Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.18, 10:02   #136
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Das wird nicht gebaut:


Bild: Møller Architects

Das wird gebaut:


Bild: Møller Architects


Bild: Møller Architects


Bild: Møller Architects

Trotz meiner obigen Kritik ueber das Argument des 'begehbaren' oder eben 'nicht begehbaren' Daches, finde ich das unterm Strich ein solides Ergebnis.

Geändert von Midas (29.06.18 um 10:31 Uhr)
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 10:09   #137
Regent
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 14.07.2005
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.914
Regent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle ZukunftRegent hat eine wundervolle Zukunft
Beim zweiten Bild soll es wohl heißen "Das wird gebaut", geschrieben steht aber wie beim ersten Bild auch "Das wird nicht gebaut". Die Höhe scheint übrigens gleich geblieben zu sein, da täuscht der Zoom-Faktor des Bildausschnittes etwas. Die Anzahl der Stockwerke ist jedenfalls gleich geblieben.
Regent ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 10:31   #138
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
^^ Korrekt! Danke. Tippfehler behoben.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 11:34   #139
nairobi
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 27.11.2009
Ort: Seevetal
Alter: 51
Beiträge: 794
nairobi wird schon bald berühmt werdennairobi wird schon bald berühmt werden
Das ist ja fast wie bei den Bildern, wo man die 10 Fehler suchen soll .

Es ist auch meiner Meinung nach der beste Entwurf, auch in der überarbeiteten Form.
nairobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 12:40   #140
CRBauer
Mitglied

 
Registriert seit: 11.02.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 110
CRBauer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich halte es nach wie vor für einen Fehler, die Bahnsteige nur teilweise zu überdachen, auch wenn das so üblich ist. Auf die paar Euro für einige Meter Dach kommt es bei so einem Mammutprojekt ja wohl nicht an. In Hamburg regnet es ja durchaus öfter mal. So versuchen dann alle, im überdachten Bereich zu warten und einzusteigen, oder müssen mit nassen Schirmen in den Zug. Es wird halt immer an alles gedacht, nur an einen komfortablen Bahnhof nicht.
CRBauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 13:32   #141
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von CRBauer Beitrag anzeigen
Auf die paar Euro für einige Meter Dach kommt es bei so einem Mammutprojekt ja wohl nicht an.
Mag sein. Es ist ja allerdings wohl offensichtlich, dass die Deutsche Bahn das komplett anders sieht. Nur damit die Mentalitaet der Bahn klar ist, moechte ich an dieser Stelle noch einmal daran erinnern, welches Gebauede an dieser Stelle entstanden waere, wenn es allein nach der Deutschen Bahn gegangen waere:


Bild: urspruegliche Planunterlagen der DBAG


Bild: urspruegliche Planunterlagen der DBAG, Colorierung von mir zur Hervorhebung

Von daher ist Kritik an der Stadt Hamburg und am letzten Monat entschiedenen Wettbewerb natuerlich 'Jammern auf hohem Niveau'.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 21:17   #142
PES_God
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 20.05.2018
Ort: Hamburg
Beiträge: 18
PES_God befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von CRBauer Beitrag anzeigen
Ich halte es nach wie vor für einen Fehler, die Bahnsteige nur teilweise zu überdachen, auch wenn das so üblich ist. Auf die paar Euro für einige Meter Dach kommt es bei so einem Mammutprojekt ja wohl nicht an. In Hamburg regnet es ja durchaus öfter mal. So versuchen dann alle, im überdachten Bereich zu warten und einzusteigen, oder müssen mit nassen Schirmen in den Zug. Es wird halt immer an alles gedacht, nur an einen komfortablen Bahnhof nicht.

Sehe ich genauso.
Hätte mir da eher was gewünscht, das so in Richtung Elbbrücken geht, aber das hebt man sich wahrscheinlich später noch für den HBF auf.
PES_God ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.18, 23:28   #143
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Schwachpunkt des Entwurfes bleibt natürlich die ursprünglich so nicht vorgesehene Rampe für Fahrräder. Dieser hässliche Beton-Anbau konterkariert die geplante Raumwirkung von Süden komplett.

In der Praxis wird das Ding sicherlich ein lukrativer Dauerauftrag für Graffiti-Entferner.

Im Render 'schwebt' die Rampe ominös, ganz ohne Pfeiler. Das wird sie in Natura natürlich nicht.

Ausser der 'Luftaufnahme' vom ganzen, wurden dann auch alle weiteren Render-Perspektiven so gewählt, dass dieses hässliche Problem möglichst nicht weiter auffällt.

Geändert von Midas (30.06.18 um 10:26 Uhr)
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.18, 10:43   #144
LevHAM
TAA
 
Registriert seit: 12.11.2008
Ort: Hamburg
Alter: 29
Beiträge: 323
LevHAM wird schon bald berühmt werdenLevHAM wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von PES_God Beitrag anzeigen
Sehe ich genauso.
Hätte mir da eher was gewünscht, das so in Richtung Elbbrücken geht, aber das hebt man sich wahrscheinlich später noch für den HBF auf.
Also beim S-Bahnhof Elbbrücken wird gerade mal, wenn ich mich Recht entsinne, ein Drittel überdacht sein. Bei der Hochbahn sieht dies natürlich anders aus.
LevHAM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.18, 11:48   #145
Jannada
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 26.04.2016
Ort: Hamburg
Alter: 21
Beiträge: 11
Jannada befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Midas ich sehe die Rampe nicht als Graffiti fänger, in Elbgaustraße wird es wieder vorbildlich gezeigt wie man Graffiti vorbeugen kann, mit Kunst von Schülern. so wird gleich auch eine Persönliche Bindung zum Ort geschaffen, ein IdentifikationsPunkt.
Jannada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.18, 13:17   #146
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
...Schüler 'Kunst' oder Graffiti-Geschmiere. Es sieht beides gleich schlimm aus. Der Haken ist doch, dass diese unsägliche Rampe der Grundidee des Entwurfes komplett entgegen steht, und zwar besonders für die Wirkung aus Richtung Süden.

Sie ist eine Notlösung, die so nicht vorgesehenen war und die in der Überarbeitung nachträglich hinzugefügt werden musste um eine (von der Jury bemängelte) funktionale Schwäche zu beheben.

Jetzt haben wir statt einer funktionalen Schwäche leider eine erhebliche ästhetisch-architektonische Schwäche.

Ein Blick in den Vertrag zeigt auch, dass die DBAG für das Bahnhofs-Umfeld keinen Finger rühren wird. Instandhaltung, Reinigung, Überwachung, etc., sind allein Sache des Bezirks.

Man kann nur hoffen, dass das langfristig gutgeht. Ein Blick auf den heutigen Bahnhof Altona zeigt leider, dass jede nicht 100%ig überwachte Ecke jetzt schon als Pennertoilette, Müllhalde, oder Dauerlagerplatz Südosteuropäischer Gestalten dient. Wenn es direkt in Ottensen schon nicht gelingt Ordnung zu halten, dann kann ich nur davor warnen am Diebsteich 'pennerfreundliche' Ecken zu bauen...
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.18, 19:47   #147
Bogie
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 01.07.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 12
Bogie befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Anstatt hier jenseits jeglicher political correctness auf den Schwächsten der Gesellschaft herumzuhacken, sollte man lieber nach einem Bahnhofsumfeld angemessenen sauberen und kostenlosen Sanitäranlagen, ausreichend Mülltonnen und Verweilplätzen rufen.

Geändert von Bogie (01.07.18 um 20:09 Uhr)
Bogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.18, 20:47   #148
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bogie Beitrag anzeigen
...sollte man lieber nach einem Bahnhofsumfeld angemessenen sauberen und kostenlosen Sanitäranlagen, ausreichend Mülltonnen und Verweilplätzen rufen.
Und wer hat dich bisher daran gehindert genau das zu tun? Wo warst du auf den zahlreichen Versammlungen, Bürgerdialog-Veranstaltungen und Planungssitzungen bezüglich des neuen Bahnhofes Altona-Diebsteich? Ich habe dich diese Punkte dort nicht vorbringen sehen.

Ich sehe leider beim aktuellen Entwurf sehr wohl die Gefahr, dass dort Ecken geschaffen werden, die vermüllen und/oder dauerhaft belagert werden.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.18, 01:36   #149
Urbanist
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2008
Ort: Berlin
Alter: 47
Beiträge: 408
Urbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebtUrbanist ist jedem bekannt und beliebt
Zitat:
Sie ist eine Notlösung, die so nicht vorgesehenen war und die in der Überarbeitung nachträglich hinzugefügt werden musste um eine (von der Jury bemängelte) funktionale Schwäche zu beheben.

Jetzt haben wir statt einer funktionalen Schwäche leider eine erhebliche ästhetisch-architektonische Schwäche.
Eigentlich ja schon merkwürdig dass ausgerechnet ein dänischer Architekt bei der Neuplanung eines Bahnhofsprojekts die notwendige Radinfra (Stichwort Intermodalität) vergißt und diese nun etwas unbeholfen nachliefern muss...

Ich glaube aber dass Radfahrende in Zukunft besser mit einer ästhetisch-architektonischen Schwäche leben können als mit der funktionalen Schwäche des ursprünglichen Entwurfs.
Urbanist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.18, 08:18   #150
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.394
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Die Fahrradinfrastruktur wurde ursprünglich nicht vergessen, sondern in einer Form gestaltet, die die Jury als 'unzureichend' und 'nicht praxisgerecht' ansah. Daher haben wir jetzt die 'fragwürdige' außenliegende Betonrampe bekommen.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:31 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum