Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.18, 15:44   #361
Bousset
Mitglied

 
Registriert seit: 12.03.2017
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 106
Bousset sitzt schon auf dem ersten Ast
Zitat:
Zitat von DerBe Beitrag anzeigen
^^ Und sind denn die Verfechter der neuen deutschen Langeweile nicht auch für regionaltypisches Bauen? Wird denn der Moderne nicht immer auch vorgeworfen, überall stehen zu können und somit gesichtslos zu sein? Hier gilt das alles nicht mehr. Bigott.
In Bezug auf Berlin... was ist regionaltypisches Bauen eigentlich? Die hier angesprochene Andeutung der Beletage des Neubaus ist typisch für Altbauten in der näheren Umgebung. Ähnliches entstand schon damals auch in anderen deutschen Städten. Regionaltypisch kann eigentlich nur die Architektur des vorindustriellen Zeitalters sein, aus rein praktischen Erwägungsgründen (Materialverfügbarkeit und Transport).
Bousset ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.18, 15:54   #362
Baukörper
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2017
Ort: Gummersbach
Alter: 48
Beiträge: 425
Baukörper ist einfach richtig nettBaukörper ist einfach richtig nettBaukörper ist einfach richtig nettBaukörper ist einfach richtig nettBaukörper ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von Bousset Beitrag anzeigen
In Bezug auf Berlin... was ist regionaltypisches Bauen eigentlich? Regionaltypisch kann eigentlich nur die Architektur des vorindustriellen Zeitalters sein, aus rein praktischen Erwägungsgründen (Materialverfügbarkeit und Transport).
Regionaltypisch wäre für Berlin dann wohl am ehesten gelber Ziegel.

Es sei denn man bezeichnet als regionaltypisch auch den Baustil der in den letzten 150 Jahren zu tausenden in Berlin gebaut wurde. Dann gehört der Gründerzeitstil genauso wie der Bauhausstil dazu.

Ich finde, dass das Gebäude durchaus Ähnlichkeiten mit den Gebäuden der Gründerzeit hat.
Baukörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.18, 16:02   #363
DerBe
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 655
DerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz seinDerBe kann im DAF auf vieles stolz sein
^^ Richtig. Deshalb bin ich auch kein Verfechter desselben. Das ist auch nicht mein Argument.
DerBe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.18, 10:49   #364
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.845
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Spreetunnel Beitrag anzeigen
Mir würde es dann auch so besser gefallen:


abgewandelt von

(C) PRIMUS Immobilien AG | Nöfer Gesellschaft von Architekten mbH
Mir nicht. Zwischen den Erkern klafft nun ein großes Loch, es wirkt auf mich unvollendet, als ob Balkone fehlen würden.
Die äußeren vertikalen Fensterreihen wirken dagegen stark zusammengestaucht, als ob sie nicht Teil des Gebäudes wären.

Neben diesem verfolgt die Primus AG ein weiteres Projekt in der Lietzenburger Straße. Der Bestandsbau Nr. 56 soll diesem Neubau weichen:




(C) HELL ARCHITEKTEN | PRIMUS Immobilien AG

Dazu heißt es im Exposé:
Zitat:

Mit fiftysix realisiert PRIMUS ein modernes Wohnkonzept im Herzen der City West. In der Lietzenburger Straße 56, nur eine Parallelstraße vom weltbekannten Kurfürstendamm entfernt und in unmittelbarer Nähe zum KaDeWe, entstehen 49 Eigentumswohnungen zur Selbstnutzung oder als attraktive Kapitalanlage. Zwei Gewerbeflächen im Erdgeschoss ergänzen die Wohneinheiten. Effiziente Wohnungsgrundrisse und eine hochwertige Ausstattung in moderner Optik machen fiftysix zum place to live, besonders für Menschen mit einem mobilen Lebensstil wie Studenten, Berufspendler, temporäre Angestellte oder Berlin-Liebhaber, die in der Hauptstadt ein kleines Apartment suchen.

Die moderne Architektur schließt die Blockrandbebauung der benachbarten Gebäude. Straßenseitig zitiert die siebengeschossige Fassade typische Gestaltungsmerkmale von Berliner Stadthäusern der Jahrhundertwende mit Dachaufbauten, die eine prägnante Plastizität formen, und Erkern, die Blickbeziehungen weit entlang der Lietzenburger Straße ermöglichen. Für eine kontrastreiche moderne Optik sorgen die hellgraue Klinkerfassade, die großen Fensterflächen und die Balkongeländer aus Lochblech.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.18, 11:30   #365
ReinhardR
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von ReinhardR
 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: 48165 Münster
Alter: 68
Beiträge: 873
ReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfachReinhardR braucht man einfach
LEGO ?

Naja - nicht schlecht.

Aber hatten die bei dem Modellentwurf mit LEGO nur die Doppelreihen-Steine im Karton?

Soetwas geht auch filigraner!
ReinhardR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.18, 21:16   #366
Architektur-Fan
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Architektur-Fan
 
Registriert seit: 27.01.2014
Ort: wichtige Weltstadt
Alter: 39
Beiträge: 1.115
Architektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz seinArchitektur-Fan kann im DAF auf vieles stolz sein
Aktuelle Bausituation in der Lietzenburger Str.

Bilder von Architektur-Fan

Rückseite Haus Cumberland



Lietzenburger Str. 105



Charlottenhöfe


mehr Bilder aus der City West gibt's hier:
http://www.deutsches-architektur-for...81&postcount=5
http://www.deutsches-architektur-for...09&postcount=9

Geändert von Architektur-Fan (25.06.18 um 20:02 Uhr)
Architektur-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum