Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart > City-Lounge Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.14, 11:32   #136
Ohlsen
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Stuttgart
Alter: 38
Beiträge: 1.693
Ohlsen braucht man einfachOhlsen braucht man einfachOhlsen braucht man einfachOhlsen braucht man einfachOhlsen braucht man einfachOhlsen braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Wagahai Beitrag anzeigen
Grube hat doch gesagt, was alle sagen: Die Elektrifizierung der Südbahn kommt, wann ist offen. Nur Winne sagt, sie kommt nicht. Lügt er?
Ob das wohl der oberschwäbische CDU-Wähler so verstanden hat ? Vielleicht brauchen wir auch dich künftig als Übersetzer für Aussagen von der Bahn
Ohlsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 13:03   #137
r.f.t.schiller
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von r.f.t.schiller
 
Registriert seit: 07.12.2011
Ort: ulm
Beiträge: 998
r.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiell
Ja, das ist der Trick der Bosse., Sie sagen es kommt nur ohne Datum und das immer wieder, somit haben sie nicht gelogen.
r.f.t.schiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 18:54   #138
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.636
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Besser als wider besseres Wissen zu versprechen, dass etwas nicht kommt, und es kommt. Siehe S21, siehe Grün. Schlimm.
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 22:16   #139
Alf
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Alf
 
Registriert seit: 07.06.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 562
Alf ist ein geschätzer MenschAlf ist ein geschätzer MenschAlf ist ein geschätzer MenschAlf ist ein geschätzer Mensch
Nach mir die Sintflut-Politik

Zitat:
Zitat von r.f.t.schiller Beitrag anzeigen
Ja, das ist der Trick der Bosse., Sie sagen es kommt nur ohne Datum und das immer wieder...
Es ist die Politik. Ein "Nein" kostest Wählerstimmen, ein "Ja" öffentliche Gelder, die man bereits einem Anderen zugesagt hat. Die Lösung: Es kommt schon noch, irgendwann, wenn jemand anderes in verantwortlicher Position ist.
Alf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 22:54   #140
r.f.t.schiller
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von r.f.t.schiller
 
Registriert seit: 07.12.2011
Ort: ulm
Beiträge: 998
r.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiell
Der richtige,

Zitat:
Die Lösung: Es kommt schon noch, irgendwann, wenn jemand anderes in verantwortlicher Position ist.
Das kann ja dann nur angespielt sein auf die Neuen Wahlen in BW. sicher noch eine Zeit hin, aber.
Ein Staatsminister muss warten bis in BW wieder alles beim alten ist, er kann ja einem Grünen Landes, M. keine O.K. geben das wäre ja wohl der Hammer. Das ist Politik, eine schöne Sache, das kostet Geld und Zeit. Eine Schande wenn immer auf die richtigen Personen nach Geschmack gewartet wird, weil man mit anderen nicht will oder kann und dann Dinge nicht zu Ende bringt die im Vorfeld schon zig mal bejaht und versprochen wurden.
r.f.t.schiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 22:57   #141
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.636
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
  • Der durch S21 und Fukushima an die Macht gekommene Kretsche möchte (warum eigentlich?) wieder gewählt werden
  • Ohne S21-Mobilisierung Wiederwahl wohl unwahrscheinlich
  • Wegen Null- bis Negativperformance Grüne von 30% auf 21% in Umfrage Mai 2014 abgestürzt
  • Ewige S21-Gegner wenden sich von Grünen ab
Quelle: Spiegel.de
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.14, 23:07   #142
r.f.t.schiller
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von r.f.t.schiller
 
Registriert seit: 07.12.2011
Ort: ulm
Beiträge: 998
r.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiellr.f.t.schiller ist essentiell
Aber warum,
Zitat:
Ewige S21-Gegner wenden sich von Grünen ab
Das bestädigt doch nur meine bisherige Vermutung oder Anname das alle diese Loser nur Dagegen sind um des Dagegen willen, egal was es an für und wider gibt.
Ich will das einfach nicht verstehen.
Nach dem Moto egal warum, aber, Der König ist tot.
r.f.t.schiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.14, 09:35   #143
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Mit der Südbahn wird eben stur die alte Gegnerargumentation fortgeführt, S21 für alles verantwortlich zu machen. Daß schon vor S21 Verkehrsprojekte stark verzögert finanziert wurden (Stichwort Rheintaltrasse) und umgekehrt trotz S21 der Nahverkehr - entgegen den Gegnerprophezeihungen - systematisch weiter ausgebaut wird (mehrere Stadtbahnlinien und S-Bahnerweiterungen) wird schlicht ausgeblendet.

Zitat:
Zitat von tyset Beitrag anzeigen
Auf den Plänen sieht es für mich z.B. so aus wie wenn mindestens noch ein Bahnsteig (also 1 oder 2 Gleise) Platz hätten. In der Schlichtung wurde angedeutet, dass das vielleicht drin wäre. Hab leider nichts mehr davon gehört. Das würde ich aber gut finden, und wenn es nur als Reserve wäre.
Ganz genau. Die destruktive Radikalopposition gegen das Projekt hat bessere gemeinsame Lösungen vor allem am Tiefbahnhof und Filderbahnhof verhindert. Insgeheim wollen viele und leider die wichtigen Gegner doch, daß das Projekt möglichst teuer wird und S21 möglichst viele der prophezeiten Schwächen erfüllt. Es geht nämlich längst nicht mehr pragmatisch um vernünftige Bahninfrastruktur für alle, sondern darum, daß einige Recht behalten und politisch Kapital schlagen.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.14, 16:14   #144
Carina Wager
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.03.2011
Ort: München
Alter: 38
Beiträge: 72
Carina Wager ist ein geschätzer MenschCarina Wager ist ein geschätzer MenschCarina Wager ist ein geschätzer MenschCarina Wager ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Max BGF Beitrag anzeigen
Ganz genau. Die destruktive Radikalopposition gegen das Projekt hat bessere gemeinsame Lösungen vor allem am Tiefbahnhof und Filderbahnhof verhindert. Insgeheim wollen viele und leider die wichtigen Gegner doch, daß das Projekt möglichst teuer wird und S21 möglichst viele der prophezeiten Schwächen erfüllt. Es geht nämlich längst nicht mehr pragmatisch um vernünftige Bahninfrastruktur für alle, sondern darum, daß einige Recht behalten und politisch Kapital schlagen.
Um ausschließen zu können, dass es sich hier einfach nur um eine unreflektiert dahergeplapperte Pauschalaussage handelt, hätte ich schon gerne einen Beleg dafür, dass im konkreten Fall, auf den tyset ja abhebt, eine „destruktive Radikalopposition“ Erweiterungsoptionen des zukünftigen Hauptbahnhofes torpediert oder hintertrieben hat.

Gemäß meinen Informationen stellt sich die Sachlage etwas anders dar:
Zunächst einmal bildete die Forderung nach zwei Extragleisen einen integralen Bestandteil des Geißlerschen Schlichterspruchs, was bei der Bahn AG für gehöriges Haareraufen gesorgt haben dürfte. Kurz zuvor schon war nämlich dem Vorstandsvorsitzenden von „DB Station & Service“, André Zeug, bei einer Pressekonferenz die etwas tollpatschige und zweifellos unabgesprochene Äußerung herausgerutscht, eine Erweiterung der Untergrundstation böte sich „in den nächsten 50 bis 80 Jahren“ nicht an und sei im übrigen sowieso planerisch gar nicht realisierbar.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/in...95920d4e5.html

Statt von schierer Unmachbarkeit zu sprechen, hätte Zeug vielleicht besser einfach klargestellt, dass in Sachen zusätzlicher Gleise zwar theoretisch irgendwie alles möglich, jedoch in der Praxis mit immensem Aufwand verbunden wäre, der den von der Bahn AG ja selbst definierten Rentabilitätsrahmen restlos sprengen würde. Zusätzlichen, neben Gleis 1 und 8 angeordneten Extra-Schienensträngen stünden nun mal das unterirdische Technikgebäude am Nordausgang sowie das Kellergeschoss der Landesbank im Wege. Angesichts der momentan bezüglich der IHK geübten Praxis, ein Gebäude lieber gleich aufzukaufen und abzureißen, statt dessen vielfach teurere und riskante Unterfahrung zu wagen, mag sich jeder selbst ausmalen, wie wahrscheinlich es ist, unter der LBBW jemals ein Gleis 10 zu finden – wobei hier im Forum seltene Einmütigkeit darüber herrschen dürfte, dass ein alternativer Abriss des Baus keinen architektonischen Verlust darstellte.

Bahnvorstand Volker Kefer bemühte sich nach der unbedachten Äußerung von Herrn Zeug noch um Schadensbegrenzung, da man im Planfeststellungsbeschluss wie auch in verschiedenen Publikationen als Trumpf stets die Erweiterungsoption angeführt hatte. Auf der hauseigenen „direktzu“-Frage-Antwortspiel-Seite betonte er eilfertig, dass acht Gleise für den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof selbstverständlich „absolut ausreichend“ seien und zudem auch noch genügend Reserven bereithielten.

http://direktzu.bahnprojekt-stuttgar...0-gleise-28333

Mancher Bahnplaner schien diesbezüglich allerdings doch Zweifel zu haben, und so entstand in der Folge die Idee, das Nadelöhr zwischen Technikgebäude und LBBW-Keller durch Kurzgleise zu umgehen, die von Gleis 1 und 8 ausfädeln sollten. Die Vision, von der die Presse im März 2011 berichtete, muss jedoch alsbald wieder in der Schublade verschwunden sein – vermutlich, weil auch sie den grade im Vorfeld der Volksabstimmung außerordentlich heikel diskutierten Kostenrahmen zusätzlich ins Wanken gebracht hätte. Stattdessen galt nun ab sofort einfach die eiserne Devise: Acht Gleise – erstaunlicherweise also zufällig genau so viele, wie im Trog zwischen Bonatzbau und Bank eben Platz finden – sind optimal, mehr braucht kein Mensch!

Entsprechend deutet vieles darauf hin, dass das Schweizer Ingenieurbüro SMA den Stresstest, der ja ebenfalls eine Forderung der Schlichtung war, von vorneherein unter der Prämisse anging, um jeden Preis eine genügende Leistungsfähigkeit mit nicht mehr als acht Gleisen nachzuweisen. Und siehe da: Dank eines ausgetüftelten Fahrplans – dessen Sinnhaftigkeit und bahnpraktischen Realitätsbezug freilich manche Kritiker anzweifelten – sowie mehrerer Doppelbelegungen gelang es, die geforderten 49 Züge in der Spitzenstunde durchzuschleusen. Na also: Alles gut!?


An anderer Stelle habe ich hier im Forum schon einmal bemerkt, dass wir alle wohl erst einige Zeit nach der Eröffnung wissen werden, wie leistungsfähig der neue Tiefbahnhof in der Praxis wirklich ist, und ob sich die Bahnsteige auch im Bereich der Treppen tatsächlich als ausreichend dimensioniert zeigen. Der Nachweis, was ein noch zu erarbeitendes Brandschutzkonzept im Ernstfall wert ist, muss hoffentlich niemals erbracht werden.
Falls schließlich in fernerer Zukunft aus heute noch nicht absehbaren Gründen das Verkehrsaufkommen bei der Bahn (wieder) drastisch steigen sollte – ein unter Umweltgesichtspunkten eigentlich wünschenswertes Szenario, das manche Stuttgart 21-Apologeten aber mit fast schon panischem Abwehrreflex als völlig realitätsfernen Nonsens geißeln – kann man sich nur wünschen, dass eine zukünftige Planergeneration dann nicht entgeistert darüber rätseln wird, warum frühere Generationen seinerzeit auf die seltsame Idee kamen, einen vorhersehbaren Engpass in den Schlossgarten zu zementieren.

Bliebe zuletzt noch der ungelöste Punkt, inwiefern nun also die „destruktive Radikalopposition“ (wer auch immer das im Einzelnen ist) Schuld an der mangelnden Erweiterungsfähigkeit des zukünftigen Bahnhofs – die ja einzelne hier offenbar doch bedauern – trägt. Etwa, weil sie immer wieder kritisch die Frage nach Kosten und Rentabilität gestellt hat, statt dem Projekt jubelpersernd jeden greifbaren Roten Teppich auszubreiten? Oder weil die schlimmen, unnützen Demonstrationen genau jene Finanzen verschlungen haben, mit denen sich die Stadt Stuttgart und das Land ansonsten nun spielend leicht zwei zusätzliche Gleise kaufen könnten?
Vielleicht lohnt es sich einfach, nochmals jene Äußerung nachzulesen, die Rüdiger Grube, seines Zeichens Vorstandsvorsitzender der Bahn AG, im Vorfeld der S21-Volksabstimmung einem FAZ-Journalisten in den Block diktiert hat: „Ich habe dazu immer gesagt, eine Sollbruchstelle in den Verträgen wäre erreicht, wenn die Kosten 4,526 Milliarden Euro übersteigen. Aber da haben wir noch einen Puffer von mehreren hundert Millionen Euro…“

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-11533998.html
Carina Wager ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.14, 18:17   #145
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Sollen wir jetzt jeden der tausende gesprochenen Sätze pro oder contra S21 setzieren?
Dieser von Dir erwähnte Vorstand war doch gar nicht richtig mit der Sache befaßt, habe von dem nichts mitgekriegt. Kann durchaus ein anders motivierter oder schlicht unqualifizierter Beitrag gewesen sein.
Was glaubst Du, wie viele unqualifizierte Themenbeiträge es von S21-Gegnern durch alle Gazetten gab, die sich als S21-Experten gerierten, obwohl sie vom Projekt keinerlei Ahnung hatten, bis irgendwann einmal Wasserwerfer losspritzten?

Natürlich ging der Steßtest von 8 Gleisen aus, weil das der sinnvollerweise zu untersuchende Gegenstand war.
Daß eine Erweiterung auf 10 Gleise zwar ziemlich aufwendig aber machbar ist, wurde immer wieder erwähnt.

Destruktiv, weil bis zuletzt keine gewichtige Gegnerfraktion sich in der Weise beteiligte, daß sie das Grundkonzept Tiefbahnhof mit Talquerung samt Filderbahnhof zu verbessern statt bekämpfen suchten. Mag sein, daß es dort konstruktive Kräfte gab/gibt. Diese konnten sich dann aber offenbar nicht durchsetzen oder zumindest ausreichend bemerkbar machen. Ich schreibe ja auch extra "viele" und nicht "alle".
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.14, 22:56   #146
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.636
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
@Alf
Ohne Elektrifizierung kann es keine durchgehende Verbindung von der Südbahn nach Stuttgart geben, da die Dieselloks in den neuen Tiefbahnhof und das Tunnelwerk nicht einfahren dürfen.

Wo genau (Wortlaut) siehst Du da ein Versprechen

Ein Versprechen fängt ja meistens an mit: "Ich verspreche, dass ..."

Er stellt hier m.E. nur eine Tatsache fest, und dass die Chancen für die Elektrifizierung mit S21 steigen werden. Wann tatsächlich elektrifiziert wird weiß er nicht und kann er nicht wissen. Alles andere ist für mich wie zumeist von ewigen S21-Gegnern frei erfunden. Oben bleiben wollen, aber nur hinter der Wahrheit zurück geblieben?
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.14, 11:36   #147
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 43
Beiträge: 889
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Max BGF Beitrag anzeigen
Insgeheim wollen viele und leider die wichtigen Gegner doch, daß das Projekt möglichst teuer wird und S21 möglichst viele der prophezeiten Schwächen erfüllt. Es geht nämlich längst nicht mehr pragmatisch um vernünftige Bahninfrastruktur für alle, sondern darum, daß einige Recht behalten und politisch Kapital schlagen.
Wieso teuer Es ist 70 Mio.€ günstiger und wirtschaftlicher als ein Projektabbruch
Was für Schwächen Es ist alles bestens geplant, Änderungen wollen doch nur die Projektgegner => Die Befürworter wissen genau, dass alles in bester Ordnung ist, Änderungen sind nicht notwendig

Oder was sollte deiner Meinung nach geändert werden?
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.14, 11:38   #148
jack000
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von jack000
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Stuttgart
Alter: 43
Beiträge: 889
jack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblickjack000 ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Wagahai Beitrag anzeigen
@Alf
Ohne Elektrifizierung kann es keine durchgehende Verbindung von der Südbahn nach Stuttgart geben, da die Dieselloks in den neuen Tiefbahnhof und das Tunnelwerk nicht einfahren dürfen.
So wird auch vermieden, dass zu viele Züge dann in den Bahnhof fahren ... das passt denen gut in den Kram!
jack000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.14, 22:33   #149
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Ihr tut immer so als wolle sich die Bahn selbst schädigen Unlogisch.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.14, 23:47   #150
Alf
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Alf
 
Registriert seit: 07.06.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 562
Alf ist ein geschätzer MenschAlf ist ein geschätzer MenschAlf ist ein geschätzer MenschAlf ist ein geschätzer Mensch
^ Das ist nicht so ungewöhnlich bei Unternehmen. Vorstände verdienen über die variablen Vergütungsbestandteile daran, dass sie innerhalb ihrer Vertragslaufzeit schwarze Zahlen produzieren. Darauf richten sie ihre Geschäftspolitik aus. Das ist aber nicht automatisch günstig für die lang- oder mittelfristige Entwicklung des Unternehmens. Aufgabe dies zu verhindern, ist die des Aufsichtsrats und der Hauptversammlung. Die sind aber bei manchen Unternehmen nur mäßig engagiert, oder befähigt.

Erst kommt die Vorstandsvermögensbildung, dann der im Handelsregister eingetragene Geschäftszweck – in dieser Reihenfolge. Wenn die Bahn sich selber schädigt, ist das also völlig normal. Wichtig ist, dass dieser Schaden zum Tragen kommt, wenn jetzige Akteure im und im Umfeld des Unternehmens nicht mehr im Amt sind. Das gilt im Falle der Bahn sowohl für die Unternehmensleitung, wie die politische Seite dahinter.
Alf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:52 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum