Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.09, 13:46   #136
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.976
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Neue Großprojekte

Im Juni 2010 beginnt die stadteigene ABG Frankfurt Holding mit dem Bau von 225 Wohnungen in insgesamt zehn Häusern. In einer Pressemitteilung der Wohnungsbaugesellschaft heißt es: "Das bislang größte zusammenhängende Baugrundstück in Riedberg soll in drei Bauabschnitten bebaut werden. Es entstehen etwa 40 Eigentumswohnungen, ca. 105 Einheiten im freifinanzierten Wohnungsbau und etwa 80 Wohnungen gemäß Frankfurter Programm für familien- und seniorengerechten Mietwohnungsbau. Der Entwurf für den Gebäudekomplex stammt vom Büro Albert Speer und Partner, das aus einem gutachterlichen Verfahren als Sieger hervorgegangen war und nun mit der weiteren Umsetzung des Projektes beauftragt ist. Das Projekt ist das mittlerweile dritte Projekt im Quartier Riedberg-Mitte. Es liegt in unmittelbarer Nähe zum neuen RiedbergZentrum mit allen Einkaufsmöglichkeiten für den alltäglichen Bedarf. Eine Haltestelle der neuen Stadtbahnlinien U8 und U9, die ab Dezember nächsten Jahres nach Riedberg fahren, liegt wenige Gehminuten entfernt." Die Fakten:
  • Bauherr: ABG Frankfurt Holding GmbH
  • Architekten: AS&P Albert Speer & Partner
  • Grundstücksgröße gesamt: 16.000 m²
  • Standort: Quartier Riedberg-Mitte, Riedbergallee
  • Bruttogeschoßfläche gesamt: ca. 27.500 m²
  • Wohneinheiten gesamt: ca. 225
  • Energiestandard: Passivhaus
  • Baubabschnitt 1: ca. 110 Wohneinheiten, ca. 13.000 m² Bruttogeschossfläche
  • Bauabschnitt 2: ca. 75 Wohneinheiten, ca. 9.500 m² Bruttogeschossfläche
  • Bauabschnitt 3: ca. 40 Wohneinheiten, ca. 5.000 m² Bruttogeschossfläche
  • Kosten: 40 Millionen Euro


Bild: ABG Frankfurt Holding / AS&P Albert Speer & Partner

Berichte auch in der FNP und der FR.

Die Rundschau berichtet darüber hinaus von weiteren Wohnbau-Projekten, die 2010 auf dem Riedberg begonnen werden sollen und schreibt von einem "Jahr der Spatenstiche". Im Einzelnen:
  • die GWH Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft baut 69 Eigentumswohnungen nahe Riedbergzentrum (Quartier Riedberg-Mitte)
  • ein drittes Grundstück soll gerade zur Bebauung ausgeschrieben worden sein
  • im Quartier Ginsterhöhe entsteht ein weiteres Studentenwohnheim
  • eine Altenwohnanlage wird gebaut, ebenfalls im Quartier Ginsterhöhe
  • ab Frühjahr 2010 baut die Bien-Ries AG 52 Wohnungen am Bonifatiuspark
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.09, 14:13   #137
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.976
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Baustart des Max-Planck-Instituts für Hirnforschung

Gestern war Spatenstich für das neue Max-Planck-Institut für Hirnforschung. Bis Mai 2012 entsteht ein Gebäudekomplex für ca. 300 Mitarbeiter. Die Kosten werden mit 70 Millionen Euro angegeben.

Das MPI für Hirnforschung ist bereits das zweite Max-Planck-Institut auf dem Riedberg. Das nahe gelegene MPI für Biophysik (Foto / Lageplan) wurde bereits 2003 fertig gestellt. Noch hat das MPI für Hirnforschung seinen Sitz in Niederrad (Lageplan). Auch das 2007 gegründete Ernst-Strüngmann-Institut, eine private Forschungseinrichtung, zieht in den Neubau.

2006 fand ein Architektenwettbewerb statt, damals wurden drei 1. Preise vergeben. Umgesetzt wird nun der Entwurf von Henn Architekten, München. Gebaut werden zwei getrennte Baukörper mit Lochfassaden aus schmalen, raumhohen Fensterelementen und vorgehängten Sichtbetonfertigteilen. Diese beiden kompakt gehaltenen Baukörper werden über eine zentrale Kommunikations- und Erschließungshalle miteinander verbunden. In der Halle werden auch gemeinschaftliche Besprechungs- und Seminarräume sowie ein Bistro eingerichtet. Erschlossen wird das Ensemble in H-Form über die Max-von-Laue-Straße. Zwei Renderings:




Bilder: Henn Architekten

Weitere Informationen in der Herbstausgabe von planen + bauen (seit heute online, Seite 22) und in der Rundschau.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.09, 16:07   #138
mahlzeit
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von mahlzeit
 
Registriert seit: 12.03.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 382
mahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfachmahlzeit braucht man einfach
Stark! Schade, dass der Riedberg so weit draußen ist - ich könnte mir das Gebäude auch hervorragend am Museumsufer vorstellen.

Ein wirklich überzeugender Entwurf, er wirkt bei aller Lockerheit durchdacht und offenbar recht gut nutzbar. Hirnforscher müsste hätte ich werden müssen, dann würde ich nicht in so einem allerwelts-Speer-Gebäude sitzen ;-)
mahlzeit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.09, 21:17   #139
RobertKWF
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von RobertKWF
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 532
RobertKWF sorgt für eine nette AtmosphäreRobertKWF sorgt für eine nette AtmosphäreRobertKWF sorgt für eine nette Atmosphäre
#139: Beeindruckend großräumig, scharfwinklig, mit klaren Lienen entworfen, ohne Anlehnung an irgendwelche schmückenden Stilelemente. Der Blick bleibt an nichts hängen. Nichts, aber auch gar nichts lenkt die Gedanken der Forscher von den Gehirnen ab.
RobertKWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.09, 18:12   #140
Torben
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 274
Torben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiell
Update Dezember 2009

Biologicum










Exzellenzcluster Makromolekulare Komplexe (direkt hinter dem Biologicum)




Hörsaalzentrum


Vergrößerung


Wohngebäude Riedbergallee


Zum Vergleich: Juli 2009



Eckgebäude Riedbergallee/Nelly-Sachs-Platz:



Gleiches Gebäude, Rückseite:




Evangelisches Gemeindezentrum (Visualisierung in #105)



Die Bodenplatte scheint bereits fertig zu sein:



Bauschild:




Stadtbahnstrecke

Zwischen Rosa-Luxemburg-Straße und Uni-Campus Riedberg:



Die neue Kurve im Gleisdreieck Heddernheim ist weitgehend fertiggestellt und soll Anfang 2010 an die alte Strecke angeschlossen und in Betrieb genommen werden. Es fehlt zurzeit noch die Oberleitung. Es ist zwar nicht auf dem Riedberg, gehört aber zum gleichen Bauprojekt:



Weitere Bilder vom Bau der Stadtbahnstrecke sind auf der Webseite der Frankfurter-Archiv-Gemeinschaft.

Geändert von Torben (22.04.11 um 19:14 Uhr)
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.09, 18:40   #141
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.786
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Danke fürs Update. Ist ja doch schon ganz gut erkennbar die Strecke. So wies aussieht wird das ein Rasengleis, oder? Hoffentlich denkt man auch daran für die Oberleitung im bebauten Gebiet weniger auffällige Masten als außerhalb zu verwenden

Die Gebäude an der Riedbergallee aber sind ja im wahrsten Sinne des Wortes grauenerrregend...
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.09, 22:35   #142
RobertKWF
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von RobertKWF
 
Registriert seit: 07.07.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 532
RobertKWF sorgt für eine nette AtmosphäreRobertKWF sorgt für eine nette AtmosphäreRobertKWF sorgt für eine nette Atmosphäre
#142:
Da müssen aber noch viele große Bäume und Sträucher gepflanzt werden und kräftig wachsen. Derzeit kann ich mir das urbane Leben dort noch nicht richtig vorstellen, eher schon das institutionelle. Die Gebäude sind doch überwiegend architektonisch sehr einfach, sachlich und monoton gestaltet. Durchmischung von Gebäuden für Arbeitsplätze dieser Art mit Wohnbebauung halte ich aber grundsätzlich auch für einen gangbaren Weg. Dadurch wird das Areal vermutlich abends nicht zu sehr verödet wirken.


Postet von RKWF am 04.12.2009 im DAF Strang "Riedberg – neuer Wohn- & Wissenschafts-Stadtteil (in Bau) hinter #143
RobertKWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.09, 15:50   #143
Johnny
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Johnny
 
Registriert seit: 23.09.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 658
Johnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette AtmosphäreJohnny sorgt für eine nette Atmosphäre
Gibt es denn gar keine planungsrechtlichen Mechanismen, die solche Katastrophen wie an der Riedbergallee verhindern? Und warum leistet sich ausgerechnet eine der wohlhabensten Städte Deutschlands so einen Sch....? Ich finde auch ausserhalb von historischen Stadtkernen sollten gewisse Gestaltungsvorgaben möglich sein.
Johnny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.09, 19:08   #144
Wahnfried
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Wahnfried
 
Registriert seit: 20.06.2008
Ort: Dubai /VAE
Beiträge: 488
Wahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein LichtblickWahnfried ist ein Lichtblick
^Mir gefällt dieser Teil des Riedbergs auch nicht. Jedoch finde ich es nicht weiter tragisch wenn man weitab vom Stadtzentrum und jeglicher historischer Bebauung auch der zeitgenössigen Architektur ihre Chancen lässt.
Wem es gefällt kann sich hier ergötzen und wenn es nicht gefällt wird den Weg in diese eher abgelegene Ecke eh nicht suchen.
Im Grunde finde ich es sogar positiv was dort gebaut wurde. Die Menschen können wiedereinmal den Unterschied zwischen einem modernen Ensemble und wenn sie etwas weiter nach Bad Homburg gehen, einem Gründerzeit Ensemble sehen.
Wahnfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.09, 19:22   #145
mik
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: Hanau
Alter: 33
Beiträge: 622
mik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblickmik ist ein Lichtblick
Die Wohngebäude an der Riedbergallee wirden sehr trostlos. Das Haus Riedbergallee/Nelly-Sachs-Platz hingegen macht einen viel besseren durchdachten Eindruck. Ist das zur Straße hin eine Laubengangerschließung oder weitere Balkone? Nur Erschließung wäre zwar etwas überdimensioniert, aber so ein straßenseitiger privater Erchließungslaubengang, der gleichzeitig auch Balkon ist, könnte natürlich das Straßenbild beleben. Vermittelt auch viel mehr Privatsphäre für eine Geschosswohnung.

Allgemein ist der Riedberg bestimmt kein Beispiel für besonders gute Einzelarchitektur (auch wenn städtebaulich ein paar besonderheiten bestehen). Auch ich finde die Gebäude nicht schön, teilweise sogar auf den ersten Blick funktional schlecht (größe/Ausrichtung der Fenster).
Andererseits muss man der Fairness wegen sagen, dass hier eine große Wohnungsbaugesellschaft ein paar Kisten hochzieht die möglichst günstig, möglichst viel Wohnraum bei verschärfter EnEV bieten.
Da kann man erzählen, was man will, ein Gründerzeitler mit seinen Geschosshöhen (weniger vermietbare Fläche + Heizkosten) bei gleichem energetischen Standart würde das doppelte kosten. Versprünge, Erker und dergleichen sind bei dieser Art von Wohnungsbau finanziell schon mal gar nicht drin. Es sei denn, man beschränkt sich stilistisch auf den Stuck. Könnte man ja billig massenproduzieren. Aber derartiges wird wohl auch nicht von Investor oder Mietern gewollt?!

Wenn ich der Architekt mit noch so minimalem Spielraum gewesen wäre, dann hätte es aber ein anderes Farbkonzept gegeben. Das kostet nichts und man kann ne Menge an Optik rausholen.
mik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.09, 13:41   #146
FrankfurterBub
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 468
FrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreFrankfurterBub sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die nächsten "Bunker"

...und weiter gehts - die GWH lässt hinter den Riedbergzentrum (Otto-Schott-Strasse) 96 Wohnungen in 3 Gebäuden als KfW-Effizienzhaus 85 errichten.

Architektur kubisch und energetisch, aber nicht grau ;-)

Weitere Infos unter http://www.gwh-riedberg.de/galerie.html

Erfreulich die ausführende Firma http://www.joest-bau.de/ aus der Region.
FrankfurterBub ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.09, 22:54   #147
iret
Mitglied

 
Benutzerbild von iret
 
Registriert seit: 11.09.2006
Ort: FFM
Beiträge: 104
iret ist ein hoch geschätzer Menschiret ist ein hoch geschätzer Menschiret ist ein hoch geschätzer Menschiret ist ein hoch geschätzer Mensch
Da die meisten Bilder hier im Forum die Entwicklungen entlang der Riedbergallee zeigen, habe ich mich zur Abwechslung mit dem Viertel Altkönigblick beschäftigt.

Der von der Altenhöferallee abgehende Johann-Beyer-Weg ist nun auf der Südseite vollständig bebaut. Da die bereits vorhandenen Nachbarbauten entlang J.-B.-Weg und Altenhöferallee alle eine einheitliche Außengestaltung aufweisen, gibt es auch hier keine Überraschungen:



Und Rückseite:



Ich hatte mir Anfang 2009 mal eine Musterwohnung im Nachbargebäude angesehen, die soweit einen sehr wertigen Eindruck machte. Durch die raumhohen Fenster in allen Räumen sind die Wohnungen sehr hell.

Schräg gegenüber wird auch schon der nächste Riegel nach gleichem Strickmuster hochgezogen:



Interessant hierbei ist, dass dieses Grundstück nach meinen Informationen ursprünglich für weitere Pultdach-Reihenhäuser vorgesehen war, jedoch der Entwickler (Fa. Lechner) auf Grund der Nachfragesituation umgeplant hat.

Nun noch ein Blick von der Altenhöferalle Richtung Nordwesten/A5, einmal der "alte" Teil vom Quartier Altkönigblick rechts der Straße...



...und das neue (und größere) Baugebiet links der Straße, Richtung Niederurseler Hang gelegen:



Alle Bilder heute von mir geschossen.
iret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.10, 00:16   #148
Torben
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 274
Torben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiell
Update Februar 2010

Hörsaalzentrum

Äußerlich keine Veränderungen seit Dezember, daher ein Blick in den Eingangsbereich:




Eckhaus Riedbergallee/Nelly-Sachs-Platz




Evangelisches Gemeindezentrum




Stadtbahnstrecke

Hier hat sich aufgrund des Wetters seit Dezember wenig verändert, Blick vom Riedberg in Richtung Niederursel/Nordweststadt:


Geändert von Torben (22.04.11 um 19:15 Uhr)
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.10, 18:50   #149
Project
FRNKFRTMMN
 
Benutzerbild von Project
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 624
Project sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Der Architekturwettbewerb für die zweite Grundschule in Frankfurts jüngstem Stadtteil (etwa ein Drittel der 3000 Einwohner ist unter 18 Jahren) ist entschieden. Die Architekten Mahler-Günster-Fuchs sowie die Landschaftsarchitekten Stötzer + Neher machten das Rennen.
  • Insgesamt 205 Bewerbungen gingen ein, 31 kamen in die Endauswahl.

  • Laut Schulentwicklungsplan der Stadt entsteht eine Grundschule für 420 Schüler mit einer Zweifeld-Turnhalle, einem Schwimmbad sowie einer Kindertagesstätte auf 5271 Quadratmeter Fläche im Quartier Niederurseler Hang (unweit des Kätcheslachparks gelegen).

  • Wie schon die erste Grundschule auf dem Riedberg, die wegen ihrer Standards mittlerweile Fachbesucher aus der ganzen Republik anlockt, wird auch die zweite nach Passivhausstandard gebaut.

  • Das Baufeld soll laut Modell durch drei längliche Baukörper in Form von durchgrünten Streifen gegliedert werden.

  • Die Grundschule stellt einen langgezogenen Gebäudekomplex dar, welcher aus vier Riegeln (für jede Klassenstufe einer) und drei Lichthöfen besteht. Sie formuliert den städtebaulichen Abschluss zur Graf-von-Stauffenberg-Allee.

  • Die Kindertagesstätte soll sich mit seinen Gruppenbereichen zu der südlich gelegenen Freifläche orientieren.

  • Die Schwimm- und Sporthalle bildet den westlichen Abschluss des Schulhofes, welcher sich zum Kätcheslachparks orientiert.
Der Siegerentwurf und die der weiteren Preisträger sind noch bis Sonntag, 21. Februar, im 5. Stock des Solitär am Riedberg-Zentrum (Riedbergplatz 1) zu begutachten. Geöffnet ist die Ausstellung werktags von 15h bis 20h und am Wochenende von 10h bis 18h.

Quelle: http://www.fnp.de/fnp/region/lokales...7281907.de.htm

Geändert von Project (15.02.10 um 14:57 Uhr)
Project ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.10, 22:33   #150
manza
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 18.02.2010
Ort: Darmstadt
Alter: 30
Beiträge: 11
manza hat die ersten Äste schon erklommen...
torben, das ist nicht das hörsaalzentrum. es handelt sich um die zentralbibliothek und mensa.

danke für die tollen fotos
manza ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum