Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Leipzig

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.18, 09:44   #106
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.477
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
Mit der Fertigstellung der Außenanlagen ist das Sanierungsprojekt nun wirklich abgeschlossen. Die Vermietung lief schon vor Monaten für den letzten BA an. Dennoch scheinen einige, vor allem große Wohnungen mit gewohnt gehobener Ausstattung (Parkett, Fußbodenheizung, Kamin usw.) frei zu sein, deren Miete lt. Inserate auf diversen Immo-Portalen alle zwischen 7,70 und 10 Euro kalt pro Quadratmeter kosten. Das bedeutet, dass wir in Leipzig längst noch keine Zustände wie in anderen Städten haben, wo für solche Wohnungen ganz andere Preise aufgerufen werden und man sich bei der Wohnungsbesichtigung (wenn man überhaupt so weit kommt) mit 30 anderen Interessenten einfinden darf.


Noch ein paar Details









Vergleichsbild von 2015




Bilder: Cowboy
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.18, 12:50   #107
TomLE
Mitglied

 
Registriert seit: 10.05.2011
Ort: Leipzig
Alter: 36
Beiträge: 146
TomLE befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Naja, Leipzig ist - völlig zu Recht - noch weit entfernt von Städten wie München, Frankfurt oder Stuttgart. Außerdem finde ich 10 Euro mit direktem Zugang zur B2 nicht gerade billig - anders ausgedrückt: Das Umfeld ist vergleichsweise mies
TomLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.18, 20:26   #108
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.477
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Woran machst du fest, dass das Umfeld mies ist? Das neue/alte Buchgewerbehaus befindet sich inmitten der angesagtesten Wohngegend in Leipzig, zumindest wenn man nach den Quadratmeterpreisen geht. Und da muss man noch nicht einmal die zahlreichen Neubauprojekte in direkter Nachbarschaft betrachten, um das zu erkennen. Ansonsten gilt: Laute Straßen, wozu die B2 in diesem Bereich für meine Begriffe noch nicht einmal zählt, sind schon lange kein Grund mehr für günstigere Mieten in der Stadt.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.18, 07:15   #109
PhilippLE
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.09.2016
Ort: Leipzig
Alter: 34
Beiträge: 242
PhilippLE sitzt schon auf dem ersten Ast
Die Preise in der Ecke sind doch v.a. so hoch, weil es dort einen sehr hohen Anteil von frisch sanierten/neu erbauten Objekten im Hochpreissegment (für Leipziger Verhältnisse) gibt. An einer besonderen Attraktivität der Ecke würde ich es nicht festmachen. Neben der Innenstadtnähe gibt es da nicht so viel Positives anzuführen, nicht ohne Grund wurden/werden viele Großprojekte dort doch erst in jüngster Zeit angegangen. Erst mit der aktuellen Lage am Wohnungsmarkt bekommen Investoren solche Objekte überhaupt lukrativ vermietet, selbst an B2 und Prager Str. Wobei ich zumindest beim LKG Carré den Eindruck hatte, dass sich die Vermietung schon etwas hinzog.
PhilippLE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.18, 10:02   #110
Cowboy
DAF-Team
 
Benutzerbild von Cowboy
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Leipzig
Beiträge: 4.477
Cowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes AnsehenCowboy genießt höchstes Ansehen
^ Man verzeihe mir den kleinen Abschwiff und die späte Antwort. An der Prager Straße sind die Mieten auch für den Altbestand deutlich angezogen, in erster Linie sicher nur bei Neuvermietungen. Eine Bekannte aus Berlin, die kürzlich wegen des dort angespannten Wohnungsmarktes nach Leipzig gezogen ist, wohnt jetzt in einer wie ich finde ungünstig geschnittenen Dachgeschoss-Maisonettwohnung (kaum Platz, um irgendwas abzustellen, viele Pfosten, Pfeiler und 'ne Hühnerleiter als Treppe ins Obergeschoss), direkt unter der Eckkuppe. Das Haus wurde vor 20 Jahren oder noch früher saniert und so sieht es auch aus. Ziemlich abgewohnt mit furchtbarer Vliestapete, Wasserflecken an der Decke und - in Leipzig eigentlich ein NoGo - ohne Balkon und ohne Kellerabteil. Gut, eine Einbauküche ist drin (aber auch schon 20 Jahre alt) und der Vermieter hat die Wohnung neu malern lassen.

Kosten für die 78qm große Wohnung: 780 Euro kalt - also so teuer wie die teuersten Wohnungen im Buchgewerbehaus. Für Berliner Verhältnisse sicher okay, aber für hiesige Verhältnisse aus meiner Sicht unverfroren. Ich hatte ihr noch abgeraten, aber ihr Freund (aus Hamburg) fand die Wohnung so toll und wollte sich nicht mehr umstimmen lassen.

Das gibt es also auch: Dubiose Vermieter, die auf die Unwissenheit von Neuleipzigern setzen, die nur den Vergleich der Mieten aus Berlin, Frankfurt etc. vor Augen haben.
Cowboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum