Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.03, 11:41   #1
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.596
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Umbau Stachus-Untergeschoss am U/S Bahnhof [fertiggestellt 2011]

Kühne Pläne der Investoren für den Karlsplatz und sein Untergeschoß:

Das Stachusrondell soll im Boden versinken

Optimale Zugänge für die unterirdischen Läden gefordert – heftiger Streit bei der Stadtverwaltung Von Alfred Dürr

Mit spektakulären Konzepten wollen private Investoren das Stachus-Einkaufszentrum modernisieren. So soll der Brunnen am Karlsplatz um einen Stock tiefer gelegt werden, um damit eine besondere Eingangssituation von der Fußgängerzone aus in die Ladenpassage zu schaffen. Darüber ist jetzt innerhalb der Stadtverwaltung heftiger Streit entbrannt.


Nicht kleckern, sondern klotzen: Mit wahrlich futuristischen Konzepten und größeren Umbaumaßnahmen wollen private Investoren das in die Jahre gekommene, unattraktive und teilweise marode Stachus-Einkaufszentrum modernisieren. Die Pläne der drei in die Endrunde gekommenen Bewerber liegen bei der Stadt streng unter Verschluss, aber soviel ist durchgesickert: Die bisherigen Zugänge in die unterirdische Ladenpassage am Stachus würden verschwinden und durch eine großzügige Eingangssituation am Rondell ersetzt werden. Ein gleitender Übergang von der Fußgängerzone aus in das Untergeschoss würde allerdings auch eine Tieferlegung des Stachus-Brunnens bedeuten. Ein Investor jedenfalls schlägt das vor. Als dieses Konzept in der Referentenrunde vorgestellt wurde, soll OB Christian Ude alles andere als erbaut gewesen sein. Das Stachus-Rondell sei ein Wahrzeichen Münchens, an dem man nicht rütteln dürfe.


Der zweite Knackpunkt ist das Grundstück im rückwärtigen Bereich des Stachus-Bauwerks an der Herzog-Wilhelm-Straße. Seit den 60er Jahren prägen eine äußerst großzügige Tiefgaragen-Zufahrt zum Stachus-Bauwerk und eine Tankstelle diesen an sich hochwertigen Standort zwischen der Fußgängerzone und der Sonnenstraße. Für das Grundstück gibt es noch kein Baurecht. Aber die Investoren wollen hier kräftig aufstocken, damit sich mit möglichst hohem Baurecht die Gesamtmaßnahme Stachus lohnt.


Im für städtische Grundstücke und Einrichtungen zuständigen Kommunalreferat drängt man nun auf eine zügige Entscheidung über eine Privatisierung und den Umbau des Stachus-Zentrums. Bereits spätestens Anfang nächsten Jahres soll der Stadtrat die Konzepte beraten und dann darüber beschließen, so das Ziel des Kommunalreferats. Doch das Planungsreferat blockt erst einmal ab: Aus Denkmalschutz-Gründen seien keine spektakulären Eingriffe in das Stachus-Areal erlaubt oder zumindest äußerst problematisch. Außerdem hat man größte Bedenken gegen eine allzu mächtige Überbauung der Tiefgaragenzufahrt an der Herzog-Wilhelm-Straße. Stadtbaurätin Christiane Thalgott will deswegen vom Stadtrat Ende November verbindliche Eckdaten verabschieden lassen: Welche Veränderungen sind überhaupt am Stachus möglich, welche nicht?


Das wiederum bringt Kommunalreferentin Gabriele Friderich in eine schwierige Situation gegenüber den Investoren. Der Wettbewerb um Nutzungs-, Gestaltungs- und Vertragskonzepte, er ist bereits in der Endphase, droht nun ad absurdum geführt zu werden. Zu befürchten sind zumindest zusätzliche Zeitverzögerung – die der Stadt zweistellige Millionenbeträge kosten könnten.


Es geht nämlich vordringlich um die Verbesserungen des Brandschutzes im Stachus-Untergeschoss. Die unbedingt geforderten Maßnahmen bei der Modernisierung der Anlagen aus den siebziger Jahren nimmt die Stadt auf ihre Rechnung. Bei der endgültigen Sanierung des Brandschutzes wollte man dann allerdings die Investoren zur Kasse bitten. Wenn die Verwaltung ihren internen Konflikt nicht lösen kann, sieht es düster für das Stachus-Bauwerk aus. Die Stadt sitzt dann nicht nur auf den Kosten, auch die notwendige Renovierung der Ladenzeile droht in diesem Fall auf die lange Bank geschoben zu werden.


Quelle: Süddeutsche Zeitung
Jai-C ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.04, 23:50   #2
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.514
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Umbau am Stachus

bis 2010 wird das unterirdische Stachus-Einkaufscenter & Stachus-Bahnhof, welches sich auf 5 unterirdischen Etagen befindet, fuer etwa 70 Millionen Euro (!) umgebaut und modernisiert.
Quelle - Sueddeutsche Zeitung
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.04, 19:34   #3
Harald
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Harald
 
Registriert seit: 09.04.2004
Ort: Biberach
Alter: 34
Beiträge: 668
Harald wird schon bald berühmt werdenHarald wird schon bald berühmt werden
Hat's auch dringend nötig.
Die 70 Mio. sind's wert.
Harald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.04, 22:56   #4
Jai-C
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Jai-C
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: München
Beiträge: 3.596
Jai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebtJai-C ist jedem bekannt und beliebt
Der Stadtrat hat jetzt der Vergabe an die Stadtwerke zugestimmt, die sich ihrerseits verpflichten den Umbau (Kosten 50 - 100 Millionen) durchzuführen. Die Arbeiten sollen nach der WM 2006 beginnen und 2010 abgeschlossen sein.

Quelle - Münchner Merkur: http://www.marktplatz-oberbayern.de/...06,229702.html


Mod. Wagahai:Thread mit "Umbau am Stachus" zusammen geführt, 12.03.07
Jai-C ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.07, 00:14   #5
Havi83
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Havi83
 
Registriert seit: 09.08.2006
Ort: Aachen
Alter: 34
Beiträge: 18
Havi83 sitzt schon auf dem ersten Ast
Hier etwas erfreuliches zu später Stunde.... unsere liebe Station am Stachus bekommt ein Facelift :

http://www.sueddeutsche.de/,ra14m1/m...el/193/132948/

Da keimt in mir die Hoffnung, dass dieses velleicht eine Initialzündung auch für andere Stationen sein könnte. Laut Artikel wurde die Station für 33 Jahre verpachtet. Gilt dies nur für den Stachus... oder wurden auch andere "verscherbelt" ??
Stationen wie die "Freiheit" (inklusive diesem Drogeriemarkt unter der Leopoldstr.) finde ich zurzeit viel gruseliger!
Havi83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.07, 09:57   #6
Blaplakon
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.04.2007
Ort: München
Beiträge: 285
Blaplakon wird schon bald berühmt werdenBlaplakon wird schon bald berühmt werden
München wird nicht seine U-Bahnhöfe verkaufen. Hier ging es m.E um den Verkauf des Einkaufszentrums. DB Station und Service wäre sicher nicht begeistert, wenn die Stadt einfach den S-Bahnhof "mitverscherbelt"
Blaplakon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.07, 11:52   #7
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.586
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Nur der Vollständigkeit halber, hier noch der Link zur Website der Investoren:
http://www.lbbw-immobilien.de/swm-ue...h_1460_519.htm

geplaner Baubeginn: 2. Quartal 2008
geplante Fertigstellung: Weihnachten 2009
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.07, 21:57   #8
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.586
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Für diejenigen, die München nicht so gut kennen, gibt es hier einige flüchtig aufgenommene Bilder vom "Stachus Einkaufzentrum" am U-/S-Bahnhof Karlsplatz aus der Zeit "vor dem Umbau", vom September 2007

__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.08, 10:06   #9
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.586
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Man kann derzeit beobachten, dass bereits die ersten Geschäfte eine "vorübergehende Schließung wegen des Umbaus der unterirdischen Stachus-Geschäftszone" ankündigen. Es wird also bald losgehen. Leider kann ich keine weiteren Informationen über den Siegerentwurf von Allmann Sattler Wappner finden, außer diesen beiden Meldungen vom September 2007:
http://www.baunetz.de/db/news/?news_id=84582
http://www.detail.de/rw_5_News_De_Ho...4_Volltext.htm
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.08, 10:46   #10
LeFay
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Frankenthal
Beiträge: 566
LeFay wird schon bald berühmt werdenLeFay wird schon bald berühmt werden
Öhm, ich weiß ja nicht, aber für mich sieht das aus, wie unterirdische Ladenpassagen in einer Unterführung... aber ich kann verstehen, daß man den Brunnen nicht tieferlegen will!
__________________
Man kann mit einer Wohnung genau so töten wie mit einem Gewehr.

Heinrich Zille
LeFay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.08, 12:30   #11
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.514
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
Ja, ich erwarte mir auch nicht viel. Ich haette es vielversprechender gefunden, wenn man einen zentralen Platz geschaffen haette, der ueber mind. 2 Stockwerke hoch ist und der gesamten etwas beengenden Kelleramtosphere somit etwas Luft und Raum gegeben haette.
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.08, 12:43   #12
LeFay
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Frankenthal
Beiträge: 566
LeFay wird schon bald berühmt werdenLeFay wird schon bald berühmt werden
Ich hab mir die verschiedenen Entwürfe in der Baunetzmeldung angeschaut. Der Siegerentwurf ist dabei ziemlich schlecht. Die Farben und Materialien werden anscheinend beibehalten, der einzige Unterschied dürfte wirklich sein, daß die Geschäfte im Kreis gebündelt werden und oben wabenförmige, kaltfarbene Lichter angebracht werden.

Der Graft-Entwurf mit der terracottafarbenen Decke wäre wesentlich einladender gewesen.
__________________
Man kann mit einer Wohnung genau so töten wie mit einem Gewehr.

Heinrich Zille
LeFay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.08, 12:47   #13
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.586
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Von mir aus hätte man diesen ganzen unterirdischen Einkaufs- und Umsteigebunker weitestgehend aufbrechen können. Insgesamt finde ich, dass die strikte Trennung der Verkehrsmittel Auto, Tram, Fussgänger, ein längst überholtes Relikt des 1960er Jahre Städtebaus sind. Dass die Fussgänger am Karlsplatz weitestgehend unter die Erde verbannt werden, ist eigentlich unerträglich. Längerfristig bin ich deshalb auch für einen Rückbau des Altstadtrings, unter anderem an genau dieser Stelle.
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.08, 17:13   #14
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.586
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Umbau des Stachus-Untergeschosses startet am 05. Mai

30 Millionen Euro investiert die LBBW Immobilien GmbH Stuttgart in die Anlage, die seit der Eröffnung im Jahre 1970 praktisch nicht mehr verändert worden war. Nach dem Umbau soll alles hell und übersichtlich werden...Decken und Wände sollen mit Glas und Metall verkleidet werden, die Geschäfte "eine zentrale Insel bilden". Fertigstellung ist für Ende 2009 geplant: http://www.wochenanzeiger.de/article/75534.html
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.08, 14:19   #15
BabySchimmerlos
Mitglied

 
Benutzerbild von BabySchimmerlos
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: München
Beiträge: 193
BabySchimmerlos sitzt schon auf dem ersten Ast
Positiv ist hier, dass, egal wie das Stachus-UG nach dem Umbau aussehen wird, man auf jeden Fall eine Verbesserung zur derzeitigen Situation feststellen können wird. Schlimmer als es jetzt ist, gehts nimmer!
BabySchimmerlos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum