Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.03, 13:28   #1
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Projekt "Schönhof-Viertel" südlich der Rödelheimer Landstraße

Es geht um das Gebiet "Südlich Rödelheimer Landstraße". Dort sollte nach einer 2003 vorgestellten Planung das Quartier "343 West" entstehen, bekannt auch als Siemensstadt. Dies war ein Großprojekt im Campus-Stil mit einer vergleichsweise hohen und dichten Bebauung, hauptsächlich Büros, darunter auch zwei 15-geschossige Hochhäuser.

Im November 2004 erklärte Siemens, dass das Projekt aufgegeben werde. Nunmehr entwickelt die Stadt Frankfurt am Main ein neues städtebauliches Konzept für die Bebauung des Areals, einer der Kernpunkte ist die Erhöhung des Wohnanteils.


(Schmittchen, 27.07.2006)

-------------------------------------


ort: frankfurt - bockenheim, nördlich der city west
zeitraum: 2003-2008/2010
facts:

- arbeiten und wohnen für mehrere tausend menschen
- siemens mietet 60,000 qm für 2.500 mitarbeiter

so sah die gegend vor kurzem aus (klick auf bilder zum vergrössern):

- links ist die city west, man sieht das scala hochhaus in bau, links davon werden der city west tower und das radisson hotel gebaut, oben links ist die autobahn a648, hinter uns ist die innenstadt

Bild: http://www.siemens.com/Daten/siecom/HQ/SRE/Internet/SRE_Unitwide/WORKAREA/sre_adm/<br />
templatedata/Deutsch/file/binary/grenzen_300dpi.jpg

- hier sieht man es nochmal, nur von der anderen seite (city west rechts, mit scala hochhaus und den bauplätzen vom city west tower und radisson blue heaven im vordergrund. das siemensareal ist das areal links der gleise

Bild: http://www.siemens.com/Daten/siecom/HQ/SRE/Internet/SRE_Unitwide/WORKAREA/sre_adm/<br />
templatedata/Deutsch/file/binary/luft_hoch_300dpi.jpg

ein foto des projekt-models:

http://www.frankfurter-rundschau.de/...ok_siemens.jpg

http://www.eew-gmbh.de/html/04projekte01.html

BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.03, 13:30   #2
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
hier noch ein paar interessante artikel zum projekt:

http://www.eew-gmbh.de/pdf/pix/faz250603.jpg

http://www.eew-gmbh.de/pdf/pix/fr250603.jpg

http://www.eew-gmbh.de/pdf/pix/fral250603.jpg

http://www.eew-gmbh.de/pdf/pix/frnp250603.jpg
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.03, 19:38   #3
ec8or
Iberogermanico
 
Benutzerbild von ec8or
 
Registriert seit: 26.07.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 267
ec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfachec8or braucht man einfach
Danke BMXican! die infos umfassen wirklich alles und sind sehr ergiebig! in bockenheim scheint sich ja in den nächsten 10 jahren wirklich sehr viel zu tun... die neue Uni, afe turm, siemens areal, und was noch? mit sicherheit gibt es noch einiges was ich ausgelassen habe! auf jeden fall danke!
ec8or ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.03, 10:55   #4
tomneubi
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von tomneubi
 
Registriert seit: 06.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 237
tomneubi könnte bald berühmt werden
Stimmt. Das sieht richtig geil aus. So ein Ding müsste man viel höher bauen. Und die Beleuchtung ist wie bereits gesagt auch erstklassig. Hier können andere noch was lernen.

Am geilsten sind auch die Treppenhäuser, so komplett aus Glas.

Einfach nur spitze.
tomneubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.03, 14:12   #5
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
warum nicht? die gegend boomt (liegt direkt neben der city west, auch ein ganz neues viertel), siemens als anchor-tenant hat einen grossen teil schon gemietet (baubeginn im oktober, alte gebäude werden gerade abgerissen), und ein teil wird wohnungen (die sind immer gefragt). wenn du jetzt nur das hochhaus meinst, dann kann man aus erfahrung sagen, dass es viele firmen in frankfurt gibt (speziell ausländische), die nur in ein hochhaus ziehen wollen und denen architektur zu repräsentationszwecken sehr wichtig ist.
ausserdem, bis 2010 kann sich viel ändern, selbst in deutschland.

Geändert von BMXican (07.10.03 um 20:13 Uhr)
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.03, 20:09   #6
Canonball_1
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von Canonball_1
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Frankfurt/M.
Beiträge: 14
Canonball_1 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Der Baustil des Hochhauses sieht Klasse aus (mal was anderes). Nur könnte es von mir aus noch 70 m höher sein.
Canonball_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.03, 08:57   #7
Aeppler
Mitglied

 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 154
Aeppler könnte bald berühmt werden
Das inspirierende Grün mit tausenden von Pflanzen, mit unterschiedlichen Bäumen, mit Grünflächen, die zum Betreten einladen, lässt ein Ambiente entstehen, in dem Pausen zu wirklicher Erholung werden.
„Grünes Licht“, Atmosphäre und Vielfalt sorgen für Dynamik und erzeugen ungeahnte Spannungen.

Wenn ich mir das Modell so ansehe, dann kann ich keine Spannungen erkennen. Mal abgesehen vom Hochhaus ist die Architektur superlangweilig und der Wohnanteil von gerade mal 10% viel zu gering. Wer möchte denn in so einem toten Viertel wohnen. Bei den Leerstandsquoten im Bürobereich sollte der Wohnanteil dringend erhöht werden. Zu viel Bürofläche an der Peripherie begräbt Projekte in der Innenstadt wie MAX, Metzler, MT endgültig.
Aeppler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.04, 10:48   #8
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.127
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Steht die nächste Hiobsbotschaft ins Haus?

Nach Informationen der F.A.Z. steht das gesamte Projekt auf der Kippe. Und mehr als das: Selbst der Wegzug von Siemens ist möglich!

Bleibt zu hoffen, dass sich die Stadt umgehend und mit aller Entschlossenheit den A**** aufreißt, um diese katastrophale Entwicklung zu verhindern!

Aus der Onlineausgabe der F.A.Z. vom 21.04.2004:

Zitat:
Siemens erwägt Verzicht auf neuen Hauptsitz in Frankfurt

Die Siemens AG erwägt, auf den geplanten Neubau ihres Hauptsitzes in Frankfurt mit 2500 Arbeitsplätzen zu verzichten. Nach Informationen dieser Zeitung soll in den nächsten Wochen die Entscheidung fallen, ob der Elektronikkonzern an dem Projekt im Stadtteil Bockenheim festhält. Eine Sprecherin des Immobilientochterunternehmens Siemens Real Estate sagte auf Anfrage nur, daß das Projekt noch einmal grundsätzlich überprüft werde. Als Grund nannte sie die "veränderten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen". Im Römer wird die Entwicklung mit Sorge betrachtet. Es gilt als sicher, daß die Arbeitsplätze an der Rödelheimer Landstraße mittelfristig verlorengehen, falls der Siemens-Konzern nicht in ein neues Gebäude investiert. Der Neubau sollte ursprünglich bis zum Jahr 2005 neben dem bisherigen Unternehmenssitz aus den achtziger Jahren entstehen. Der Hauptsitz der Zweigniederlassung Frankfurt vermarktet in der Region Produkte und Dienstleistungen aller Siemens-Geschäftsbereiche.

Wie berichtet, soll auf dem Areal an der Rödelheimer Landstraße in den nächsten Jahren nicht nur ein Neubau für Siemens, sondern ein neuer Stadtteil namens "343 West" entstehen. Er wird im Westen von der Ludwig-Landmann-Straße und im Norden von der Rödelheimer Landstraße begrenzt. Im Osten verlaufen die Gleise der S6, im Süden jene von S3, S4 und S5. Der Name des neuen Quartiers bezieht sich auf den Stadtbezirk 343 Bockenheim, in dem das Areal liegt. Bei einer prominent besetzten Pressekonferenz im Juni vorigen Jahres waren die Pläne präsentiert worden. Auf dem 110000 Quadratmeter großen Gebiet soll 8000 Menschen Raum für Arbeit und Wohnen geboten werden, hieß es damals. Von Investitionen in einer Höhe von 600 Millionen Euro war die Rede.

(...)

Wie zu hören ist, tobt zwischen den beiden Geschäftsführern von Siemens Real Estate ein Machtkampf um die geplante Investition. Jochen Scharpe, der seit 1999 bei Siemens Real Estate führt, hat das Projekt vorangetrieben. Ihm wurde im Sommer vorigen Jahres Karl-Heinz Seibert zur Seite gestellt, der nach Ansicht von Immobilienfachleuten bemüht war, die Planungen "kaputtzurechnen". Das soll ihm bisher nicht gelungen sein, inzwischen scheint Seibert sogar zum Einlenken bereit.

Unklar ist, ob es Seibert um die eigene Profilierung ging oder ob er im Auftrag von Vorstandsmitgliedern im Konzern handelte. Zu letzterer Interpretation paßt, daß der Siemens-Konzern derzeit seine Standortpolitik in Deutschland grundsätzlich überprüft. Dazu könnte gehören, alle Projekte, die noch gestoppt werden können, möglichst rasch zu beenden. Allerdings käme Siemens ein Ausstieg aus dem Projekt "343 West" teuer zu stehen, da schon Mietverträge mit dem Konsortium geschlossen sind.

Abgesehen von der persönlichen Rivalität in der Spitze von Siemens Real Estate und der strategischen Neuausrichtung des Konzerns hat auch die Stadt Frankfurt nach Einschätzung von Marktkennern zum möglichen Scheitern des Projekts beigetragen. Das Bebauungsplanverfahren soll durch immer neue Forderungen von Stadtverordneten, die einen höheren Anteil von Wohnungen und auf einen größeren Park forderten, hingezogen worden sein. Hinzu kamen Schwierigkeiten mit Anliegern wie der Deutschen Bahn. Diese Hindernisse könnten jedoch offenbar binnen weniger Wochen beseitigt beziehungsweise umgangen werden. (...)
Der Artikel: http://www.faz.net/s/RubABE881A66697...~Scontent.html
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.04, 11:45   #9
tomneubi
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von tomneubi
 
Registriert seit: 06.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 237
tomneubi könnte bald berühmt werden
Oje, klingt ja nicht gut. Eine Zeit lang ist gar nix von dem Projekt zu hören gewesen, und jetzt das.

Hoffentlich klappt es doch noch.
tomneubi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.04, 17:09   #10
wend
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von wend
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt & New Yo
Beiträge: 325
wend ist im DAF berühmtwend ist im DAF berühmt
Ich fände es gar nicht schlecht, wenn 343 West erst mal nicht realisiert wird. Es sind momentan unzählige neue Stadtteile in Entwicklung oder in Planung:

Deutschherrenufer,
Westhafen,
City West (ist ja auch noch nicht fertig)
Areal um den Henniger Turm,
Rebstockviertel,
Europaviertel
Stadtwerk,
Uniareal in Bockenheim und
Projekt 343 West

Jeder Investor preist sein Viertel als einzigartig. Im Grunde der Dinge haben aber alle Projekte die gleiche Grundidee: Wohnen und Arbeiten. Sollten wirklich alle diese Projekte realisiert werden, entsteht in den nächsten Jahren ein extremer Überschuss (und weiterer Leerstand) an kleinen Büroimmobilien in z.T. Randlagen. Der frankfurter Immobilienmarkt kann unmöglich alle diese neuen Viertel absorbieren.

Meiner Meinung nach sollte man sich lieber auf wenige Projekte in "zentraler Lage" konzentrieren (z.B. Europaviertel und Westhafen), dort den Wohnanteil stark erhöhen, und sich bei Büroimmobilien auf Grossprojekte (Hochhäuser) im Bankenviertel konzentrieren.

Obwohl mir 343 West gut gefällt, ist es wirklich fraglich, ob ein solches Projekt in periphere Lage wirklich Sinn macht.
__________________
Vor einigen Jahren wurden vier Mitglieder einer Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gesucht... Also, wenn Sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiterwissen, fragen Sie doch das A-Team.....

Geändert von wend (21.04.04 um 17:22 Uhr)
wend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.04, 17:33   #11
wend
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von wend
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt & New Yo
Beiträge: 325
wend ist im DAF berühmtwend ist im DAF berühmt
Warum macht eigentlich Siemens den Verbleib von Arbeitsplätzen von diesem Projekt abhängig?
__________________
Vor einigen Jahren wurden vier Mitglieder einer Spezialeinheit wegen eines Verbrechens verurteilt, das sie nicht begangen hatten. Sie brachen aus dem Gefängnis aus und tauchten in Los Angeles unter. Seitdem werden sie von der Militärpolizei gesucht... Also, wenn Sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiterwissen, fragen Sie doch das A-Team.....
wend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.04, 17:58   #12
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.127
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Weil die jetzigen Gebäude nicht zeitgemäß seien, meint die FAZ. Entweder moderne Neubauten oder kein Hauptsitz mehr in Frankfurt. Meint die FAZ.

Zwar funktioniert der oben stehende Link noch, im Onlineauftritt der Rhein-Main-Zeitung der FAZ findet sich der Artikel erstaunlicherweise nicht mehr. Auch ein diesbezüglicher Kommentar (danach suchte ich eben) ist verschwunden. Liegt es daran, dass der Text fast nur Spekulationen enthält?

Mir ist diese angebliche Abhängigkeit auch nicht so ganz verständlich, moderne Büros gibt es derzeit doch genug. Außerdem könnte man das Projekt in mehrere Bauabschnitte aufteilen, Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. Und schließlich steht sogar auf der Siemens-Website, dass bereits Verträge mit einem Großinvestor (Frankfurter OFB-Bauvermittlungs- und Gewerbebau GmbH und Tercon Projektentwicklungsgesellschaft mbH) geschlossen worden seien. Ich verstehe das so, dass Siemens von diesen Investoren bauen lässt und dann anmietet. Aus diesen Verträgen wird Siemens wohl nicht so leicht (und auch nicht billig) herauskommen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.04, 18:23   #13
dele439
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von dele439
 
Registriert seit: 01.06.2003
Ort: Bembeltown
Alter: 35
Beiträge: 666
dele439 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Das Unternehmen wie Siemens Arbeitsplätze ins Ausland verlagern werden, sollte jeder mitbekommen haben. Und dann zu behaupten, es hänge vom Neubau ab, ist doch blödsinn. Diese Entwicklung wird so oder so weiter gehen.
dele439 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.04, 13:34   #14
freshF
Mitglied

 
Registriert seit: 17.04.2003
Beiträge: 111
freshF ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
uff....ich hatte am Anfang gedacht 343 West wäre das Stadtwerk, denn das wäre meiner Meinung ein größerer Verlust gewesen, zumindest aus ästhetischer Hinsicht, k.a. wies da mit dem sinn aussieht. Ich hoffe doch dass das Stadtwerk wenigstens realisiert wird, gibts denn dazu Neuigkeiten?
freshF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.04, 21:32   #15
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
ich fände es gar nicht schlimm, wenn 343 west nicht kommen würde. diese zig-tausend quadratmeter bürofläche würden nur auf kosten anderer projekte gebaut. man sollte stattdessen das ganze gebiet dem wohnbau widmen.

übrigens, die 5,500 arbeitsplätze von siemens in frankfurt sollen angeblich hier bleiben - laut siemens. dafür werden aber wohl andere standorte in deutschland verkleinert, oder geschlossen

frankfurter rundschau 23/4/2004
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum