Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.18, 16:25   #616
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.140
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Weitere Visualisierungen zu "BeTrift", dem im vorletzten Beitrag vorgestellten Wohnbauprojekt an der Triftstraße, nach Angabe der Genossenschaft das größte gemeinschaftliche Wohnprojekt in Frankfurt. Straßenseite:



Hofseite:


Bilder: bb22 architekten + stadtplaner / mainfeld-ffm / Wohngeno eG

Ein erst ein paar Tage altes Foto des Baugrundstücks gibt es hier. Zur Lage des Areals klicken.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.18, 15:26   #617
Balkonien
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2017
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5
Balkonien befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Danke sehr für das Einfügen der Bilder. Ich werde versuchen den Baufortschritt hier zu dokumentieren.

Ich denke das der Entwurf sich sehr gut in das Zickzack Straßenbild der Triftstraße einfügt.
Nicht so hübsch bleibt die Triftstraße aus meiner Perspektive leider trotzdem.
Balkonien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.18, 15:21   #618
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.510
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
-------------------
Mod: Die Fotos zur Kennedyallee 87 / Stresemannallee 28 finden sich jetzt im ausgegliederten Thread "Hochhausprojekt Kennedyallee / Stresemannallee".
-------------------


Waidmannstraße 1

Nach Fertigstellung Anfang 2018 sind nun auch die Außenanlagen präsentationsfähig, nur der Rasen muss noch die anhaltende Dürreperiode überstehen. Weil es irgendwie ein gelungenes Gebäude geworden ist, hier ein Übersichtsbild mit Straßen und Bahntrassen:




Gartenstraße 134

Im Haus der Nephro- und Neurologen an der Ecke zur Stresemannallee geht es ausnahmsweise nicht um innere Werte, sondern um die Außenhaut. Antal ist mit der Demontage der Fassadenplatten beschäftigt. Mainolo vermutete in #617 einen Abbruch, winnetou korrigierte daraufhin. Nachfolgend ein Detail der Platten und eine Übersicht:

Bild: http://www.dafmap.de/d/serve.py?2018/EPI_85A5184.jpg Bild: http://www.dafmap.de/d/serve.py?2018/EPI_85A5185.jpg
Bilder: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.18, 16:33   #619
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.510
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Achenbachstraße 5

Noch ein paar neue Kleinigkeiten hinterher. Zum einen baut die katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius ihre Kindertagesstätte bis Oktober 2018 um. Bzw. hat sie nördlich ein zweigeschossiges Gebäude angebaut (ohne Bild), und zur Burnitzstraße entsteht eine Balkonanlage:



Die Kirche St. Bonifatius ist übrigens einen Besuch wert. Expressionismus vom Feinsten! Entstanden 1925 nach dem Entwurf des Architekten Martin Weber. Zu bewundern sind dort bspw. Details wie dieses Märchentörchen. Auch an der Kirche scheinen Arbeiten zu laufen, die sich aber wohl auf Instandhaltung/-setzung beschränken.

Achenbachstraße 4

In der Achenbachstraße 4 wurde kürzlich ein Aufstockungsprojekt abgeschlossen. Ein freistehendes Wohnhaus, das an sich schon hübsche Details wie bspw. runde Fenster, Klappläden und ein ausladendes Vordach hatte - siehe Google Street View -, wurde erweitert. Die zweigeschossig vorspringende Innenraumeweiterung im Sinn einer Auslucht hat man kurzerhand verklinkert und die Fenster vergrößert. Das Dach wurde erhöht und mittig halbgeschossig überhöht und mit Latten verkleidet. Eine kuriose, nicht uninteressante Erscheinung:

Bild: http://www.dafmap.de/d/serve.py?2018/EPI_85A5197.jpg Bild: http://www.dafmap.de/d/serve.py?2018/EPI_85A5198.jpg

Gartenstraße 71

Am Otto-Hahn-Platz, der bekanntermaßen demnächst umgestaltet werden soll, steht die Lukaskirche mitsamt Anbauten. Das eventuell zur Pfarrei gehörende Haus mit der Adresse Gartenstraße 71 (dahinter befindet sich mit der Nummer 67-69 die Kita der Lukaskirche) wird derzeit aufgestockt. Das Dach fehlt:


Bilder: epizentrum
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.18, 17:57   #620
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.140
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Projekt "Studio Living Frankfurt F.1", Niederräder Landstraße 78

Um die geplante Studentenwohnanlage in Niederrad ging es bereits hier und dort. Inzwischen hat Project Immobilien unter dem Namen "Studio Living Frankfurt F.1" die Vermarktung der 71 Mikroapartments gestartet. Dazu gibt es eine Website und eine Pressemitteilung. Man erfährt, dass das Frankfurter Projekt das erste des neuen "deutschlandweiten Studio Living-Konzepts des fränkischen Projektentwicklers und Bauträgers" ist. Der Baubeginn in Niederrad soll im ersten Quartal 2019 erfolgen. Zwei Ansichten:



Vermutlich die dem Elli-Lucht-Park zugewandte Seite:


Bilder: Project Immobilien Wohnen AG
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.18, 21:17   #621
Mainolo
Mitglied

 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 111
Mainolo ist im DAF berühmtMainolo ist im DAF berühmt
Passavantstraße 22

An der zuletzt in #608 von Marty-FFM abgelichteten Baustelle sind mittlerweile die Gerüste gefallen, das Dach ist gedeckt:



Fassadendetails:



(Bilder von mir)
Mainolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.18, 11:19   #622
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.821
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Mörfelder Ldstr. 126 (Bunker-Aufstockung)

Die BKRZ Grundstücksgesellschaft mbH & Co. KG, also diejenige Firma, welcher die Feuerwachen in Frankfurt gehören, gibt den Feuerwehrbunker Mörfelder Landstraße 126 (direkt am Bahndamm auf dem Gelände der Feuerwache 4) zur Aufstockung frei.

Zitat:
Es wird im Gebotsverfahren das Überbauungsrecht für einen Bunker in Frankfurt Sachsenhausen, Mörfelder Landstraße 126, 60598 Frankfurt am Main veräußert. Das Mindestgebot beträgt 220.000,00 €.
...
Beschreibung des zu veräußernden Baurechts
1. Allgemeine Beschreibung des Aufstockungsrechts Eine Baugenehmigung für die Baumaßnahme wurde am 24.11.2016 erteilt. Die Baugenehmigung berechtigt dazu, den vorhandenen Luftschutzbunker mit fünf Wohneinheiten zu erweitern. Die Erweiterung erfolgt durch die Aufstockung des Luftschutzbunkers um zwei Geschosse. Die äußere Erschließung erfolgt u¨ber den Anbau eines Treppenturms.
Der Erwerber des Aufstockungsrecht hatte alle für den eigentumsrechtlichen Vollzug erforderlichen Unterlagen auf eigene Kosten zu beschaffen. Hierzu gehört auch die Teilungserklärung einschließlich der Abgeschlossenheitsbescheinigung.
2. Geba¨udeklasse
Gemäß HBO ist der Luftschutzbunker mit der Aufstockung in die Gebaäudeklasse 4 einzustufen.
3. Bauleitplanung
Im Bereich des Luftschutzbunkers besteht kein Bebauungsplan, somit ist das Gebaäude nach § 34 BauGB zu beurteilen.
4. Baugenehmigungsgrundlagen
4.1 Allgemeine Beschreibung
Der Luftschutzbunker wird durch die angrenzende Feuerwehr und die Stadt Frankfurt als Archiv genutzt. Die vorhandene Nutzung soll auch nach dem Verkauf des Überbauungsrechts bestehen bleiben. Der Bunker darf nach der Baugenehmigung mit fünf Wohneinheiten, die über zwei Geschosse aufgeteilt werden, aufgestockt werden. Die Gebäudehöhe nimmt durch die Aufstockung das Niveau des Nachbargebäudes der Feuer- und Rettungswache 4 an. Veräußert wird das Recht zur Aufstockung mit 2 Geschossen. Der Bunker einschließlich der sonstigen bereits vorhandenen Räumlichkeiten verbleibt im Eigentum der Veräußererin. Die Außenflächen werden zu Gemeinschaftseigentum. Sofern eine ausschließliche Nutzung durch die Wohnnutzer erfolgt, ist in der Teilungserklärung zu regeln, dass die Kosten des Unterhalts, einschließlich Winterdienst und Reinigung durch die Eigentümer des Wohnrechts übernommen werden.
4.2 Gestaltung
Die geplante Erweiterung passt sich in ihrer Gestalt der vorhandenen Gebäudestruktur an. Durch geradlinige Formen- und Farbwahl soll der Eindruck eines zusammengehörenden Gebäudekomplexes mit der angrenzenden FRW4 suggeriert werden. Die Aufstockung folgt der Flucht des bestehenden Bunkers. Der Treppenturm ist von der Straße zuru¨ckgesetzt und nimmt die hintere Flucht des Luftschutzbunkers auf.
Das neue Höhenniveau entspricht dem der bestehenden angrenzenden Feuer- und Rettungswache 4.
Die Vorgaben zur äußeren Gestaltung hat der Erwerber als verbindlich anzuerkennen.
4.3 Äußere Erschließung (§44 HBO)
Die äußere Erschließung erfolgt über die Mörfelder Landstraße. Je Wohneinheit werden ein PKW-Stellplatz und insgesamt 12 Fahrradstellplätze auf dem Grundstück zur Verfügung gestellt, die der Erwerber ebenfalls zu errichten hat.
4.4 Innere Erschließung
Die innere vertikale Erschließung der Aufstockung erfolgt etwas zurückgesetzt von der Mörfelder Landstraße, über den geplanten neuen Treppenturm. Die Wohnungen werden horizontal vom Treppenturm aus u¨ber geschlossene Laubengänge erschlossen. Eine Wohneinheit wird als Maisonettewohnung ausgebildet und erschließt das obere Geschoss über eine Treppe innerhalb der Wohneinheit. Die innere Gestaltung bleibt dem Erwerber überlassen, genehmigungsrechtliche Lösungen im Falle der Abweichung von der Baugenehmigung hat er selbst zu verantworten und dem Veräußerer die Änderung der Genehmigung nachzuweisen, sollte er von der Baugenehmigung abweichen.
4.5 Barrierefreiheit, Abstellräume, Abstellraum für Kinderwagen (§43 HBO)
Die Oberkante des Rohfußbodens des Geschosses mit dem höchstgelegenen Aufenthaltsraum liegt bei 13 m über OK Gelände. Somit ist ein Aufzug nicht erforderlich. Durch die begrenzten Grundstücksverhältnisse wäre ein Aufzug nur mit unverhältnismäßigem Mehraufwand umsetzbar.
Die erforderlichen Abstellräume befinden sich jeweils in der Wohneinheit....
© Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main, Stand 09.2018,
© Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.18, 19:38   #623
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.821
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Hotel im Bunker (Alt Schwanheim 2a)

Wie's der Zufall will, noch'n Bunker:

Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat einen nachbarlichen Eilantrag gegen die Umnutzung des Schwanheimer Bunkers (Alt Schwanheim 2a) in einen Beherbergungsbetrieb abgewiesen. Es dürfte überhaupt das erste Gerichtsverfahren unter Geltung der neuen HBO sein; die bauherrenfreundlichen Neuerungen haben sich wie beabsichtigt ausgewirkt.

Zitat:
Die Antragsteller sind Eigentümer eines Grundstückes in Schwanheim, an dessen östlicher Grenze sich in Abstand von 1,40 m ein im Zweiten Weltkrieg 1941 errichteter Hochbunker befindet. Seit 2012 steht der Hochbunker als Einzelkulturdenkmal unter Denkmalschutz. ...

Die Stadt Frankfurt am Main erteilte der Bauherrin mit Bescheid vom 20. Juni 2018 die Baugenehmigung zur Nutzungsänderung zur Errichtung eines Beherbergungsbetriebs mit 9 Gastbetten. Dabei enthielt die Baugenehmigung verschiedene Auflagen und Bedingungen der Unteren Denkmalschutzbehörde. Zudem wurden zwei Abweichungen von bauaufsichtlichen Anforderungen zugelassen. So dürfen unter anderem in die zum Grundstück der Antragsteller hin gelegene Wand des Bunkers Öffnungen eingefügt werden. Diese Öffnungen sollen als Fensterflächen dienen. Aufgrund der Dicke der Bunkerwände von bis zu 2 m liegen die Fensteröffnungen damit sehr tief und sind bis zu ca. 3,40 m von der Grundstücksgrenze der Antragsteller entfernt.

Die Antragsteller wenden sich gegen die Baugenehmigung, weil sie - neben brandschutzrechtlicher und abstandsflächenrechtlicher Bedenken - im Wesentlichen aufgrund der Öffnungen der Wand durch Einbringung von Fensterelementen Einblicke in ihren Garten befürchteten und dies als baunachbarrechtlich rücksichtlos bewerten.

Das Gericht hat den Antrag abgelehnt, weil es keine offensichtliche Verletzung der Rechte der Nachbarn feststellen konnte. Durch das Hotelprojekt werde die gebotene Rücksichtnahme gewahrt. Das öffentliche Baurecht biete keinen Schutz vor fremder Einsichtnahme auf das eigene Grundstück. Etwas anderes gelte nur dann, wenn durch die Einsichtsmöglichkeiten ein letzter intimer, privater Lebensraum der Nachbarn zerstört werde. Dies sei jedoch nicht der Fall. Das Grundstück der Antragsteller, d.h. der Garten, sei bereits jetzt von der Westseite einsehbar, so dass ein intimer Bereich schon jetzt nicht vorliege. Solche Einsichtsmöglichkeiten seien in einer alten Ortslage mit unterschiedlicher Bebauung der Regelfall. Weiterhin weist das Gericht darauf hin, dass die 2018 in Kraft getretene Novellierung der Hessischen Bauordnung bei Bestandsgebäuden Erleichterungen bezüglich der dem Schutz von Belichtung, Belüftung und Besonnung sowie dem Nachbarfrieden dienenden Abstandsflächen vorsieht. Jedenfalls sei aber die außergewöhnliche Wandstärke des Hochbunkers zu beachten, wonach ein tatsächlicher Abstand der Fenster von der Grundstücksgrenze sogar ca. 3,40 m betrage.
Quelle
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.18, 00:07   #624
Mainolo
Mitglied

 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 111
Mainolo ist im DAF berühmtMainolo ist im DAF berühmt
Gartenstraße blüht auf

Langsam schließt sich die Lücke vorne an der Straße. Recht im Bild - hinter dem Container - sieht man die zuküftige Tiefgarageneinfahrt.




Bild von mir, bereits 4-5 Tage alt, leider diesiges Licht...
Mainolo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.18, 20:44   #625
marty-ffm
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von marty-ffm
 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 51
Beiträge: 439
marty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiellmarty-ffm ist essentiell
Update Sachsenhausen

Es folgt ein Update über einige Projekte in Sachsenhausen, über die schon länger nichts mehr berichtet wurde, mein letztes Update aus dem Mai diesen Jahres kann man sich hier noch mal ansehen. Die folgenden Bilder wurden vor ca. 2 Wochen aufgenommen.

1) Bohomian - Ziegelhüttenweg

Das Appartmenthaus ist zwischenzeitlich von außen fertiggestellt. Derzeit wird am Innenausbau und der Einrichtung gearbeitet. Es handelt sich um ein dreiteiliges Bauwerk direkt an der Bahnlinie. Hier werden sogenannte Serviced Appartments vermietet - also voll eingerichtete Appartments mit Zusatzservices (Wäschewechsel, Handtücher etc.).








2) Erweiterung Holbeinviertel

Zwischenzeitlich ist die Tiefgarage im Osten des Grundstücks ebenfalls überbaut:



Der westliche Teil des Ensembles wird gerade verputzt:



3) Neubau Passavantstraße

Das Gebäude ist fertig und dürfte bald bezogen werden. Insgesamt ein erfreuliches Ergebnis:



4) Darmstädter Landstraße 27-33 "Das Sachsenhäuser"

Hier geht es langsam aber sicher voran. Allerdings ist das Ganze etwas schlecht einsehbar. Daher hier nur der Blick zwischen den beiden Altbauten an der Darmstädter Landstraße hindurch auf das Blockinnere. Wenn ich mich nicht irre, dürfte der Rohbau fertig sein.



5) Kulthotel - Offenbacher Landstraße

Auch hier sieht der Rohbau schon recht weit fortgeschritten aus. Ich weiss ehrlich gesagt gar nicht, ob wir diese Baustelle schon in ihrer Ausführungsphase hier hatten:



Bilder: Marty
marty-ffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.18, 10:43   #626
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.140
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neuentwicklung Areal "Bowling World" Aschaffenburger Straße 21

Die seit 2014 geschlossene "Bowling World Frankfurt" südlich des Henninger Turms hat Beggi hier schon einmal angesprochen. Gestern teilte der Magistrat mit, dass aktuell Bauberatungen mit einem Investor geführt würden. Es bestehe die Absicht, die Bowlinghalle abzureißen und durch ein Bürogebäude und ein Parkdeck zu ersetzen. Ein Abbruchantrag sei angekündigt, liege bisher jedoch noch nicht vor. Voraus ging eine entsprechende Anfrage des Ortsbeirats 5.


Bild: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Heute, 21:18   #627
ChriSto
Mitglied

 
Registriert seit: 09.08.2015
Ort: Frankfurt
Alter: 42
Beiträge: 111
ChriSto sitzt schon auf dem ersten Ast
Sachsenhausen Ecke Schweizer Straße/Städelstraße

An der Ecke Schweizer Straße/Städelstraße wird seit geraumer Zeit am eckgebädue gearbeitet. Hier war zuvor ein Reformhaus.
Dem Bescheid zufolge wird das Geschäft mit dem nebenan liegenden Geschäft zu einer Fläche zusammengelegt und dann als Gastwirtschahft mit Außenplötzen betrieben. Also quasi das Gegenstück zum Restaurant "Erbgut" auf der Südseite gegenüber.
ChriSto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum