-Bahnhof "Mehringdamm" gebaut wird? Oder soll das so final sein? Wie wird der mal aussehen werden?
__________________
Falls nicht anders angegeben, sind alle von mir geposteten Fotos "©Freeeak"
Freeeak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.10, 17:44   #506
Konstantin
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Konstantin
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Potsdam
Beiträge: 3.765
Konstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle ZukunftKonstantin hat eine wundervolle Zukunft
Ich denke da wird nur der U-Bahnhof saniert.
__________________
Ubi bene, ibi patria. Aristophanes
(C) für Abbildungen, soweit nicht anders angegeben, bei mir
Konstantin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.10, 14:30   #507
million
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von million
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 554
million ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nett
Am Mehringdamm hat man die abgehängten Decken entfernt - sehr zu begrüßen. Gleiches habe ich letztens auch am U-Bahnhof Alt Tempelhof gesehen, allerdings nicht über den gesamten Bahnhof. Ich hoffe die BVG nimmt sich die hohen Bahnhöfe zu Herzen, wieso sollte man einen engen Schacht küntlich noch enger machen? Hier gehts ja nicht um Heizkosten oder ähnliches.
million ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.10, 22:50   #508
Freeeak
Mitglied

 
Benutzerbild von Freeeak
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Darmstadt
Alter: 29
Beiträge: 108
Freeeak könnte bald berühmt werden
Hohe Decken wirken auch gleich viel freundlicher und mal fühlt sich nicht so eingeengt. Am Mehringdamm sieht das noch alles sehr unfertig aus, allerdings waren Mittwoch keinerlei Bauarbeiten zu erkennen.
__________________
Falls nicht anders angegeben, sind alle von mir geposteten Fotos "©Freeeak"
Freeeak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.10, 16:02   #509
million
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von million
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 554
million ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nettmillion ist einfach richtig nett
Edit: Eher zufällig hab ich jetzt noch ne Nachricht dazu gefunden. Die B.Z. schreibt in ihrer Online-Ausgabe vom 6.November 2009 (zwei Bilder des alten Zustandes), dass der gesamte Bahnhof das historische Äußere von 1924 wiederbekommen soll. Dazu soll (wie schon geschehen) die abgehängte Decke entfernt und das alte Gewölbe hergestellt werden. Außerdem werden die Wände mit hellen Fliesen verkleidet. Die Arbeiten sollen bis Ende 2010 abgeschlossen sein und etwa 3 Millionen Euro kosten. Da auch von außen gearbeitet werden muss, also wird es am Mehringdamm dieses Jahr wohl zu Einschränkungen kommen.
Woran ich selbst noch nie gedacht habe ist: Streusalz setzt den Bahnhöfen zu...

ps: Die letzten paar Posts kann man wohl getrost in den Verkehrsthread verschieben!

Geändert von million (28.03.10 um 16:24 Uhr)
million ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.10, 00:15   #510
kaktus
Mitglied

 
Benutzerbild von kaktus
 
Registriert seit: 12.05.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 194
kaktus könnte bald berühmt werden
Neuer Artikel im Tagesspiegel zum Baustart der S21.

Der Bau soll insgesamt mehr als 300Mio kosten. Will hier nicht alles wiedergeben, aber der Artikel enthält einige Details die mir bis jetzt nicht bewusst waren, jeder zweite Zug der aus dem Norden kommt soll umdrehen und dann wieder zurück auf den Ring - besser kann man diesen ja gar nicht unterminieren?

Naja, sehe scheinbar nicht nur ich so (siehe Kommentare)

http://www.tagesspiegel.de/berlin/Ve...t18614,3069542

Mit 300mio könnte man schon schön die U5 verlängern und einige km Tram auf Berlins Straßen hauen...
kaktus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:06 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum