Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.17, 20:54   #481
Volker Thies
Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 123
Volker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette AtmosphäreVolker Thies sorgt für eine nette Atmosphäre
Berghöfe

Wie die FR am Wochenende gemeldet hat, ist das Genehmigungserfahren für das Projekt "Berghöfe" der Deutschen Wohnwerte an der Konrad-Zuse-Straße vorerst ins Stocken gekommen. Die Stadtverwaltung gibt sich recht zugeknöpft, aber offenbar haben Nachbarn Widersprüche gegen bisherige Vorgenehmigungen erhoben. Kritikpunkt ist demnach die nach Ansicht der Nachbarn zu dichte Bebauung mit 322 Wohneinheiten in viergeschossigen Baukörpern. Von Deutsche Wohnwerte habe ich heute niemanden für eine Stellungnahme erreicht.
Volker Thies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.17, 21:34   #482
Megaxel
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 43
Beiträge: 553
Megaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^Gab's dafür keinen entsprechenden Bebauungsplan?
Megaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.17, 17:04   #483
Informatikfuzzi
Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2012
Ort: Saarland
Alter: 41
Beiträge: 106
Informatikfuzzi könnte bald berühmt werden
Schon vergessen: es gab auch einen Bebauungsplan mit der Möglichkeit ein kleines Hochhäusschen mit 14 Etagen zu bauen..... dann kamen die Wutbürger vom Riedberg so hoch geht ja garnicht.....

Am Riedberg gab es ja auch einen durch die Presse gehendes Urteil weil sein Bauträger ihm "Skylineblick" versprach und dann direkt vor sein Haus weitere Häuser gebaut hat. (Link zum Oberlandesgericht Frankfurt am Main).

Gerade die letzte Geschichte grenzt allerdings an absolute Dämlichkeit des Kläger, denn die besagte 2008/2009 nur 326.000 € teure Wohnung hätte er 2015 zum Zeitpunkt des Urteil locker für den doppelten wenn nicht gar dreifachen Preis am Markt veräussern können und so freut sich der Bauträger doppelt, denn er bekommt nun den höhere Marktwert.
Informatikfuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.17, 17:56   #484
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.793
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Wobei die böse an schlimmste 70er-Zustände erinnernde Hochhausplanung diesem eh schon ziemlich verkorksten Stadtteil nur noch die Krone in negativer Hinsicht aufgesetzt hätte. Von daher gut, dass der Unsinn gestoppt wurde. Die stattdessen umzusetzenden 7-Geschosser entspringen zwar ebenfalls den schlimmen 70er-Jahre-Städtebaugrundsätzen mit ebenso negativen Auswirkungen auf ihre unmittelbare Umgebung, haben aber wenigstens keine Fernwirkung mehr. Ein 14Geschosser wäre noch aus einiger Entfernung extrem negativ aufgefallen, wie es auch bei den unzähligen ähnlich hohen Solitär-Plattenbauten in den Umland-Kommunen der Fall ist.
Wenn man die Bevölkerungsdichte hoch treiben will, dann ist dichter kleinteiliger Blockrand ohne sinnfreie halböffentliche Abstandsflächen das deutlich bessere und ästhetischere Mittel. Gelungene Beispiele dafür findet man auf dem Riedberg leider nicht, generell tut sich Frankfurt ebenso wie die meisten anderen deutschen Städte da sehr schwer. Auch die erwähnten Berghöfe sind alles andere als eine sinnvolle Planung, auch wenn die Alternativentwürfe sogar noch schlimmer waren.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.18, 16:53   #485
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.749
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Neubau koreanisches Generalkonsulat

Nachdem die Fassade aus Muschelkalkstein-Platten am koreanischen Generalkonsulat fast überall oben an der Dachkante angekommen ist, lässt sich ein erster Eindruck gewinnen. Die Architektur ist ganz nach meinem Geschmack: Außergewöhnlichkeit mit eindeutigem Wiedererkennungswert, Wertigkeit durch edle Fassadenmaterialien und Freundlichkeit durch Farb- und Formgebung sowie Standortwahl an einem Platz (Kreisel). Das Gebäude wird jedem auffallen und in Erinnerung bleiben, der einmal die Altenhöferallee hinunter gefahren ist.



__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.18, 18:35   #486
Alex2018
Debütant

 
Registriert seit: 09.02.2018
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1
Alex2018 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ansprechende Architektur, auf jeden Fall. Aber warum nimmt ein Gebäude, daß an einem Kreisel steht, nicht die Rundung auf und nimmt Bezug auf die Umgebung? Das hätte man sicherlich besser machen können!
Alex2018 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.18, 09:28   #487
Sascha86
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 14.08.2017
Ort: Frankfurt
Beiträge: 15
Sascha86 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ansprechende Architektur? In meinen Augen ein viereckiger Klotz mit Schießscharten!? Bin auf das Endergebnis gespannt, ob die "edlen Materialien" den Eindruck aufwerten.
Sascha86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.18, 10:25   #488
merlinammain
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: RheinMain
Beiträge: 915
merlinammain hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
^ dieser meinung schließe ich mich an, in kombination mit der noch zu errichtenden umzäunung versprüht dieser bau eher den charme eines neubau-bunker-knastes

zudem bin ich mir sicher, dass die räume innen dank der ultra-schmalen "fenster" (sofern man sie überhaupt öffnen bzw so nennen kann) und der dicken fassade kaum sonnenlicht haben werden
__________________
Alle Bilder sind von mir, es sei denn, es ist etwas anderes angegeben.
merlinammain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.18, 10:41   #489
hans.maulwurf
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von hans.maulwurf
 
Registriert seit: 01.12.2010
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.335
hans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunfthans.maulwurf hat eine wundervolle Zukunft
Diese Form scheint ein Markenzeichen des Architekten Eun Young Yi sein, das große Geschwisterchen steht in Stuttgart.

Hat dort die selben Emotionen ausgelöst ;-)
__________________
alle Bilder sind, soweit nicht anders angegeben, von mir.
hans.maulwurf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.18, 14:09   #490
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.046
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Campus Riedberg: Neubau Informatik/Mathematik

Die Fachbereiche Mathematik und Informatik der Goethe-Universität sind bisher noch auf dem Campus Bockenheim untergebracht. Ein Wegzug ist Voraussetzung für die weitere Entwicklung des südlichen Teils des Kulturcampus sowie für den Bau des vorgesehenen Wohnhochhauses im westlichen Teil des Senckenberg-Quartiers. Der Fachbereich Mathematik ist derzeit im "Matheturm" und einem benachbarten Bau untergebracht, die Informatik in diesem Gebäude. Alle drei Gebäude stehen an der Robert-Mayer-Straße und sollen nach dem Umzug der Universität abgebrochen werden.

Die Fachbereiche sollen auf den Campus Riedberg verlegt werden. Dafür ist ist die Errichtung eines Neubau vorgesehen. Nun wurde ein nichtoffener Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb ausgeschrieben, wie die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen berichtet. 25 Architekturbüros sollen teilnehmen. Die Unterlagen wurden gestern ausgegeben, die Preisgerichtssitzung findet am 13. September 2018 statt. Ende dieses Monats ist ein Kolloquium angesetzt. Die weiteren Daten:
  • Auslober: Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • Betreuung: Stadtbauplan GmbH, Darmstadt
  • Preisrichter: Inge Laste, Prof. Ludwig Wappner, Prof. Stephan Birk, Prof. Michael Koch, Prof. Anne Beer, Martin Hunscher, Thorsten Schmidt, Thomas Platte, Simone Zapke, Prof. Dr. Birgitta Wolff, Prof. Dr. Andreas Bernig
Nachtrag: Die Ausschreibung sieht abweichende Termine vor, nämlich
  • Ausgabe der Unterlagen: 1.8.2018
  • Kolloquium: 22.8.2018
  • Abgabe der Wettbewerbsunterlagen: 4.10.2018
  • Preisgericht: 16.11.2018
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.18, 17:40   #491
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.749
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Neubau koreanisches Generalkonsulat

Die Fassade des koreanischen Generalkonsulats ist nun vollständig angebracht, der Innenausbau läuft noch. Ohne Gerüst strahlt das hochwerte Fassadenmaterial eindrucksvoll in der Sonne. Sofort ist der asiatische Stil der Architektur erkennbar, und das ist mit Sicherheit beabsichtigt, schließlich ist es das koreanische Generalkonsulat. Auch wenn es weiter oben zwei Formsmitglieder anders sehen, für mich ist hier ein schöner und nicht alltäglicher Blickfang entstanden.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.18, 18:24   #492
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.764
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Mutet wie ein Gefängnisneubau an.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.18, 18:49   #493
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 436
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Kurzzusammenfassung meines ersten Eindrucks:
Hochwertig - ja, Wiedererkennungswert - auch ja, Begeisterung - nein.
Auch kann ich da keinen asiatischen Stil erkennen, es ist halt echt ein ziemlicher Klotz und durch die Schießscharten sehr abweisend. Würde sich gut als Bibliotheksgebäude auf dem Campus Westend machen...

Für Gefängnis fehlt jeweils der 5. Diagonalstrich!
scnr
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.18, 22:15   #494
Äppler111
Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 106
Äppler111 könnte bald berühmt werdenÄppler111 könnte bald berühmt werden
Ohne den Text zu lesen überspringe ich in jedem Thread zuerst die Fotos. Hier dachte ich: Nanu, wurde da ein alter Bunker saniert?

Aber für ein Gefängnis ist es schon ansprechend.
Äppler111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.18, 10:44   #495
sipaq
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2011
Ort: Mainhattan
Beiträge: 692
sipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblicksipaq ist ein Lichtblick
Ich finds ansprechend, aber Ähnlichkeiten zu einem Gefängnisneubau sind nicht zu übersehen. Das passt so gar nicht zu Südkorea, sondern wäre eher für ein nordkoreanisches Konsulat zu erwarten gewesen
sipaq ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:00 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum