Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.06, 11:33   #91
Ahligator
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ahligator
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: (wieder) Frankfurt
Alter: 40
Beiträge: 1.168
Ahligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle ZukunftAhligator hat eine wundervolle Zukunft
Ein P+R-Angebot an der Raststätte Taunusblick (A5) wäre durchaus sinnvoll.
1. Die Kosten der Verlängerung der U6 können so hoch nicht sein
2. Man könnte mittels dynamischer Anzeigen schon auf der Autobahn auf das Angebot verweisen (nächste Abfahrten der Bahnen, Fahrzeit, etc.)
Ich bin zwar kein Experte, doch denke ich, dass ein attraktives Angebot (hohe Taktfrequenz, günstige (Stadt)-Tarife) durchaus zum umsteigen bewegen könnte.

Und diskutiert wird das ja schon. Nur ist das Problem mal wieder, dass Befürworter und Gegner wieder so lange diskutieren bis das Projekt tot ist und am Ende gar nichts passiert. Die Gegner argumentieren nämlich, dass mit stadtnahen P+R-Plätzen auch die Pendler wieder auf das Auto umsteigen würden, die zur Zeit von ihrem Heimatort mit der Bahn fahren. Das würde das Verkehrsaufkommen bis zu den P+R-Anlagen letztlich erhöhen.
Darüber werden allerdings erstmal wieder Gutachten (und Gegengutachten) eingeholt. Das kann also noch dauern .... vor ca. einem halben Jahr gab's darüber jedenfalls mal einen Bericht in der FAZ. Gehört hat man danach nichts mehr.
Ahligator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 17:58   #92
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.793
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Ja die Gegner wollen die lieber irgendwo dezentral im Umland wo man zu dem auch noch teurere und damit unattraktivere Tarife hätte.
Dass Pendler damit zumindest einen Teil des Weges doch mit dem Auto zurücklegen würden halte ich für vorgeschoben und weit hergeholt. Und selbst wenn es so sein sollte. In der Gesamtbetrachtung haben P+R-Großanlagen am Stadtrand auf jeden Fall die mit Abstand besten Effekte.

Zur U6: die Kosten können wirklich nicht sehr hoch sein, schließlich gibt es nördlich der Station Heerstraße schon ein paar Meter Gleis. Außerdem kann man hierfür auch die bislang freigehaltene und teilweise schon vorbereitete Trasse für die ehemals geplante Verlängerung der Ludwig-Landmann-Straße, die ja wohl endgültig begraben ist, nutzen.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 18:03   #93
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
moment mal...es wird gerade sehr heftig über die verlängerung der l-l-str und der umgehung von praunheim diskutiert. demnach wird bald die l-l-str verlängert, macht dann einen schlenker um praunheim, führt bis an die internationale schule heran, wo sie dann im tunnel verschwindet, um an der nordweststadt wieder an tageslicht zu kommen, wo sie dann an die dillenburger strasse angebunden wird.
das thema ist hochaktuell. (sorry für den offtopic)
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 18:35   #94
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.793
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Die wird aber nicht bis zur A5 reichen. Auf dem Stückchen das die L-L-Str die ursprünglich vorgesehene Trasse nutzt macht man halt Trassenbündelung mit der U6, was zumindest bei gleichzeitigem Bauen die Gesamt-investitionskosten sinken lässt, aber auf dem restlichen Stück zur A5 wird es nie eine Straße geben, so dass die dort freigehaltene Trasse komplett für die U6 genutzt werden kann.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 18:41   #95
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
ja, aber es gab nie pläne, die l-l-str zur autobahn zu verlängern...
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 18:54   #96
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.793
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Doch, ich weiß nicht mehr genau ob noch darüber hinaus, aber mindestens bis zur ehemaligen US-Tankstelle an der A5 sollte die gehen. Das weiß ich aus sicherer Quelle, nämlich vom Leiter der Verkehrszentrale in Rödelheim, und dem kann man dahingehend bestimmt vertrauen.
An der A5 ist sogar eine Unterführung vorhanden durch die die L-L-Straße die A5 unterqueren sollte, die man theoretisch auch nutzen könnte. Wobei ich aber für die Überquerung mit ins Parkhaus integrierter Station mit Ausblick aufs Verkehrsgeschehen bin.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 19:49   #97
Fachwerkhaus
retroprogressiv™
 
Benutzerbild von Fachwerkhaus
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Helenopolis am Main
Alter: 33
Beiträge: 474
Fachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfach
Ein Hochbahnsteig quer über die Autobahn wäre architektonisch sicher beeindruckend (kennt jemand den alten Hochperron der Rigibahn in Goldau?), würde aber die Baukosten extrem erhöhen und bei einer Fortsetzung nach Steinbach eine weitere Rampe erfordern. Am einfachsten wäre es, die U6 auf der Straßentrasse bis zur Unterführung zu verlängern und auf der durch Stadtbahn und Autobahn aufgespannten rechteckigen Fläche den Parkplatz zu errichten. Eine Straßenbrücke ist von der ehemaligen US-Tankstelle noch vorhanden, so können Autos aus beiden Richtungen den Parkplatz ansteuern.

Eine (öffentliche) Straßenverbindung zwischen der LLS und dem Parkplatz würde ich aber in jedem Fall nicht errichten, weil es das Prinzip der Anlage ad absurdum führen würde.
Fachwerkhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 20:10   #98
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.793
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Parkplatz wäre sehr minimalistisch und würde (zumindest wenn sich das Ganze auch lohnen soll) gar nicht reichen. Besser ein Parkhaus. Allzu billig wirds sowieso nicht, da man (aus Sicherheitsgründen - wir sind schließlich auf einer Autobahn) planfreie Zufahrten zu selbigem braucht, also zumindest 2 weitere Brücken.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 21:44   #99
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.051
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Eine sehr breite Unterführung unter der A5 hindurch, ohne weiteres geeignet sogar für eine vierspurige Straße, ist in Verlängerung der bestehenden U6-Trasse bereits vorhanden. Es wäre äußerst leicht möglich, die U-Bahn dort durchzuführen und nach 300 Metern einfach enden zu lassen (mit der Option, nach Steinbach zu verlängern). Vom jetzigen LKW-Parkplatz wäre dann nur noch eine kurze Treppe erforderlich um zur U-Bahn zu kommen.

Wie Fachwerkhaus schon schreibt, existiert vom Parkplatz auch eine Straßenbrücke zur Ostseite, zur Zeit ist sie allerdings gesperrt. Auch Ein- und Ausfahrt gibt es an der Ostseite (Fahrtrichtung Friedberg) noch, lediglich ein Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen wäre noch zu bauen. Dann wäre die Sache mit äußerst geringem Aufwand schon fertig. Ein Parkhaus kann man später immer noch errichten, zunächst dürfte ein vergrößerter Parkplatz reichen.

Weiß jemand, wann - wenn überhaupt - mit dem Bau der geplanten Tankstelle und Raststätte begonnen wird? Bisher besteht Taunusblick nämlich nur aus einem großem Lkw-Parkplatz und einem weiteren, nicht so großen Parkplatz für Pkw.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 21:52   #100
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.793
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
ist nur bischen suboptimal die Leute in einer Autobahnunterführung auf ihren Zug warten zu lassen. Stichwort subjektives Sicherheitsgefühl. Und da sich hier schon mal die Möglichkeit dazu bieten würde das Ganze interessant zu gestalten bin ich halt auf jene Idee gekommen. Manchmal muss man halt klotzen und nicht kleckern.
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 22:00   #101
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.051
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Nicht in der Unterführung, sondern auf der Steinbacher Seite nach der Unterführung sollte der Bahnsteig sein. Bei der Gestaltung der Station ist vieles möglich, angesichts der gegebenen Voraussetzungen wäre es aber äußerst unsinnig, bei der Linienführung der U-Bahn einen größeren Aufwand als nötig zu treiben. Das Geld sollte sinnvollerweise lieber in Parkplätze und in eine attraktive Station (vielleicht geschlossen analog Flughafen-ICE-Bahnhof, nur entsprechend kleiner eben) einschließlich - hier schließt sich der Kreis zum Hotelstrang - Tourismus-Infobüro gesteckt werden.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 22:02   #102
ole
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von ole
 
Registriert seit: 30.04.2003
Beiträge: 84
ole hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Naja warten wir mal ab.

Folgende Projekte werden in den nächsten Jahren wohl verwirklicht.

u-Bahn zum Riedberg 2008
U-Bahn zum Frankfurter Berg 2010
U-Bahn zum Bad Homburger Bahnhof 2012 ( Die Verlängerung hat einen NKU von 3,7 ist mit 30 Mio Euro realtiv günstig, so entstünde auch eine Verbindung zur RTW)
U-Bahn Ginnheim 2013
U-Bahn Europaviertel 2015

Für mehr Projekte sehe ich kaum Realisierungschancen.
Wobei die Verlängerung der U6 durch die Verwirklichung der RTW verwirklicht werden könnte. Denn es soll eine Verknüpfung geben, da die STZW an die RTW angebunden werden soll. Außerdem könnte man so auch die Aktraktivität der U6 steigern.

Die Verlängerung zum Seckbacher Atzelberg könnte auch noch gebaut werden.

Vieles hängt von der Zukunft der GVGK Mittel ab, die ja bis 2014 auslaufen sollen und wie es danach weiter gehen soll weis keiner.
Auch wichtig ist ob es in Frankfurt endlich ein Verkehrsdezenat geben wird. Ohne eine einheitliche Planung wird nichts voran gehen. Frankfurt hat durch die Stellplatzablöse noch genug Mittel, nur leider schaffen es die Planer nicht etwas zu verwirklichen.
ole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 22:06   #103
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.051
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ole, ich glaube nicht jeder versteht Abkürzungen wie GVGK oder STZW. Es wäre nett, wenn du das ausschreiben würdest.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 23:13   #104
Rohne
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 1.793
Rohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz seinRohne kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Schmittchen
Nicht in der Unterführung, sondern auf der Steinbacher Seite nach der Unterführung sollte der Bahnsteig sein.
Wäre das dann überhaupt noch auf Frankfurter Stadtgebiet? Stadtgrenze ist ja gleich Tarifgrenze
Rohne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.06, 23:21   #105
Fachwerkhaus
retroprogressiv™
 
Benutzerbild von Fachwerkhaus
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Helenopolis am Main
Alter: 33
Beiträge: 474
Fachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfachFachwerkhaus braucht man einfach
@Ole, in welcher Form soll die Verlängerung in Bad Homburg denn erfolgen? Gibt es dazu schon konkrete Beschlüsse?
Fachwerkhaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum