Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.07, 08:16   #16
moyashi
Mitglied

 
Registriert seit: 08.03.2006
Ort: Hamburg
Alter: 46
Beiträge: 106
moyashi sitzt schon auf dem ersten Ast
Ein ziemlich teures Problem für die Investoren wird der von Diesel verseuchte Grund sein.

Ich glaube, da ist viel geplant, aber absolut nichts konkret.

Deswegen konnten unsere Haus-Nachbarn gerade den Mietvertrag für weitere 10 Jahre unterschrieben.
moyashi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.07, 21:53   #17
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Altona 2015 rückt näher

Die Planungen werden konkreter, Der Fernbahnhof Altona wird geschlossen, das riesige Areal wird im kommenden Jahrzehnt frei.
Der Bahnhof Diebsteich wird zum Fernbahnhof erweitert.

Geändert von Waxo Khana (25.08.07 um 08:08 Uhr)
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.07, 13:41   #18
darwin
Mitglied

 
Benutzerbild von darwin
 
Registriert seit: 31.01.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 114
darwin befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das hört sich alles noch recht unausgegoren an. Persönlich mag ich den Bahnhof in Altona sehr gerne. Er ist leicht zu erreichen und nicht so überlaufen wie der Hauptbahnhof.
Einen Bahnhof am Diebsteich kann ich mir noch nicht so recht vorstellen. Zwar laufen da Gleise durch und auch eine S-Bahn Linie macht dort halt. Aber das war's dann auch. Die Straßen in der Gegend sind schlecht ausgebaut. Mit Buslinien sieht es mager aus.
All das müsste ebenfalls mit in das Konzept einfließen, wenn die "Umsiedlung" glücken soll. Irgendwie wollen Bahnfahrer ja auch zum Bahnhof kommen und von dort weiterfahren. Ohne die zahlreichen Umsteigemöglichkeiten wie in Altona, mit S- und U-Bahn und Busbahnhof vor der Tür wird das eine Pleite.
darwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.07, 15:32   #19
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
http://www.abendblatt.de/daten/2007/08/25/786331.html

Nun auch ein Bericht im Abendblatt
80.000 m² werden frei.
Das zweitgrösste Wohnprojekt in Hamburg nach der Hafencity könnte hier entstehen.


Zusammen mit dem A7-Deckel würde sich eine unglaubliche zunahme an Wohnraum im Bereich Altona bedeuten.

55 Hektar durch den A7-Deckel und 80 Hektar durch Altona 2015 das würden 1.350.000 m² Fläche für neuen Wohnraum/Gewerberaum in Altona bedeuten.

Unausgegoren ist der Plan nach meiner Meinung wirklich nicht Ein Kopfbahnhof wie Altona ist nunmal nicht wirklich effizient. Und wie im Welt Artikel und auch hier im Topic schon besprochen wurde.

DiggerD21:
Zitat:
Von 80.000 Fahrgästen in Altona entfallen gerade mal 4.000 auf die Fernbahn.
Buslinien müssten dann sicher neu geplant werden, dass ist auch zwingend notwendig wenn das riesige Areal bebaut wird.

Da dieses Projekt von der BSU nun schon seit 2005 in der Entwicklung ist, denke ich schon das sie sich über soetwas Gedanken machen.
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.07, 09:16   #20
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Der gleichzeitige Verkauf der freiwerdenden Flächen ist eine wichtige Voraussetzung für eine zusammenhängende Planung.

Leider fiel der Beschluss über die Ansiedlung des Unternehmens Metro auf dem Postgelände zu einem Zeitpunkt als die Verlegung des Bahnhofs Altona noch kein Thema war. An dieser Stelle ist die Chance auf eine urbane Entwicklung des Bahnhofumfelds vertan worden.

Als Namen für den neuen Bahnhof halte ich "Altona-Nord" für angebracht. Es wäre schön, wenn der S-Bahnhof "Diebsteich" in eine mögliche Bahnhofshalle einbezogen wird. Die Beibehaltung des unterschiedlichen Höhenniveaus von S-Bahn- und Fernbahngleisen könnte in der Bahnhofshalle eine interessante Raumwirkung erzielen. Eine bessere Erreichbarkeit für Fussgänger kann durch Eingänge an beiden Bahnsteigenden geschaffen werden.

Jetzt kommt es auf die Bahn an, etwas aus dem Projekt zu machen, was an die Qualität von Bahnhofsgestaltung zu Zeiten der Industriealisierung heranreicht.

Geändert von Donjon05 (26.08.07 um 11:31 Uhr)
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.07, 11:42   #21
Neuwerk
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Neuwerk
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 20
Neuwerk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Artikel aus der Mopo vom 12.09.2007

Hier ein frischer Artikel aus der Hamburger-Morgenpost dazu:
http://www.mopo.de/2007/20070912/ham...wohnungen.html
Neuwerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.07, 16:45   #22
Stadtmensch
Mitglied

 
Registriert seit: 21.11.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 131
Stadtmensch sitzt schon auf dem ersten Ast
Da ist ja so viel geplant in Hamburg:
Hafencity, schon teils realisiert.
Altona 2015
Autobahndeckel Stellingen, Nutzung der Kleingartenflächen.
AK Barmbek

Bin mal gespannt, wer da alles wohnen und arbeiten soll...?
__________________
Aaah, ein Stadtmensch: www.stuck-und-dielen.de
Stadtmensch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.07, 16:49   #23
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Uniklinik Eppendorf kommt auch noch drann wenn da die Gebäude endlich fertig sind.
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.07, 20:00   #24
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Bericht: Welt

Hochtief besitzt nun 10% der Flächen des Projektes Altona 2015
Die Stadt befürchtet das der Investor "hochwertige und teure Immobilien" baut.

Die Stadt möchte das Gebiet aber als ganzes verplanen.
Hochtief hat durch den Aurelis kauf auch ein 82500 m² Grundstück in Groß-Borstel, Nedderfelder erworben.
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.07, 21:08   #25
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Sehr verwirrend. Die Meinugen in den Zeitungen laufen ziemlich konträr.
Zunächst einmal riesige Neuigkeiten, dass Hochtief ein 6 Hektar großes Areal gekauft hat. Wenn es allerdings stimmt, dass das Projekt nur im Gesamtkonzept verwirklicht werden kann und bisher nicht einmal ein Bebauungsplan vorliegt, wie will Hochtief dann bauen und vor allem wann? Hinzu kommt ein "Caymaninvestor" im Nacken der sicherlich massiv Druck ausüben wird. Dem geht's nur um die Rendite. Die haben sicher nicht eine Milliarde spendiert, damit das Gelände für die nächsten Jahre weiter brach liegt.
Anscheind ist Herr-G-Punkt auch nicht begeistert, rechne daher mit erheblichen Verzögerungen. Ein Baustart vor 2009 ist utopisch. Also warum hat man jetzt schon gekauft?
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.07, 21:14   #26
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Hochtief hat die Bahntochter Aurelis gekauft. Nicht das Projekt Altona 2015. Teile des Geländes Altona 2015 gehörten zu Aurelis.
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.07, 21:15   #27
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Ich weiß.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.07, 14:38   #28
Neuwerk
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Neuwerk
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 20
Neuwerk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nochmal was neues aus der Mopo von heute …
http://www.mopo.de/2007/20070913/ham...perlative.html
Neuwerk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.07, 14:38   #29
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Pressemeldungen 13.09.2007

Zitat:
Bahnflächen Altona – Aufregung überflüssig


(bsu) Bezug nehmend auf die heutige Berichterstattung zum Thema Bahnflächen Altona stellt die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt folgendes klar: Die Financial Times Deutschland hat am 4. September 2007 berichtet, dass Die Deutsche Bahn ihre Immobilientochter Aurelis für rund 1,65 Mrd. Euro an die Hochtief Projektentwicklung verkauft habe. Damit gehen auch die rund 1400 Grundstücke der Aurelis mit 27 Millionen Quadratmetern in ganz Deutschland an Hochtief.

Es ist falsch, dass das 6,5 ha (65.000 m2) große Areal in Altona für diesen Preis veräußert wurde. Umgerechnet wäre dies ein Quadratmeterpreis von rd. 25.384 Euro. Selbst dem Ahnungslosesten Beobachter müsste dieser Preis zu hoch erscheinen. Dass der Senat bei dieser Transaktion, bei der Geschäftsanteile und nicht einzelne Grundstücke verkauft werden, nicht beteiligt wurde, mag für manche ärgerlich sein. Es wäre jedoch völlig unüblich. Wir bereits mehrfach geäußert, liegt die Planungshoheit bei der Stadt. Ein Gesamtkonzept wird die einheitliche Entwicklung der Flächen sichern.
Ohne Gesamtkonzept keine Bebauung. Basta.
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.08, 14:41   #30
Waxo Khana
Li La Launischbär
 
Benutzerbild von Waxo Khana
 
Registriert seit: 13.02.2007
Ort: Ehlersberg/Stormarn
Alter: 38
Beiträge: 1.857
Waxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nettWaxo Khana ist einfach richtig nett
Am 18.12.07 Haben die ersten vorbereitenden Untersuchungen für die Bahnflächen begonnen.

Folgende Fragen sollen geklärt werden.
  • die städtebaulichen und landschaftsplanerischen Entwicklungsmöglichkeiten des Untersuchungsgebietes wie Erschließung, Art und Maß der Nutzungen etc.
  • die Mitwirkungsbereitschaft der Grundeigentümer und sonstiger Verfahrensbeteiligter
  • der voraussichtliche Zeitbedarf der Entwicklungsmaßnahme verbunden mit Zeitplänen für die Umsetzung
  • eine Schätzung der Kosten und die Möglichkeiten der Finanzierung der Maßnahme
  • die endgültige Abgrenzung eines künftigen Entwicklungsbereiches

Quelle: Pressemitteilung Hamburg
Waxo Khana ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum