Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > München

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.10, 17:55   #61
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.763
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
---

Geändert von Architektator (24.03.13 um 17:04 Uhr)
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.10, 21:16   #62
Stadtbummler
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 01.11.2009
Ort: München
Beiträge: 9
Stadtbummler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Was meint Ihr, wann der Umbau beendet ist?

Was den Terrazzo betrifft, irgendwie bekommen die das leider immer noch nicht ganz gebacken. An den neuen Flächen sind schon Risse.
__________________
Ich vermisse das DANMARK Bistro sehr, was mal im Stachus stand. Es war so super.
Stadtbummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.10, 10:04   #63
timovic
Mitglied

 
Registriert seit: 19.11.2009
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 203
timovic ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Mir sind in den letzten Tagen auch ein paar Dinge aufgefallen:

a) Der Bereich zur Neuhauser Straße hin scheint nicht umgebaut zu werden?! Zumindest ist dort noch der alte Krempel installiert und eine Bautätigkeit ist nicht zu erkennen. Gehört das Stück samt den Aufgängen (Oberpollinger, Saturn) etwa der DB? Wäre ja grandios, wenn dort der Siffstyle bliebe...

b) an der Sonnenstraße ist der erste Aufgang in der neuen Optik fertig. Ich hab jetzt noch nicht nachgesehen, aber war in den Visualisierungen damals nicht immer erkennbar, dass die oberirdische Brüstung transluzent sein sollte? Gebaut ist es jetzt folgendermaßen:
Die "inneren" Oberflächen zur Treppe hin sind mit (braun wie die Alupaneele) verlaufsförmig bedruckten Glaselementen verhangen. Die Brüstung außen hingegen mit in eben dieser Farbe lackierten Blechen verkleidet. das sieht jetzt doch eher konventionell aus und hat nicht mehr diese kühle Leichtigkeit der Visualisierung (es sei denn, ich habe diese falsch in Erinnerung ).

/Ok, gerade mal nachgesehen. Auf den Visualisierungen sinds wirklich transluzente Brüstungen.
timovic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.10, 20:03   #64
Stadtbummler
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 01.11.2009
Ort: München
Beiträge: 9
Stadtbummler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Richtig, der Zugang von und zur Neuhausserstrasse ist noch nicht verändert worden, das hat mich auch schon gewundert. Ich denke der wird zu allerletzt modernisiert. Im Moment wird der tolle Terrazzo Boden fertig gemacht und das Geschäfte Rondell.

Aber im ganzen, wenn man bedenkt hat das sehr lange gedauert und noch dauert . Anfang war Mai 2008. Schuld war auch die Sache mit dem Asbest, aber trotzdem sehr lange.
__________________
Ich vermisse das DANMARK Bistro sehr, was mal im Stachus stand. Es war so super.
Stadtbummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.10, 20:13   #65
Flo_K
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: München
Alter: 31
Beiträge: 342
Flo_K könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Stadtbummler Beitrag anzeigen
Richtig, der Zugang von und zur Neuhausserstrasse ist noch nicht verändert worden, das hat mich auch schon gewundert. Ich denke der wird zu allerletzt modernisiert. Im Moment wird der tolle Terrazzo Boden fertig gemacht und das Geschäfte Rondell.

Aber im ganzen, wenn man bedenkt hat das sehr lange gedauert und noch dauert . Anfang war Mai 2008. Schuld war auch die Sache mit dem Asbest, aber trotzdem sehr lange.
Ich fürchte eher, dass der Bereich in der Tat der DB gehört. Ebenso wie der Abgang zur S-Bahn wird das scheinbar nicht erneuert. Der erneuerte Teil gehört scheinbar der mvg, wie an den mvg-Schildern zu erkennen ist, die dort montiert wurden, während in den nicht renovierten Teilen die Beschilderung der DB zu erkennen ist. Auch die Beschilderung des Abgangs zur S-Bahn vor Saturn/Oberpollinger ist DB-Beschilderung.
Oder soll wirklich alles renoviert werden?
Flo_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.10, 13:05   #66
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.763
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
@ Flo_K: Nein, der Durchgang von den neuen Toiletten im 2. UG bis zum Oberpollinger gehört definitiv zur Deutschen Bahn, die ja wiederum die S-Bahn München betreibt. Deswegen werden auch die Bahnsteige, sämtliche Rolltreppen in diesem Bereich sowie der alte Teil gegenüber der Sparkasse im 2. UG nicht erneuert werden.

Ich finde das sehr schade, man hätte wohl besser ein Gesamtkonzept entwerfen müssen, das alle Fußgängerbereiche innerhalb des Stachus-Einkaufszentrums, S- und U-Bahn-Zugänge, Tram-Haltestellen sowie auch den Platz um den Springbrunnen bis hin zum Oberpolliger und Teile der Sonnenstraße umfasst. Die Fußgängerzone hat ohnehin erheblichen Modernisierungsbedarf, aber das ist ein anderes Thema.
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.10, 13:03   #67
Flo_K
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 23.01.2010
Ort: München
Alter: 31
Beiträge: 342
Flo_K könnte bald berühmt werden
Von der Bahn ist siche rnichts zu erwarten. Denn beim Bahnhofsbau wird mittlerweile gestalterisch wirklich nur noch das Billigste vom Billigen gemacht. Man sehe sich nur noch Pasing an. Man darf vermutlich noch froh sein, dass der Stachus-Teil richtung Obperollinge rnicht gefliest ist mit Sichtbetondecke. Noch schlimmer, vor allem auch gestalterisch, ist dass mvg und Bahn eigene Süppchen bei der Beschilderung kochen. Wie das ausartet kann man am Marienplatz sehen. Das kommt dann im Stachus sicher auch.
Flo_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.10, 21:02   #68
Stadtbummler
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 01.11.2009
Ort: München
Beiträge: 9
Stadtbummler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Eine Schönheit mit Makel

Eine Schönheit mit Makel, und wiedermal war in der AZ ein Bericht über den Stachus zu lesen:

http://www.abendzeitung.de/muenchen/198420
__________________
Ich vermisse das DANMARK Bistro sehr, was mal im Stachus stand. Es war so super.
Stadtbummler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.10, 20:01   #69
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.763
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Stachus: Namen gesucht!

Wie die Abendzeitung berichtet, hat die Geschäftsführung der LBBW Immobilien Development GmbH beschlossen, dass ein Wettbewerb für eine Namensgebung der vier neuen Stachus-Passagen ausgerufen wird:

http://www.abendzeitung.de/muenchen/199097
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.10, 18:32   #70
Architektator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektator
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.763
Architektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiellArchitektator ist essentiell
Das Stachus-Chaos!

Die tz berichtet über die durch den Umbau bedingten Beeinträchtigungen für die Fußgänger im Einkaufszentrum:
http://www.tz-online.de/aktuelles/mu...tz-867671.html
Architektator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.10, 10:57   #71
iconic
DAF-Team
 
Benutzerbild von iconic
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Múnich
Beiträge: 5.445
iconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz seiniconic kann im DAF auf vieles stolz sein
Fotoserie in der SZ: http://sueddeutsche.de/muenchen/muen...aerts-1.993864
__________________
Alle von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders angegeben, von mir selbst gemacht.
iconic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.10, 11:51   #72
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 38
Beiträge: 3.348
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Mittlerweile ist es schon lächerlich und für mich unerklärlich, wie lange man für die Renovierung und den Einbau der neuen Rolltreppen beim McKotz-Aufgang braucht. Unter der provisorischen Treppe hat sich seit den 2-3 Monaten etwa eine 30 cm Müllschicht gebildet, die wirklich schon zum stinken anfängt. Traurig, eine derartige unprofessionelle Projektrealisierung zu sehen. Was sind da für Leute am Werk?
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.10, 12:31   #73
Sammy
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Sammy
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Hamburg
Alter: 32
Beiträge: 547
Sammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfachSammy braucht man einfach
Das stimmt auf jeden Fall. Zum Glück gibt es da noch ein paar Ausweichtreppen.
Dafür kann sich das Ergebnis bei den Ladenpassagen wirklich sehen lassen. Es ist auf jeden Fall eine Verbesserung gegenüber vorher.
Sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.10, 15:17   #74
Augsburger
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Augsburg
Beiträge: 120
Augsburger könnte bald berühmt werden
Meine Begeisterung hält sich als langjähriger Umsteiger am Stachus auch in Grenzen. Da geht wieder ein Stück München verloren, inklusive der Breze die beim gastronomischen Angebot jetzt zur schwäbischen Brezel mit "L" wird. Morbider Charme, wie geschrieben wird, ist relativ, man hätte die Passage in der Vergangenheit ja auch einfach intensiver pflegen und regelmäßig modernisieren können. Die jetzige Gestaltung ist nämlich sehr modisch und wir wissen ja aus der Rückschau auf frühere Moden wie rasch man derer überdrüssig wird, die bisherige Untergrundgestaltung Münchens ist nicht nur recht vielfältig sondern großteils sehr zeitlos. An der Münchner Freiheit ist man davon bereits abgewichen, hier erneut. Mei.
Augsburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.10, 15:52   #75
timovic
Mitglied

 
Registriert seit: 19.11.2009
Ort: München
Alter: 40
Beiträge: 203
timovic ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Zitat:
Zitat von Isek Beitrag anzeigen
Mittlerweile ist es schon lächerlich und für mich unerklärlich, wie lange man für die Renovierung und den Einbau der neuen Rolltreppen beim McKotz-Aufgang braucht. Unter der provisorischen Treppe hat sich seit den 2-3 Monaten etwa eine 30 cm Müllschicht gebildet, die wirklich schon zum stinken anfängt. Traurig, eine derartige unprofessionelle Projektrealisierung zu sehen. Was sind da für Leute am Werk?
Am Aufgang zur Schwanthalerstraße lag wochenlang ein kleiner Rest Bauschutt (Baustahl, Mineralwolle) neben dem Treppenantritt - hat auch niemanden interessiert. Auch das Centermanagement 3m daneben im Büro nicht. Das war keine große Menge und wenn ich da im Büro arbeiten würde...da wärs mir nicht schwer gefallen, mal eben nen blauen Sack zu holen und den Scheiß da weg zu räumen.
Insgesamt bin ich eher enttäuscht vom Umbau. Besonders der Boden missfällt mir, weil der zum gut Ausschauen einfach (zu) viel Pflege braucht. Häßlich find ich auch die "Blindensteine" (wie heißen diese geriffelten Teile wirklich?). Warum sind die Zementgrau? Hätte man mittels Zuschlägen farblich nicht wenigstens in Richtung der Wandverkleidung gehen können? Oder sie einfach weiß machen können (wobei das vermutlich nicht geht, weil die auch der Orientierung von Sehbeeinträchtigten Menschen dienen - nehme ich an)?
timovic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum