Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart > City-Lounge Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.06, 15:29   #121
Wagahai
DAF-Team
 
Benutzerbild von Wagahai
 
Registriert seit: 25.08.2004
Ort: Stuttgart
Beiträge: 10.635
Wagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes AnsehenWagahai genießt höchstes Ansehen
Stuttgart mausert sich
http://www.zeit.de/2006/19/Stuttgart_xml

"Das ist jetzt eine hippe Ecke" - Stuttgart als Neuentdeckung

http://www.wams.de/data/2006/07/30/976592.html?prx=1
__________________
一犬影に吠ゆれば百犬声に吠ゆ。 (Ikken kage ni hoyureba hyakken koe ni hoyu)
Bellt der Hund einen Schatten an, bellen hundert Hunde mit.
Wagahai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.07, 00:58   #122
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.410
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
nette Suelzorgie .
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.07, 15:43   #123
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.782
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Stuttgart, die etwas andere Stadt am Fluß

@LugPaj, bist ja nur neidisch, weil Du Dich in München selbst vollsülzen mußt

Come on, sülz hier mit, bist eingeladen, besonders nachdem Du bekanntlich was zum Neckarimage beitragen kannst.


Der Neckar in Stuttgart

@Administration:
1.) Beitrag ist absichtlich komplett im Image-Thema um weiteren Querlink zur Galerie zu vermeiden.
2.) Alle in diesem Beitrag geposteten Bilder sind von mir.


Vor einigen Monaten kam es hier zu einer feinen kleinen Diskussion über großstädtische Flußufer, welche mich seither nicht mehr ruhig schlafen ließ.

Zitat:
Zitat von LugPaj Beitrag anzeigen
Stuttgart ist wohl einige der wenigen Staedten, die eigtl nichts aus seinem Flussufer macht. Das erste Mal, als ich in Stuttgart war, bin ich zum Neckar hin und war richtig stark enttaeuscht.
@LugPaj, kann Dich gut verstehen, möchte dennoch etwas erwidern. Nicht gegen Deine Erfahrung, die ist wie sie ist, sondern gegen die grundsätzliche Meinung, daß der Neckar in Stuttgart enttäuschend ist.

Meines Erachtens bist Du wie andere Stadtbesucher Opfer eines unzureichenden "Neckarmarketings" geworden. Mir kommt vor: Statt die Stärken offensiv herauszustellen wird defensiv versucht, sich für Schwächen zu entschuldigen bzw. angesichts unansehnlicher Abschnitte, gleich den gesamten Neckar zu verstecken. Nichts dagegen, die Situation des Industrie- und Kanalneckars langfristig durch viele kleine Einzelprojekte zu verbessern, siehe Neckarpark & "Grünzug Neckartal".

Doch den gewöhnlichen Städtetouristen interessiert reichlich wenig, ob neben einer Neckarschleuse eine Lachstreppe eingerichtet wurde oder die Körsch bei Deizisau wieder natürlich in den Neckar mündet.


Aus meiner Sicht offenbart der Neckar in Stuttgart neben seinen indstriellen Häßlichkeiten auch für Großstädte einzigartige Seiten - mindestens für Deutschland. Wo sonst reichen steile, felsige Weinhänge bis weit in die Stadt?

Bei S-Münster


von oben



Bei S-Hofen, Höhe Max-Eyth-See




von oben



Hafenindustrie trifft Natur


Man kann aber auch über die Industrie(sünden) hinwegsehen



Manchmal ist der Neckar in Stuttgart sogar ohne Weinberge einen Blick wert




Schloß Rosenstein über dem Neckar


Nochmal hoch zum Rotenberg, von S-Wangen aus


Wenn man bedenkt, wie selbstverständlich Hamburg mit seinen industriellen Hafenanlagen wirbt...

Wohlgemerkt, alle obenstehenden Bilder zeigen Stuttgarter Stadtgebiet!

Bilder wie von der Grabkapelle hoch über dem Neckartal, Felsengärten/Weinhängen oder auch Schloß Rosenstein als majestätischer Pforte zur Innenstadt wären vielerorts längst überregional bekannte Sehenswürdigkeiten. In Stuttgart aber fristen sie ein provinzielles Schattendasein.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.07, 15:51   #124
LugPaj
DAF-Team
 
Benutzerbild von LugPaj
 
Registriert seit: 28.08.2004
Ort: M
Beiträge: 4.410
LugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiellLugPaj ist essentiell
@Max BGF
Ein negatives Marketing hatte damit rein gar nichts zu tun. Als ich das erste mal da war hatte ich davor keinen blassen Schimmer, wie die Gegend aussieht und hatte auch noch nie etwas darueber gelesen oder gehoert.


Das (weitgehend unbekannte?) Schloss Rosenstein macht imho wirklich etwas her und man sollte mehr aus diesem machen. Vielleicht sollte der Baden-Wuerttembergische Landtag dort einziehen . (und aus diesem dunklen Trauerspiel in der Innenstadt ausziehen)
__________________
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
LugPaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.07, 18:19   #125
DiggerD21
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: Breslau
Beiträge: 1.117
DiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer MenschDiggerD21 ist ein geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Max BGF Beitrag anzeigen
Wenn man bedenkt, wie selbstverständlich Hamburg mit seinen industriellen Hafenanlagen wirbt...
Naja, das ist doch schon ein gewaltiger Unterschied, ob man Europas drittgrößten Seehafen mit all den hohen Kränen und großen Pötten oder einen vergleichsweise unspektakulären Binnenhafen zu Gesicht bekommt (Der Hamburger Binnenhafen ist z.B. auch unspektakulär, ja sogar langweilig).
DiggerD21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.07, 18:29   #126
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.782
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
@LugPaj
Ein negatives Marketing hatte damit rein gar nichts zu tun. Als ich das erste mal da war hatte ich davor keinen blassen Schimmer, wie die Gegend aussieht und hatte auch noch nie etwas darueber gelesen oder gehoert.

Gerade damit beschreibst Du ziemlich genau, was ich mit unzureichendem Marketing meine. Während Du vom Stuttgarter Neckar kein Bild im Kopf hattest, hast Du doch sicher welche vom Neckar in Heidelberg, Main in Frankfurt, Rhein in Köln und Düsseldorf, Elbe in Hamburg oder Dresden.
Sicher ist Schloß Rosenstein nicht mit der Dresdner Stadtsilhouette vergleichbar. Es wäre aber ein werbegerechtes Bild mit Wiedererkennungswert, zumal es gleich noch auf Stuttgart als Schlösserstadt verweisen würde.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.09, 20:07   #127
CITY-OF-LIGHTS
Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Stadt
Beiträge: 154
CITY-OF-LIGHTS wird schon bald berühmt werdenCITY-OF-LIGHTS wird schon bald berühmt werden
Verschoben von S21 II-Thread.

[QUOTE=JaJa1982;210248]Hoffentlich war es das endgültig mit Stuttgart 21! Dieses Projekt darf nicht kommen! Stuttgart misst sich gern mit anderen Metropolen, aber Stuttgart wird nie Weltstadt oder gar eine Stadt sein, die sich mit anderen Großstädten wie Hamburg, München, Köln oder gar Berlin wird messen können.

Und genau das braucht eine Stadt (wie Stuttgart) gerade nicht! Nicht ein Stuttgart21-Projekt, sondern eine Mentalität wie diese, die sich jeder Art von mutigerem Fortschritt und Visionen verschließt und den Status Quo am liebsten für alle Zeiten festmeisseln würden. Das was Stuttgart bremste und den Ruf als "großes Dorf" einbrachte, ist genau diese Mentalität, die wir als nun mal ländlich geprägtes Bundesland sehr konzentriert um uns herum vorfinden müssen. Da freut man sich nicht über das Gelingen neuer Projekte, da notiert man sich eher die Kennzeichen fremder Autos in der toten Straße vor dem Häusle.

Stuttgart hat das Zeug zu der beschriebenen Liga. Wenn diese Mentalität nicht wäre. Fassen Sie sich deshalb also an die eigene Nase! Wenn ich als Stuttgart-City-Bewohner und damit wohl direkt von den Bauarbeiten Betroffener klar für das Gelingen dieses Projektes bin, dann können sich die wohlhabenden Vorort-Häuslebauer und S21-Gegner beruhigt in ihre weichen Sessel zurücklehnen oder in der Garage den Benz polieren und sich besser um die eigene Gemeindearbeit kümmern. Dort geht es nämlich über Fachwerkhäuser nicht hinaus. Ach wie schön! ...

Es geht eben nicht, wie schon beschrieben, nur um den nächsten Cent. Es geht auch um den Weg nach vorne, um den Mut zu wagen und um Visionen.
CITY-OF-LIGHTS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.09, 21:54   #128
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 38
Beiträge: 2.219
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
BW ist "ländlich geprägt"? Sorry, sehe ich einfach nicht - gerade im Vergleich zu den umliegenden Bundesländern gibt es in BW in der Fläche eine wesentlich breitere "Masse" an Städten und Ballungsraum-orientierten Arealen. Was BW in Stuttgart aber nicht wirklich hat ist eine "Zentralstadt", wie sie Frankfurt für Hessen oder sagen wir Hannover für Niedersachsen ist - da liegt der Unterschied.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.09, 00:40   #129
Silesia
Benztown Mixdown
 
Benutzerbild von Silesia
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: Stuttgart
Alter: 35
Beiträge: 5.344
Silesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes AnsehenSilesia genießt höchstes Ansehen
Bei fast 11 Millionen Einwohnern kann von ländlicher Prägung nun wirklich keine Rede sein. Das Fehlen einer Zentralstadt spricht immer für eine gesunde Entwicklung eines Landes und nicht dagegen. Die Schönheit der Städte, vor allem Stuttgarts, verschleiert vielen das es eigentlich nüchtern betrachtet eine reine Industriestadt ist.
__________________
Do wat du wullt, de Lüüd snakt doch!

Wer Beiträge löscht verbrennt auch Bücher!
Silesia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.09, 16:46   #130
CITY-OF-LIGHTS
Mitglied

 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Stadt
Beiträge: 154
CITY-OF-LIGHTS wird schon bald berühmt werdenCITY-OF-LIGHTS wird schon bald berühmt werden
Vielleicht sollte ich hier erläutern, was ich unter "ländlich" verstehe: eben keine urbane (Lebens-)Kultur. Urbane Kulturen finden sich meist in Großstädten, die Flächenstädte sind, die also den ländlichen Menschen weiter weg aussen vor lassen können. Auf Stuttgart bezogen: die tieferen Teile von Stuttgart-West, Ost, Nord, Süd und Mitte. Das sind Leute, die nicht die Nase rümpfen, wenn die Luft nicht rein ist, das sind Leute, die mit einem spontanen und unkomplizierten Lebenstil auf die Angebote und den Rhythmus einer Metropole reagieren. Das sind Leute, die sich beim Anblick einer Verschleierten nicht den Kopf verdrehen, weil sie es aus dem Alltag eben kennen, das sind Leute, die nicht minutenlang vor einer Dönerbude stehen bleiben, als wäre es das erste Mal für sie, das sind Leute, die sich nicht vor einer S-Bahn ekeln. Solch einen Menschenschlag findet man in Berlin, im Ruhrpott und in ähnlichen Lebensräumen: den Homo Urbanus quasi, der sich mit Massen durch Gänge drängelt und trotzdem noch dabei lächeln kann.

Demgegenüber steht der Eigenheimbesitzer in beruhigter Vorstadtlage mit Hobbykeller und dem freien Blick auf weite Felder. Wohnen viele von denen nah beieinander kommen auch 11 Millionen zusammen, der Mensch bleibt aber geprägt von diesem "Rhythmus", der eben anders ist: langsamer und mit weniger Impulsen bestückt.

In Stuttgart trifft man ständig auf Leute, die nach dieser Definition "ländlich" sind und wenige, mit denen man einen urbanen Style teilen kann: Da laufen zu viele Menschen auf der Königsstraße herum, da sind so viele Autos, da ist es so voll ... Da ist zwischen dem Gejammere von einem Filderstädter und einem aus dem hintersten Alb-Gebiet auch kein Untnerschied. Und mit solchen Leuten, kann man solche Visionen wie S21 nur schwerlich umsetzen. Denn was der Bauer nicht kennt, das will er nicht. Oder so ähnlich.

Und apropos Zentralstadt: Da schon 10km vom S-Zentrum weg die Leute gerne wie beschrieben denken, haben sie auch eine entsprechende "Angst" vor der Stadt. Da fahren sie von Ditzingen um Stuttgart herum nach Esslingen, um ja nicht dort hin zu müssen, wo's so voll ist: nach Stuttgart rein. Das spricht dafür, dass die urbanen Ansätze, die Stuttgart im Kessel hat, schon im nahen Umfeld draußen als Fremdkörper wahrgenommen werden müssen, was wiederum für den ländlichen Charakter spricht und gegen die Akzeptanz Stuttgarts als Zentralstadt dort. "Zentrale" ist für diese Kollegen dort eher der Marktplatz in ihrem bekannten und idyllischen Unterruhigingen.

Geändert von CITY-OF-LIGHTS (19.02.09 um 17:22 Uhr)
CITY-OF-LIGHTS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.09, 16:02   #131
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 38
Beiträge: 2.219
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Das ist aber keine "ländliche Kultur", sondern eine "suburbane". Wenn man da einen internationalen Vergleich zieht: Sind amerikanische Metros "ländlich", weil sich die Bevölkerung zu 80% auf hunderte Quadratkilometer suburbane Eigenheimsiedlungen verteilt?
Sicher gibt es in Baden-Württemberg auch ländliche Regionen - aber die urbanen und suburbanen Regionen um Stuttgart, Rhein-Neckar und Karlsruhe, in denen sich je zwischen 2 und 5 Millionen Leute tummeln, heben sich da doch deutlich ab.

Der Unterschied zu Berlin ist: Aus Stuttgart kann man in die Vororte flüchten, wenn man mit dem Lebensstil nicht konform geht. Aus Berlin kann man nur in den Westen flüchten, das ist wie eine Insel. Aus dem Ruhrpott kann man nicht flüchten, das ist ein Moloch. Und diese Möglichkeit, die man in Bw hat, das ist Suburbanität.

Und ist es einem wirklich zu verdenken, wenn man nicht durch den Stuttgarter Kessel möchte, um vom einen Ende von Stuttgart zum anderen zu kommen? Im Regelfall bin ich da nämlich mit dem Auto schneller - und entspannter - wenn ich mich in den Stau auf der Autobahn stelle. Das ist in Frankfurt nicht anders. Oder irgendwo sonst, wo die Möglichkeit geschaffen wird, solche Kessel zu umgehen.

Zur "urbanen Lebenskultur" im Bezug auf die Integration von Ausländern und Akzeptanz "fremder" Kultur - meinst du das jetzt ernst?
Du weißt, daß der Ausländeranteil in Stuttgart und Umgebung (ca 24%) fast doppelt so hoch ist wie in Berlin (knapp 13%), immer noch deutlich höher als im Ruhrpott (ca 15%), und das auf einer wesentlich breiter verteilten Basis, und deutlich integrierter?
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.09, 20:38   #132
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von kato2k8 Beitrag anzeigen
Aus Berlin kann man nur in den Westen flüchten, das ist wie eine Insel. Aus dem Ruhrpott kann man nicht flüchten, das ist ein Moloch. Und diese Möglichkeit, die man in Bw hat, das ist Suburbanität.
ganz offensichtlich kennst du dich nicht besonders gut in der gegend aus
es ist eher anders rum - die West-Berliner flüchten aus Westberlin ins Brandenburgerumland... und damit entsprechen sie durchaus dem ländlichem Eigenheimbesitzer, wie 'CITY-OF-LIGHTS' etwas polemisch beschreibt. Warum auch nicht? Eine Großstadt bietet eine große Vielfalt an Lebensräumen und Nischen, da kann sich jeder was aussuchen. Suburbanität findet man in jeder größeren Stadt, und zwar an der Peripherie... Speckgürtel oder wie auch immer. Der Unterschied ist aber, wie 'CITY-OF-LIGHTS' beschreibt eher in der Mentalität. Die Schwaben(?) sind halt eher etwas kleinstädtischer/bäuerlicher im Gemüt, was ja an sich nix Negatives ist.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.09, 21:26   #133
kato2k8
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2008
Ort: Heidelberg
Alter: 38
Beiträge: 2.219
kato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbarkato2k8 ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von necrokatz Beitrag anzeigen
die West-Berliner flüchten aus Westberlin ins Brandenburgerumland...
Ich kenne genug Leute, die den umgekehrten Weg gehen (und erstaunlicherweise nach Berlin zurückkehren) - und das sind gerade Leute aus suburbanen Eigenheimsiedlungen.

Und bzgl. dem Speckgürtel - die Insel Berlin franzt halt etwas aus, den Speckgürtel zähl ich da durchaus dazu. Es bleibt aber eine Insel, mit Berlin als zentralem Bezugspunkt. Wenn ich 30, 40 km von Berlin wegziehe, ist immer noch Berlin selbst das Oberzentrum. Im Unterschied bin ich, wenn ich in Baden-Württemberg 30, 40 km von einem Oberzentrum weg ziehe lebe ich schon fast im nächsten, und habe plötzlich ganz andere Bezugspunkte.

Man muß sich auch schlicht die Bevölkerungsdichte mal anschauen. Sehe ich mir den Speckgürtel von Berlin an, fällt keine 10 km hinter der Berliner Stadtgrenze in alle Richtungen die Bevölkerungsdichte auf unter 75 Einwohner pro km² - in Baden-Württemberg ist nicht mal die "bäuerliche" Gegend wie der Hochschwarzwald oder die Schwäbische Alb so dünn besiedelt, man muß eh in die Berge gehen um überhaupt Dichten unter 100 Ew/km² zu finden.
Und es gibt ein praktisch geschlossenes Gebiet zwischen den Regionen Stuttgart, Karlsruhe, Rhein-Neckar und Rhein-Main, das durchgehend so dicht besiedelt ist wie der Speckgürtel von Berlin - das ist fast die Hälfte von Baden-Württemberg.
kato2k8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.09, 22:34   #134
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.782
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
BW ist "ländlich geprägt"? Sorry, sehe ich einfach nicht - gerade im Vergleich zu den umliegenden Bundesländern gibt es in BW in der Fläche eine wesentlich breitere "Masse" an Städten und Ballungsraum-orientierten Arealen.
So ist es. BW hat fast soviele Ew wie BY bei nur der halben Fläche. Dazu mit Alb und Schwarzwald noch zwei relativ große und hohe Mittelgebirge. Außerdem mehr Einwohner als die Schweiz oder Österreich. Auch so gesehen peinlich, daß es als dazu noch als Zahlmeister in Berlin um die gestattung internationaler Flüge betteln muß wie sie für Zürich oder Wien selbstverständlich sind.

Was BW in Stuttgart aber nicht wirklich hat ist eine "Zentralstadt", wie sie Frankfurt für Hessen oder sagen wir Hannover für Niedersachsen ist - da liegt der Unterschied.
Stuttgart ist nicht so dezentral. Geographisch liegt es ziemlich mittig und es ist auch Zentrum des mit Abstand größten Ballungsraums. Dazu ist es politisches Zentrum, während Hessen bspw. von Wiesbaden aus regiert wird. Okay liegt nicht allzu weit von Frankfurt entfernt. Ökonomisches und finanzwirtschaftliches Zentrum ist Stuttgart auch. Durch die eigene Stärke und den hohen Lebensstandard der Rheinschiene Mannheim-Karlsruhe-Freiburg ist es eben und positiverweise nur nicht so, daß Stuttgart das absolut dominierende Zentrum in BW wäre und danach lange nichts kommt.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.09, 20:00   #135
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.782
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Soko Stuttgart

Die Stadt ist sexy - die Ermittler sind es auch

Die erste Folge der "Soko Stuttgart" soll im Herbst ausgestrahlt werden.
Hoffentlich wird´s nicht peinlich.

Video

Darin wird die TV-mediale Unterbelichtung Stuttgarts bemerkt.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum