Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.10, 20:19   #1
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.127
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Plauen: "Campus Amtsberg" auf dem Hradschin (Stadtschloss)

Auf dem Gelände der 2007 geschlossenen Justizvollzugsanstalt Plauen soll in den nächsten Jahren unter dem Arbeitstitel "Campus Amtsberg" ein neuer Standort der Staatlichen Studienakademie Plauen entstehen. Die Idee dazu wurde Anfang 2009 erstmals publik gemacht. Hier wäre Platz für etwa 600 Studierende der Akademie, die seit 2007 in einem ehemaligen Gebäude der Stadtverwaltung in der Melanchthonstraße untergebracht ist, dort aber aus allen Nähten platzt. Die ehemalige Haftanstalt und das Gerichtsgebäude sollen zu Seminar- und Verwaltungsräumen, Archiv und Bibliothek umgebaut und ein großer Hörsaal errichtet werden. Hinzukommen soll ein Student_innenwohnheim auf dem Areal. Und den ersten Pressemeldungen zufolge soll auch "das angrenzende Stadt-Schloss, von dem nur noch Mauerreste stehen, ... wieder aufgebaut werden".

Der Freistaat, dem das Gelände weiterhin gehört, sollte demnach alleiniger Projektträger sein, die Kosten werden derzeit auf rund zehn Millionen Euro geschätzt. Ob und wann allerdings tatsächlich ein Baubeginn erfolgen wird ist noch völlig offen. Im Juni 2009 hatte die damalige sächsische Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) der Erweiterung der Berufsakademie zugestimmt. Deutlich zurückhaltender äußerte sich nach dem Regierungswechsel im September 2009 unter dem Eindruck der Finanzkrise und den damit verbundenen Steuerausfällen ihre Nachfolgerin Sabine von Schorlemer. Sie stellte lediglich fest, dass die "großzügige Liegenschaft auf dem Schlossberg gute Voraussetzungen bieten würde", die Berufsakademie zu entwickeln. Als sie in ihrer Rede in Plauen wenig später ausführte, wie es mit der Bildungseinrichtung weitergehen soll, ging sie darauf gar nicht ein. Der OB informierte beim gleichen Anlass, dass das Vorhaben als Public-Private-Partnership-Projekt verwirklicht werden soll.

Im April 2010 wurde im Plauener Rathausfoyer eine Ausstellung mit ersten Ideen für den "Campus Amtsberg" eröffnet. Student_innen der Westsächsischen Hochschule Zwickau, Fakultät Architektur in Reichenbach, hatten unter fachlicher Begleitung der Professoren Dorothea Becker und Matthias Grunwald Semesterprojekte erarbeitet, die die Etablierung der Staatlichen Berufsakademie auf dem Schlossberg zum Inhalt haben. Die Projekte liefen im Auftrag des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) als Grundstückseigentümer. Joachim Hofmann, der Leiter der Stadtentwicklung, äußerte hierzu. „Die Arbeiten sind sehr interessant und wegweisend. ... Sie stellen eine wichtige Grundlagenarbeit für die Weiterentwicklung des Standortes ‚Schloss’ dar und sollten deshalb auch unseren Stadträten und einer breiten Öffentlichkeit zur Kenntnis gegeben werden“.

Bislang nur ein Bild wurde auch im WWW gezeigt:
http://www.detailx.de/hochschulen/ho...udienakademie/
http://www.fh-zwickau.de/fileadmin/w...ung_Plauen.pdf


Bilder aus der JVA:
http://www.youtube.com/watch?v=YB3QeXT5p00

Freie Presse Plauen, 02.01.2009
Amtsberg: Uni statt Knast
Studienakademie soll in früheres Gefängnis einziehen
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTE...EN/1427033.php

Chemnitzer Morgenpost vom 10. Januar 2009
Plauen plant Uni im Knast
Studieren statt Sitzen, Uni statt Knast: In die ehemalige Justizvollzugsanstalt auf dem Amtsberg soll bald die Staatliche Studienakademie Plauen einziehen.
http://www.sz-online.de/Nachrichten/...icleid-2043663

PM vom 21.4.2010
Ideen für Campus Amtsberg Plauen
Ausstellung im Rathaus Foyer
http://www.spitzenstadt.de/plauen/in...&reporeid=2553

FP vom 06.11.2009
Großvorhaben in Plauen wackeln
Freistaat in Geldnot: Zentrales Landratsamt und Campus Amtsberg in Gefahr - Leise Töne von Wissenschaftsministerin
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTE...EN/1618337.php

FP Plauen 26.02.2010
Plauen bewirbt sich um Gefängnis-Neubau
Nach angekündigter Schließung der Haftanstalt auf dem Chemnitzer Kaßberg: Stadtrat wittert Chancen
http://www.juergen-martens.info/arti...gnisneubau.php
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.10, 12:05   #2
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.127
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Vier Millionen Euro für Campus Amtsberg in Plauen bewilligt

Der Plauener Landtagsabgeordnete Frank Heidan (CDU) teilte mit, dass für den Umbau der ehemaligen JVA Plauen in einen Campus Amtsberg der Berufsakademie Plauen (BA) von der Landesregierung in Dresden vier Millionen Euro bewilligt wurden. Im nächsten Jahr seien dafür im Doppelhaushalt jeweils zwei Millionen Euro eingeplant worden. Heidan: „Dies ist das Ergebnis der Haushaltsverhandlungen der Koalitionspartner CDU und FDP. Insgesamt erhalten die Berufsakademien im Freistaat Sachsen 2011 und 2012 über 41 Millionen Euro an Zuschüssen aus dem Landeshaushalt. Das ist ein Plus von insgesamt 2,5 Millionen Euro im Vergleich zum ersten Etatentwurf. Die positive wirtschaftliche Entwicklung und damit höhere Steuereinnahmen hätten dies ermöglicht.“

Plauen Online Magazin
http://www.spitzenstadt.de/plauen/in...&reporeid=2803

FP vom 11.11.2010
Plauen: Grünes Licht aus Dresden für Campus
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTE...ER/7522951.php
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.11, 12:14   #3
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.127
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Zum Umbau des alten Stadtschlosses und späteren Gefängnis in eine Betriebsakademie mit rund 600 Studenten heißt es heute in den DNN, dass die Finanzierung des Projektes sei für die nächsten zwei Jahre gesichert ist.
Bis zum 30. März soll Finanzminister Georg Unland (CDU) ein erster Entwurf für die Gestaltung des künftigen Campus' vorgelegt werden. „Eine Brache wird wiederbelebt und das Stadtzentrum aufgewertet", freut sich Stadtsprecherin Silvia Weck.

DNN-Online, 30.03.2011, 11:27 Uhr
Sachsen
Wissenschaft bringt neues Leben in sächsische Innenstädte
http://www.dnn-online.de/nachrichten...n-a-23685.html
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.17, 21:30   #4
Arwed
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Arwed
 
Registriert seit: 02.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 336
Arwed wird schon bald berühmt werdenArwed wird schon bald berühmt werden
Während die Bauarbeiten für den neuen Campus der Studienakademie im Moment noch verborgen im Gebäudeinneren des ehemaligen Gerichtsgebäudes laufen und noch keine nennenswerte Neubautätigkeit im eigentlichen Schlossgelände stattfinden, geht es am Schlosshang bereits so richtig zur Sache. Die Veränderungen durch den Abriss der Gefängnisgebäude und die Rodung des Hanges sind jetzt schon eine gewaltige Aufwertung des Stadtbildes Plauens. Mit ein ganz klein wenig Fantasie kann man schon jetzt schon erahnen, wie das alles mal aussehen wird. Allen anderen ist folgender Film sehr zu empfehlen: https://youtu.be/iBnFcqNwm2I
Arwed ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum